Horrorthema defekter Anlasser und seine Symptome

Diskutiere Horrorthema defekter Anlasser und seine Symptome im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Danke für die pdf-Datei Schaue, diesen Fehler hatte ich gemacht vor lauter Stress ... Im Nachhinein kaum zu fassen. Aber was ich trotzdem nicht...

  1. #201 milla, 02.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2019
    milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    Danke für die pdf-Datei
    Schaue, diesen Fehler hatte ich gemacht vor lauter Stress ... Im Nachhinein kaum zu fassen.

    Aber was ich trotzdem nicht so richtig verstehe, dass trotz der kompletten Uhrzeigerdrehung der Spannrolle, der Keilriemen nicht ohne massive Fingerkraft auf die letzte Rolle (Klimakompressor) gepresst werden kann.

    Keilriemen falsch eingelegt.JPG
     
    Obi gefällt das.
  2. Anzeige

  3. milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    Sicherlich für euch eine doofe Frage, aber für mich wäre es wichtig zu wissen wie man den Ölfilter vom Ölfilterdeckel lösen kann.
    Will ja nichts kaput machen in der Meinung zu sein, einfach nur ziehen wenn ich nicht weiß ob da irgendwo ein Hacken wäre der dann abbricht.

    Könnt ihr mir dabei helfen ;)

    Und später wenn alles wieder fertig ist und der Kleine tatsächlich wieder läuft (meine Frau hat daso ihre Zweifel...) wird der Kleine von unten noch Rostschutzbehandelt. Aber dazu komme ich nochmals zurück.
     
    Obi und Heisenberg gefällt das.
  4. #203 Heisenberg, 03.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Einfach Kräftig ziehen ....
     
    miraculix und milla gefällt das.
  5. milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    Danke ! Halt so wie so oft im Leben, ohne Kraft geht vieles nicht.
    Noch einen schönen Nachmittag :)
    Ist es im schönen Ungarn auch noch gutes Spätsommerwetter?
     
    Schrott-Gott, Obi und Heisenberg gefällt das.
  6. #205 Heisenberg, 03.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Heute ist der erste Tag seit Monaten wo es endlich mal Kühler ist (nur 24°C) und Durchgehend Bewölkt und Regnerisch .....
    das soll auch die nächsten Tage (Wochen) so bleiben!
    felhokep2.jpg
    Bildschirmfoto vom 2019-09-03 16-35-19.png
     
    Rudi_56..., Obi und milla gefällt das.
  7. milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    Deshalb leben wir auf 1000 Meter Meeresspiegel.
    Im Sommer angenehm warm mit 18-28 °C ohne große Luftfeuchte. In der Nacht schlafen wir bei offenem Fenster ohne die Stechmücken und im Winter nach heftigem Schneefall wieder ganz trockene Luft und oft nicht der goldene Herbst zu vergessen. Unten in den Tälern und Seen Nebel und bei uns purer blauer Himmel (Wetterinversion).

    Nun aber wieder zu zwei Fragen:

    Beim Kupplungsgestänge sind jeweils ein Kunststoffteil vorhanden. Habe dieses Gestänge wieder in der Halterung eingerastet, nur diese Kunststoffbügel...kann man das so lassen?

    Will die Lenkung wieder festmontieren, bekomme aber das Rohr nicht ganz nach hinten. Kann man da Gewalt anwenden? DSC06755.JPG DSC06756.JPG
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  8. #207 Heisenberg, 03.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Du darfst bei allen Teilen keine Angst haben "Kraft" anzuwenden .... Manchmal muss es einfach etwas mehr Ruck sein!
    Du wirst schon nichts Zerbrechen :D
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott und milla gefällt das.
  9. milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    webcam von 18 Uhr schön.JPG
     
    Schrott-Gott, miraculix, Obi und einer weiteren Person gefällt das.
  10. milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    Das mit der Lenkradspindel hat geklappt. Habe ein kleines rechteckiges Hölzchen als Schutz an die Spindel angelegt und mit einer Rohrzange die Spindel sauber wieder in die Führung hineingedrückt und dann verschraubt. Hatte auch auf dem Schraubenkopf eine Markierung, so dass ich genau wieder so stark die Schraube anziehen konnte wie es anfänglich war.

    Nur die beiden Kunststoff wollten nicht in der Nut bleiben. Gehen immer wieder raus wie auf dem Bild #206 ersichtlich.
    Beide Züge halten gut in der Halterung. Für was sind diese beiden Kunststofferinge, verstehe deren Funktion nicht :)

    Wünsche noch einen schönen Abend !
     
    Obi, Rudi_56..., Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #210 Heisenberg, 04.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Die sind bei mir schon seit Jahren Futsch!
    Hält auch so.
     
    Obi und milla gefällt das.
  12. #211 Rudi_56..., 04.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Das sind Sicherungsspangen, die ein selbständiges (ungewünschtes) aufdrehen der Schaltzugverschraubung verhindern sollen??
    Keine Ahnung was sich die Entwickler dabei gedacht haben -
    wahrscheinlich nichts??!!

    Oder vielleicht doch - stell dir mal vor,
    du fährst mit getretenen 248 km/h?? von
    Garmisch Partenkirchen nach Flensburg,
    um dein Punktekonto aufzufüllen??
    Dann könnten,
    aufgrund der schlechten Fahrbahnverhaltnisse auf dem Boden der BRD,
    gepaart mit der extremen Dauerbelastung deines "Renn-Elchs" über mehrere Stunden ??
    und der dafür nicht vorgesehenen Fahrwerksabstimmung
    "Good Vibrations" ?? aufkommen ??,
    die die gegeneinander verdrehbare Verschraubung der Schaltzüge aufdrehen lassen, ??
    mit der Folge das sich die Schaltzüge nacheinander aushängen, ??
    ein schalten bei der Geschwindigkeit auf der "Bahn" unmöglich macht ??
    und das Ganze in einer Katastrophe enden lässt!! ??.
    Aber der, der diese Plastikspangen noch verbaut hat braucht sich darüber keine Gedanken machen - er kommt sicher an??
    und die Strecke Garmisch Partenkirchen bis Flensburg
    mit nur einem Tankstopp schafft er ganz sicher
    In unter 6 Stunden??

    Sollten evtl. nach dem "ersten" starten "ABS/BAS" leuchten und sich auch nach anlernen des Lenkwinkelsenors nicht "verdunkeln",
    könnte es an der Position der Lenkspindel liegen,
    minimale Abweichung kann zum Fehler führen -
    selbst schon vorgekommen -
    Gelenk gelöst, die Spindel in den Motorraum gezogen,
    wieder verschraubt und angelernt - und siehe da??
    Leuchten waren aus!!!
     
    Obi, milla, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  13. milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    Hatte mal vor einiger Zeit eine DRuckbecherpistole mit langem Spritzschlauch gekauft und möchte nun all die heimlichen Schweißstellen in den Hohlräumen gegen das Rosten schützen.
    Ich meine, dass Kriechöl anstelle den angebotenen Fetten Vorteile aufweißt.
    Wenn eine solche Behandlung dann all 2 Jahre durchgeführt wird, müsste das Wirkung zeigen.
    Ich denke da z.B. an dieses Öl:
    https://www.ebay.de/itm/Fluid-Film-...-Korrosionsschutz-Hohlraumschutz/362146686993

    Was ist eure Erfahrung?
    Ich meine hier nicht den Unterbodenschutz, sondern die Hohlräume mit den Schweißnähten
     
    Obi und Heisenberg gefällt das.
  14. milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    Rudi, ich bin im Juli so etwa 2.500 km und meistens Autobahn gefahren. Um es gemütlich zu machen fahre ich wenn das Wetter es zuläßt gerne um 22 Uhr los und komme dann so ganz früh am Morgen am Ziel an. Und ich sage dir, ich fahre konstant meine 120 km/h und es ist ein Genuß in diesem scheinbar Kleinen lange Strecken zu fahren. Für 860 km hatte ich gerade 3/4 Tankfüllung verbraucht, finde dieses toll.

    Warum schraubt man nicht über die beiden Kunststoffverschraubungen nicht einfach einen Bügel, welche ein ungewolltes Lösen aus der Halterung sicher verhindern würde?
    Kennst du einen Trick diesen Kunststoffring in die Schale mit einzupressen? Ich habe es nicht geschaft.
     
    Obi gefällt das.
  15. #214 Schrott-Gott, 05.09.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.864
    Zustimmungen:
    2.320
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  16. #215 Rudi_56..., 05.09.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    285
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Denk über diese Spangen nicht weiter nach - die sind wie @Heisenberg schon schrieb, so was von unnötig und es geht auch ohne!!
    Man muss auch heute nicht versuchen, zu verstehen, was die Entwickler vor mehr als 20 Jahren schon nicht verstanden (aber es war was "neues", es war einzigartig und man konnte damit wohl "glänzen)!!
    Wenn heute ein ganzes "Elch-Rudel" auf die Rennpiste ginge um ein "Elchtest-Revival" umzusetzen und keiner diese Spangen zur Sicherung der "Gegeneinanderverschraubung" an den Schaltseilen hätte, hätte trotzdem keiner, egal wie sehr er seinen "Elch" auch quält und quälen lässt, ein Problem damit!!!

    Eigentlich gehen die Spangen leicht rein und auch wieder raus - leider sind sie nicht für richtige Männerhände konstruiert - und brechen daher sehr schnell.
    Ein weiteres Problem könnte auch durch Verschmutzung (dafür ist kein Platz) und somit festeren Sitz der Spangen sein!
     
    Obi, milla, doko und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #216 Heisenberg, 05.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Lass sie weg!
    Die sind eigentlich noch aus Zeiten wo der Elch gerne mal auf dem Kopf Stand :D
    Die brauch keiner mehr.
     
    Schrott-Gott, Obi, Rudi_56... und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #217 milla, 05.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2019
    milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    Habe gerade noch die DRosselklappe gereinigt.
    Frage nach dem Anzugdrehmoment. 14Nm wie beim Ansaugkrümmer? Habe nichts in der Liste gefunden.
    (14Nm finde ich ziemlich viel ganz subjektiv betrachtet)
     
    Obi gefällt das.
  19. milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    Guten Morgen Jungs :)
    Jetzt habe ich den tollen Drehmomentschlüssel und will nur noch mit diesem die Schrauben anziehen nach Vorschrift.
    Wie macht ihr das bei den Motoranbauten wohl Dichtungen gepresst werden, wenn eben keine Anzugsmomente vorgeschrieben bzw. bekannt sind?

    So jetzt geht es wie fast jeden Tag zu Fuß mit Rucksack ins Dorf zum Einkaufen. Zu Fuß ohne Eile etwas zu tun, dieses und jenes auf dem Weg begutachten, die Herbstluft schnuppern. Alles was man tut sollte man bewußt mit offenen Augen und ohne Uhr und Handy tun.
    Wie Menschen in Eile vieles nur erledigen. Auto schnell parken, raus und ins Geschäft, schnell einkaufen und gleich weiter. Es ist eigentlich dann eine verlorene Zeit. Muss manchmal sein, ganz klar, aber oft ginge es auch anders....
    Dieses nur so nebenbei gesagt, sorry.
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #219 Heisenberg, 06.09.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.648
    Zustimmungen:
    6.140
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Gut Handfest (+ 1/4 Drehung) ... Dichtungen dürfen nicht Gequetscht werden, dann werden sie undicht. Gilt im übrigen auch bei der heimischen Wasser Installation ....

    :thumbsup: 6000 Schritte sollst du Täglich tun! (ich habe mir auf anraten meines Kardiologen so ein 12€ Bracelet gekauft)
    DSC07967.JPG

    Spazieren kann so schön sein .... besonders mit drei Hunden die gerne Katzen Jagen *rolleyes*
     
    Obi, Schrott-Gott und milla gefällt das.
  22. milla

    milla Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Elektromechaniker + Rentner
    Ort:
    südlicher Hochschwarzwald auf 1.000m Mh
    Ausstattung:
    Elegance-Version, erster Motor, ca. 90.000km
    Marke/Modell:
    Typ 364 / 168 EK 16.04.2003 1,6l Benzin Schaltgetriebe Lang-Version
    Das Thema Anlasser Valeo D7ED28 hat mir keine Ruhe gelassen.
    Nun habe ich beim Valeo Service einen Techniker an die Strippe bekommen und diesen Mann mit Fragen durchlöchert (so wie ich bei euch ;) ) und plötzlich wurde der Herr offen. Er erklärte mir die Funktionsweise, Fehlerursachen und die Möglichkeit einer Funktionsprüfung.

    1. Das Zündschloß sendet ein Signal an das Kfz-Steuergerät (nicht direkr an den Anlasser)
    2. Das Steuergerät sendet 12V an die Anlassersteuerelektronik, es fließt ein Strom von 100mA.
    3. Diese 100mA werden benötig um den Starterablauf zu starten.
    4. Diese Elektronik steuert 2 FET-Transistoren an, welche in zeitlicher Reihenfolge zuerst den Magnet bestromt um das Motorritzel nach vorne zu bewegen.
    5. Nach einer gewissen Zeitverzögerung wird der Anlassermotor bestromt.

    Fehler die auftreten können:
    a) Das Siemens-Steuergerät liefert keine 100mA für die Ansteuerung
    b) Auf Grund von Kontaktübergangswiderständen fällt eine zu hohe Spannung dort ab, so dass die Starterelektronik eine zu niedrige Spannung/Strom erhält und der Anlassvorgang instabil wird.
    c) Der Anlasser selbst nicht mehr richtig funktioniert.

    Anlasser prüfen:
    Der Steuereingang der Anlasserelektronik ist so aufgebaut, dass sein Eingangswiderstand für diese 100mA ausgelegt ist.
    Würde man eine niederohmige Stromquelle so wie die Autobatterie es ist an den Steuereingang anklemmen, wird ein zu hoher Strom fließen und die Eingangsschaltung thermisch zerstören.
    Fazit: Wenn also geprüft werden soll, so muss über eine Konstantstromquelle oder Strombegrenzer dieses erfolgen. DSC06771.JPG
     

    Anhänge:

    Obi, Heisenberg, Rudi_56... und einer weiteren Person gefällt das.
Thema: Horrorthema defekter Anlasser und seine Symptome
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes vaneo w414 am weiß lila kabel liegt dauerstrom an ??

Die Seite wird geladen...

Horrorthema defekter Anlasser und seine Symptome - Ähnliche Themen

  1. Schlüssel defekt ZV, Erfahrung mit www.autotronics.co.uk

    Schlüssel defekt ZV, Erfahrung mit www.autotronics.co.uk: Einer meiner beiden Fernbedienungs-Schlüssel schliesst nicht mehr. Da ein neuer - incl. neuem Notschlüssel (weil der alte angebl. in die neue...
  2. M168/140 springt nicht an / Batterie defekt?

    M168/140 springt nicht an / Batterie defekt?: Moin zusammen, habe wirklich null Plan von Autos, aber aktuell springt der Mercedes A168/140 Elegance Automatik (Benzin / Erstzulassung 1998) von...
  3. Dachhimmel ausbauen -Lamellendach defekt

    Dachhimmel ausbauen -Lamellendach defekt: Hallo zusammen, bin neu hier und hab mir vor kurzem einen 169er aus 2005 für den Nachwuchs angeschafft. Wollte mal eine Frage an die...
  4. Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!

    Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!: Hallo, vor kurzem habe ich mir einen Mercedes A170 CDI, BJ 2003 zugelegt. Ich habe meistens beim Anfahren und anhalten Geräusche im Motorraum...
  5. Klimaanlage defekt?

    Klimaanlage defekt?: Hallo Leute, nachdem ich gerade meinen Elch habe reparieren lassen (AKS Steuergerät), nervt mich noch eine Sache besonders sehr, gerade bei der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden