W169 Hohlraumkonservierung W169

Diskutiere Hohlraumkonservierung W169 im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Forumsteilnehmer, seit einiger Zeit beschäftigt mich die Frage - vor dem Hintergrund meines früheren "Rost-Elches" - ob es Sinn macht, den...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 RuhrElch, 05.06.2007
    RuhrElch

    RuhrElch Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Marke/Modell:
    180 CDI Coupe
    Hallo Forumsteilnehmer,
    seit einiger Zeit beschäftigt mich die Frage - vor dem Hintergrund meines früheren "Rost-Elches" - ob es Sinn macht, den Neuen (halbes Jahr alt) mit einer effektiven Hohlraumkonservierung zu versehen. Zwar soll der W169 (teil-?)verzinkt sein (welche Teile eigentlich?), aber ein zusätzlicher Schutz kann ja sicher nicht schaden.
    Wie seht Ihr dies oder wer hat sogar so etwas bereits mal durchgeführt (Kosten?).
    Mich würde Eure Meinung dazu interesieren.
    Beste Grüße
    (RuhrElch)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    Wie lange willst du den Elch denn fahren, dass du Angst hast, er fällt wegen Rost auseinander?

    Oder parkst du immer im Baldeneysee???
     
  4. #3 RuhrElch, 05.06.2007
    RuhrElch

    RuhrElch Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Marke/Modell:
    180 CDI Coupe
    >>Im klaren Ruhrwasser würde der Elch natürlich niemals rosten ;) Leider hat es mich beruflich in den äußersten Süden Deutschlands verschlagen und hier gibt es noch echte und vor allem versalzene Winter.
    Der "Alte" (Bj.98) war nach 8 Jahren in einem Zustand (alle Türkanten, Innenholme, Heckblech etc.) wie ihn Jahre zuvor nur von meinem Golf 1 nach 10 Jahren kannte. Schwamm drüber - der Neue sollte schon besser halten...
    Gruß, RuhrElch
     
  5. jokl

    jokl Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Eure Meinung zum Thema Hohlraumkonservierung würde mich auch interessieren. Mein letzter Benz (W202) war nach knapp 8 Jahren doch schon arg geschädigt. (Meist ging der Rost von den Kanten aus - DC hat auf Kolanz beseitigt). Wäre schön, wenn das bei dem jetztigen Elch nicht mehr vorkäme.

    Gruss aus Muc.

    jokl
     
  6. jokl

    jokl Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Eure Meinung zum Thema Hohlraumkonservierung würde mich auch interessieren. Mein letzter Benz (W202) war nach knapp 8 Jahren doch schon arg geschädigt. (Meist ging der Rost von den Kanten aus - DC hat auf Kolanz beseitigt). Wäre schön, wenn das bei dem jetztigen Elch nicht mehr vorkäme.

    Gruss aus Muc.

    jokl
     
  7. #6 Mr. Bean, 05.06.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der W168 war auch schon teilverzinkt. Hier wurden nur verzinkte bleche genonnen, bei denen nach dem Stanzen die Kanten ungeschützt blieben *rolleyes*

    Eine Hohlraumversiegelung gab es nicht. Ich habe zumindest bisher keine gesehen.

    Haben die den W169 schon wieder so gefertigt? Kaum zu glauben ....


    Effektiv wird der Wagen nach der Montage verzinkt. Komplett. VW und viele andere Autobauer lassen grüßen ...


    Natürlich würde eine Behandlung (Hohlraum und Unterboden) des ganzen Wagens dem Rost schon ordentlich entgegentreten. Hat ews ja schließlich schon früher getan. Aber gegen den Kantenrost durch mangelhaften Verschluß der Bleche hilft das auch nicht. Allenfalls in den Türen usw. gegen Durchrostung.
     
  8. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Alle Hohlräume der Karosserie sind konserviert und zwar mit den Mitteln der Firmen DaimlerChrysler, Beropur oder Pfinder (Wachskonservierungsmittel). Die Konservierung der gefährdeten Hohlräume ist dauerhaft und braucht nicht kontrolliert, geschweige denn nachbehandelt zu werden.
     
