W168 Injektor fest !!

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Raini, 29.10.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Raini

    Raini Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Injektor fest!!

    Hallo an alle Selbstschrauber,
    bei meinem A 170 cdi bläst ein Injektor ab..wollte den nun ausbauen.Habe mitlterweile so einiges unternommem.Verschiedene Röstlöser,Kältespray und auch einweichen mit Cola über mehere Tage-habe mir noch ein Ausschlagwerkzeug mit zwei Klauen die Aussen hinter der Verschraubung anpacken gebaut-doch bisher ohne Erfolg.
    Hat noch jemand Ideen?Wie kann ich den Injektor anpacken ohne den zu Beschädigen oder gar abzureissen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
  4. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... ich hab den Link leider nicht mehr, aber da gab's mal ein Posting von so nem Wundermittel. Wurde allenthalben belächelt -- nur schaden kann's auch nicht.

    Jemand anderes sagte, man sollte die Hochdruckrohre/Schläuche an dem Injektor dran lassen und dann mit denen als Hebel drehen -- dann bräuchte man zwar ein neues, weil sich das Rohr dabei wohl verbiegen kann, das würde aber nicht viel kosten.

    Ist aber alles nur Hörensagen, bislang hab ich Gott sei Dank noch keine Injektoren-Probleme...

    Viele Grüße, Mirko
     
  5. #4 Elchvater, 29.10.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Wirdum
    @ Raini


    Früher hat man bei erhöhten Drehzahlen etwas Bremsflüssigkeit in den Vergaser gekippt, und die Ventile waren wieder sogut wie frei.
    Ob das mit den Injektoren geht ( Einweichen ) kann ich nicht sagen.

    Dietmar
     
  6. #5 Blackelch, 29.10.2006
    Blackelch

    Blackelch Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    A170CDI Avantgarde 18" Brabus
    Hallo,

    genau wie Cooper sagt...die Leitungen kann man vorsichtig zum verdrechen der Injektoren missbrauchen und wenn man vorsichtig genug ist braucht mann noch nicht mal neue...geht wunderbar und zum lösen bissel Diesel oder Bremsenreiniger an den Schaft machen damit sich die verkokung löst. Und nicht vergessen, mit gefühl und Ruhe sonst geht nix.

    Gruß
    Blackelch
     
  7. #6 lehrerlustig, 29.10.2006
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    Also...der Bremsenreiniger stimmt!

    Aber lasst mal die Leitungen in Ruhe! Schaut mal in der Krabbelkiste nach einer passenden Ermeto-Verschraubung und einem passenden Stück vernachlässigbarer und danach verschrottbarer Druckleitung.

    Noch besser: an passende Ermeto eine ordentliche Schraube anschweißen...gibt super Hebel!

    Eine Nacht stehen lassen und dann vorsichtig drehen.

    Und: wechsle auf jeden Fall nach erfolgtem Wechsel des Injektors die Schrauben an der Gabelbrücke zur Injektorfixierung!

    DREHMOMENTSCHLÜSSEL!!!!

    Ach: Reparatur des Injektors: Firma Knoll in Chemnitz!

    Und Kipper....alte Tratsche...es gibt in meinem Bekanntenkreis einen begnadeten KFZ-Schrauber...Schobi hatte schon immer eine Idee und ist manchem Markenschlosser einiges voraus!
     
  8. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    sag ich doch! MacGyver ;D


    Gruß Kipper
     
  9. Raini

    Raini Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    also soweit mir bekannt ist nimmt man Bremsenreiniger nur zum entfetten bzw.reinigen und hier brauche ich ja eine Mittel das löst-eindringt und schmiert.Das mit dem drehen des Injektors geht auch nur bedingt,da dieser durch den Halter(Klammer)und den seitlichen Frässungen gehalten und nicht verdreht werden kann.Man glaubt es kaum aber Mercedes nimmt Cola zum lösen der Injektoren und der Verkokungen die bei manchen Injektoren vorkommen-.hat aber bei mir bisher nicht gereicht.Ich kenne noch ein Mittel das ich mir besorgen muss-von Normfest-Super Crack-vielleicht klppts dann.
     
  10. #9 cryonix, 29.10.2006
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    der mit dem Dranlassen der Leitung war ich ;)
    kostet ca 25 Eu, wenn kaputt. Ist aber immer noch billiger, als eine ZK Revision

    Es gab in der Tat mal ein Wundermittel, war glaub ich von BG - kann das nur im Moment nicht mehr finden...

    Schaue doch einmal hier

    ( ist soweit ich weiss der akt. Katalog )

    Notfalls die Spule abpopeln und dort etwas sinniges für z.B. einen Flughammer anbringen ( obwohl die Methode der Abbruchgefahr erheblich Vorschub leistet )

    Viel Erfolg!

    Cryonix

    ...die Dinger gehen immer raus!
     
