Hinterachse sehr weich...

Diskutiere Hinterachse sehr weich... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Guten Tag Gibt es für den Elch hinten härtere Federn z.B. von der Lang-Version...meiner ist so weich hinten...das mit frau und 3 Kindern (2x...

  1. #1 thefinaldestination, 04.07.2014
    thefinaldestination

    thefinaldestination Elchfan

    Dabei seit:
    09.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a. Main
    Ausstattung:
    A160 Avantgarde, 5-Gang Schaltgetriebe, Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A-Klasse W168 Avantgarde
    Guten Tag

    Gibt es für den Elch hinten härtere Federn z.B. von der Lang-Version...meiner ist so weich hinten...das mit frau und 3 Kindern (2x 5Jahre und einmal 9Jahre) im Kreisel es hinten schleift...ich bin sehr vorsichtig nun...aber ist das wirklich so??? Und nein ich habe nichtmal das zulässige Gesamtgewicht erreicht und es schleift hinten...Federn hatte ich schon mal geschaut...sah nix gebrochen aus...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hallo,
    ich würde sagen die Dämpfer sind hin.
    Sind die Federn bzw. die Dämpfer schon mal gewechselt worden?

    Wie viel km hat schon dein Elch auf der Uhr? Lass die mal testen, dann bist du auf der sicheren Seite.

    Gruß Skubi

    PS. Versuche den Wagen mal hinten zu schaukeln, wenn dieser nach-wippt dann sollten die Dämpfer erneuert werden.
     
  4. #3 flockmann, 05.07.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    621
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Tippe auch auf die Dämpfer (wenn nicht irgendwas im Weg ist was nicht hingehört!!).
    Grüsse vom F.
     
  5. #4 Mr. Bean, 05.07.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.794
    Zustimmungen:
    853
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hallo,

    wenn ein Auto zu weich einfedert so liegt das nicht an den Federn sondern an den Schwingungsdämpfern.
     
  6. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hi,
    du meinst sicher Stoßdämpfer, oder?

    Gruß Skubi

    [​IMG] Schwingungsdämpfer


    [​IMG] Stoßdämpfer

    Das nur als Beispiel, bei Elch sieht das natürlich hinten anders aus.
     
  7. #6 flockmann, 05.07.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    621
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Ja...wir alle meinen Deine Stossdämpfer!!!
    grüsse vom F.
     
  8. #7 thefinaldestination, 05.07.2014
    thefinaldestination

    thefinaldestination Elchfan

    Dabei seit:
    09.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a. Main
    Ausstattung:
    A160 Avantgarde, 5-Gang Schaltgetriebe, Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A-Klasse W168 Avantgarde
    So wie ich das mal verstanden habe...ist der druck der Feder verantwortlich für das einfeden...und der Stoßdämpfer verlängsammt nur die Federbewegung...was bedeutet, wenn ein Stoßdämpfer defekt ist...wippt das Auto sehr stark...aber mein problem ist wirklich das mein Elch alleine schon wenn ich mich mit ca. 100kg hinten auf die Ladekante setze das Auto 5cm einfedert...worauf hin ich zu der Meinung kam das die Federn zu schwach sind...er hat 104000km gelaufen...und nein ich denke nicht das Federn bzw Dämpfer schon getauscht sind...er wippt auch nicht sonderlich nach...er taucht nur einfach viel zu stark ein...ich bin Ratlos ???
     
  9. #8 Mr. Bean, 05.07.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.794
    Zustimmungen:
    853
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja: Hier wirken nur die Federn! Die Schwingungsdämpfer sind Differentialglieder, wirken also nur bei Lageveränderungen. Reagieren also auf das Ein- und Ausschieben der Kolbenstange. Ohne diese Änderung ist ihr zutun gleich 0.


    Hast du noch die Originalfedern drin oder wurde der Wagen tiefergelegt?

    Hast du Originalfelgen/Originalbereifung?
     
  10. #9 thefinaldestination, 06.07.2014
    thefinaldestination

    thefinaldestination Elchfan

    Dabei seit:
    09.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a. Main
    Ausstattung:
    A160 Avantgarde, 5-Gang Schaltgetriebe, Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A-Klasse W168 Avantgarde
    Ja alles original ist ein avantgarde...federn und 15" alufelgen mit 195er reifen...ich wollte eigentlich 17" carlsson oder lorinser felgen mit 205er reifen drauf machen...aber wenn der jetzt schon schleift...kann ich den gedanken gleich beerdigen...und an etwas tieferlegen (30mm) ist ja garnicht erst zu denken... dachte halt das die "lange" version stärkere federn hat...
     
  11. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hallo Zusammen.