  9. #8 aloisius, 05.06.2007
    aloisius

    aloisius Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Marke/Modell:
    W169 A150 Elegance
    War das beim 168er auch schon? Bin nämlich am überlegen, ob ich meinem *elch* noch ne (zusätzliche?) Hohlraumkonservierung spendieren soll... *kratz*
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Gegen die immer wieder hier präsentierten Roststellen hilft eine Hohlraumkonservierung gar nichts.

    gruss
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 RuhrElch, 06.06.2007
    RuhrElch

    RuhrElch Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Marke/Modell:
    180 CDI Coupe
    Hallo zusammen,
    hatte mal in einer Oldtimer-Zeitschrift einen Bericht über Konservierungsmittel (Mike Sanders, Owatrol u.a.) gelesen (bin aber Nicht-Chemiker). Wenn ich das richtig verstanden habe, können diese Mittel nach ihrem Auftrag noch jahrelang in den Hohlräumen "kriechen" und angeblich sogar beginnenden Rost stoppen. *kratz* Gibt aber wohl Unterschiede zwichen Wachse, Öle und Fettartige Substanzen.
    Wenn ich da an die Hohlräume (nach Abnahme der Verkleidungen) meines alten 168er denke, wäre das doch so ein typisches Anwendungsgebiet und somit wären die Bleche wohl nach 8 Jahren nicht zartbraun eingefärbt gewesen.
    Allerdings weiß ich nicht, ob solche Mittel u.U. mit der vorhandenen (?) Konservierung reagieren würden und am Ende sogar das Gegenteil herauskommt.
    Wie seht Ihr das? Vielleicht weiß ein Karroseriebauer von Euch dazu mehr?
    Gruß, Ruhrelch
     
  13. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo,
    da die Hohlräume bereits vom Werk aus konserviert sind, finde ich die Frage, ob Mike Sanders Fett oder Owatrol nehmen, nicht im geringsten relevant. Warum sollte ich den (Rost-)Teufel denn mehrfach austreiben? Sanders Fett muß im Hohlraum verteilt werden und kommt bei Hitze wieder aus allen Ritzen zum Vorschein :( Owatrol wurde, so glaube ich mich zu erinnern, in Norwegischen Werften eingesetzt, um Rostanstriche vorzunehmen. Mich selbst hat es nicht richtig überzeugt, da es unterm Owatrol munter weiterrostete (habe ich vor 20 Jahren gemacht, als es um den Rostschutz noch nicht so gut bestellt war).
    Ich würde jetzt mal das Ganze so belassen wie es ist und wenn in 20 Jahren einmal Rost auftritt, kann man sich ja immer noch überlegen, wie man weiter verfahren möchte.
     
Thema: Hohlraumkonservierung W169
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hohlraum wachskonservierungsmittel für vw

    ,
  2. wachskonservierungsmittel VW

    ,
  3. mercedes 169 konservierung

    ,
  4. mercedes 169 konservierung schiffahrt
Die Seite wird geladen...

Hohlraumkonservierung W169 - Ähnliche Themen

  1. W169 Audio 5 Aus W169 im Sprinter W906 nutzen

    Audio 5 Aus W169 im Sprinter W906 nutzen: Hallo Zusammen, ich habe einen Sprinter W906 und da ist mir das Audio 5 ausgefallen. Habe mir jetzt ein Audio 5 aus einem geschlachteten Elch...
  2. Lamellendach abdichten w245 W169

    Lamellendach abdichten w245 W169: Diese Woche habe ich mein Lamellendach abgedichtet ... es hat schon sehr genervt, wenn in der Waschstraße es aus der Licht/Schalteinheit getropft...
  3. W169 - Ölwarnung/Motor aus ohne erkennbaren Grund

    W169 - Ölwarnung/Motor aus ohne erkennbaren Grund: Hallo zusammen, ich habe eine A Klasse (A 180 CDI, W169, MOPF, Bj 2010, ca 190Tkm fast ausschließlich Autobahn). Seit nun einigen Wochen bekomme...
  4. W169 Blinker im Spiegel

    W169 Blinker im Spiegel: Hallo, Hat jemand eine Anleitung, wie man das blinkerglas im Spiegel auswechselt? Meins wurde zertreten... Mit freundlichen Grüßen W169lover
  5. W169 AGR gereinigt trotz allem Leistungsverlust

    W169 AGR gereinigt trotz allem Leistungsverlust: Hallo Leute, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum nachdme ich ein stolzer Besitzer einer A klasse W169 CDI 180 seit kurzem bin. Ich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.