Inspektion und Beifahrerairbag

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von bmark2206, 28.10.2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 bmark2206, 28.10.2003
    bmark2206

    bmark2206 Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bulle!?
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    A 160 L
    Moin moin liebe Elchfahrer,

    habe gestern mienen Elch über das Internet zur A Assyst angemeldet. Soll im Festpreis knapp 160 Euro kosten.

    Was ist dort alles enthalten???

    Und noch was: Was ist mit Beifahrerairbag? Kann man den mit nem Kindersitz ausschalten? Geht es vielleicht auch manuell. Die bei Benz sagten, dass es nur mit dem Römersitz aus DB Zubehör klappt.

    Gruß Björn
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bonk, 28.10.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Hallo!

    Der Assyst A ist nichts anderes, als ein Motorölwechsel (mit Filter) und den folgenden "Arbeiten":

    Funktion Hupe, Lichthupe, Warnblinker, Blinker
    Funktion Kontrolleuchten, Symbol- und Innenbeleuchtung
    Funktion Front- und Heckbeleuchtung
    Funktion Scheibenwischer, Scheibenwaschanlage
    Serviceanzeige im Kombi-Instrument zurücksetzen
    Reifen Luftdruck richtigstellen (auch Reserverad)
    Flüssigkeitsstand Kühlmittel (Frostschutzanteil) kontrollieren
    Flüssigkeitsstand Scheibenwaschanlage kontrollieren
    Flüssigkeitsstand Bremsanlage kontrollieren
    Verschluß und Schaniere der Motorhaube schmieren

    und *fertig* !!

    BTW: Dafür 160,- Euro hinzublättern (wahrscheinlich noch zzgl. Öl und Filter und MwSt.) lohnt sich eigentlich nur, wenn Du Dir noch Hoffnung auf Kulanz (Wagen nicht älter als 4-5 Jahre) oder gar Garantie (Neuwagen- oder Gebrauchtwagengarantie) machen kannst.

    Ansonsten erledigt diese Aufgabe auch jede freie Werkstatt genausogut und für ca. 1/3 des Preises! *thumbup*


    Die Arbeiten stehen aber auch alle sehr schön in Deinem Service-Wartungsheft. Dort sind auch die Arbeiten des Assyst B und die Zusatzarbeiten aufgelistet!

    Zum Thema Zusatzarbeiten: << klick hier >>
     
  4. #3 Mr. Bonk, 28.10.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Ja! Und zwar automatisch!

    Meines Wissens: Nein!

    Na gut, Du kannst den roten Stecker am Boden des Beifahrersitzes abziehen. Damit ist der Airbag auf der Beifahrerseite auch deaktiviert.

    Wenn Du dann aber die Zündung betätigst (z.B. um den Motor zu starten), wird das **ganze Airbag-System** ausgeschaltet (SRS-Leuchte blinkt auf).

    Und das bekommt man nur weg, wenn man zu DC fährt, um den Fehlerspeicher auszulesen.


    Also besser nur in absoluten Notfällen machen.

    Kenne mich mit Kindersitzen (als Single :) ) nicht aus, bezweifle diese Aussage aber sehr stark! Zur Not solltest Du Dich in einem Fachgeschäft beraten lassen - Sitchwort: Automatische Kindersitzerkennungsunterstützung (schweres Wort) :D
     
  5. #4 Crazyhorst, 28.10.2003
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
     
  6. helge

    helge Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    BMW 120 dA
    und wenn man man den beifahrersitz zwecks größerer transporte ausbaut, muss man ja zwangsläufig den stecker ziehen. da schlägt der elch ja auch keinen alarm und der fehlerspeicher muss auch nich "resettet" werden, oder? :-[ bei mir verhielt sich der patient bislang immer ruhig ;)
     
  7. #6 Dieselwiesel, 28.10.2003
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo Björn,

    Zum Thema Assyst und Service bei DC wird immer recht viel diskutiert, da sollte jeder sich selber ein Bild machen.

    Zu bedenken ist nicht nur Kulanz / Garantieleistung sondern auch Mobilo-Life und die 30 jährige Rostgarantie.

    Habe gerade von einem W-210er Fahrer gehört welcher Rostprobleme an seinem Wagen hatte diese abgelent wurden da der Wagen NICHT regelmäßig bei DC zur Wartung war.

    Mein W-210 ist jetzt 6 Jahre alt und der vordere Querträger war angerostet und dieser wurde Anstandslos gegen einen Neuen getauscht auch inkl. der recht vielen AW´s die dazu notwenig sind (Vorder-Achse ein und ausbauen usw.)

    Wenn du den Elch länger behalten willst würde ich die Insp. schon immer bei DC machen.

    Den genauen Umfang kannst du auch in deinem Serviceheft nachlesen.

    Airbag: Die Kindersitze von DC haben einen Transponder drin und schalten dann den Beifahrerairbag automatisch ab, manuell ist dies nicht möglich.

    Gruss Christian
     
  8. #7 WB160GG, 28.10.2003
    WB160GG

    WB160GG Elchfan

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    160er/ 2000
    Helge,
    hat Du einen Beifahrersitz mit dem Feature zum Ausbau oder handelt es sich um den Standart Sitz ? Würde mir diese Möglichkeit auch für meinen fest eingebauten Beifahrersitz wünschen.
     
  9. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    Wenn man beim herausnehmbaren Beifahrersitz den Stecker zieht ohne den Sitz zu entfernen kommt die ganze Zeit ein Signalton.

