Immer wieder P0170 obwohl Vorkat-Lambda und LMM ok

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von 140er, 02.05.2012.

  1. 140er

    140er Elchfan

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine A-Klasse (A140 Classic, Benziner, Baujahr 2001, 145.000km) meldet seit einem Monat aus heiterem Himmel P0170, ist aber fahrtüchtig.
    Vorstellen bei ATU ergab: Vorkat Lambdasonde sei kaputt. Ausgewechselt: nach zwei Fahrten meldet das Fahrzeug wieder P0170. Als nächstes vermutete ATU den Kat oder die Nachkat-Lambdasonde (erstmal nicht getauscht!).
    Dann sicherheitshalber zu Bosch gewechselt: 200 Euro reine Diagnosekosten ergab: LMM sei defekt. Reparatur über Spezialfirma 500 Euro wäre möglich oder bei Mercedes Neukauf Steuergerät mit LMM 1000 Euro +Einbau. Erstmal wieder den Wagen mitgenommen, die Einheit dann selbst ausgebaut und zu einer Spezialfirma in Hamburg geschickt. Die machen LMM für 250 Euro. Leider kam eine Woche von dort die Einheit zurück, mit dem Hinweis: LMM einwandfrei ok, Geld wurde gleich zurückerstattet. Man empfahl mir die Schläuche und die Zündungsperipherie (was ist das???) zu überprüfen.
    Unterdruckschläuche habe ich dann jetzt proforma ausgetauscht. Aber: gleiches Verhalten: nach 2 Touren Lampe an und Auslesen: P0170
    Benzinverbrauch ist nicht oder nicht spürbar gestiegen. Fahrverhalten ist auch ruhig und wie gewohnt. Nur heute mal beim Anfahren, merkte ich zwei Mal, daß ich bei kaltem Motor mehr Gas geben muß.

    Was nun? Noch jemand einen Tip? ... bevor die Profiwerkstätten noch nacheinander alle Teile auswechseln, bis sie die wirkliche Ursache finden... :-(
    Zur Info: große Inspektion direkt bei MB ist gerade ein Dreiviertel-Jahr her. Kraftstofffilter und Luftfilter wurden dabei gewechselt.

    Thanks in advance für jeden weiterführenden Tip!!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. M.atze

    M.atze Guest

    Hallo,

    aus der Ferne kann ich Dir schlecht helfen.
    Kann aber nicht verstehen, warum man bei dem Fehlercode sofort die Lambdasonde wechselt.
    Der Fehlercode sagt doch aus das die Zusammensetzung des Gemisches nicht i.O. ist.
    Das kann natürlich vieles sein.
    Deswegen wurde Dir ja mittgeteilt das Du den Kreis der Zündung überprüfen sollst und alle Schläuche vom Motor.
    Wenn der Motor z.B. Falschluft zieht, dann versucht das Motorsteuergerät, das Gemisch dementsprechend anzupassen.
     
  4. #3 Elch-Brüder, 02.05.2012
    Elch-Brüder

    Elch-Brüder Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Kfz-Techniker Meister
    Ort:
    Miltenberg
    Ausstattung:
    Classic, Lamellenschiebedach, AMG-Packet, Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A140
    Wir hatte hier auch schon Fälle mit den Fehlerspeichereinträgen: LMM und Lambdasonde und es war danach die Benzinpumpe gewesen. Er läuft ja dann auch zu mager.
    Könnte auch erklären warum du einmal beim anfahren mehr Gas geben musstest.

    MfG Elch-Brüder
     
  5. #4 Schrott-Gott, 03.05.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Auch meine Idee!!
    Lambdasonde eher nicht. Evtl LMM, aber wahrscheinlich nur Dreck ... oder Alterung??
     
  6. #5 Archery, 07.07.2016
    Archery

    Archery Elchfan

    Dabei seit:
    22.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Bei mir begann alles mit diesem Fehler, der die ersten zwei Monate keine Auswirkungen hatte.
    Dann bemerkte ich, dass ich mehr Gas beim anfahren geben musste und er manchmal schlechter ansprang.
    Dann nach weiteren zwei Monaten wurde es so schlimm, dass er total ruckelte bis irgendwann garnichts mehr ging.
    Habe dann den LMM selbst ausgetauscht und der Wagen lief viel besser, bessere Beschleunigung und ruhiger.
    Der Fehler kam aber nach Tagen wieder worauf ich die Lambdasonde vor dem Kat wechselte. Ein Tag später war der Fehler wieder da. Und der Wagen stottert beim starten etwas rum bis er sich nach einigen Sekunden selber wieder gefangen hat. Fühlt sich auch wieder nach weniger power an. LMM vielleicht wieder defekt? Oder kann das auch was anderes sein?
     
  7. #6 Tellursilber, 07.07.2016
    Tellursilber

    Tellursilber Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Fächerstadt
    Ausstattung:
    Handschalter, 580 Klimaanlage, 880 Schließanlage mit Funkfernbedienung, 759 MB Audio 5 (Ersetzt worden), 441 Lenksäule mech. höhenverstellbar, 723 Gepäckraumabdeckung, 570 Armlehne vorn
    Marke/Modell:
    A 160 Classic, Mopf
    Wir hatten das vor kurzem auch. Irgendwann kam noch ein Problem mit der Gemischanpassung dazu und das Auto ruckelt bzw. nahm sporadisch kein Gas an / hatte keine Leistung. Nach dem u.a. auch der LMM erneuert wurde (durch eine Fachfirma) war alles schon deutlich besser, der Fehler trat sporadisch trotzdem noch auf.

    Lambda-Sonde habe ich da aber schon gegen eine neue getauscht gehabt. Letztlich zeigte sich ein Massefehler, ich würde mir da auch mal genau den Stecker vom O2-Sonden Anschluss genau ansehen. Bei unserem lag nach einer kleinen Schrauber-Odysse der letzte kleine Fehler genau da.

    In jedem Fall Steckkontakte der Lamdasonde genau ansehen, Massebänder genau ansehen, LMM ggf. erneuern (lassen), Benzinfilter + Benzinpumpe genau checken, Benzindruck ggf. prüfen.
    Hauptaugenmerk aber auf das MSM mit dem LMM drin werfen und den Kontakten bzw. Masseband. In jedem Fall ist ein Ausleseprotokoll von einem DAS Mercedes Diagnosesystem ratsam, sprich Kurztest. Da sind die Fehler wesentlich detailierte aufeglistet und die Möglichkeit der Spekulation deutlich reduzierter als bei den Testern die Freie Werkstätten haben.

    Ich halte da einen Kurztest bei Mercedes für gut investiertes geld.
     
    backfisch und Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 C-Klasse Fahrer, 08.07.2016
    C-Klasse Fahrer

    C-Klasse Fahrer Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niddatal
    Hallo,
    bei meinem Wagen ist es genau dasselbe! Nach ca 30-40 km Fahrt geht die Lampe wieder an und der Fehler P170 ist abgelegt. LMM und Lamdasonde vor Kat wurden getauscht. Das hat aber keine Verbesserung gebracht. Da die Lamdasonde getauscht wurde, gehe ich mal davon aus, dass da auch die Steckkontakte in Ordnung sind. Wie messe ich denn am einfachsten den Benzindruck? An dem Verteilerrohr ist rechts ein Anschluss, ich finde aber kein Manometer mit so einem Anschluss! Schlauch aufschneiden und T-Stück?? Und wie komme ich an den Benzinfilter??
     
  9. #8 Schrott-Gott, 09.07.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Falsch!! Es wurden auch schon pins abgeknickt beim Stecken !
    Auch: NEIN!! NICHT Pfuschen! Ein Benzindruckmanometer hat jede (bessere) Werkstatt und gute Heimschrauber.
    Da gibt es professionelle Sets, mit mehr oder weniger Anschlüssen/hohen Preisen..
    http://www.sk-tools.net/benzindruckmanometer.html
    http://www.ebay.de/itm/SWV-400014-B...692268?hash=item541849082c:g:dPkAAOSw-W5UtY3q (Sowas habe ich, voll ausreichend, aus Kingkong für unter 20 E))
    Man misst am Prüf- und Messanschluss an der Benzinrail. Ist ein Reifenventilanschluss.
    Der Benzinfilter ist am Unterboden. Da müssen die Abdeckungen weg geklappt werden. Geht sinnvoll nur auf ner Bühne.
     
