Intervall für Ölwechsel

Diskutiere Intervall für Ölwechsel im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi Hi!! Wie oft macht ihr eigentlich nen Ölwechsel( Kauf mir nen 170 cdi). Bitte antwortet, da ich noch keinen Diesel gefahren hab´. Ciao, Orlando

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Orlando, 19.02.2007
    Orlando

    Orlando Guest

    Hi Hi!!

    Wie oft macht ihr eigentlich nen Ölwechsel( Kauf mir nen 170 cdi). Bitte antwortet, da ich noch keinen Diesel gefahren hab´.

    Ciao, Orlando
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcsen, 19.02.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Das sagt dir dein Elch selber. ;)
    Alle 20tkm oder alle 2 Jahre, je nachdem, was früher eintrifft.
    Assyst A (kleine Inspektion) und Assyst B (große Inspektion) wechseln sich dabei ab.

    Gruß
    Marc
     
  4. #3 rolfpower, 19.02.2007
    rolfpower

    rolfpower Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sysop
    Ort:
    Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A170CDI Classic
    Hallo Orlando

    @marcsen ; das sagt dir ....
    und wenn nicht,dann bekommst Du mit dem Kauf Deines 170 ,eine umfangreiche Beschreibung in Buchform. Da steht alles über Wartung,Pflege und Oelwechselintervalle mit spz. für Deinen Elch anzuwendenden Oelsorten drin.

    gruss rolfpower
     
  5. #4 Älgfan, 19.02.2007
    Älgfan

    Älgfan Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Marke/Modell:
    A-160 Elegance
    ;D ;DMoin Orlando,ich gehe mal davon aus das du dir nen W 169 zulegen willst.Die Assyst Intervalle werden im KI angezeigt.Dazu musst du vorher die Codierung auslesen.Da sich aus dieser Codierung die extra Arbeiten ableiten.Es ist nicht ganz richtig was der Marcsen schreibt.Der Assyst B war bei mir ne kleine Inspektion mit Ölwechsel und Nebenarbeiten.Je nach Belastung rechnet die Assyst aus wann du zu welchem Assyst musst.Solltest du nähere Infos brauchen sehe ich gerne in den Unterlagen nach(Rechnung) Sollte dein neuer *elch*jedoch nen168 er sein hat Marcsen natürlich recht *kratz*
    MfG Älgfan
     
  6. #5 marcsen, 19.02.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Was der marcsen schreibt, ist schon richtig. ;D Denn den 170 CDI gibts nicht als W169 *aetsch* ;).

    Zusatzarbeiten wie z.B. Bremsen können aber natürlich zusätzlich zum Assyst dazukommen.

    Beim W168 ist das mit Assyst A und B zum Glück noch etwas "einfacher" als beim W169. :-X

    Gruß
    Marc
     
  7. #6 Älgfan, 19.02.2007
    Älgfan

    Älgfan Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Marke/Modell:
    A-160 Elegance
    Hallo,jupp...siehe oben.sri.Hatte an 170 Benziner gedacht.
    MfG Älgfan
     
  8. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Ähm Hallo 20tkm??? Er wollte den Ölwechselintervall !!! Was hat der Assyst damit zu tun??
    15tkm ist für Vielfahrer, andere spät. 1 mal im Jahr. - also wie bei fast allen anderen Fz auch.
    Wechsle alle 8 - 12 tkm, je nach Fahrleistung, wennne lange Urlaubsfahrt dabei ist, dann erst nach 12tkm, sonst alle 8 tkm.
    Wechsle also 2 mal im Jahr. Benutze das Castrol Magnatec Diesel 10W40 (im Großhandel 22,xx€/ Im Handel ca. 35,-€) und wechsle den Filter jedes Mal mit. Materialkosten inkl. Filter (Original DC) etwas mehr als 30,-€./ Zeitaufwand ca. 20 min., da ich "nur" rauslaufen lassen und nicht absauge.

    In der "buchförmigen" Anleitung, die bereits angesprochen wurde, steht auch nichts von 20tkm - also besser selbst mal reinschauen? ;) *keks* *daumen*
    Der Ölwechselintervall ist unabhängig vom Assyst nur oft gleich mitgemacht, um nicht 4 Wochen später wieder in die Werkstatt zu fahren.

    Gruß
    Über
     
  9. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Beim 170CDi steht der Ölwechsel wie oben richtig beschrieben ungefähr alle 21Tkm-22Tkm an (abhängig von Fahrweise).

