W169 Hintere Bremsscheiben hinüber?

Diskutiere Hintere Bremsscheiben hinüber? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, heute habe ich an meinem 9 Monate alten Elch mit ca. 8.000 km die Winterräder gegen die Sommerräder ausgetauscht. Dabei fiel mir beim...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo,
    heute habe ich an meinem 9 Monate alten Elch mit ca. 8.000 km die Winterräder gegen die Sommerräder ausgetauscht. Dabei fiel mir beim Betrachten der hinteren Bremsscheiben auf, daß diese unterschiedlich breite Ringe mit ca.0,5 - 1 mm tiefen Rillen aufwiesen. Deren Farbe war rostig und z.T. weissgrau. Metallisch blanke Ringe gab es nur wenige. Der Werkstattmeister der freien Werkstatt sagte mir, daß dies symptomatisch bei den Mercedes Modellen sei und wenn ich mit dem Fahrzeug in diesem Zustand zum TÜV käme, ich sofort durchrasseln würde. Ich finde es schon merkwürdig, daß bei einem solch teueren Fahrzeug nach solch kurzer Laufzeit die Bremsscheiben im Eimer sein sollen. Geht Euch das auch so und wenn ja, was wurde gemacht und wie teuer war das (geht das evtl. noch auf Garantie?)?

    Füge mal ein Bild an, das die Scheibe nach 360 km Autobahnfahrt zeigt.

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. kenny

    kenny Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S205 C 250 T 4M BT
    Also Garantie werden die bestimmt nicht für Bremsscheiben geben, da ja jeder sie unterschiedlich abnutzt.
    Ich würde mal zu einer Mercedes-Werkstatt fahren und den Meister bitten, sich die mal anzuschauen, die können dann eine definitive Aussage geben. Ist schnell gemacht und gehört zum kostenlosen Service ;)
     
  4. #3 Tampaman, 03.04.2006
    Tampaman

    Tampaman Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eishockeyspieler
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    A-200cdi Avantgarde
    Das müsste doch eigentlich auf Kulanz gehen.
    Bei meinem alten W168 ist nach ca. 60000 km und einem Alter von ca. 3 Jahren die hintere rechte Trommelbremse gebrochen bzw. die Backen.
    Wurde zu 100% übernommen.
    Also ich würds probieren!
     
  5. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    Hallo,

    die Bremsscheiben werden mit Sicherheit auf Garantie samt den Bremsbelägen getauscht.

    Gruß Jogi
     
  6. #5 Peter Z, 03.04.2006
    Peter Z

    Peter Z Elchfan

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grevenbroich
    Marke/Modell:
    a 170 .. bestellt
    Die Bremsscheibe sieht aus wie bei einem 10 Jahre alten Billigauto !
     
  7. #6 Stephen, 03.04.2006
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Das hatte mein A170 letztes Jahr auch. Was Mercedes dann vor dem Weiterverkauf gemacht hat - keine Ahnung.
    Mich hat die Dekra jedenfalls bei der Abgabe nicht darauf angesprochen.

    Der 180CDI hat das Problem diesmal nicht. Vielleicht wurde im zweiten Produktionsjahr 'ne bessere Qualität eingerüstet.

    Falls Mercedes dich abwimmelt: Versuchs mal mit 2-3 Gewaltbremsungen aus hohem Tempo. Vielleicht schleift es sich dann wieder frei.
     
  8. Pirat

    Pirat Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Großräschen
    Ausstattung:
    Classic Coupé
    Marke/Modell:
    W169 A150 - 285.000 km
     
  9. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Das habe ich vorgestern gemacht. Das Bild zeigt ja die Scheiben nach einer 360 km-Autobahnfahrt. Mit Abschleifen ist da wohl nichts mehr.
     
  10. #9 frankmei, 04.04.2006
    frankmei

    frankmei Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    War gerad mal auf Grund der Beschreibung bei den Bremscheiben, selbes erscheinungsbild bei 10.000 km A 170 CDI.
    An einen danebenstehenden A3 sieht es ähnlich aus nur nicht so viel Rost da erst 2.000 km auf der Uhr.

    Grüße Frank
     
  11. #10 Mr. Bean, 04.04.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der Rost sollte eigentlich nach dem ersten Bremsen wieder weg sein. Ist er das nicht, hätte der Bremsbelag nur auf ca. 20 ... 30% seiner Fläche Kontakt. Da die Scheiben aus Eisen sind, rosten sie im Winter wie der Teufel.

    Fahr mal zum Waschen und mache sie beim Waschen naß. Kurz darauf sind sie komplett braun!
     
  12. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Ja, bei einem FIAT Panda würde man daüber meckern und nicht tolerieren und bei einem 32.000 €-Auto soll man das hinnehmen? Nächste Woche kriegen die die Karre in die Werkstatt! *LOL*
     
  13. #12 frankmei, 13.04.2006
    frankmei

    frankmei Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Was Haltet Ihr davon die Dinger mal über eine Drehbank zu jagen ?
    Die Bremsklötze müßten sich ja nach einer gewissen Zeit an die neue Oberfläche angleichen ...

    Grüße Frank
    Mir fehlt nur noch der zweite Wagenheber dazu ......
     
