Hohlraumversiegelung, Unterbodenschutz

Diskutiere Hohlraumversiegelung, Unterbodenschutz im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Elch BJ 8 / 98 Hallo! Beim letzten Tüv wurde ich auf beginnende Korrosion am Unterboden meiner A-Klasse hingewiesen. Als ich mir daraufhin den...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Pusteblume, 28.10.2003
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Elch BJ 8 / 98

    Hallo!

    Beim letzten Tüv wurde ich auf beginnende Korrosion am Unterboden meiner A-Klasse hingewiesen.
    Als ich mir daraufhin den Unterboden meines Autos genauer anschaute, stellte ich Oberflächenrost an Radaufhängung (Dreiecke) und am Unterfahrschutz fest. Diese Stahlteile sind dauernd der Witterung ausgesetzt. Da es aber nur oberflächlicher Rost an Stahlteilen war, eben nicht so schlimm.
    Der weitere Unterboden ist mit Plastikteilen verkleidet.
    Beim Kat konnte ich eine lediglich GRUNDIERTE (und sonst nichts !!!) Schweißkante feststellen, an der sich auch schon ein Ansatz zeigte.

    Im Bereich der Hinterachse konnte man auch unter die Plastikteile sehen und erste Rostansätze am Bodenblech erkennen.

    Ich zeigte dies meinem NDL-Werkstattmeister. Dieser stellte fest, daß es sich um die "übliche Verarbeitungsweise" handele. Ein Grund zur Beanstandung wäre dieser beginnende Rost nicht.

    Unter die weiteren Plastikabdeckungen konnte ich (noch) nicht sehen.

    Lt. meinem Werkstattmeister seien vom Werk / Wartungsplan keine Vorsorgemaßnahmen, wie Hohlraumversiegelung oder Unterbodenschutz mehr vorgesehen.

    Meine Frage an Euch ist, ob schon jemand mal am Elch
    * am Unterboden Rost beseitigt
    * oder Hohlraumkonservierung gemacht hat.

    Ich möchte dieses Rostproblem sobald wie möglich beseitigen, bevor ein ernsthafter Schaden eintritt. Auf Mercedes brauche ich wohl nicht zu hoffen. Es ist leicht 30 Jahre Rostgarantie von Innen nach außen zu geben, wenn außen jeglicher Rostschutz weggelassen wurde.

    Kann mir jemand eine Liste der Stellen / Plastikdeckel für die Hohlraumkonservierung geben?

    Vielen Dank
    P

    P.S.
    Mir gehen alle möglichen fiesen Sprüche, Vergleiche mit Fiat, ... durch den Kopf. Was hilft hier aber Schimpfen, die Sache ist nur durch Handeln zu beheben.
    Deshalb bitte ich Euch um sachliche und konstruktive Kritik.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Michael/Wien, 30.10.2003
    Michael/Wien

    Michael/Wien Elchfan

    Dabei seit:
    15.07.2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160
    Hi,
    ich habe beim Einbau der Standheizung meinen Augen nicht getraut.
    Bj.99 und mehr Rost als bei meinem 200 E (W124).
    Die Bleche wurden angeblich mit einem speziellen Verfahren geschützt.
    Doch was hilft's, an sämtlichen Schnittkanten gibt es keine Beschichtung.
    Die Farbe an den Blechdurchbrüchen (speziell der Träger) fällt einfach runter. An manchen Stellen gibt es schon deutlichen Rostansatz.
    Ich habe daraufhin mit meiner DB-Niederlassung telefoniert. Dort war ein etwas Inkompetenter am Rohr (nach 15x verbinden). Nach seiner Aussage, so etwas kenne er nicht und Hohlraumschutz haben sie noch nie gemacht, habe ich meinem Lackierer den Auftrag gegeben, einen Hohlraumschutz zu machen.
    Ob er mangels Hohlraumplan alles erwischt hat, weiss ich nicht. Aber die offensichtlichen Stellen sind gemacht. An den Querträgern und den Trägern unter dem Motor habe ich auch rostige Schweissnähte gefunden.
    Nachdem auch die hinteren Federn infolge Korrosion durch weggerostete(!) Unterlagsbleche gebrochen sind, hat es mir gereicht.
    Ich habe mich massiv bei DB beschwert. Schließlich erwarte ich mir für den hohen Preis eines A und auch von DB ein wesentlich besseres Produkt.
    Da könnte ich mir ja gleich 2 Skoda kaufen. Die halten in Summe länger als der *.
    Gestern wurde ich dann von DB zur Besichtigung eingeladen. MAl sehen, wie's weitergeht.
    Grüße,
    Michael
     
Thema: Hohlraumversiegelung, Unterbodenschutz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hohlraumversiegelung A-Klasse w168

    ,
  2. hohlraumkonservierung w168

    ,
  3. a klasse beginnende Korrosion unterboden

Die Seite wird geladen...

Hohlraumversiegelung, Unterbodenschutz - Ähnliche Themen

  1. Unterbodenschutz von Waschstrasse sinnlos?

    Unterbodenschutz von Waschstrasse sinnlos?: Sagt mal.. Der Elch ist doch untenrum verkleidet. Unterbodenschutz, von der Waschstrasse aufgesprüht, ist doch dann sinnlos, oder? Nebenfrage:...
  2. Hohlraumversiegelung/Entrostung

    Hohlraumversiegelung/Entrostung: Hallo, hab noch eine letzte ( :-) ) Frage: ich möchte die Hohlräume beim A 170 gegen Rost behandeln (Fertan) und dann mit Hohlraumversiegelung...
  3. Unterbodenschutz 170 CDI

    Unterbodenschutz 170 CDI: Hallo Mein Elch ( 170 CDI 2001 MoPf ) hat leider keinen Unterbodenschutz ( vorne unter dem Motor ). Ich würde mir gerne einen zulegen aber ich...
  4. Besteht Interesse an Hohlraumversiegelung?

    Besteht Interesse an Hohlraumversiegelung?: Hallo Leute, war eben bei der Werkstatt meines Vertrauens und habe anschliessend noch einen Plausch mit dem Chef gehalten und dabei kam raus,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden