W168 Injektoren

Diskutiere Injektoren im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin! Will mal was allgemeines sagen und hoffe auch auf andere gleiche Meinungen: Bevor man einen angeblich undichten oder defekten Injektor...

  1. #1 dirtyharry24, 03.04.2011
    dirtyharry24

    dirtyharry24 Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    Moin!

    Will mal was allgemeines sagen und hoffe auch auf andere gleiche Meinungen:

    Bevor man einen angeblich undichten oder defekten Injektor austauscht,
    also wenn der Motor unrund läuft, etwas knatterig, jedoch nicht extrem
    nagelt, sollte man meiner Meinung nach ersteinmal Injektoren-Reiniger
    zugeben. (Z.B. Motul Diesel-Injection Reiniger, ca. €14,-)
    Und zwar vor dem Tanken und danach am besten mal scharf und zügig
    fahren. (Autobahn Vollast etc.)

    Ich kann es mir einbilden, aber ich bin sicher, daß es bei unserem A170CDI-L
    aus 2001, 110TKM, Vollautomatik, geholfen hat.

    Habe ab und zu mal ca. 150ml 2-Taktöl auf eine Tankfüllung gegeben und
    ebenso Injection-Reiniger von Liqui Moly und gestern eben den von Motul.
    Letzeren gibt es nur im Fachhandel, er enthält Toluol und dürfte damit
    eine bessere Wirkung erzielen als die anderen.

    Was ich auch meine: Die Injektoren gehen nicht einfach kaputt, sondern sie verkoken bzw. verdrecken.
    Dies ist bedingt durch den immer "schlechter" werdenden Sprit(Bioanteile,
    kein Schwefel(zur Schmierung)), viel Kurzstreckenverkehr, Stop-and-Go
    und daraus bedingt zu wenig Vollast-Fahrten.
    Leider trauen sich viele nicht, mal mit hohen Drehzahlen zu fahren bzw.
    mal den Kickdown zu benutzen.(Siehe Autobahnauffahrt......)

    Fazit: Ein Diesel muss ab und zu mal getreten werden, er braucht das!

    Noch etwas: Bei Problemen mit einem Injektor kann es auch am Stecker daran liegen.(Leider muss man um da ranzukommen auch einiges abbauen)

    Bin mal gespannt auf Eure Meinungen.

    P.S. Möchte hier natürlich nicht die ruhigen und sparsamen Fahrer beleidigen!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. babbi

    babbi Elchfan

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 150 Elegance BJ 2005
    150ml 2-Taktöl auf eine Tankfüllung???

    aha...habe ich ehrlich noch nie gehört ..interessiert mich auch was andere dazu sagen...
     
  4. #3 CarClean, 03.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    das mache ich schon lange so beim Diesel. Man muss nur darauf achten, dass das richtige genommen wird (Freigabe nach JASO FC (Liqui Moly 1504 hat die)).

    Nach der 2ten Anwendung sollte man einen deutlichen Unterschied merken. So war ist es auf jeden Fall bei meinem SUV.
    Nur bei der A-Klasse sollten hier 100ml auf den vollen Tank ausreichend sein.


    Zum anderen, Injektionreiniger ist eine feine Sache. Nur wenn die Teile undicht sind oder nicht mehr richtig arbeiten wollen, so helfen diese Mittelchen nur kurzfristig :-/

    Sollten Probleme am Injektor (undicht, Startprobleme) auftreten, so sollte man den FSP und die Sollwerte auslesen und die manuelle Prüfung durchführen. Den elektronisch können die gut sein, aber bei der Raildruckprüfung fallen die durch.
     
  5. #4 dirtyharry24, 03.04.2011
    dirtyharry24

    dirtyharry24 Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    Moin!

    Wenn absolut keine Startprobleme da sind und die V-Max erreicht wird,
    wie heute getestet(A170CDI-L mit Vollautomatik etwa 170-175km/h, Tacho zeigt etwas mehr als 180Km/h), dann dürfte doch kein Injektorschaden vorliegen, oder?

    Gruß
     
  6. babbi

    babbi Elchfan

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 150 Elegance BJ 2005
    soll es ein voll oder teilsynthetisches 2 takt öl sein???
     
