W168 Hydraulische Lenkunterstützung defekt

Diskutiere Hydraulische Lenkunterstützung defekt im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W168 (1997-2004); Hallo zusammen, vornweg, ja ich weiß das Thema ist bestimmt schon hundertfach diskutiert worden, jedoch weiß ich nicht recht ob wer den gleichen...

  1. #1 Icy Ice, 29.07.2021
    Icy Ice

    Icy Ice Elchfan

    Dabei seit:
    28.05.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bad Rappenau
    Ausstattung:
    280 286 292 400A 440 441 550 +568 569 570 580 584 593 659 669 682 723 759 800 837 880 926 932 939 955 988 +P47 +P48
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj 2000
    Hallo zusammen,

    vornweg, ja ich weiß das Thema ist bestimmt schon hundertfach diskutiert worden, jedoch weiß ich nicht recht ob wer den gleichen Sachverhalt schon hatte.

    Meine Servolenkung fiel vor einiger Zeit bereits aus, bekanntes Problem beim vollen Einschlag war sie zunächst nur tot, dann dauerhaft. Jedoch kam ab und zu mal ein kurzes leichtes Lenken zum Vorschein was aber nur nach dem Starten der Fall war und nur ein paar Meter hielt.
    Kurioser weise ging sie eine längere Fahrt zwischendruch als ich mal mit einem Anhänger unterwegs war. Danach war sie wieder kraftlos.
    Ich ging also erstmal davon aus, dass die Servopumpe defekt ist. Diese habe ich vor zwei Wochen getauscht. Alles wieder zusammengebaut und mich gewundert dass ich kaum Hydrauliköl nachfüllen musste, nachdem einiges beim Ausbau ausgelaufen ist.
    Ich habe auch etwas über 60°C befüllt, ist das okay?
    Jedenfalls bin ich einige Kilometer gefahren ohne dass die Servounterstützung bemerkbar war, als sie dann urplötzlich ging und ich mich über den Erfolg zunächst freute.
    Sie lief eine Woche ohne Probleme aber seit einigen Tagen ist alles beim alten und sie geht absolut gar nicht mehr.
    Wo könnte der Fehler nun noch zu suchen sein. Ich vermute, dass vielleicht die alte Pumpe doch nicht ganz defekt ist und ein anderes Problem vorliegt.?(

    Wie gesagt, sorry für die erneute Erstellung eines Threats. Ich suche weiter im Forum nach diesem Problem.
    Wer hätte aber trotzdem einen hilfreichen Rat. Der Wagen sollte zum TÜV und da wäre eine ausgefallene Servolenkung nicht so von Vorteil. :(

    Grüße und Danke Kay
     
  2. Anzeige

  3. #2 Ralf_71287, 29.07.2021
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    932
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hallo,
    war das eine neue, generalüberholte oder gebrauchte Pumpe?
    Falls gebraucht, kann sein, daß die kaputt gegangen ist. Muß man bei gebrauchten Teile immer mit rechnen.
    Ansonsten schau mal nach den Kontakten rechts von der Pumpe. Die sind in einem kleinen Kästchen drin und im Normalfall ziemlich stark korrodiert. Massekabel auch überprüfen.
    Überprüfe ob bei laufenden Motor am dünnen Kabel +12Volt anliegt. Das ist nämlich die Steuerleitung, die die Pumpe ein und ausschaltet.
     
  4. #3 Icy Ice, 29.07.2021
    Icy Ice

    Icy Ice Elchfan

    Dabei seit:
    28.05.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bad Rappenau
    Ausstattung:
    280 286 292 400A 440 441 550 +568 569 570 580 584 593 659 669 682 723 759 800 837 880 926 932 939 955 988 +P47 +P48
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj 2000
    Das war eine gebrauchte, die laut Verkäufer, bis zum Ausbau funktionierte. Klar nachprüfen kann das logischerweise keiner aber die lief ja auch ein paar Tage ohne Probleme.
    Die Kontakte sind in Ordnung die hatte ich beim Aus- und Einbau schon unter die Lupe genommen das das ja auch ein häufiges Problem sein kann.

