W168 Hydrostössel wechseln [HELP]

Diskutiere Hydrostössel wechseln [HELP] im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; W168: plötzlich lautes Klappern im Motorbereich (Drehzahlabhängig). Ich habe bereits Mercedes-Werkstatt kontaktiert, deren Aussage nach sollen das...

  1. rypatz

    rypatz Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    W168: plötzlich lautes Klappern im Motorbereich (Drehzahlabhängig). Ich habe bereits Mercedes-Werkstatt kontaktiert, deren Aussage nach sollen das die Hydrostössel sein. Vom Wechseln hat mir der Meister abgeraten, da es zu teuer wäre und sich nicht rentieren würde. (Ich habe W 168, Baujahr 2000, 140Tkm)
    Er hat mir vorgeschlagen die Motorinnenreinigung zu machen und Öl zu wechseln ("Vielleicht hilft es", sagte er). Jedenfalls das Klappern ist geblieben...

    Nun, ich habe einige Sachen zu meinem Problem im Forum gelesen und überlege mir, dass ich die Reparatur selbst durchführen könnte (ein wenig Erfahrung habe ich ja schon, nur nicht mit der A-Klasse), deswegen bräuchte ich ein paar Tipps.

    1. muss der Motor raus? oder kann ich es auch so austauschen?
    2. Was muss ich beachten, gibt es da Sachen, auf die ich unbedingt achten sollte?
    3. Brauche ich irgendwelches Spezialwerkzeug?
    4. Ich brauche 8 neue Hydros und die Dichtung, oder brauche ich sonst irgendwas noch?
    5. Gibt es dazu evtl. eine Anleitung(vielleicht sogar mit Bildern). Ich habe mir schon überlegt das eine Buch für die A-Klasse zu kaufen.
    6. Sonstiges?

    Kann mir da Jemand helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baschti, 29.03.2010
    baschti

    baschti Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unna
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    servus,

    ich kann dir nur dringend abraten das selbst zu machen. da muss ein fachmann ran, das ist nichts für hobbyschrauber! nichts für ungut ;)

    der motor muss raus, weil du sonst nicht an die hydros drankommst. das getreibe muss abgeflanscht werden. spezialwerkzeug nicht direkt...sind torxschrauben.

    solltest du dich enscheiden das zu machen, ist das eig nur um den fehler drum herum reparieren. sicher komt das geklapper vom verschleiss der teile. oft ist es aber auch so, dass motoren mit ölschlamm zusitzen. dieser schlamm verstopft kleine ölbohrungen ect.
    und die ölpumpe. grund für das geklapper ist, das das öl nich schnell genug an die relevanten komponenten kommt.

    also ich kann dir nur nochmal sagen das das ein fachmann machen sollte. ohne das nötige know how macht man da mehr kaputt als heile. ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen :)

    lg basti
     
  4. #3 Pusteblume, 29.03.2010
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    Um welchen Motor geht es überhaupt?

    Die Arbeit kann bei eingebautem Motor erledigt werden. Das Getriebe sollte bleiben, wo es ist.

    Es muss die Ansaugbrücke ab und alles (was das ist, kommt auf den Motor an) bis zum Ventildeckel freigelegt werden. Ventildeckel ab.

    So und nun geht die Arbeit für den Motoreninstandsetzer los.

    Als Teiletauscher sollte man von der Steuerkette, Nockenwelle usw. tunlichst die Finger lassen. Der Elch hat zusätzlich Kipphebel, die die Kraft umlenken. Diese sind an der Kipphebelwelle gelagert und über/durch diese geschmiert.

    Wenn das alles ausgebaut ist, sind die Hydros freigelegt.

    Falls das Klappern doch eher von der Steuerkette kommt, müssen Zahnräder und Kette getauscht werden.
    An das ZR der Kurbelwelle und der Schiene kommt man nur bei ausgebautem Motor.
    Da wird es dann erheblich teurer. Es sollte erst mal jemand vor Ort festlegen, was dem Motor fehlt. Nach Deiner Beschreibung ist das bisher recht oberflächlich passiert.

    Danach kannst Du über das Vorgehen und den Sinn (Kosten / Nutzen) entscheiden.

    Gruß
    P


    Ist
     
  5. #4 Mr. Bean, 29.03.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  6. rypatz

    rypatz Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um w168, Benziner (140)

    Ich habe ein Video vom laufenden Motor bei Youtube hochgeladen. Aus meiner Sich hört es sich tatsächlich so an, als ob das die Hydrostössel sind, oder kann es doch an der Steuerkette liegen?

    http://www.youtube.com/watch?v=8b14LwKbZwQ
     
  7. #6 Mr. Bean, 29.03.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie sollte die Kette so ein Geräusch machen :o

    Hydros sind schon mal ein guter Ansatz. Klingt aber schon sehr laut. Wie lange hast du das denn schon? Plötzlich? Ohne jeglichen Ansatz?


    Der Motor läuft nicht rund und die Schwebung hört sich nach Kette an. Wird also 'ne größere Sache ...