  14. #13 thueringer, 13.04.2006
    thueringer

    thueringer Elchfan

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Industriemechaniker - Fahrwerktechnik
    Ort:
    Nähe Weimar / Erfurt
    Marke/Modell:
    B200
    Hallo,

    meine hinteren sehen genauso aus, bist also nicht allein ;D, war auch schon in der Werkstatt vorstellig.

    Nichts, hab noch Garantie, können die sich in der Werkstatt Gedanken machen, wie die das wieder hinbekommen.

    Gruss
     
  15. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo an Alle,
    also, die Kuh ist vom Eis: ich war bei meinem DB-ler und den konnte ich ganz schnell davon überzeugen, daß sein Schrottkübel unbedingt mit meinen Scheiben und Belägen gefüllt werden muß. Der Meister hat's angesehen und gefragt, ob ich gleich Zeit hätte und dann habe ich seinen Leih-Smart bestiegen und als ich nach 2,5 Std. wieder bei ihm aufgetaucht bin, war alles bereits Geschichte. Jetzt habe ich wieder tolle, blanke Scheiben, die auch bremsen :)
     
  16. Topse

    Topse Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A170 benzin
    Hoi

    Bei mir genau das gleiche....

    hab den wagen jetzt ca.1 Jahr 35000 km.
    Hab ich da eine chance mit garantie.
    Baujahr 09/2004 (gekauft mit 20000 km)

    gruss
    Topse
     
  17. #16 keinen01, 12.07.2006
    keinen01

    keinen01 Elchfan

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Sauerland
    Marke/Modell:
    A 170 (W169)
    Meiner hat bei 25000 auch alles neu bekommen .
     
  18. Topse

    Topse Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A170 benzin
    einfach reklamiert und die sache wurde erledigt?

    Gruss + N8 :)
    Topse
     
  19. #18 Peter w169, 12.07.2006
    Peter w169

    Peter w169 Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    A 140 W168
    Hi,
    bei meinem 1. 180 CDI wurden bei 9000KM auch alle Scheiben rundum kostenlos erneuert,,
    nah klar,,, hin zum freundlichen, und nicht eher gehen bis der Termin steht zum kostenlosen Austausch,

    GRUß ......... Peter W169
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 keinen01, 12.07.2006
    keinen01

    keinen01 Elchfan

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Sauerland
    Marke/Modell:
    A 170 (W169)
    Ja , wie Peter w169 schon sagt .
     
  22. Topse

    Topse Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A170 benzin
    Keine Chance...
    Ich denke mal bin selber schuld.
    Hätte ich gleich nach dem Kauf im letzten Jahr stress machen müssen.
    Jetzt nach 15000KM (insgesamt 35 tkm) kann ich da nimmer auf dicke hose machen.
    Muss dazu sagen hab den wagen ca. 70 KM von meinem Wohnort bei einem kleinen Händler gekauft.
    War halt ca. 1500 Euro billiger im vergleich mit anderen Jahreswagen gleicher Ausstattung.
    Und war jetzt hier (Pforzheim) bei einer großen Niederlassung.
    Der nette Mann meinte etwas von "Standschaden".Könnte ich bei dem Händler wo ich gekauft habe evt. reklamieren.Aber Mercedes würde die nicht kostenlos tauschen.
    Ich war ja nach dem kauf beim TÜV und der meinte das wäre OK....

    Meint ihr das macht sinn, beim ursprünglichen Händler vorzufahren und zu reklamieren?

    Ich war heute bei meiner ortsansässigen Niederlassung zwecks Assyst C (code 3E0H) Kosten ca. 600 Euro.

    Die Bremsscheiben mit Klötzen hinten und Bremsklötzen vorne würden mich
    ca. 450-500 Euro kosten.
    Ziemlich teuer finde ich...werde mal bei einer kleinen werkstatt in der nähe nachfragen.

    Was haltet ihr von ATU usw.?

    Gruss
    Topse
     
Thema:

Hintere Bremsscheiben hinüber?

Die Seite wird geladen...

Hintere Bremsscheiben hinüber? - Ähnliche Themen

  1. Stoßfänger hinten beschädigt. Was steht da raus?

    Stoßfänger hinten beschädigt. Was steht da raus?: Guten Tag liebe Elchfans, ich bin neu im Forum und habe direkt eine Frage an die erfahrenen Schrauber unter euch: Leider bin ich neulich beim...
  2. Ausstiegsleuchten hinten

    Ausstiegsleuchten hinten: Moin Moin in die Runde,,, Wollte mal fragen ob jemand auch schon mal gleiches Problem hat / hatte ?? Bei unserem Elch Leuchten auf beiden hinteren...
  3. Anzugsmomente nach Wechsel von Bremsscheiben und -belägen

    Anzugsmomente nach Wechsel von Bremsscheiben und -belägen: Moin moin! Bei meinem W176 A220 CDI (Bj. 2012 170 PS) sind die Bremsen verschlissen. Die Teile habe ich besorgt und das Know How und die...
  4. Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180

    Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180: Hallo zusammen, Meine Mutter ist jetzt in einem Alter wo ich das Autohandling übernehmen muss - bis jetzt habe ich mich aber noch nie mit der...
  5. W169 A170 Automatik Ruckelt als ob jemand hinten drauf fährt

    W169 A170 Automatik Ruckelt als ob jemand hinten drauf fährt: Hallo Zusammen, Wir haben einen A170 Automatik aus 2006. 167.000km. Seit kurzem tut er manchmal beim langsamen fahren solche Schläge als ob...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden