W168 Injektor und MSG kaputt

Diskutiere Injektor und MSG kaputt im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Mein 170 cdi blieb vor 2 Wochen ohne erkennbaren Grund stehen. Diagnode DC Werkstatt: Injektor dritter Zylinder defekt. Am nächsten Tag kam ein...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dirc

    dirc Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein 170 cdi blieb vor 2 Wochen ohne erkennbaren Grund stehen.
    Diagnode DC Werkstatt: Injektor dritter Zylinder defekt.
    Am nächsten Tag kam ein Anruf aus der Werkstatt, der Injektor sei repariert aber durch einen Kurzschluß im Injektor sei auch das Motorsteuergerät zerstört worden. Gesamtkosten (Injektor und MSG) ca. 2000€.
    auf Kulanz wurden jetzt die halben Kosten des Steuergerätes abgezogen.
    Alter des Fahrzeuges 4 Jahre Laufleistung 40000KM!!!
    Wer kann ähnliches berichten. Wie steht es mit einer Forderung des Gesetztgebers, dass "abgarelevante Teile" mindestens 5 Jahre oder 100000KM halten müssen. Kennt jemand den Zusammenhang?
    Freu mich über jeden Hinweis.
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Den Zusammenhang gibt es nicht.
    Das einzige was der Gesetzgeber vorschreibt ist die Gewährleistung.

    Aber zum Injektor und zum Steuergerät:
    Das Bauteil Injektor selbst besitzt meines Wissens nach keine Elektronik. Natürlich wird er elektrisch angesteuert (Einspritzzeiten), aber wenn man einen Injektor tauscht, tauscht man normalerweise keine Elektrik gleichzeitig. Auch gehen Injektoren in aller Regel aufgrund von mechanischen Defekten/Verstofungen/Verkokungen kaputt. Einen Zusammenhang zwischen diesen beiden Sachen sehe ich also nicht (was nicht heissen muss, dass nicht beides kaputt war).

    gruss
     
  4. #3 stroker, 20.04.2006
    stroker

    stroker Guest

    mein beileid ... was ich dir nur noch dringend raten kann, ist dich mal bei der
    DC-kundenbetreuung auszuheulen ... evtl. kann man noch was an der
    selbstbeteiligung drehen ...
    (einfach mal die suchfunktion quälen)
     
  5. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Für einen in der Werkstatt entstandenen Schaden haftet die Werkstatt, soweit der Schaden nicht abwendtbar war.
    (Wenn beim Zündkerzenwechsel eine abreisst, so ist die nicht abwendtbar und die weiteren Kosten trägt der Auftraggeber)

    Was der Injektorwechsel aber mit dem Steuergerät zu tun haben soll verstehe ich auch nicht, denn was Jupp schreibt ist richtig.

    Gruß
    Über
     
  6. dirc

    dirc Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gerade noch einmal mit dem Werkstattmeister telefoniert:
    Die Aussage ist die, dass das Steuergerät durch einen Kurzschluß in der Ansteuerung für den Injektor zerstört wurde. Der Injektor hat eine Art Spule für das Ventil, mit dem die Öffnungszeiten gesteuert werden, Dies wird mit hoher Spannung (70V) angesteuert.
    MSG kostet neu 1100 Euro. Gutschrift für altes Gerät 250 Euro. Durch Kulanz wird von beidem die Hälfte gerechnet. Also 550 Euro Kosten abzgl. 125 Euro Gutschrift. Bleiben an Teilen 425 Euro übrig. zzgl. Lohn und Steuer und zusammen mit der Rechnung für den Injektor kommen dann 1450 Euro zusammen :-( und das nach 40000 KM :-((((!!!!!!
     
  7. socaca

    socaca Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC Operator
    Ort:
    Gladbeck
    Marke/Modell:
    A170 CDI Bj.03
    Also an deiner Stelle würd ich mich bei der Beschwerdestelle in Belgien melden,das kannn ja nich angehen das man bei erst 40000 km den injektor bezahlen muss!
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ dirc
    Hast du denn die Spule auch auf der Rechnung?
    Wenn nicht, folgt man der bergründung der Werkstatt, müsste sie das neue Steuergerät ja gleich wieder zerschießen.
    Also ich sehe zwischen diesen drei Bauteilen (Steuergerät, Spule, Injektor) keinen Zusammenhang. Zwischen je 2 kann man einen herstellen, aber nicht vom Steuergerät bis zu einem defekten Injektor.

