W168 Ich leide :-(

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von A-sket, 24.07.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. A-sket

    A-sket Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A-160 CDI
    Ach Leute, ich möchte mich eigentlich gar nicht beschweren, zumal ich den 98er Elch (102TKM) im März noch freudig von meinem Vater übernommen habe. Aber da fing die Leidensgeschichte auch schon an. Ich hatte hier im Forum schon von ein paar Problemen mit den alten Modellen gehört, aber was dann kam hab ich echt nicht erwartet! Es fing damit an, (und das hab ich ja auch in einem anderen Thread gepostet) dass die Bremsen fest saßen. Allerdings hatte sich dieses Problem nach kurzem Schreck in Luft aufgelöst. Mir war aber aufgefallen, das die Türaufhängung an beiden vorderen Türen auseinanderbröselten, was ich wiederum dank eines anderen Threads hier (danke!) schnell lokalisiert hatte. Ich bin dann mit dem Wagen in die NL Dortmund gefahren, wo er bisher immer gewartet wurde. Ausserdem musste ein Assyst gemacht werden.
    Wegen der Türscharniere habe ich Kulanz beantragt. Der Mechaniker schluckte ziemlich und konnte sich nicht vorstellen das das geht. Es dauerte etwas, aber dann kam er zurück, und: es wurde ohen Murren genehmigt! Der Assyst sollte ca. 250 Euro kosten. Am Tag drauf waren es per Telefon schon ca 350 Euro, weil statt des kleinen Assyst doch der Große gemacht werden musste. Dann kam noch ein Anruf in dem mir mitgeteilt wurde, das noch ein paar Zusatzarbeiten dazukämen und auf meine Nachfrage bei wieviel wir dann wären hiess es ca. 450 Euro.
    Ok, wurde alles gemacht, und ich bekam sogar noch einen Mietwagen. Und wegen der Türscharniere, die nicht in Original-Wagenfarbe da waren haben die sich auch wirklich ins Zeug gelegt. Als ich den Wagen allerdings abhole, liegt da die Rechnung vor mir, und mir bleibt die Spucke weg: 1150 Euro!
    Die Folge: großer Zoff und komische Anschuldigungen. Es hiess, mir wäre im Telefonat gesagt worden was auf mich zukäme, denn die 450 Euro sollten zu den 350 dazukommen (Was nach meiner Rechung 800 und nicht 1150 macht), etc. Ein kleines Schmankerl: In der NL wurde vor einiger Zeit auch die Hinterachse ausgetauscht. Jetzt standen auf der Rechnung Unterlegscheiben, die dort merkwürdigerweise gefehlt haben. Also: Erst vergessen sie die einzubauen, und dann berechnen sie mir den nachträglichen Einbau. Und: Ich hatte Gepäck im Auto. Da ich den Ersatzwagen hatte, fragte ich ob ich das umladen solle und ob es störe. Die Antwort, Nö, lassen sie's ruhig drin, kein Problem. Auf der Rechnung drückte sich das dann in 3 Arbeitswerten aus!
    Gut. Nach langem hin- und her, einigten wir uns auf 800 Euro (Und ich werde das Gefühl nicht los, dass da die Kulanz für die Türscharniere wieder reingeholt werden sollte! Was meint ihr?)
    Ich fahre also nach Berlin und denke: Puh, Auto fährt wenigstens wieder, und freue mich über das Gefährt. ABER: Eine Woche später bleibt plötzlich das Kupplungspedal am Fussboden hängen. Erste Diagnose von DC Berlin: Kupplungsgeber kaputt. Austausch 400 Euro. Skeptisch wie ich mittlerweile bin, lasse ich mir Kostenvoranschläge von anderen Werkstätten machen. Gleiche Arbeit, inkl. Ersatzteil dort: 120 Euro. Macht STUTZIG, oder?! Erneuter Anruf bei DC: Warum ist der Preis so hoch, und ich will Fax mit genauer Aufstellung der Arbeiten und Angebot. Antwort: Tja, das sind festgelegte Preise bei DC und er hätte ja erstmal über den Daumen geschätzt. Fax kommt: Preis plötzlich nur noch 300 Euro. Nun gut. Ich rufe DC wieder an, wunder mich immer noch über den Preis. Antwort: Sie können gerne woanders hingehen. Richtig. Ich habe keine Eile und deshalb sage ich auch ausdrücklich: Lassen sie erstmal nichts machen, ich überlege. Eine Stunde später bekomme ich Anruf von DC. Sie hätten eine gute und eine schlechte Nachricht. Die für mich Gute: Aus versehen wäre der Wagen doch in der Zwischenzeit schon repariert worden. Die schlechte: Er ist immer noch kaputt. Wahrscheinlich wäre der Kupplungsnehmer auch kaputt, und deshalb muss das Getriebe raus. Alles in allem: 1900 Euro. Ich fliege echt weg. Irgendwie habe ich das Gefühl, das mir eine Pistole auf der Brust sitzt. Also wieder: Vier externe Angebote. Liegen (für gleiche Arbeit und Teile) durchweg bei ca 1150 Euro. Wieder lange Diskussionen mit DC und schliesslich Einigung auf 1500. (Weil ich mir auch das Ganze herumgeschleppe sparen, und die Mobilo Life Garantie nicht verlieren wollte-So ein Blödsinn!) Also, ich (mehr oder weniger) happy. Auto fährt wieder, aber ich kann mir den Sprit nicht mehr leisten, weil das Portemonaie ziemlich leer ist. Und seit heute (vier Wochen später): Lenkservo fällt aus und Batterieleuchte brennt. Habe eben hier wieder recherchiert und mögliche Ursache: LiMa. Kostenpunkt bei ein paar mitleidenden bisher: 700E+300 Einbau. Sorry, ich k***e. Aber das musste raus. Leute, ihr habt völlig recht. Das Konzept dieses Autos ist ganz fantastisch, und ich habe die Staumöglichkeiten schon genutzt und lieben gelernt. Aber die Verarbeitung, die Teile, der Service bei DC (und die Preise) sind einfach das allerletzte. Ich muss mich von dem Schreck jetzt erstmal erholen, und dann überlege ich, ob ich mir wieder einen FIAT hole. Ein leider sehr enttäuschter Elch-Fan. Euer A-sket. *heul*
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    puh, das kann ich verstehen. haste aber auch wirklich pech mit dem auto gehabt, aber so viele reperaturen, so schlechter service und so hohe preise können einem dem spaß am auto schon vermiesen, das glaub ich.