  7. #6 CarClean, 03.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    teilsynthetisch sollte es sein

    (Wichtig, Anwendung auf eingene Gefahr. Das sollte BITTE immer Bedacht werden)
     
  8. #7 Woodpeaker, 03.04.2011
    Woodpeaker

    Woodpeaker Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin, Staaken
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A200
    Also ich habe hier in Berlin über EBay bei einer Taxiwerkstatt die Injektoren für 99 €/Stück (Aufgearbeitete mit Garantie) gekauft. Die alten Injektoren haben sie mit 10 €/Stück wieder in Zahlung genommen. ;) Also gleich alle vier machen lassen.

    Bei mir war einer undicht und hat rausgenebelt, Dieselöl ist auf der Beifahrerseite runtergelaufen, hat den Keilriemenspanner ausgewaschen, das Ding ist mir, als es fest ging abgeflogen, hat die ganze Keilriemenmimik mitgerissen und den Freilauf der Lima mitgenommen - ordentlicher Schaden! *heul*

    Also pass auf, das dir nicht der austretende Diesel da den gleichen Schaden verursacht. :o

    Gruß
    André
     
  9. #8 dirtyharry24, 03.04.2011
    dirtyharry24

    dirtyharry24 Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    Moin!

    Also bist Du auch der Meinung, daß man einen undichten bzw.
    defekten Injektor merkt? Wenn aber bei der Stardiagnose angeblich
    Injektor 1 als undicht erkannt wird(laut telef. Auskunft des Meisters)
    , sofern dies überhaupt möglich ist, aber Deine beschriebenen Symptome nicht auftreten, ja was dann?

    Soll ich die Werkstatt wechseln?

    Gruß
     
  10. #9 westberliner, 03.04.2011
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Kaputten injektor merkt man schon, wenn der Motor unrund läuft.
    Wenn es daneben rauszischt/pfeifft whatever.
    Wenn sich schwarzer Ölschlamm bzw. Ölkohle bildet.
    Leistung fehlt.
    Notlauf.

    Er kann auch innerlich undicht werden (Stichwort Leckölmenge), dh es wird weniger in den Brennraum eingespritzt, sondern viel geht in den Rücklauf...und und udn
     
  11. #10 w168012002, 04.04.2011
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002

    das dachte ich bei meinem ersten Injektorschaden auch....


    Hatte bisher schon 3x Injektorschaden:

    ==> dabei keine Startprobleme
    ==> dabei immer volle Leistung (v max problemlos)

    ==> merkt man im Leerlauf, teileweise sieht man es oder riecht es...
     
  12. #11 dirtyharry24, 04.04.2011
    dirtyharry24

    dirtyharry24 Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    Moin w168012002 !

    Wie ist denn der Leerlauf, wenn ein Inj. defekt ist. Meiner Meinung
    nach müßte der Motor dann stark nageln und das Lenkrad vibriert auch.

    Insgesamt klingt der Motor dann eher nach Trecker, ist also lauter.

    Was meinst Du mit riechen? Dieselgeruch aus dem Motorraum?

    Sehen? Kann man m.E. nur, wenns kleckert, da man die Inj. selber nicht
    sehen kann, ohne den halben Motor auseinander zu bauen.

    Gruß
     
  13. #12 hennilein, 04.04.2011
    hennilein

    hennilein Elchfan

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W168 A160 cdi 75PSMO
    so so, wenn der Injektor defekt ist wackelt das Lenkrad? *warez*

    Was wackelt den, wenn das Wischwasser leer ist??? *LOL*

    Bei mir war es nur ein Pfeifen und im Stand kamen Abgase unter dem Luftfiltergehäuse hervor.

    Ich denke es gibt die verschiedensten Effekte die auf Injektorentot hinweisen.

    Da sollte man sich an den Schrauber/Mechaniker seines vertrauens fragen.
     
  14. #13 dirtyharry24, 04.04.2011
    dirtyharry24

    dirtyharry24 Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    Moin!

    Das mit dem stark vibrierenden Lenkrad war kein Scherz, sondern
    eine Erfahrung, die wir beim Kauf des Elches gemacht haben.

    In der Tat war es so, daß ein Injektor defekt war.

    Wir hatten bereits vorher mehrere Dieselfhz.

    Probefahrt vor dem Kauf des A170:
    Ich steige ein, starte den Motor und stelle sofort fest, das er zu
    stark nagelt. Dann warmgefahren, ein Stück Autobahn, mit dem
    Ergebnis daß das Nageln im Stand weiterhin bestand, auch betriebswarm!,
    und daß das Lenkrad dadurch so stark vibrierte, daß man es einfach gemerkt
    hat, daß etwas nicht OK ist.

    Übrigens musste der Verkäufer den Injektorschaden noch vor der Übergabe reparieren.