    Hier kannst du dir die Teile ansehen (russisches EPC): http://www.auto-parts.spb.ru/cat/cats/m.mycat?cat=mb

    Edit: Genau diesen Teil des Motors finde ich leider nicht :-/



    Hier ein Bild vom offenen Kopf:

    [​IMG]

    Hydrostößel: http://de.wikipedia.org/wiki/Hydrostößel
     
  8. rypatz

    rypatz Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ein leises Klackern habe ich schon früher wahrgenommen, jedoch fand ich es nicht wirklich störend...

    letze Woche, ganz plötlich, war es auf ein Mal richtig laut geworden.
    Wie bereits gesagt wurde zuerst Motorinnenreinigung durchgeführ und das Öl gewechselt, dieses Klackern ist jedoch nicht wirklich leiser geworden.
     
  9. #8 Pusteblume, 29.03.2010
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    Das Hydro Gerüusch ist ein eher leises gleichmäßiges Tickern, das endet, wenn die Hydros mit Öl gefüllt sind.

    Dieses Geräusch hört sich nach etwas anderem an.

    Es tritt zu ungleichmäßig auf, daher würde ich auf einen Schaden im Bereich eines Zylinders tippen.

    Das ist ein Fall für einen Motorinstandsetzer, der den Motor abdrücken und mit Stetoskop abhören und evtl mit einem Endoskop mal ins Innenleben schauen sollte.

    Auf jeden Fall würde ich mit diesem Motor nicht mehr fahren, sonst frisst sich das immer weiter.
     
  10. rypatz

    rypatz Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch zuerst für die Hilfe, nur habe ich noch ein Paar Fragen:

    Also noch ein Mal: muss den der Motor raus oder geht es auch so?

    Wenn ich den Ventildeckel abgemacht habe, kann ich die "defekten" Hydrostößel irgendwie erkennen oder werde ich erst nach dem Wechsel überprüfen können, ob das Klackern tatsächlich von den Hydrostössel versursacht wurde?

    Wie hilfreich ist eigentlich die Motorinnenreinigung bei dem Problem mit dem Ölschlamm, welches eventuell die Ölzufuhr zu den Hydrostößeln verhindert?
    Kann man so eine verstopfte Stelle beim geöffneten Ventildeckel lokalisieren?
     
  11. X-I

    X-I Elchfan

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz W168
    Hi.
    Ich hab seit ner Weile auch dieses Problem, dass der Motor meines Elchs W168 - A140 Benziner, Halbautomatik - wie in diesem Video http://www.youtube.com/watch?v=8b14LwKbZwQ Klacker-Geräusche (ähnlich wie ein Diesel) macht.

    Der KFZ-Mechaniker meines Vertrauens meinte, das sind die Hydrostößel und das käme bei diversen KFZ vor.

    Ein Ölwechsel soll helfen. Das werde ich auch nächste Woche tun.

    So laut wie in dem Video ist es bei mir längst nicht. Meint ihr man kann da jetzt noch bedenkenlos weiterfahren?


    Grüße
     
  12. #11 Peter54, 10.04.2010
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Die Hydrostößel können schon versagen.
    Ob man so etwas so einfach testen kann, glaube ich nicht.

    Entweder hat der Hydrostößel zu viel Spiel und der Öldruck kann durch die Leckage nicht richtig aufgebaut werden.
    Dem kann man manchmal entgegen wirken, indem man kein zu dünnflüssiges Öl einfüllt.
    Hört das Klackern damit auf, sind eindeutig ein oder mehrere Stößel verschlissen.

    Gibt es damit keine Besserung, wir kennen ja das Problem mit dem Ölschlamm, kann es durchaus sein, das die Ölleitungen zu den Hydrostößeln verschlammt sind und nicht mehr genug Öl durchlassen.
    Dann wäre reinigen angesagt, nur ob das so einfach geht, keine Ahnung.

    An meinem Elch habe ich eine Ölschlammspülung machen lassen und das "leichte" Klackern der Stößel war sofort verschwunden.

    Meiner Meinung nach, verursachen klackernde Hydrostößel, so schnell keinen Motorschaden, eher Leistungsmangel durch nicht ganz geöffnete Ventile.

    Gruß
    Peter
     
  13. X-I

    X-I Elchfan

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz W168
    Danke für deine Einschätzung. Das war eben auch die Meinung des KFZ Mechanikers, den ich dazu befragt habe.

    Was hast du für die Ölschlammspülung bezahlt? Und hast du sie bei Mercedes direkt machen lassen?


    Grüße
     
  14. #13 Peter54, 11.04.2010
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Das war damals ein Gutschein für einen Ölwechsel mit Spülung bei "ATU".
    Es wurde einfach eine Dose Fit + Safe in den Motor gekippt und 10 min. laufen gelassen, danach Ölwechsel.
    Hat mit einigen Kontrollen 50,-€ gekostet.

    Ich kenne aber auch eine andere Methode, die ich beim nächsten mal wieder machen lasse.
    Gibt´s hier im "Globus" Autopark.
    Habe ich bei einem anderen Motor machen lassen und das Öl war nach 2000 km noch wie neu.
    Die benutzen ein richtiges Spülgerät, muss beim nächsten mal dabei bleiben und mir das mal anschauen.
    Dabei wird auch das Kraftstoffsystem gereinigt und kostet mit 5W40 Öl auch 50,-€.