    vllt ist's ja doch nicht die lima und könnte ja nur die batterie sein, mh?

    viel glück... :-/
     
  4. #3 Mr. Bonk, 24.07.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Soviel Text und fast nie die Return-Taste gedrückt! *heul*

    Sorry, daß ich das meinen Augen nicht antun werde... :-X
     
  5. #4 nemo0127, 24.07.2006
    nemo0127

    nemo0127 Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Versicherungsbetriebswirt (DVA)
    Ort:
    Schwanstetten (Mittelfranken)
    Marke/Modell:
    Seat Altea 2,0 TDI DSG und VW Golf V Variant 1,9 TDI
    Mein Beileid, A-sket.

    Da hast du echt ein Pech mit deinem Auto... *keks*
    Am Besten verkaufen und 'nen jüngeren w168 oder einen w169 nehmen.

    Deinen alten kannst ja dann in der NL in Zahlung geben, der hat ja fast alle Teile neu. ;)

    Nix für ungut..

    Gruss
    nemo
     
  6. #5 Jessica, 24.07.2006
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    Das ist echt eine miese Geschichte und erinnert mich an die "besten Zeiten" bei meinem W168. Da ging das auch Schlag auf Schlag und Ärger mit der Werkstatt war vorprogrammiert.

    Was soll ich sagen... irgendwann war dann wirklich Ruhe und der Wagen lief und lief und lief... entweder Mut haben und durchhalten oder wirklich wechseln.
    Welcher Fiat soll es denn werden...? Grande Punto?

    Viele Grüße und alles Gute, wenn man das so sagen kann/darf.

    @Bonki: Oooooh, du armer Kerl... *keks* ;D *aetsch*
     
  7. #6 lehrerlustig, 24.07.2006
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    @a-sket

    Zeit für die Waffenbesitzkarte...oder?!

    Zugegeben: bissel Pech hast Du schon!!! OK...meine Injektoren sind auch noch Problemfall und heute Abend wohl endlich gewechselt....aber ich habe seit 45 000 km nur mal Ärger mit einem Luftmassenmesser gehabt.

    Und die Ersatzteile für einen Rover sind weitaus teurer als beim Elch!
     
  8. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Bevor die dir für nichts und wieder nichts die Lichtmaschine wechseln, sollen die erst mal nach der Batterie gucken! Die ist nämlich gern mal schuld an solchen Problemen mit der Servolenkung.

    Ich hatte ähnliche Probleme mit der Servolenkung, aber nur sporadisch. Ursache war (was über 2 Monate der Meister nicht finden konnten) ein defektes Lager der Freilaufrolle. Wurde auf Gebrauchtwagengarantie gewechselt.

    Apropos Wechsel: Wechsel mal die Niederlassung bzw. Vertretung... 's wird Zeit.

    Viele Grüße, Mirko
     
  9. #8 Elfe12e, 24.07.2006
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Es gibt Autos, die haben immer wieder was. Mein 98er war ständig defekt, jetzt habe ich seit einem Jahr einen von 12/2002, der seitdem auf 18000 km
    nur eine Kulanzreparatur wegen zu lautem Lüftermotor und einen Assyst A mit Kleinkram für 150 Euro hervorrief. Durchschnittsverbrauch 7 Liter.
    Ich hoffe, daß es so bleibt.
    An deiner Stelle würde ich das Ding in Zahlung geben und einen anderen Elch nehmen.
     
  10. #9 playmofire, 24.07.2006
    playmofire

    playmofire Elchfan

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler
    Ort:
    bremen
    Marke/Modell:
    a140
    echt shit du hast mein mitleid da hab ich bis jetzt richtig glück gehabt *kratz* *kratz* *kratz*
     
  11. tox

    tox Elchfan

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dorsten, NRW
    Marke/Modell:
    XLch
    :o :o :o :o :o :o

    Dito. Was soll das eigentlich bringen? *kratz*
    Bei ATU bekommst du auch eine Mobilitätsgarantie für ein Jahr nach der Inspektion, die übrigens noch viel billiger ist.
    Ich sag' euch, was das bringt: Vollbeschäftigung in der Werkstatt des Freundlichen, und sonst gar nichts.
    Wofür ein "Premium"-Automobil, wenn man immer in die Vertragswerkstatt muss, wo man draufzahlt, nur aus Angst es könnte irgendwann liegenbleiben?*ulk* Die Logik dahinter will sich mir einfach nicht erschließen.

    @A-sket: Ich leide still mit dir. Das ist ja wirklich zum *kotz*
     
  12. A-sket

    A-sket Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A-160 CDI
    Echtes dankeschön für eure Anteilnahme! Das tut gut nach dem Stress.

    @Mr. Bonk: sorry wegen der Returntaste. Vielleicht ist die ja auch schon kaputt.
    .
    .
    .
    Nee, geht noch. Muss ich in der Aufregung wohl vergessen haben. Ausserdem baut DC ja gar keine Tastaturen. *LOL* Vielleicht probier ich wirklich erstmal die Batterie aus. Gibts eine relativ sichere Möglichkeit das zu testen? Ich wollte eigentlich nächste Woche in Urlaub fahren *kratz*

    Jedenfalls wärs alleine schon wegen dieses netten Forums hier echt schade umzusteigen. *thumbup*

    @tox: Ja, ist irgendwie blödsinn. Für runde 80 Euro p/a hat man auch ne ADAC Mitgliedschaft und dann eh "keine" Probleme. Also irgendwie witzlos das ganze, abgesehen natürlich von deiner These ;-)

    Es grüßt
    der (hoffentlich nur vorübergehende) Elch-A-sket
     
  13. #12 alex1086, 24.07.2006
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo
    oohje ein jammer! willst mein auto ausleihen zum in urlaub fahren? *keks* ;) ;)
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Leider nicht wirklich, aber wenn es die erste ist, ist es keine schlechte Idee sie auszutauschen.

    Für 5-10€ im Jahr bietet eigentlich jede KFZ-Versicherung eine Mobilitätsgarantie an. Dagegen ist der ADAC noch extrem teuer.