    Übrigens: Verlaßt Euch nicht immer auf die "Experten", manchmal
    ist das Bauchgefühl oder das Gespür durch Autofahrererfahrung einfach
    besser.

    Es gibt eben ne Menge Klugschnacker(Norddeutsch=Besserwisser)

    Gehe jede Wette ein, daß viele Elche teuer repariert wurden, obwohl
    nicht unbedingt notwendig! (Gerade hinsichtlich Injektoren)

    Gruß
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. koest

    koest Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SR
    Marke/Modell:
    A170cdi W168
    Hallo,

    ich fahre schon seit Jahren meine Diesel mit Zumischung von Zweitaktöl.
    Allerdings kann ich die Aussagen von "Proshine" nicht nachvollziehen.
    Es gibt hunderte von Forenbeiträge zu diesem Thema in einem anderen MB Forum, dort schreibt ein sehr schlauer User, der sich anscheinend sehr sehr gut mit diesem
    Thema auskennt (Name: "Sterndoktor") sehr Interessantes.
    Fazit:
    Jedes Zweitaktöl ist besser als keins!
    Die Abgasnorm JASCO FC sollte nur bei Fahrzeugen mit DPF eingesetzt werden.
    Wenn kein DPF vorhanden, so wie bei den meisten W168 spielt die Abgasnorm keine Rolle!
    Ebenfalls ist es egal, ob syntetisches, halbsystnetisch oder mineralisches Öl eingesetzt wird. Es soll ja nur die Hochdruckpumpe und die Injektoren schmieren, bzw. sauber halten.
    Da Zweitaktöl deutlich besser verbrennt als Diesel, braucht man sich keine Gedanken zu machen die ASU nicht zu bestehen.
    100 ml auf eine Tankfüllung ist zuwenig, man sollte bei einem Tank von über 50l
    etwa 250 ml einfüllen.

    So hier nur das gröbste zu diesem Thema, wer mehr wissen will soll einfach mal
    "Sterndoktor und Zweitaktöl" in einen Suchmaschine eingeben.
    Das Thema ist wirklich sehr interessant, auch bezüglich den fast immer unnötigen Additive.

    Noch ein Tipp: Das besagte Zweitaktöl vom Liqui Moly ist ziemlich teuer geworden. Die Firma Meguin/Megol ist eine Tochterfirma von LM und verkauft das
    gleiche Öl unter diesem Namen deutlich günstiger.
    Auch das Öl von Ravenol ist günstig und sehr gut geeignet.

    Viele Grüße

    koest
     
  17. #15 CarClean, 05.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    @koest,

    meine Aussagen dazu sind nicht bindent.
    Jeder sollte damit seine eigenen Erfahrungen machen. Es gibt auch Fahrzeuge die damit wieder nicht so besonders klar kommen.

    Und welches Öl dazu jeder benutzt ist jedem selber überlassen. Ich habe die Angaben von einem SUV Forum für mein Fahrzeug so übernommen und fahre damit perfekt so.
    Das spiegelt sich auch alle 2 Jahre bei der AU wieder *thumbup* *thumbup*.
     
Thema: Injektoren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes w168 zwischen den injektoren ist eine menge diesel

    ,
  2. injektor w168

Die Seite wird geladen...

Injektoren - Ähnliche Themen

  1. Injektoren

    Injektoren: Hallo, ich habe an einem A200-103 KW Abgase im Innenraum. Nach Kaltstart läuft der Motor kurzzeitig auf 3 Zylindern. Festgestellt habe ich eine...
  2. W168 Diesel Injektoren defekt

    W168 Diesel Injektoren defekt: Hallo erstmal, bin hier ganz neu. Mein w168 cdi mit 45KW stinkt stark nach Diesel im Innenraum. Am Samstag war ich bei einer Werkstatt. Diagnose=...
  3. Injektoren

    Injektoren: Nabend..da ich seit 1 Woche Besitzer eines 170 cdi Bj. 200 mit ner Laufleistung von 50.000 km bin und natuerlich erst jetzt gelesen habe dass die...
  4. W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin

    W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin: Ich habe jetzt TÜV und ASU, aber mein Kleiner (A- KLasse W168/ BJ 2004/195000km): 1) rüttelt ab und zu 2) stinkt wenn man die Heizung anmacht, bzw...
  5. Injektoren W168 Teilenummer

    Injektoren W168 Teilenummer: HALLO, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich möchte mir neue Injektoren kaufen und diese bei einer freien Werkstatt einbauen lassen. Für die...