    Wie schon gesagt werden die DC-Kindersitze automatisch erkannt. Würde man selbst den Airbag manuell ausschalten können müsste man theoretisch zum TÜV o.ä. fahren und das abnehmen lassen. Und es ist egal ob das mit einem Schlüsselschalter etc. passiert oder ob die Airbags wenn das möglich ist per programmieren von einer Werkstatt deaktiviert werden. Die Regelung mit der automatischen Kindersitzerkennung ist eine rechtliche Grauzone wird aber akzeptiert. Diese Informationen habe ich von einem Bekannten welcher mit diesen Sachen zu tun hat und in einer großen DC-Niederlassung arbeitet.
    Am günstigsten ist es dann wahrscheinlich doch den DC-Kindersitz zu kaufen.

    Gruß Beni
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Mr. Bonk, 28.10.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Alle "Funktionen" von Mobilo Life bietet mir auch mein Auto-Plus-Schutzbrief ... und das für ein paar Euro im Jahr! :D

    Man sollte sich vielleicht mal **richtig** durchlesen, was einem Mobilo-Life überhaupt bietet (steht auch im Wartungsheft). Wie gesagt: normalerweise wird das alles auch durch den APSB abgedeckt. Ohne die Pflicht auf sauteuren *Service*.


    Und die DC-Rostgarantie ist ehrlich gesagt lächerlich! Allein schon das "es muß von ihnen nach außen gerostet haben", trifft wahrscheinlich auf 5% aller Rostfälle zu. *thumbdown*

    Siehe hierzu auch <<< diese Diskussion >>>

    Hierbei ist auch zu beachten, daß man in regelmäßigen Intervallen (alle 2 !!!!! Jahre) auch die kostenpflichtige Zusatzarbeit "Fahrgestell- und tragende Karosserieteile auf Beschädigung und Korrosion prüfen" machen lassen muß!

    Wer das nicht alle 2 Jahre gemacht hat, kann sich seine "Durchrostgarantie" in den meisten Fällen sowieso abschreiben.


    Wenn man nicht ausrechnet, was man in den 6 Jahren bei den teuren Servicearbeiten draufgezahlt hat, dann freut man sich wahrscheinlich wirklich darüber! ;D ;D

    Mit dem, was man in den 6 Jahren gespart haben könnte (wenn man nicht den teuren DC-Service gemacht hat), hätte man diesen Wechsel auch (quasi kostenlos) in einer freien Werkstatt machen können.


    Sorry, aber das ist wirklich Geschwafel, das nun einmal jeder Grundlage entbehrt! *thumbdown* *thumbdown*

    Ich *werde* meinen Elch länger behalten... und das ab jetzt ohne den Premium-Service von DC *thumbup* *thumbup*
     
  12. #10 Dieselwiesel, 28.10.2003
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo Mr. Bonk alias Schlauberger ;),

    der Wechsel des Vorderachsträgers benötigte 98 AW´s das nur zum Thema Kosten+Material+Achsvermessung.

    Mein Wagen war bis jetzt genau 4 mal beim Assyst bei DC seit Kauf des Wagens und die Kostet beliefen sich zw. 150,- bis 400,- Euro pro Assyst inkl. diverser Zusatz-Arbeiten die zeitlich abhängig sind wie z.B.Bremsflüssigkeitswechsel und ähnliches.
    ebenso in diesem Preisen inbegriffen war ein Wechsel der Bremsbeläge hinten und ein Wechsel des Keilrippenriemens und Öl wurde immer ein 5 W 30 reingekippt.

    So gesehen realtiviert sich der Preis, weiters wurden auf Kulanz die 4 Türen gegen Rost behandelt ebenso der Heckdeckel komplett neulackiert und eben der Vorderachsträger dies alles auf 100% Kulanz.

    Hätte ich nur einmal eine Inspektion bei einer freien Werkstätte für z.B. 120 Eruo gemacht hätte ich wohl kaum gespart, oder??????????

    Gruss Christian

    P.S.: Es sollte jeder für sich entscheiden was er macht, manchmal kommt aber etwas billigeres einen doch ganz schön teuer, gell :-X
     
Thema:

Inspektion und Beifahrerairbag

Die Seite wird geladen...

Inspektion und Beifahrerairbag - Ähnliche Themen

  1. Inspektion/Wartung bei 250.000km

    Inspektion/Wartung bei 250.000km: Hallo, Mein Elch rennt langsam aber sicher auf die verdiente Viertelmillion zu, die 249tkm sind schon geknackt *elch* Nun habe ich beim Lesen...
  2. Blende Beifahrerairbag

    Blende Beifahrerairbag: Hallo Leute Ich muss bei mir dir Blenden der Mittelkonsole und Beifahrerairbags austauschen. Doch ich bekomme die Blende vom Beifahrerairbag...
  3. Inspektion; welches Öl ? (Verwirrung wegen Kennzeichnung)

    Inspektion; welches Öl ? (Verwirrung wegen Kennzeichnung): Hallo Zusammen, ich heiße Marcel und komme aus Köln; fahre eine a Klasse 180 urban und die B1 inspektion steht jetzt an. Der nette Herr von...
  4. Inspektion "B" 200.000 Km

    Inspektion "B" 200.000 Km: Ich war letzte Woche zur Inspektion, es war eine "große" mit Öl-, Ölfilter-, Pollenfilter- und Bremsflüssigkeitswechsel. Bezahlt hab ich 287 Euro-...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.