Innenraum wird nicht warm, EC und Umluft ohne Funktion

Diskutiere Innenraum wird nicht warm, EC und Umluft ohne Funktion im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich bin neu hier und wollte mir gerne mal euren Rat abholen. Selbstverständlich habe ich schon ausführlich die Sufu genutzt, ein Problem in...

  1. cikane

    cikane Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Hallo,
    ich bin neu hier und wollte mir gerne mal euren Rat abholen. Selbstverständlich habe ich schon ausführlich die Sufu genutzt, ein Problem in dieser Kombination jedoch nicht gefunden. Ich fahre einen A140 Bj 1999 mit Klima! Dieser wird im Innenraum nicht warm, auch auf langen Strecken nicht. Das Gebläse funktioniert auf allen Stufen (1 bis 4), jedoch sind alle 3 Tasten (Umluft, EC, etc) außer Funktion.

    Sicherungen wurden alle überprüft, auch die Schläuche im Motorraum sind warm.

    Weiß jemand vielleicht Rat? Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich kann dir zwar nicht sagen was defekt ist, aber alle Symptome sprechen dafür, dass das gesamte Bedienteil keine Funktionen mehr ausübt. Geht die Beleuchtung denn noch?
    Für warm/kalt ist eine elektrische Klappe zuständig, die einfach Kaltluft mit Warmluft mischt. Die verfährt aktuell offensichtlich nicht mehr. An sich könnte auch die Klappe hängen, klingt für mich aber eher danach, als ob sie einfach kein Signal bekommt, wenn alles andere vorne auch nicht mehr tut.

    gruss
     
  4. cikane

    cikane Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    So, ich habe mal die Beleuchtung am gesamten Bedienteil gecheckt. Die funktioniert. Was mich ja auch wundert ist, dass das Gebläse auf jeder Stufe funktioniert, nur ich kann die Umluft und Klima nicht anschalten. Hinzu kommt, dass es einfach nicht warm wird.
    Vielleicht habe ich auch einfach nur Pech und es funktionieren zwei Sachen auf einmal nicht. Ich werde wohl zum WE die Cockpitverkleidung abbauen und schauen ob zumindest die Verkabelung für das Bedienteil alles angeklemmt ist oder sich da vielleicht ein Stecker gelöst hat.
    Jupp, kannst du mir denn sagen, ob ich an diese Klappe rankommen kann und wenn ja, wo ich diese finde?
    danke und gruss
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die sitzt auch dahinter.
    Aber vorneweg kannst du sie mal testen.
    Dazu schalte die Zündung ein (Motor aus, Radio aus, Lüftung auf 1) und drehe den Temperaturregler von der einen Endstellung in die andere. Dann solltest du für ca. 3 Sekunden das Summen des Elektromotors, der die Klappe verfährt, leise hören.

    gruss
     
  6. Bumbum

    Bumbum Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Würzburg
    Marke/Modell:
    A-Klasse W168 A160 PreMOPF BJ99 Benziner, Schalter
    Hallo,

    hast du schon mal die Sicherungen geprüft? Ich weiß, dass für das Klima-Bedienteil und den Heizungskasten inklusive Klappensteuerung zwei 10A Sicherungen vorhanden sind. Vielleicht sind die durch? Der Lüftermotor für das Gebläse hat eine eigene Sicherung. Das würde erklären, warum dieser noch funktioniert.

    Viele Grüße
    Andreas
     
  7. cikane

    cikane Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Also zu hören ist nichts! Habe jetzt auch noch mal genauer hingeschaut und musste kläglich feststellen, dass die Beleuchtung des "Klimabedienteils" doch nicht leuchtet. War wohl gestern noch zu hell als ich dieses überprüft habe. :(

    Ich nehme daher mal an, dass diese wohl hinüber sein wird. Das würde zumindest erklären warum das Gebläse funktioniert und die restliche Elektronik der Heizung nicht. Gehe ich da Recht in der Annahme? Denn wenn ich es richtig gesehen haben, dann wird die Gebläseeinstellung über Bautenzüge gemacht und der Rest über Elektronik? Bin leider kein Fachmann, daher bitte entschuldigen wenn es nicht korrekt erklärt ist


    Ja, alle Überprüft. Sind alle in Ordnung.

    Vielen Dank euch beiden.
    gruss
    Christian
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nur "überprüft" oder einfach mal getauscht?

    gruss
     
  9. cikane

    cikane Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Getauscht habe ich die nicht, wirklich nur geprüft. Ich denke wenn ich die auf Durchgang/Unterbrechung prüfe sollte es doch reichen oder nicht? (Geprüft mit Multimeter, mit dem Piepton)

    gruss
    Christian
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich weiß nicht, wie oft ich schon in Foren da eine Fehlerquelle gefunden habe ...

    Sicherungen sind ja farbcodiert ... tausche doch einfach kurz zwei "gleiche" aus ... und schon hast du eine Sicherheit.