    Tellursilber, tippex, Gast010 und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #9 C-Klasse Fahrer, 10.07.2016
    C-Klasse Fahrer

    C-Klasse Fahrer Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niddatal
    Hallo Schrott-Gott,
    vielen Dank für deine Antworten. Werde dann die beiden Themen mal angehen....
    Grüße
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Tuffi16, 11.08.2016
    Tuffi16

    Tuffi16 Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gibt es schon was neues hier, habe auch dasselbe Problem.
     
  13. #11 Tellursilber, 13.08.2016
    Tellursilber

    Tellursilber Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Fächerstadt
    Ausstattung:
    Handschalter, 580 Klimaanlage, 880 Schließanlage mit Funkfernbedienung, 759 MB Audio 5 (Ersetzt worden), 441 Lenksäule mech. höhenverstellbar, 723 Gepäckraumabdeckung, 570 Armlehne vorn
    Marke/Modell:
    A 160 Classic, Mopf
    Naja von irgendwas ausgehen, dass es schon richtig verbaut wurde wenn es neu drin ist, ist nicht unbedingt ratsam. Das hab ich ich selbst bei unserer A-Klass gemerkt. Ich bin auch davon ausgegangen, mit der neuen Lamdasonde ist alles in Ordnung und was soll dann schon sein wenn die neu ist. Wie sich letztlich gezeigt hat, war ein erneutes überprüfen die einzig richtige Maßnahme um den Fehler zu beseitigen.

    Bevor ich also von irgendwas ausgehe, dass es korrekt ist, ist es besser das nochmal zu überprüfen. Ja, auch wenn es lästig und mühsam ist, da nochmal unters Auto zu kriechen.
    Toi Toi Toi, auf Holz klopf, die ganzen Fehler mit Lamdasonde und Gemischanpassung sind seither nicht mehr da. Die Diagnose die ich seither alle paar Woche für einen Kurztest dran hänge zeigt keine Fehler mehr an. Manchmal sind es wirklich unscheinbare Dinge die für großen ärger sorgen. Wie Schrott-Gott schon geschrieben hat es wurden schon Pins beim aufstecken abgeknickt, das reicht für massive Störungen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Immer wieder P0170 obwohl Vorkat-Lambda und LMM ok
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse geht beim fahren aus lambdasonde

    ,
  2. mercedes w 203 fehlercode p0170?

    ,
  3. p0170 mercedes a 140

    ,
  4. p0170 kat defekt,
  5. mercedes c 180k w203 fehlercode p0170
Die Seite wird geladen...

Immer wieder P0170 obwohl Vorkat-Lambda und LMM ok - Ähnliche Themen

  1. Hat der Vaneo W414 immer den Tipp-Blinker Serienmäßig verbaut?

    Hat der Vaneo W414 immer den Tipp-Blinker Serienmäßig verbaut?: Hallo, wie die Frage im Titel schon sagt, möchte ich gern wissen ob es den Komfort-Blinker / Tipp-Blinker im Vaneo immer, also von Beginn an,...
  2. A160 BJ1999 LMM Motorsteuerrung austauschen

    A160 BJ1999 LMM Motorsteuerrung austauschen: Ich habe eine Mercedes A160 bj 99. Problem am Anfang war starkes ruppeln und bei Last keine Gasannahme. Habe mir aus einem identischen...
  3. Schaltseilzug geht am Kugelgelenk immer ab

    Schaltseilzug geht am Kugelgelenk immer ab: Hallo zusammen, habe wieder mal ein Problem mit meinem Mercedes. Gestern ging bei der Fahrt mit meinem Elch der Schalteilzug am Kugelgelenk...
  4. Batterie Voll / Auto Springt nicht immer an.

    Batterie Voll / Auto Springt nicht immer an.: W168 A160 L Ich habe folgendes Problem: 10X je Woche geht der Waagen normal an. Batterie Voll. Jedoch 1-2X je Woche will er nicht. Ich drehe den...
  5. 1,2km/h - obwohl ich stehe

    1,2km/h - obwohl ich stehe: Wo suche ich nach dem Fehler? Fehlerauslese sagt nix dazu