    (Wenn man Zeit und Lust hat, kann man den Ölwechsel natürlich auch öfter machen...)

    cu
     
  10. #9 Robiwan, 20.02.2007
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Da fehlt der Punkt "und zuviel Geld" ;)
     
  11. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hab grad nochmal geschaut. Bei "Kurzstreckenmonaten" habe ich auf 10 tkm vorgezogen, nicht 8tkm.
    Wer der Meinung ist erst bei 20tkm zu wechseln, egal wie der Wagen bewegt wurde, der solls tun - genug Ölschlammthreads ham'wa ja noch nicht... . ;)
    Hier gard erst neu dabei: weißgelbes Zeug beim Öl nachfüllen
    Vielfahrer natürlich ausgeschlossen. Dazu zähle ich mich zwar auch, der tägliche Bedarf ist aber i.d.R. viel Kurzstrecke, also wenig volle Betriebstemperatur. Unregelmässig Langstrecken, daher die gesamtlaufleistung im Jahr doch recht hoch. Wenn ich nun recht viel Langstrecke fahre und dann 5.000 km Urlaubsfahrt, dann wechsle ich auch erst bei 18-20 tkm - ist aber nicht die Regel.(Da hatte ich mich mit > 12tkm unverständlich ausgedrückt)Die Regel ist, das bei kürzeren Strecken die Öltemperatur nicht immer voll ansteigt und sich so mit der zeit Ölschlamm bildet (Kondenswasserbedingt). Dann geht die Kontrollleuchte an, da der Elch meint er hätte zuviel Öl und im allerschlimmsten Fall versifft der Motor und der Schmierfilm reisst ab. Dies ist natürlich nicht die Regel, jedoch ließt man dann wieder von Schlamm und herausspringenden Messstäben.
    Wenn ich also 30,-€ mehr im Jahr für neues und gescheites Öl ausgebe, dann ist dies wohl keine Geldverschwendung. Jede Reperatur ist teurer und der Motor wird länger, besser laufen.

    Als Beispiel, DC sieht beim 168er keinen Getriebeölwechsel vor. Ob's nun besser ist doch einen Wechsel vorzunehmen wird euch euer DC-Meister gern beantworten. ;)

    Ist halt nicht ne Frage von Maximallaufzeitvorgaben sondern der guten Pflege.

    Gruß
    Über
     
  12. #11 HMBauer, 20.02.2007
    HMBauer

    HMBauer Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Prenzlau
    Marke/Modell:
    C 220 CDI Sport ed.
    hy. also ich mach den ölwechseln auch immer kurz bevor das KI mäckert (also wenn die restlaufzeit beim starten angezeigt wird)
    beim letzten mal meinte er ca.: 2.000km vorher das ihm nen liter öl fehlt hab dann nen liter 15w40 nachgekippt (hab davon immer n 200l faß zu stehn)
    und das KI meinte mitmal das es noch gute 4.000km bis zum ölwechsel sind.

    also keine angst der ölsensor sagt schon bescheid wenn das öl verbraucht ist.


    - ich würde nur empfehlen in der kalten jahrestem. (unter 0°C) kein 15w40 zu fahren da es dann doch sehr dickflüssig ist und man das auch am Diesel verbrauch merkt.


    edit: zum getriebeöl: ich hatte deswegen warscheinlich n lagerschaden bei ca.: 190.000km. Also wenn man das alle 100.000km wechselt kann das nicht schaden die 40€ für material auszugeben
     
  13. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    *daumen* Und ich's so halt auch mit'm Öl.

    Gefragt wurde ja nicht nach dem spätesten Zeitpunkt, sondern "wann wir wechseln", ich habe darauf geantwortet und auch geschrieben warum ich es so mache.

    Gruß
    Über
     
  14. #13 HMBauer, 20.02.2007
    HMBauer

    HMBauer Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Prenzlau
    Marke/Modell:
    C 220 CDI Sport ed.
    joa jeder wie er will

    aber laut DC ölwechsel Motor alle 20.000km oder 2 jahre und Getriebeöl nie. (aber öfter kann nie schaden ;) )
     
  15. Hirvi

    Hirvi Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Marke/Modell:
    W 168 A 170 CDI L Cl
    Hallo Orlando,

    ich fahre auch einen 170 CDi und mir erscheinen die Ölwechselintervalle auch zu lang. Bei meinen früheren Dieselfahrzeugen war der Ölwechsel alle 10tsd km fällig, beim Elch aber nur alle 20 tsd km. Da frage ich mich doch, ob die Ölqualität sich plötzlich so exorbitant verbessert hat oder MB das Ei des Kolumbus als erstes entdeckte. Also halte ich es mit der moderaten Mitte und wechsele bei 15 tsd km. Vielleicht ist es Einbildung, aber ich meine, dass jenseits der 12tsd - 13 tsd km das Fahrzeug nicht mehr so gut zieht und habe den Eindruck, nach dem Ölwechsel ist er wieder so richtig fit. Es mag daran liegen, dass ich nur ca. 10 km zur Arbeit habe und Langstrecken eher die Ausnahme sind. Aber gut, nach dem Waschen fährt das Auto ja auch schneller *LOL*

    Deshalb mein Tip: Wechsle dann, wenn es nach Deinem Gefühl nötig ist und Du Dich damit wohlfühlst, nie aber später als die vorgeschriebenen Intervalle. Es wird ja auch aus der Diskussion hier deutlich, dass es eine Kosten / Nutzenrechnung ist. Eine paar Euro für Öl sind aber allemal günstiger als erhöhter Verschleiß oder gar ein Schaden.
     