    Ansonsten muss man auch nur die Assysts bei DC machen lassen um Mobilo zu behalten. Ausserplanmäßige Reperaturen kann man auch woanders machen lassen.

    gruss
     
  15. A-sket

    A-sket Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A-160 CDI
    So der neueste Stand der Dinge für alle Interessierten:

    Ich war gestern bei der Werkstatt und es stellte sich raus das der Keilriemen abgeflogen war. Ich dachte noch "Ich glücklicher, es ist nur der Riemen!". Doch ein Blick des Fachmanns unter den Wagen brachte: Die Spannrolle sitzt schräg drin (Verbogen, abgebrochen??). Was nicht so ein Problem wäre, wenn der Wagen keine nachträglich eingebaute Klimaanlage hätte. Damit ist das Ersatzteil schwer zu bekommen und auch schwer zu tauschen (Motor abhängen und solche Scherze). Kostenpunkt vorr. 480 € (denn: 55 AW). Immerhin muss ich meine Kritik an DC etwas revidieren, weil die natürlich für ein Fremdkonstrukt wie nachträgliche Klima (und dessen Bauteile) nix können. Das berührt zwar nicht die restlichen Erfahrungen, setzt aber immerhin nicht noch einen drauf (puh). Das einzig blöde ist, das der Elch so verbaut ist.

    (Achtung Return gedrückt!)

    Allerdings frage ich mich, weshalb die Spannrolle so schräg über dem Klimakompressor hängt?! (Sieht vom Winkel her ein bisschen aus wie ein Abspielkopf im VHS Rekorder) Hat da einer eine Erklärung? Jetzt muss ich erstmal rausfinden, was das für ein Hersteller der Klima ist...

    Fortsetzung folgt.

    @Alex1086: danke für das Angebot ;) *daumen*
     
  16. #15 Mr. Bonk, 26.07.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    OFFTOPIC *EIN*
    ;D Also Deine letzten 2 Beiträge habe ich aufmerksam durchgelesen... obwohl ich ja immer noch nicht weiß, worum es überhaupt geht (da im allerersten Beitrag immer noch ca. 75 Mal ein Return fehlt). ;) *aetsch*

    OFFTOPIC *AUS*
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 silberfan, 26.07.2006
    silberfan

    silberfan Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elchfan ;-)
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 45 AMG
    Puh haste echt viel Ärger mit deinem *elch* hast wahrscheinlich ein Montagsauto erwischt.
    Meine Empfehlung.

    1. Die Werkstatt wechseln!!
    2. Kein andres Auto kaufen wie z.B einen Fiat ( Igitt ) *kotz*
    3. Hohle dir einen jüngeren *elch*
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Vor allem ist ein 8 Jahre alter Fiat mit über 100.000km auch nicht mehr die Zuverlässigkeit in Person.

    gruss
     
Thema:

Ich leide :-(

Die Seite wird geladen...

Ich leide :-( - Ähnliche Themen

  1. W168 Ewiges Leid mit dem Tock,Tock-Geräuch

    Ewiges Leid mit dem Tock,Tock-Geräuch: Hallo Ihr Echlgemeinde! Zunächst erstmal noch ein Gesundes neues Jahr an euch alle. Habe da ein Problem. Ich habe mein Auto ja vor zwei Jahren...
  2. W168 Mein "neuer" Elch - leider mit Macken

    Mein "neuer" Elch - leider mit Macken: Erst mal hallo an alle hier im Forum, ich hab mir heute von einer Freundin einen gebrauchten A170CDI Avantgarde, BJ 98 mit 175TKM für 1500,-...
  3. W168 Leider Probleme mit dem Elch...

    Leider Probleme mit dem Elch...: Hallo Elch-Freunde! Meine Frau ist seit ca. 2 Monaten ein stolzer Elchbesitzer :). Leider sind nach dem Kauf einige Probleme aufgetaucht, die wir...
  4. W168 Unser W168 (A140) springt leider nicht mehr an

    Unser W168 (A140) springt leider nicht mehr an: Unser kleiner Elch springt leider nicht mehr an … Aller Lichter gehen an und es klickt im Motor sonst tut sich aber nichts. Beim Anschieben im...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.