    Macht die Pumpe eigentlich bei laufendem Motor irgendwelche normalen Arbeitsgeräusche?
    Muss ich mal durchmessen lassen bei nem Kumpel, ich hab leider kein Multimeter.

    Vor kurzem wurde die Lichtmaschine erneuert, nach 240.000 km hatte diese doch tatsächlich ihren Dienst quittiert :D, also diese wäre neu und scheidet als möglicher Verdachtskandidat auch aus.
     
  5. #4 Ralf_71287, 29.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2021
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    932
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Ja, dann überprüfe mal ob auf der Steuerleitung +12Volt anliegt.
    Für die Zukunft rate ich dir ein Multimeter (reicht ein ganz einfaches) zu kaufen und zu lernen wie man Strom/Spannung mißt. Das ist sehr wichtig wenn man seine Fahrzeuge selbst reparieren will.
    Ein Fehlerspeicher Auslesegerät wäre auch wichtig.
    Hier ein günstiges Multimeter. Das stellt den Meßbereich von alleine ein (Auto range). Ohne Amperemessung. Für Amperemessung empfehle ich sowieso ein Zangenamperemeter. Amperemessung braucht man im Kfz Bereich nicht so oft. Eher ein Osziloskop.
    Das hier ist auch gut. Mit Ampere- und Temperaturmessung.
     
  6. #5 Icy Ice, 29.07.2021
    Icy Ice

    Icy Ice Elchfan

    Dabei seit:
    28.05.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bad Rappenau
    Ausstattung:
    280 286 292 400A 440 441 550 +568 569 570 580 584 593 659 669 682 723 759 800 837 880 926 932 939 955 988 +P47 +P48
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj 2000
    Stimmt die kosten wirklich nicht viel und ich muss nicht immer wohin gurken um mal durchzumessen. Hab das schon öfters mal brauchen können.
    Danke für die Links. Das zweite sieht gut aus und kann viel für den Preis echt top. :thumbup:
    Aber zum Fehlerspeicher auslesen fahr ich zum Kumpel, er hat das Stardiagnose-Gerät mal erworben und wir hatten bereits vor einigen Jahren mal alle Speicher an den Benzen ausgelesen.

    Ich schau mal nach, wäre echt ärgerlich wenns die Pumpe nochmal zerlegt hätte.
    Hat die eigentlich eine extra Sicherung so dass ne kaputte Sicherung auch in Frage käme oder hängen da noch mehr Verbraucher dran.
    Ich schau das als erstes heute Abend. Das kann ich auch ohne Gerät :D
     
Thema:

Hydraulische Lenkunterstützung defekt

Die Seite wird geladen...

Hydraulische Lenkunterstützung defekt - Ähnliche Themen

  1. W168 Hydraulik Automatikgetriebe 722.700

    Hydraulik Automatikgetriebe 722.700: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe die Hydraulikeinheit des Automatikgetriebes zerlegt und gereinigt. Jetzt habe ich ein Problem, da ein...
  2. W168 Hydraulischer China Federspanner für Federbeine, funktioniert tatsächlich

    Hydraulischer China Federspanner für Federbeine, funktioniert tatsächlich: Hallo ihr Lieben, heute morgen habe ich mein Weihnachtsgeschenk zusammen gebaut und zwar dies:...
  3. W168 Hydraulig fällt aus bei starkem lenken

    Hydraulig fällt aus bei starkem lenken: Hallo Leute! Ich wieder mal. *mecker* Habe sogar ein anderes problem. Bei einer starken im stand nach links oder nach rechts, Fällt die...
  4. W168 Hydraulik Stößel

    Hydraulik Stößel: Tag zusammen kann man bei einem A 168 die Hydraulichen Stößel selber wechsel. Muß der Motor raus ? Oder einfach weiter fahren. Nutzen Öl Zusätze....
  5. W168 Hydraulik Kupplung Bremse???

    Hydraulik Kupplung Bremse???: Hallo zusammen, habe schon die Suchfunktion benutzt, aber leider keine Lösung gefunden. Werden die Kupplung und die Bremse durch ein und das...