W168 Hydrostöße vieleicht ????

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Bochumer1982, 18.09.2010.

  1. #1 Bochumer1982, 18.09.2010
    Bochumer1982

    Bochumer1982 Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A-140 R2D2
    Hallo Liebe Elch Freunde.



    Ich habe heute an mein Elch A140 82PS was gehört.

    Ein Klackern im Motorraum Vermutte mal Hydrostöße Das Öl was ich drin Habe ist 10W 40 .

    War dann einkaufen und dann wieder Nach Hause gefahren da war das Klackern wech wieder könnte es doch was anders sein???



    Was wäre denn das Beste Öl dafür da ich am Dienstag Tüv tag habe und ich dort auch mein Öl tausch machen lasse da dieser jetzt fällig ist.


    Danke für eure Infos


    Gruss Bochumer
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 18.09.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie alt ist das Öl?

    Viel Kurzstrecke?


    10W40 ist vollkommen ok.


    Ist ein Hydro nicht mehr vollkommen gefüllt, hört du aus dem Motorraum ein Tick,Tick,Tick,Tick,Tick,Tick,Tick,Tick,Tick,Tick,Tick,Tick, ...
     
  4. #3 Bochumer1982, 18.09.2010
    Bochumer1982

    Bochumer1982 Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A-140 R2D2
    Hallo Also ich Fahre Lang Strecke jeden Tag von Bochum nach Hagen

    Das Öl ist jetzt 15000 km Gelaufen am Dienstag wird neues öl gemacht

    Öl tausch wurde bei 168700 km gemacht nächster tausch bei 183700 km

    Habe jetzt 182500 ca Runter


    Ja das Tick Tick Tick war so 1-2 min und danach wech
     
  5. #4 Mr. Bean, 18.09.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Na dann ist nach dem Wechsel wieder Ruhe ;)

    Hatte ich bei meinem jetzt auch. Nach dem Ölwechsel ist jetzt Ruhe.


    Das Öl ist jetzt so mit Benzin verdünnt, das es dringend erneuert werden sollte. Aber das machst du ja nun!
     
  6. #5 Bochumer1982, 18.09.2010
    Bochumer1982

    Bochumer1982 Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A-140 R2D2
    Ja dann hoffe ich es mal )))

    Ja hatte gedacht Öl um zustellen auf 5 w40

    ich weiss ja nicht was der Hersteller da rein tut oder was am besten dafür wäre
     
  7. #6 Mr. Bean, 18.09.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Siehe: Wo kauft Ihr das Öl für den Elch?

    Das TOTAL Quartz 9000 ist ein 5W-40
     
  8. #7 Bochumer1982, 18.09.2010
    Bochumer1982

    Bochumer1982 Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A-140 R2D2
    Das hört sich doch gut an Andreas was haste denn bezahlt für das Total Öl haste es an der Tanke gekauft oder wo
     
  9. #8 Mr. Bean, 18.09.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  10. #9 Bochumer1982, 18.09.2010
    Bochumer1982

    Bochumer1982 Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A-140 R2D2
    Preislich kann man da nichts sagen ist top


    und es gehen ja glaub ich 4 liter Öl nur in den Elch rein glaube ich
     
  11. #10 Mr. Bean, 18.09.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja, reicht. Es bleibt 'was über!
     
  12. #11 Bochumer1982, 18.09.2010
    Bochumer1982

    Bochumer1982 Elchfan

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A-140 R2D2
    Ja ich danke dir
     
  13. #12 Vaneo freund, 18.09.2010
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Ich habs gelesen es geht um die Hydros. Meine klappern auch. Am Start einige Sek. Meine großer *elch* ist zudem Ultrakurtzstreckenfahrer. Ergo gibts immer den gelben Schmoder im Einfüllstutzen. Also jezt meine Frage: Welches Öl hilft mir bei den Hydros und dem Schmoder.

    Bisher drinn: 0W40 Mobil1 Schmodder viel drinn und Hydros klappern hart nach dem Start

    5W40 Castrol Magnatec erst seit kurzem drinn Schmodder trotz 1600 Km Urlaubsfahrt in zwei Wochen vorhanden, Hydros vorerst noch ruhig.

    Wenn das mit dem Winter wieder hart und kalt wird, möchte ich keine zugefrorene Vollastentlüftung wegen dem Schmodder riskieren. Was macht Ihr wegen dem Schmodder?
     
  14. #13 bingoman, 19.09.2010
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @Bochumer1982

    Schau doch mal meinen Thread an:
    http://elchfans.de/wbb2/thread.php?threadid=36758

    Das geht doch in die selbe Richtung wie bei dir?