    Gruß
    Peter
     
  15. X-I

    X-I Elchfan

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz W168
    Hallo nochmals.
    Ich habe nun einen Ölwechsel machen lassen (aber kein minderwertiges zähflüssiges Öl genommen, wie oft empfohlen) und die Geräusche sind bis dato fast weg.

    Der Motor läuft nun wieder deutlich leiser. Eine Ölschlammwäsche war in meinem Fall nicht nötig.

    Manchmal hört man noch annähernd dieses Geräusch (oder ich bild es mir ein :) )...auf jeden Fall wurde es durch den Ölwechsel viel besser.


    Gruß
     
  16. zombie

    zombie Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    6
    Hallo
    Der Thread ist leider schon 5 Jahre alt aber ich habe nun gleiches Problem, dh. ein tickerndes klackerndes Geräusch aus dem Motorbereich di ersten 5 Minuten wenn der Motor noch kalt ist. Es klingt dem in euren Videos sehr ähnlich. Es wäre sehr hilfreich wenn jemand von euch nochmal was dazu sagen könnte, was es nun war ?? Hat der Ölwechsel langfristig wirklich geholfen ? Was muss man in einer freien Werkstatt für den Wechsel der Hydros einplanen an Euros ?

    Danke
     
  17. #16 Vision A, 03.12.2015
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo zombie,


    wann wurde das letzte mal das Öl gewechselt und welches?


    Ciao Sascha
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. zombie

    zombie Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    6
    Ölwechsel ist 10TKM und 3/4 Jahr her. Habe für morgen aber einen Ölwechsel geplant mit MotorClean vorher rein und dann ein gutes Öl. Der letzte Ölwechsel wurde von einer Werkstatt gemacht die mittlerweile mein Vertrauen nicht mehr besitzt. Eventuell haben die billige Plörre reingekippt. Denke aber trotzdem das letztlich die Hydros anstehen. Mal sehen wo man eine Anleitung herbekommt. würde gern wissen was in einer Werkstatt dann an Arbeit und Kosten anstehen werden. Muss z.b. die Nockenwelle raus , Motor abgesenkt werden ?
     
  20. #18 Schrott-Gott, 12.12.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    834
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
Thema: Hydrostössel wechseln [HELP]
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse hydrostössel wechseln anleitung

    ,
  2. w168 hydrostößel wechseln anleitung

    ,
  3. hydrostößel wechseln kosten

    ,
  4. hydrostößel wechseln vaneo,
  5. Hydrostößel Wechseln Anleitung,
  6. w168 hydrostößel erneuern,
  7. w168 hydrostößel wechseln kosten,
  8. mercedes a140 hydrostößel wechseln,
  9. w168 hydrostössel wechseln,
  10. Hydrostößel w168 kleiner teller,
  11. hydrostößel wechseln kosten mercedes a klasse,
  12. w 168 A 160 hydrostößel,
  13. a 160 hydrostössel wechseln,
  14. hydrostößel a klasse wechseln,
  15. hydrostößel wechseln a klasse w 168,
  16. hydrostößel verstopft mercedes m111,
  17. hydrostößel w168,
  18. ventilstößel wechseln w168,
  19. hydrostößel wechseln w169,
  20. kosten w168 hydrostössel,
  21. kosten hydrostößel a 140,
  22. mercedes w168 hydrostößel wechsel,
  23. kipphebel w168,
  24. bby motor hydrostössel tauschen,
  25. w169 hydrostößel wechsel
Die Seite wird geladen...

Hydrostössel wechseln [HELP] - Ähnliche Themen

  1. Kühlwasserleitung lösbar??? (Anlasser wechseln...)

    Kühlwasserleitung lösbar??? (Anlasser wechseln...): Servus zusammen!!! Ich stehe gerade kurz vorm Nervenzusammenbruch...bin gerade dabei - bzw. versuche es den Anlasser beim VANEO 1.6 von oben...
  2. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: So liebe Elchgemeinde!:D Werde mich jetzt an das wechseln der Steuerkette selber ran machen.Muss man für das Kettenschloss unbedingt ein...
  3. Steuerkette wechseln

    Steuerkette wechseln: Hallo Elchfahrer! Habe vorgestern einen neuen Kettenspanner ohne Probleme eingebaut. Leider ist dieses Wup wup wup geräusch immer noch. Gibt es in...
  4. Federn HA wechseln

    Federn HA wechseln: Hallo zusammen, wegen Federbruch (darf ja wohl noch 300 000 km mal vorkommen ;-) ) muss ich mittelfristig die Federn wechseln. Jetzt ist die...
  5. Glühbirne wechseln, bin ich zu blöd?

    Glühbirne wechseln, bin ich zu blöd?: Bei meinem Mopf ist die Birne fürs linke Abblendlicht durchgebrannt. Kein Problem eigentlich, Wasserbehälter ausm Weg, Deckel ab,...