    Kleine Anekdote:
    Bei meinem Neuen (der C-Klasse auf meinem Bild) funktionierte eine Standlichtbirne nicht.
    Also ich habe sie gegen eine Neue getauscht ... ging nicht
    Ich habe gegen die andere im Doppelpack getauscht ... ging nicht
    Ich habe (der hat pro Scheinwerfer zwei) die beiden getauscht (also die funktionierende gegen die, die nicht geleuchtet hat ... gleiches Bild für entsprechende Positionen.
    Ich habe die Spannung gemessen = 0 ... sprich das Birnchen ist nicht schuld (danach gelesen, dass es "elektronisch abgesichert ist")
    Ich habe das Fahrzeug abgeschlossen, wieder aufgemacht und dann das Standlicht eingeschaltet ... ging nicht
    Ich habe keine Lust mehr gehabt und auf Selbstheilung über Nacht gehofft ... ging nicht

    Wer findet den Fehler? ;)

    P.S.:
    Bin auch anschließend zu Mercedes und kam mir etwas vor wie ein "Depp".

    gruss
     
  11. #10 flockmann, 12.09.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    618
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Die Standlichtbirnchen des W204 hat der Teufel gesehen.........!!!!!!
    Grüsse vom F.
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nein, nichts Übernatürliches, sondern 1A erklär- und reproduzierbar ;).

    Es ist eine vollkomme logische Kombination aus dem was technisch erforderlich ist (nicht im Handbuch beschrieben übrigens und ein echter Kitikpunkt meinerseits) und in dem Fall der Handlungsweise von mit inkl. blöder Zufälle ;).

    gruss
     
  13. #12 Mr. Bean, 13.09.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.793
    Zustimmungen:
    853
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn man meint die Sicherung wäre hochohmig, aber noch lkeitfähig: Die Sicherungenhaben oben einen Zugang. Hier mal vor und hinter der Sicheerung die Spannung gegen Maase messen oder den Spannungsfall über die Sicherung.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Farbkodierung von KFZ-Flachstecksicherungen

    [​IMG]
     
  14. cikane

    cikane Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    Vielen Dank schon mal für eure Tipps. Da werde ich beigehen, sobald der Wagen wieder hergerichtet ist. Wie der Zufall es so will, ist meiner Frau auch noch gestern jemand in die Seite gefahren. Als hätte ich nicht schon genug zum bastel ;)

    Die Idee mit den Sicherungen durchtauschen klingt auf jeden Fall plausibel. Vielen Dank

    gruss
    Christian
     
  15. #14 Mr. Bean, 16.09.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.793
    Zustimmungen:
    853
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Fehler findet man eigentlich durch Messen und nicht durch wildes Tauschen ...
     
  16. #15 Schrott-Gott, 16.09.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    1.112
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Müßte was mit dem reset der elektronischen Absicherung zu tun haben - eigentlich reicht es, das Licht aus und wieder ein zu schalten.
    Auch kann es zu einem Fehler kommen, wenn das Licht beim Birnchentausch eingeschaltet ist.
    Was war es denn nun??
    -
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    409
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Hat natürlich etwas damit zu tun.
    Wird eine Lampe als defekt erkannt, wird diese spannungsfrei geschaltet. Um wieder Spannung drauf zu bekommen, reicht es nicht, das Licht aus- und einzuschalten, sondern man muss das Bussystem in den Ruhezustand bringen. Dazu muss man das Fahrzeug für min. 90 Sekunden verschließen (das steht übrigens nirgens und an der Stelle ist die Bedienungsanleitung auch echt schlecht ... das gehört einfach dort rein).
    Durch diesen Umstand waren natürlich alle meine Bemühungen für die Katz, bis zu dem Punkt, wo ich es über Nacht habe stehen lassen. An der Stelle nun kam der dumme Zufall dazu, dass bei dem Birnchentausch, das Birnchen, welches noch funktionierte ja genauso alt war, wie das, welches durchgebrannt war. Sprich das brannte vermutlich aufgrund der mechanischen Belstung genau in diesem Moment auch durch und dadurch blieb die gleiche Position auch weiterhin dunkel.

    gruss
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 Schrott-Gott, 17.09.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    1.112
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Die Engländer sagen:"The devil is in the details" oder auf Deutsch:" Der Teufel ist ein Eichhörnchen"
    Vielen Dank für die Auflösung des Rätsels - das mit dem 90 Sekunden Verschließen ist ja auch richtig gemein, normalerweise reicht ja immer einfaches Aus- und dann sofort wieder Einschalten für einen Reset.
     
  19. cikane

    cikane Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    So nachdem ich jetzt ein bisschen Zeit hatte um am Auto rumzubasteln brauche ich mal wieder eure Hilfe. Ich komme nicht weiter...der Innenraum wird nach wie vor nicht warm

    1. Das Klimabedienteil wurde gewechselt, die Symptome sind immer noch die gleichen. Keine Beleuchtung am Klimabedienteil und die die Tasten für EC, Umluft etc sind ohne funktion.
    2. Stromzufuhr wurde gemessen, 12V kommen für das Klimabedienteil an. Muss da noch mehr kommen? Ein Plan wäre super.
    3. Sämtliche Sicherungen wurden ausgewechselt.
    4. Den Stellmotor kann ich nicht hören, habe es ausprobiert wie es Jupp beschrieben hat.

    Nun meine Fragen.
    Selbst wenn der Stellmotor hin wäre, wieso funktioniert die Beleuchtung am neuen Klimabedienteil nicht?
    Irgendwo muss doch noch ein Fehler vorliegen der dies blockiert? Nur was könnte das sein?
    Wenn ich zum Freundlichen gehe, wird der überhaupt einen Fehler auslesen können? Mir wird ja schließlich kein Fehler angezeigt.

    Danke und Gruß
    cikane
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 backfisch, 25.09.2013
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Man kann ohne Ahnung nen Fehler finden ... oder selbst mit Fachwissen Schrott produzieren ... soviel zum Fehlersuche am Auto - alles ist möglich.

    Nur weil da jetzt ein anderes Klimabedienteil sitzt muss der Fehler nicht verschwinden - kann sogar das "neue" Bedienteil jetzt kaputt sein

    12 V ... mhh Motor an oder aus ?
    Es sind bestimmt mehr Ein - Ausgänge die man messen kann .. nur selbst wenn man Dir nen Plan in die Hand drückt was machst Du damit ?

    Du nicht weisst was an Pin xx für eine Spannung oder Ohmwert zu erwarten ist dazu kommt bei welcher Schalterstellung usw

    Wer keine Ahnung von Elektronik hat wird bei 95% der Fehler nicht weit kommen dazu ist das Thema zu komplex .

    gruss Meinhard
     
  22. elch76

    elch76 Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A160 BJ2000 132000km Automatik
    Meiner Meinung nach hast du ein Problem mit deiner Kabelage.Übrigens hast du 3 Sicherungen Nr. 41(10A),45(30A),38(10A.
    Sollte wirklich alle 3 in Ordnung sein, würde ich am Zwischenstecker prüfen.Irgendwo am Gebläsekasten sollte sich ein 8 poliger Stecker befinden.
    Pin 1 sw/ws Spannung bei eingeschalteter Zündung (sollte aber so sein, da dein Gebläse ja funktioniert.)
    Pin 2 gr/bl Spannung bei eingeschaltetem Licht
    Pin 4 rt/br Spannung bei eingeschalteter Zündung
    Pin 5 rt/gr Spannung bei ausgeschalteter Zündung

    Sollten an dem stecker die Spannungen so korrekt sein, musst du die Verbindung vom Zwischenstecker zum Steuergerät der Heizung prüfen.
     
Thema: Innenraum wird nicht warm, EC und Umluft ohne Funktion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota sicherung typ a typ b typ c

    ,
  2. a-klasse klima umluft ohne.funkfion

    ,
  3. a klasse sicherungsplan für ec und umluft

    ,
  4. A160 Heizung wird nicht heiss,
  5. hilfe mein vaneo wird nicht warm,
  6. mercedes a klasse baujahr 1999 was bedeutet ec
Die Seite wird geladen...

Innenraum wird nicht warm, EC und Umluft ohne Funktion - Ähnliche Themen

  1. Motorgeräusche beim warmen Motor

    Motorgeräusche beim warmen Motor: Hallo Elchgemeinde unsere A Klasse 140 Benziner mit 123000 km macht seit kurzem komische Geräusche! Aber auch nur wenn er warmgelaufen ist !...
  2. Springt im warmen Zustand nicht an

    Springt im warmen Zustand nicht an: Hallo zusammen, Habe ein Problem mit meinem Vaneo, 1.7CDI, Schalter. EZ 08/2005. Wenn man ihn morgens oder auch wenn er kalt ist starten will,...
  3. Fensterheber ohne Funktion

    Fensterheber ohne Funktion: hallo zusammen, ich hab mir einen "Elch" von 1998 zugelegt. er ist top gepflegt und darum hab ich auf das problem mit dem fensterhebern nicht...
  4. W169: ESP und Reifendruckkontrolle ohne Funktion

    W169: ESP und Reifendruckkontrolle ohne Funktion: Ich habe bei einem A150 W169 von 2007 seit kurzem das Problem, dass sporadisch die o.a. Fehlermeldung auftaucht. Typischerweise ist die Meldung...
  5. Wer kann mir die Funktion des Nockenwellensensors erklären?

    Wer kann mir die Funktion des Nockenwellensensors erklären?: Hallo, ich hatte vor ein paar Tagen ein Problem mit meiner A-Klasse. Alle Symptome haben nach Luftmassenmesser geschrien. (Auto geht im Stand...