    Aber um die Werkstatt in Schutz zu nehen. Ich wüsste nicht wie man beim Injektortausch ein Steuergerät zerschiessen sollte.

    gruss
     
  9. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Wenn man die Spule mit nem Schraubendreher o.ä. bearbeitet um sie vom Injektor um reissen und die Spannungsversorgung nicht unterbrochen ist, dann kann das schon passieren. Nur wie stümperhaft muss man da arbeiten? Das wäre dann kein Fall für Maastricht sondern für den Rechtsanwalt und einen Gutachter.

    Ich würde dir empfehlen die Rechnung zu reklamieren und erst einmal nicht zu bezahlen.
    Wenn die Spule an sich defekt wäre und so das MSG geschrottet hätte, so hättest du auch ne neue Spule bekommen müssen und warum solltest du dann 50% "kulanter Weise" übernommen bekommen?!?

    Ich würde sagen das stinkt gewaltig.


    Gruß
    Über
     
  10. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    das würde aber nur bei laufendem Motor funktionieren!
    Oder meinst Du die Injektoren werden dauernd bestromt?
    Der Kurzschluß (mit dem Schraubendreher) müßte genau in dem Moment der Einspritzung erfolgen!

    Gruß Kipper
     
  11. dirc

    dirc Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe 2 Rechnungen. auf der einen steht
    Arbeit:
    Kurztest 24.60€
    Motor prüfen67,65€
    Injektor ein und ausbauen 461,25€
    Teile
    Duese 258,65€
    Duese 45,00-€ (Vergütung)
    Dichtring, Fett u. Kleinteile zusammen ca. 5€
    Macht zusammen 895,04 € incl

    auf der 2. Rechnung steht dann das MSG, erneut mit
    Arbeit:
    Kurztest 24,60
    Steuergerät erneuern 24,60
    Teile:
    Steuergerät abzgl. Vergütung und Kulanz 425,25€
    macht mit Steuer 557,16€

    ob sich hinter der Position Düse eine Spule/Anteuerung verbirgt kann ich nicht sagen. Einen zusammenhan zwischen kaputter Ansteuerung und kaputtem Steuergerät könnte ich mir schon vorstellen.

    Danke für die bisherigen Infos und Meinungen.
    Gruß
    Dirk
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Den kann es schon geben. Nur davon geht normalerweise nicht der Injektor kaputt.
    Außerdem muss dann natürlich auch die defekte Ansteurung (Spule) getauscht werden.
    Ich hätte den Verdacht, dass die angenommen haben, dass der Injektor defekt ist, diesen getauscht haben und anschließend gemerkt haben, dass es der gar nicht war, sondern es eigentlich am Motorsteuergerät lag (daher auch die 2 Rechnungen).
    Anschließend hat man dir einfach gesagt, dass beides kaputt war. Die Spule ist jetzt hinten raus gefallen, da sie auch gar nicht defekt war/ist.

    gruss
     
  13. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... über 450 Euro nur für den Aus- und Einbau eines Injektors? Wow! Wo sitzen die Dinger denn?

    Viele Grüße, Mirko
     
  14. dirc

    dirc Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Interessante Theorie.
    Ich war bisher davon ausgegangen, das Spule und Injektor ein Teil bilden und nichttrennbar miteinander verbunden sind. Teilenr. ist A6680700687. Bei ebay ist mit dieser Nr. ein Teil abgebildet, welches aus der Düse mit einer oben aufgesetzten Spule besteht. Weiß jemand da genaueres? können solche Spulen separat gewechselt werden?
    Gruß
    Dirk

    @ Mirco, die Injektoren sitzen unter der Ansaugbrücke, d.h. es sind umfangreiche Demontagearbeiten erforderlich, bevor man drankommt.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. RV-MS

    RV-MS Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Elektriker
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A170CDI 10/2002
    Ja, den Injektor gibt es nur komplett, mit Spule oben drauf, die man auch nicht einzeln tauschen kann. Wenn der Injektor festsitz und man mit einem Ausschlagwerkzeug versucht ihn heraus zubekommen, kann der Kopf des Injektors (indem sie Spule sitzt) durchaus kaputt gehen, da dieser unter Umständen vom Injektor abgeschraubt werden muß, um das Ausziehwerkzeug festzuschrauben.
    Ob nun wirklich beides defekt war?? ...kann man im nachhinein schlecht sagen.

    Meine Theorie: Endstufe des 3. Zylinders im MSG defekt, dadurch hat der Injektor nicht mehr gearbeitet. Da man nun schlecht sagen kann, ob's am Injektor oder am MSG selber liegt (..außer man misst die Ansteuerung mit einem Oszi) hat man den Inketor getauscht. Da dieser aber festsaß und man ihn nach dem Ausbau nicht mehr verwenden konnte (zum zurückbauen, da der Motor immer noch nicht rund bzw. garnicht?? lief) ist er auch auf der Rechung drauf, obwohl er garnicht dran schuld war.

    Was mich aber auch noch wundert, wieso hast du 2 Rechnungen??
    Für mich sieht das aus, daß auf der 2. Rechnung (die auch ans Werk wegen der Kulanzleistung geht) nichts vom Injektor drauf stehen soll, weil's doch irgendwie unlogisch ist. Und zwei mal Kurztest zahlen würde ich sowieso nicht. Egal wie oft ein Kurztest gemacht wird oder wie oft der Computer an's Fahrzeug angeschlossen wird, Kurztest wird immer nur einmal berechnet!

    ...alles nur meine Theorie!

    Da fällt mir gerade noch was ein:
    Wenn die sagen, das der Injektor das Motorsteuergerät abgeschossen hat (der Injektor also das schadenverursachende Teil ist), du für den Injektor aber nichts auf Kulanz mehr bekommst, dann bekommste auch nichts für das zerstörte MSG.
    Wenn das MSG das verursachende Teil ist, du darauf 50% auf Kulanz bekommst, bekommste die 50% auch auf den Injektor.
    Also ist das mit den zwei Rechnungen noch unlogischer.

    Wie man's dreht, hier miefts gewaltig! *kloppe*

    Wünsche Dir viel Glück, da noch was rauszuholen!!!
     
  17. #15 elch160, 21.04.2006
    elch160

    elch160 Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ihr seid alle solche schlauberger von wegen rechnung nicht bezahlen und beschweren...

    das mit der 2.rechnung is schon in ordnung weil es sich um einen kulanzauftrag handelt(wer von euch in einem db betrieb arbeitet und einen auftrag schreibt der revisionssicher sein muss weiss von was ich spreche)

    ich als meister kann jedoch nicht zu 100 % davon ausgehen das ein msg als erste ursache defekt war,vielmehr denke ich und das ist kein einzelfall das der injektor das msg geschossen hat

    mfg
     
Thema: Injektor und MSG kaputt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ein injektor ein motorsteuergerät zerstören

Die Seite wird geladen...

Injektor und MSG kaputt - Ähnliche Themen

  1. Leitung zum Anlasser / vom MSG II durchmessen??

    Leitung zum Anlasser / vom MSG II durchmessen??: Hallo Leute! Mein 160er, BJ 02 hat ja offensichtlich einen dieser tollen demelec (oder wie die heißen) Anlasser. Der Anlasser macht ja seit ein...
  2. Injektoren

    Injektoren: Hallo, ich habe an einem A200-103 KW Abgase im Innenraum. Nach Kaltstart läuft der Motor kurzzeitig auf 3 Zylindern. Festgestellt habe ich eine...
  3. W168 Diesel Injektoren defekt

    W168 Diesel Injektoren defekt: Hallo erstmal, bin hier ganz neu. Mein w168 cdi mit 45KW stinkt stark nach Diesel im Innenraum. Am Samstag war ich bei einer Werkstatt. Diagnose=...
  4. Injektoren

    Injektoren: Nabend..da ich seit 1 Woche Besitzer eines 170 cdi Bj. 200 mit ner Laufleistung von 50.000 km bin und natuerlich erst jetzt gelesen habe dass die...
  5. W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin

    W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin: Ich habe jetzt TÜV und ASU, aber mein Kleiner (A- KLasse W168/ BJ 2004/195000km): 1) rüttelt ab und zu 2) stinkt wenn man die Heizung anmacht, bzw...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.