    @Vaneo freund
    Gegenfrage: Wer hat ihn nicht, den gelben Schmoder?
    Ich sage mal, das ist normal, Bei mir kommt und geht er. Im Winter ist er stark vorhanden, im Sommer verschwindet der gelbe Schaum oft vollständig. Es liegt einfach an den viel zu langen Öleinfüllstutzen, der ständig vom kalten Fahrtwind umströmt wird und so zur Kondensation von Wasserdampf führt, welcher sich mit den Öldämpfen vermischt und so einen wunderbaren schleimig-gelben Schaum ergibt. Aber andere können das fachlich sicherlich besser erklären!
     
  15. #14 Vaneo freund, 19.09.2010
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Das ist mir klar, danke. Sind dir die möglichen kapitalen Folgen davon bekannt? Ein kapitaler Motorschaden. Deswegen suche ich noch nach einem Öl, was möglicherweise positive Eigenschaften beim Schmodder vermeiden hat.

    Eine mehrstündige Fahrt bei der das Öl Zeit genug zum "Auskochen" hat ist einfach irgendwie unsinnig. Das muß anderst gehen.
     
  16. #15 bingoman, 19.09.2010
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @Vaneo freund

    Dieses Schmodder-Problem (ich nenne es Öl-Schleim) im Öleinfüllstuzen ist konstruktionsbedingt und durch kein Motoröl der Welt zu vermeiden. Fahre einfach eine längere Strecke, halte an, öffne die Motorhaube! Was wirst du merken? Der gesamte obere Part des Motors (der gesamte Luftansaugungsteil) ist so kalt wie die Außenluft. Und in dieser Höhe endet auch der Öleinfüllstutzen. Ergo kondensieren geringste Wasserdampfanteile im Motorölkreis im kalten Öleinfüllstutzen. Mit den Dämpfen des Öls ergibt es dann diese gelbliche Emulsion, eben ein Wasser-Öl-Gemisch.
    Auch ich habe immer mal etwas gelben Schaum im Einfüllstutzen, auch im Sommer bei kühlen Temperaturen und nach langen Strecken. Im Winter bei kurzstrecken natürlcih viel mehr. Um jetzt Vermutungen vorzubeugen: Ich mußte seit 15 Monaten (solange fahre ich Elch) keinen Tropfen Kühlflüssigkeit nachfüllen!
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Bingoman hat vollkommen recht.
    Das Öl ist nach einer solchen Fahrt praktisch wasserfrei, aber oben am Einfüllstutzen ist es nie warm geworden, sprich der Schmodder bleibt.
    Sicher tritt der nicht auf, wenn man nur Langstrecke fährt, fährt man aber unter der Woche nur Kurzstrecke und am Wochenende Langstrecke, dann hat man den auch. Deshalb ist das Öl aber in keinster Weise gefährdet.


    Und zum Öl:
    Hat man das Problem, dass man nur sehr kurze Strecken fährt und sich tatsächlich viel Benzin und Wasser ins Öl mischen, hilft das beste Öl nichts, dann hilft nur, regelmäßig das Öl zu wechseln (lieber ein billiges Öl, dafür öfters).

    gruss
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Vaneo freund, 20.09.2010
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Also das Thema ist schon öfters diskutiert worden. Der Schaden ist enorm. Leider ist die Verdünnung vom Öl mit Wasser und Kraftsoffresten nicht einfach wegzubekommen. Eine Fahrstrecke von wenigstens 150Km finde ich nicht hinnehmbar. Aber schau selber. Klick.
     
  20. #18 bingoman, 21.09.2010
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @ Vaneo freund

    Interessanter Thread von Enchen, mit vielen Antworten. Aber was ist davon nützlich für dein Schmodder-Problem?

    Schau doch mal hier oder hier hier

    Zum zweiten Link eine Anmerkung:
    Meine Meinung dazu:
    Dieses genannte Öl hat lediglich die Eigenschaft, daß es mit Wasser besser emulgieren kann, sprich sich vermischen kann. Deshalb weniger Schmoder am Einfülldeckel, weil weniger Wasser verdampfen und an kalten Stellen wieder kondensieren kann. Im Prinzip wird dadurch nur ein kosmetisches Problem - eben dieser Schmodder, unterdrückt.

    Verbessert mich, wenn ich falsch liege!
     
Thema:

Hydrostöße vieleicht ????

Die Seite wird geladen...

Hydrostöße vieleicht ???? - Ähnliche Themen

  1. Versicherungsfrage! Vieleicht kann mir jemand helfen!

    Versicherungsfrage! Vieleicht kann mir jemand helfen!: Hallo alle zusammen, in einem anderen Thread habe ich ja schon die Frage "Welches A-Klasse Modell soll es sein geklärt?". Nun stehe ich aber vor...