  16. #15 HMBauer, 20.02.2007
    HMBauer

    HMBauer Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Prenzlau
    Marke/Modell:
    C 220 CDI Sport ed.
    @Hirvi: das öl ist nicht mitmal besser geworden sonder die Motoren.

    MB ist führender hersteller der Common rail Motoren und hat diese als erster ende 1998 eingebaut.

    bei Landmaschienen War John Deere der erste im Jahre 2003 ;)

    der einspritzdruck liegt bei nem normalen motor mit einfacher einspritzpumpe bei ca.: 500-600 bar der elch hat schon ca.: 1000 Bar
    und die neuesten generationen spritzen mit bis zu 2.500 bar ein

    und es findet auch nicht mehr nur eine einspritzung pro verbrennungstakt statt sondern 3 oder 4

    an 5 einspritzungen forscht man aber dazu sind die altbewährten magnetventiele zu langsam darum muß mal zu solchen keramik plätchen greifen. (und auch hier ist MB vorreiter)

    P.S. das alles nur um die verbrennung sauberer zu machen (Abgaswerte) und somit hält auch das öl länger
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    DC gibt als Ölwechselintervall vor, dass dieser mit jedem Assyst zu erfolgen hat (egal welcher). Der Assyst A ist auch nicht viel mehr als ein Ölwechsel.
    Von dem her erfolgt der Ölwechsel ca. alle 20.000km.
    Alles andere ist eine Glaubensfrage.

    Ansonsten stimmt das hier schon:
    Das Öl muss man tauschen aufgrund von Verschmutzungen, wie schon richtig erläutert wurde und außerdem weil sich das Öl natürlich langsam chemisch verändert bzw. zersetzt (insbesondere durch Temperatureinwirkungen) und dadurch die Schmiereigenschaften nachlassen.
    Von daher sind auch diese Wunderfilter, die alle paar Jahre mal auftauschen und angeblich alle Verschmutzungen rausfiltern sollen nicht geeignet, selbst wenn das gelingen sollte alles rauszufiltern. Aber 20.000km sollten in dieser Beziehung noch kein Problem darstellen.

    gruss
     
  19. #17 Orlando, 20.02.2007
    Orlando

    Orlando Guest

    ...ähmmmm.... :)

    Bin ja neu hier... und muss mal sagen, dass hier echt die absoluten Spezialisten für den Elch versammelt sind, und das mein´ich echt so *daumen*

    Also, danke schon mal für die Antworten!!

    Grüsse, Orlando
     
Thema: Intervall für Ölwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 ölwechsel intervall

    ,
  2. w169 ölwechselintervall

    ,
  3. mercedes vaneo 1.7 cdi ölwechsel

    ,
  4. b klasse mercedes diesel ölwechsel intervall,
  5. ölwechselintervall w169,
  6. vaneo automatickölwechsel km.?,
  7. intervall ölwechsel a140 w168,
  8. ölwechsel diesel intervall,
  9. Ölwechsel intervall,
  10. ölwechsel wie oft Mercedes 609 ,
  11. ölwechselintervall mercedes a klasse,
  12. a klasse w168 öl automatikgetriebe ölwechsel,
  13. intervalle getriebeölwechsel vplvo-c70i,
  14. Wie oft oelwechsel bei mb a klasse 140,
  15. mercedes a klasse w168 nach wieviel km ölwechselinterwall,
  16. welches mercedes motoröl hat einen 2 jahres intervall,
  17. a170 w169 ölwechselintervall,
  18. ölwechsel nach wieviel km bei a klasse,
  19. ölwechsel b klasse wie sind intervall,
  20. flexibler ölwechsel wann allgemein
Die Seite wird geladen...

Intervall für Ölwechsel - Ähnliche Themen

  1. Schaltgetriebe Ölwechsel nach 200.000 Km?

    Schaltgetriebe Ölwechsel nach 200.000 Km?: Ich war letzte Woche mal wieder bei der Inspektion (also mein Auto). Alles wie es soll, so freut es den Besitzer. Ich frage mich allerdings, ob...
  2. W168 Automatik Ölwechsel

    W168 Automatik Ölwechsel: MoinMoin, kann mir bitte einer erklären wie der Ölwechsel von statten geht am A140 Bj2000 Automatikgetriebe. Oder einen Link (finde nichts...
  3. Service Intervall W169

    Service Intervall W169: Wie ist das eigentlich mit dem Service Intervall beim W169, Baujahr 2005. Service C ist gerade gemacht worden, jetzt habe ich wieder 15000 Km bis...
  4. Nach Ölwechsel kommt Fehlermeldung HI

    Nach Ölwechsel kommt Fehlermeldung HI: Hallo zusammen, ich habe nun einen Ölwechsel bei MAC Oil machen lassen mit Shell Helix ÖL 10 w 40 es wurden 4,5 ltr Öl eingefüllt und der...
  5. Ölwechsel bei Kaltstartklackern?

    Ölwechsel bei Kaltstartklackern?: Ich würde gern einmal wissen, wie ich das Klappern beim Kaltstart abmildern kann. Wenn man den Wagen das erste Mal am Tag anlässt, ist es bei...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.