    Sorry, aber ich verstehe es nicht.
    So wie du das beschreibst, könnte man die Dämpfer unten losschrauben und der Abstand zwischen der Karosserie und den Reifen würde gleich bleiben. Sprich, die Karosserie wird nur von den Federn getragen.
    Wenn jetzt diese belastet wird, werden nur die Federn belastet und der Dämpfer wird nur zusammen gedrückt. Habe ich das richtig verstanden?

    Wenn das so ist, kannst du das relativ schnell und einfach nachvollziehen. Wie ich schon geschrieben habe, Wagen aufbocken und die Dämpfer unten losschrauben und messen.

    Auf ein gutes Gelingen.

    Gruß Skubi
     
  12. #11 Mr. Bean, 07.07.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.794
    Zustimmungen:
    853
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja: Genau so ist das!


    http://www.kfz-tech.de/EinRDaempfer.htm , http://www.syncrowiki.org/wiki/Datei:Ermittlung_von_Daempferkennlinien.gif

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=45947
     
  13. Staudi

    Staudi Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    selber
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    MB A160 W168
    hatte bis vor ca 4 wochen das selbe problem *sch... weiche karre hinten* ...(nur) dämpfer gewechselt (monroe's) und alles wieder schick :thumbsup:
     
  14. #13 thefinaldestination, 07.07.2014
    thefinaldestination

    thefinaldestination Elchfan

    Dabei seit:
    09.06.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a. Main
    Ausstattung:
    A160 Avantgarde, 5-Gang Schaltgetriebe, Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A-Klasse W168 Avantgarde
    So des Rätsel's Lösung...es gibt 3 verschiedene Federn und ich habe die weichesten drin von den 3...
    1.Weich: Benziner A160
    2. Mittel: Benziner A160 Lang-Version
    3. Härteste: Benziener A160 Lang-Version mit Anhängerkupplung

    Mein freundlicher bestellt mir jetzt die 3. Version kostet pro Feder €55,-

    Das Dämpfer tauschen bewirkt nur das die Wankbewegung vom Auto vermindert wird...quasi wie früher mit den Koni Dämpfer mit einstellbarer Zugstufe...durch das zudrehen hat man nur das wieder Ausfedern gebremst und somit hatte man das gefühl das das Auto härter war...aber trotzdem federt das Auto noch genau so weit ein...

    Ich will ja das das Auto erst garnicht so weit einfedert...das geht nur mit längeren oder härteren Federn...
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 flockmann, 07.07.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    621
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Mit den härteren Federn wirst Du Dein "Ziel" schon erreichen. Allerdings wird der Fahrkomfort sehr darunter leiden. Neue Dämpfer wären meiner Meinung nach die besser Wahl gewesen. Die dämpfen nämlich nicht nur in Zugrichtung...sondern auch in Druckrichtung!! Im schlimmsten Fall wirst Du den Elch mit den neuen Federn an der HA "aufbocken. D.h.: mit den härteren Federn wird das Heck evtl. 5cm weiter hoch kommen....
    Mal sehen was rauskommt....
    Grüsse vom F.
     
  17. #15 miata2412, 09.07.2014
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Wenn ich das alles so lese tu ich auch mal meine Gedanken kund...

    Für mich wäre die erste logische Ursache der Puffer. Siehe diesen Beitrag:

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=42146&highlight=

    Jener begrenzt den Federweg bzw wie weit das Rad einfedern darf. Beim Dämpferwechsel wird übrigens glaube dieser Puffer automatisch mit erneuert, da dieser IM Dämpfer steckt an der HA und alles zusammen als Komplettpaket/Einheit verkauft wird.
    Denn selbst bei völlig ausgelutschten Dämpfern darf das Rad niemals so weit einfedern dass was streift.
     
Thema:

Hinterachse sehr weich...

Die Seite wird geladen...

Hinterachse sehr weich... - Ähnliche Themen

  1. Hinterachse erneuerung HILFE!!!

    Hinterachse erneuerung HILFE!!!: Hallo Elchfans! Wegen erneuerung das Hinterachse,wo möglich zum kaufen diese teile? Oder was ist das richtige name auf diese teile? (Querlenker?...
  2. Probleme Sturz Hinterachse!!

    Probleme Sturz Hinterachse!!: Schönen guten abend bin neu hier im forum und bin seit längerer zeit auf der suche nach antworten bezüglich dem Sturz auf der Hinterachse mein...
  3. Hinterachse, Längslenkerlager, Achsträger, Stoßdämpfer

    Hinterachse, Längslenkerlager, Achsträger, Stoßdämpfer: Hallo, lange habe ich es vor mir her geschoben, aber nun ist es soweit, mein Elch wird an der Hinterachse instandgesetzt. Radlager an der...
  4. Motorträger und Hinterachse

    Motorträger und Hinterachse: Hallo Fangemeinde, bin auch wieder mal da Hab meine A-Klasse zerlegt, jetzt wird renoviert ,Schnauze voll und radikal ich fang mal unten an den...