Injektoren Schacht reinigen A170 CDI

Diskutiere Injektoren Schacht reinigen A170 CDI im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich bin gerade am Injektoren tauschen, 4 alte raus, 4 neue rein. Gestern habe ich endlich alle 4 Injektoren raus bekommen. Nun möchte ich...

  1. #1 Hammerfall, 30.04.2013
    Hammerfall

    Hammerfall Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Energieanlagenelektroniker bei einem Autoteile Zul
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hallo,

    ich bin gerade am Injektoren tauschen, 4 alte raus, 4 neue rein.
    Gestern habe ich endlich alle 4 Injektoren raus bekommen. Nun möchte ich den Schacht reinigen wo die Düsen drinnen sitzen. Muss man immer den Schacht mit einem Fräßer nacharbeiten onder reicht es, wenn man allen Dreck beseitigt und neue Kupferringe einsetzt.
    Die Alten hatte noch keine O-Ringe oben dran, die Neuen schon. Die Spzialpaste von MB habe ich auch geholt.

    Falls man alles reinigen muss, wäre es super wenn ich im Raum KL, KIB eine Fräßersatz bekommen könnte oder vielleicht einen Helfer der die Schächte fräßen würde. Den Rest bekomm ich wieder zusammen.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 30.04.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Den Fräsersatz brauchst Du nur wenn die Dichtfläche des "3Nasenrings" im Zylinderkopf nicht mehr plan ist. Ansonsten nur säubern und neuen Dichtring.
    Grüsse vom F.
     
    CarClean gefällt das.
  4. #3 CarClean, 30.04.2013
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    wichtig ist nur, mit der Reinigungsbürste alles sauber machen und vor dem Einbau die Injektoren mit der Paste leicht einfetten. Und vergiss nicht die neuen Schrauben für die Injektorhalter zu nehmen und diese mit Drehmoment an zu ziehen (wichtig, die Sacklöcher müsse perfekt sauber sein. Ansonsten die Schraube unten etwas kürzen damit sie dauber sitzt).
     
  5. #4 Hammerfall, 30.04.2013
    Hammerfall

    Hammerfall Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Energieanlagenelektroniker bei einem Autoteile Zul
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hallo,

    erstmal Danke für die Antworten.
    Ich gehe davon aus dass die Dichtfläche Plan ist, da die Injektoren dicht waren. Neue Ringe und die MB Paste habe ich bereits. Mit was für einer Bürste reinigt man die Löcher, bei uns habe ich alles abgeklappert, nur Stahlbürsten. Wirklich nehmen möchte ich die aber nicht.
    Messing wäre doch besser oder !?

    Wir haben auf der Arbeit so ein Vlies, vermutlich das gleiche das man beim Kupferrohr löte nimmt un die Rohre zu reinigen. Würde das auch gehen ?

    Gruß
     
  6. #5 flockmann, 30.04.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Prinzipiell kannst Du nehmen was Du willst...hauptsache das Loch wird sauber...Ob Vlies oder Bürste...
    Stahl ist allerdings wahrscheinlich wie mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen...
    Grüsse vom F.
     
  7. #6 CarClean, 01.05.2013
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    ich konnte mir bei MB die Bürste dazu ausleihen für das reinigen.
    Wichtig ist nur, das wenn du irgend eine Bürste verwendest, das keine Stifte davon ablassen ;-)
     
  8. #7 flockmann, 01.05.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Es gibt Verschlossstopfen die man in den Injektorschaft stecken kann. Danach kann man den Griff anschrauben und man kann ohne Gefahr den Schacht reinigen. Danach einfach wieder den Griff anschrauben und den Stopfen entfernen.
    Grüsse vom F.
     
  9. #8 Hammerfall, 03.05.2013
    Hammerfall

    Hammerfall Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Energieanlagenelektroniker bei einem Autoteile Zul
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hallo,

    unser MB Händler verleiht kein Werkzeug mehr.
    Verschlussstopfen, muss ich mir was einfallen lassen, hab auch im Netz nichts passendes gefunden. Nur komplatte Sätze, für mich unrentabel.
    Hab die Injektorenbohrungen heute mal getestet mit einem Neuen, gehen leicht rein und raus. Sollte das schon reichen oder muss es Blitzblank sein ?
    Ich hab mir Heute eine Pinselbürste aus Messing geholt. Je nachdem wie ich Zeit hab, gehe ich Morgen ran. Muss am Passat von meinem Bruder die Manschette vom Antrieb wechseln, obwohl der Schlosser ist !? :D Irgenwas mach ich falsch !??!?!?!?!
    Ich bin ELEKTRIKER !

    Danke auch mal für die Infos !
     
  10. #9 flockmann, 03.05.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Sofern der Injektor leicht zu montieren geht passt das schon mit dem Schacht. Nur die Dichtfläche unten am Sitz sollte schon "porentief rein" sein. Sonst wird der Dichtring nicht dicht. Beim Zusammenbauen bitte dran denken : Nicht mit der Montagepaste sparen. Ist nicht nur dazu da dass sich die Injektoren nicht festsetzen sondern (und eigentlich in erster Linie) als Wärmeleitpaste zwischen Injektor und Zylinderkopf. Das Thema mit den Sacklöchern für die Injektorschrauben wurde ja weiter oben schon angesprochen. Wenn da zuviel Dreck drin ist und die Schraube festgezogen wird ist der Zylinderkopf dahin!!! Dann bricht das Unterteil des Sackloches weg und Kühlmittel steigt im Gewindeloch nach oben!!!
    Grüsse vom F.
     
  11. #10 Hammerfall, 05.05.2013
    Hammerfall

    Hammerfall Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Energieanlagenelektroniker bei einem Autoteile Zul
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hallo,

    so, ich habe nun endlich wieder alles zusammen. Die Injektorenschächte hab ich mit Vlies und Messing Pinselbürste gereinigt. Einen Stopfen habe ich mir auf der Arbeit gedreht. Ging recht gut. Danach alles ausgeblasen und nochmal mit einem Baumwolllappen ein und so lange gedreht bis jeder Schacht sauber war. Die Injektoren habe ich mit dem Spezialfett eineschmiert und montiert. Ich hoffe, dass alles hält und die Mühle wieder läuft. Einen Fehler hab ich allerdings gemacht, mir ist etwas Fett auf die Dichtfläche vom Kuperring gekommen. Habe als ich erst gelesen, als alles schon drinnen war. Einen weiteren Satz Schrauben hab ich nicht da, sonst hätte ich die Injektoren noch mal raus geholt.
    Soweit ist alles dicht, habe den Motor mal laufen lassen bevor ich die die Ansaugbrücke drauf gemacht hab.
    Eine kurze Probefahrt hab ich schon gemacht. Kann es sein, dass sich der Motor nun anders anhört?!
    Den Eindruck habe ich zumindest.

    Danke noch mal für euere Tips.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 flockmann, 05.05.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Das kann natürlich sein. (vor allem wenn man ohne Saugrohr fährt... ;-) *ironie* )
    Wenn Du Dir die alten Dichtringe ansiehst kann man evtl kleine schwarze Striche sehen. Das würde darauf deuten dass die schon ein wenig undicht gewesen sind. Und somit eine andere Geräuschkulisse zur Ursache haben. Freut mich dass Deine Operation gelungen ist.
    Btw: Das mit dem Fett auf dem neuen Dichtring sollte kein allzugrosses Problem darstellen (ausser es waren Unmengen). Durch den Druck auf den Dichtring wird das Fett nach unten oder oben gedrückt. Oben soll es ja sein und untenrum werden diese kleinen Mengen einfach mitverbrannt.
    Grüsse vom F.
     
  14. #12 Hammerfall, 06.05.2013
    Hammerfall

    Hammerfall Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Energieanlagenelektroniker bei einem Autoteile Zul
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Moin,

    nö, ich bin nicht ohne Saugrohr gefahren ! Is mir zu gefährlich bevor noch was rein fällt, bzw. Kinder von der Straße gesaugt werden ;-)
    Nur im Stand laufen lassen. Erst mal genebelt wie die Sau, bevor das WD40 weg war.

    Undicht waren die Injektoren nicht, habe auch keine schwarzen Striche an den Kupferscheiben gesehen.

    Die Mühle zieht endlich durch und ruckelt nicht mehr. Vorher war´s so, dass wenn man von Gas ging und wieder drauf zug die Kiste los, nach ca 1-2 Sekunden, war es so als ob man festgehalten wird und wieder los gelassen. Bei jedem Gaswechsel wo man komplett vom Gas ging war das so. Und beim Anfahren im 1. Gang hat der Elch genagelt bis ca. 1500 Upm.

    Alles nun weg. Ich hoffe dass es so bleibt.
    Muss nur noch die Spannrolle und Umlenkrollen wechseln, dann ist soweit alles OK, bis auf den Rost.
    Wenn ich wieder zu Hause bin, stelle ich noch ein paar Fotos ein.
     
Thema: Injektoren Schacht reinigen A170 CDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. injektorschacht reinigen

    ,
  2. injektorsitz reinigen

    ,
  3. vaneo einspritzdüsen reinigen

    ,
  4. Messingstirnpinsel zum inkektorschacht reinigen,
  5. injektor einbau mercedes einfetten oder nicht?,
  6. reinigung injektorschacht,
  7. injektoren Ringen w168,
  8. injektor shacht tausch dicht,
  9. agp reinigen bei mercedes A 170 cdi,
  10. agp reinigen bei merzeds A 170 cdi,
  11. injektorenschacht reinigen wie,
  12. injektorsitz säubern,
  13. einspritzdüsen mercedes a klasse reinigen,
  14. Sitz einspritzdüse reinigen,
  15. injektor montagepaste,
  16. injektorschächte reinigen,
  17. einspritzdüsen schacht reinigen,
  18. injektorsitz reinigen mercedes,
  19. injektorschaft reinigung,
  20. injektorschacht reinigung,
  21. muss man einen Schacht säubern,
  22. messing gefährlich für zylinder injektorenschacht,
  23. injektor mercedes a170 cdi,
  24. motor mercedes a 170 cdi reinigen
Die Seite wird geladen...

Injektoren Schacht reinigen A170 CDI - Ähnliche Themen

  1. Bujii mercedes a200 cdi /2005

    Bujii mercedes a200 cdi /2005: Buna ziua..ma crasnii AJUTA si le mina ca cineva imi spuna undec
  2. W168 A 170 CDI, EZ 2004

    A 170 CDI, EZ 2004: Servus in die Runde, ich verkaufe meinen A 170 CDI, EZ 2004, weil ich aus Platzgründen ein größeres Fahrzeug brauche. Evtl. wird es ja sogar ein...
  3. W169 Mercedes A180 CDI Avantgarde Automatik

    Mercedes A180 CDI Avantgarde Automatik: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, Habe einen scheckheftgepflegten W169 mit vielen Neuteilen und schöner Ausstattung zu verkaufen. Der...
  4. W168 A170 CDI L

    A170 CDI L: Hallo Elchfans *elch* Verkaufe meinen treuen Wegbegleiter aus der Studienzeit, einen A170 CDI Lang. Das Fahrzeug besitzt eine Metalliclackierung,...
  5. Kühlwasserverlust cdi

    Kühlwasserverlust cdi: Kühlwasserverlust im Motorraum vorne links Beifahrerseite. Eine Leitung die von hinten links runter unter eine Verkleidung und dann übergang...