  11. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Moin,

    Bremsenreiniger is Quatsch - verdunstet sofort !! ( Alkohol-Äther )

    Caramba - MOS-Öl - Cola, ... müsste alles gehen,

    ABER ... dach dem einsprühen natürlich nicht mehr fahren, sonst wird die Plörre warm und verdichtet sich erst recht !!

    EINSPRÜHEN - WENNS GEHT SO ALLE 2 STD. ETWAS ... DANACH 1 NACHT EINWIRKEN LASSEN !!

    So sollte es gehen !!

    Gruß Pacini
     
  12. #11 Blackelch, 30.10.2006
    Blackelch

    Blackelch Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    A170CDI Avantgarde 18" Brabus
    Hi,

    der Bremsenreiniger ist bei mir bei dieser angelegenheit schon erprobt und somit kein Quatsch *aetsch*

    Gruß
    Blackelch
     
  13. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Moin,

    Aber nicht wenn Du danach gefahren bist !! Bremsenreiniger verfliegt nach ca. 3 Minuten an der Luft !!

    Sprüh Dir mal nen Stoß in die Hand !!

    Pacini
     
  14. #13 Blackelch, 30.10.2006
    Blackelch

    Blackelch Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    A170CDI Avantgarde 18" Brabus
    *rolleyes* also so wie Raini ganz oben beschreibt ist er wohl schon am Injektor dran also der *elch* zerlegt und ob man so fahren kann weis ich ja nicht :-X *LOL* ;) ;D

    Gruß
    Blackelch
     
  15. Raini

    Raini Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also..
    das Auto wird natürlich nicht gefahren...ist zerlegt.
    Bin heute zu Hansaflex und habe mit eine Verschraubung die wiederum auf die Verschraubung von der Injektorkraftstoffleitung kommt geholt.Nun kann ich mit ein langen 1/2 Zollnuß Schlüsselweite 17 und langer Verlängerung versuchen den Injektor zu drehen.Habe mittelweile schon 3 Tage mit Cola über Nacht eingeweicht Ergebniss ist an einem anderem Injektor ganz links (der aber nicht abbläßt haben sich die Verkockungen gelöst).Desweiteren habe ich von einer Druckerei ein Spray bekommen das wie sie sagen zum Einsatz kommt wenn alles Versagt..nennt sich Glis Setral SQ ein ein Syntetischer Röstlöser der auch festgebrannte Teile löst.So nun habe ich das ganze gut gebadet und werde vielleicht noch heute aber spätetens morgen die Sache angehen.Drückt mir die Daumen!!
    Mfg
    Raini
     
  16. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... machen wir, aber drück du den Zeigefinger, und zwar auf den Auslöser der Digicam ;D

    Bilder von der Aktion wären sehr, sehr willkommen, auch von den Werkzeugen, die du dir angefertigt hast.

    Viele Grüße, Mirko
     
  17. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Hoffe Du bekommst es hin !! Ich drück beide daumen !!

    *daumen*

    Pacini
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. mostro

    mostro Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Meine 170 CDI ist heute fur eine woche bei die Mercedes dealer. Der dritte injektor ist defect und sehr fest!!!!
    Vieleicht die ganse motor(?) eraus..........

    Grußen aus Holland
     
  20. #18 schnudel6, 22.11.2006
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    ATF Öl an den Injektor geben und über Nacht einwirken lassen.

    Halter LÖSEN nicht abnehmen, Motor laufen lassen bzw. ne Runde drehen!

    Da hat sich bislang jeder Injektor gelöst!

    Ist bei DC bekannt, sorgt aber nicht für Umsatz.


    Klaus
     
Thema:

Injektor fest !!

Die Seite wird geladen...

Injektor fest !! - Ähnliche Themen

  1. Injektoren

    Injektoren: Nabend..da ich seit 1 Woche Besitzer eines 170 cdi Bj. 200 mit ner Laufleistung von 50.000 km bin und natuerlich erst jetzt gelesen habe dass die...
  2. Trommelbremse Schraube fest

    Trommelbremse Schraube fest: Hi Leute! Bei unserem Elch schleift die Bremse hinten links. Ich muss sie öffnen um zu sehen was los ist. Wenn das Rad unten ist ist aber schluss...
  3. W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin

    W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin: Ich habe jetzt TÜV und ASU, aber mein Kleiner (A- KLasse W168/ BJ 2004/195000km): 1) rüttelt ab und zu 2) stinkt wenn man die Heizung anmacht, bzw...
  4. Radnabe fest

    Radnabe fest: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem mit einer der hinteren Radnaben am W168 (A190). Rechts lief der Radlagerwechsel wie geschmiert und die...
  5. Injektoren W168 Teilenummer

    Injektoren W168 Teilenummer: HALLO, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich möchte mir neue Injektoren kaufen und diese bei einer freien Werkstatt einbauen lassen. Für die...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.