Ist es mgl den A170 Diesel auf grüne Plakette umzurüsten?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von hanwag, 26.05.2014.

  1. hanwag

    hanwag Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    dresden
    Hi,

    ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. ich bin Torsten, komm aus Dresden, bin 40 und mag mir demnächst nen A170 CDI kaufen - PreMoPf. Ich grübel aber immernoch wegen der Plakette. Ich hab derzeit einen im Visier mit gelber Plakette, da Partikelfilter. Ist es mgl den A170 Diesel auf grüne Plakette umzurüsten? Ich las auch folgendes:

    Aus rechtlichen Gründen kann Ihr Benziner zum Beispiel in die Schadstoffklasse D4 eingestuft worden sein, obwohl er die Werte der Euro 4 erfüllt, einfach weil es zum Zeitpunkt der Zulassung die Euro-4-Norm noch nicht gab. Die Typprüfung für Euro 4 wurde erst am 1.1.2005 eingeführt, ab 1.1.2006 wurden Neufahrzeuge mit dieser Schadstoffklasse zugelassen.

    Trifft das auch auf den A170 CDI zu? Vielen Dank für die Hilfe :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    An sich ist der A170 CDI als Pre-Mopf immer mit der gelben Plakette ausgestattet, wie er in der Serie ohne Partikelfilter daher kam. Mit Partikelfilter erreicht er die grüne Plakette. Ausnahme siehe unten.

    So weit ich weiß, startete der A170 CDI mit Euro 2 (theoretisch rote Plakette) und D3, da es zu dem Zeitpunkt die Euro 3 noch nicht gab.
    Alle die nach D3 eigestuft sind (das sind alle erstzugelassenen Fahrzeuge in D gewesen), bekommen automatisch auch den Euro3 segen, denn der keine anderen Werte als Euro3. Wirklich kompliziert kann es werden mit Fahrzeugen, die ursprünglich im Ausland erstzugelassen wurden (z.B. Frankreich) und dann zurück nach Deutschland kamen. Da es im Ausland nicht D3 gab, hat man einfach auf Euro2 zugelassen inkl. anderer Schlüsselnummer, mit entsprechenden Folgen, die nicht einfach so umkehrbar sind.
    Ein Blick in den Fahrzeugschein sollte aber Aufschluss gewähren (solange da Euro3 oder D3 drin steht, ist alles gut ... ein möglicher nachgerüsteter Partikelfilter ändert an der Abgasnorm nichts!).

    gruss
     
    hanwag gefällt das.
  4. hanwag

    hanwag Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    dresden
    Nun, ich frage, da ich heut ein Telefonat hatte. in diesem erklärte mir der Bruder des besitzers, dass er nen partikelfilter drin hätte und ne gelbe Plakette. das machte mich skeptisch. die grüne wäre mir schon lieb, wohlwissend, dass das steuerlich kaum ins gewicht fällt. ich werd ihn also nochmal genau befragen. danke!
     
  5. #4 Homer_MCSM, 27.05.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Steuerlich fällt das nicht nur wenig ins Gewicht, sondern genau genommen gar nicht :D

    Wichtig ist es nur dann, wenn du in eine der wahnsinnig sinnvollen Umweltzonen möchtest, denn da hat meist nur noch grün freie Fahrt.

    Ein A170CDI mit nachgerüstetem Partikelfilter und gelber Plakette wäre mir neu, da sollte dann doch grün drin kleben.

    Es kann aber auch ein Fehler sein, mein alter Carisma mit ähnlicher Historie, den ich vor dem Elch hatte, (eigentlich gelb, aber Partikelfilter drin) wurde einfach vom Vorbesitzer nicht auf grün umgeklebt. Das erledigte ich dann einfach, ohne Aufwand.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Richtig, genau so sollte das sein.
    Dass der Vorbesitzer nicht umgeklebt hat, ist zwar eine theoretische Variante, die viel wahrscheinlichere Variante aus meiner Sicht ist aber, dass da kein Partikelfilter drin steckt.

    gruss
     
  7. #6 w168012002, 27.05.2014
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    sehe ich genau so.

    Wenn jemamd auf Partikelfilter umgerüstet hat, dan hat er auch eine grüne Plakette geklebt (oder gleich vom Umrüster ´rein geklebt bekommen),

    alles andere macht doch keinen Sinn.

    Ich behaupte einfach mal, das niemend nur für´s "grüne Gewissen", sondern primär wegen freier Fahrt in Umweltzonen umgerüstet hat *thumbup*
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Entweder da oder spätestens beim Eintrag in die Papiere auf der Zulassungsstelle.
    Ach natürlich nicht. Wer sich auch nur ansatzweise ernsthaft mit der Problematik auseinander setzt erkennt schnell, dass die offenen Nachrüstsysteme eh nichts für ein "grünes Gewissen" taugen.

    gruss
     
  9. hanwag

    hanwag Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    dresden
    Und sagt mal ... zur weiteren Technik ...
    Ist der W168 eigentlich nen Freiläufer? Und in welchen km-Intervallen müssen eigentlich die Zahnriemen gewechselt werden?
    Danke!!!
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Einen Freilauf gibt es, einen Zahnriemen nicht, sondern eine Steuerkette, wie bei praktisch allen Mercedesfahrzeugen (Außnahme, die neu eingekauften Reanultmotoren für A-Klasse oder Citan).
    Die Steuerkette hält allgemein lebenslang, auch wenn es natürlich trotzdem wenige vorzeitige Ausfälle gibt.
    Eine Erneuerung beim W168 ist definitiv nur sinnvoll bei Problemen bzw. Geräuschen (z.B. Rasseln) und selbst da ist es inzwischen eine Kostenfrage, ob das noch lohnt. Aber das tritt wie gesagt sehr selten auf.
    Und an sich ist aber zu gefühlt über 80% damit nur der A140 Benziner betroffen (meine Meinung).

    gruss
     
  11. #10 Speedy_1304, 27.05.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Es gibt keinen Diesel, der ein Freiläufer wäre. Und der Benziner ist auch keiner.
     
  12. hanwag

    hanwag Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    dresden
    So, nun nochmal Tacheles ... es ist folgender Partikelfilter verbaut. Damit müsste doch die grüne Plakette drin sein, oder?

    Und ab wann gab es eigentlich die erste Änderung am Motor und welche genau? 2001?? Ist ein 99er Baujahr der gute ...

    Und zur Frontscheibe noch was ... hat jemand eine Ahnung, was ein Scheibenaustausch kostet? Nur falls ich mich für diesen Elch entscheide. Eine Ersatzscheibe werd ich in diesem Fall vom anderen Teileträger nehmen. Sind die schon geklebt oder noch mit Gummi ringsrum eingesetzt??
    Vielen Dank für eure Hilfe ... wirklich!!!!!!
     

    Anhänge:

  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Richtig.
    Eine Anleitung oder ABE kann einem aber jeder vorlegen, am Ende hilft nur der Blick in die Papiere (muss unten im Freitext in der Zulassungsbescheinigung bzw. dem Fahrzeugschein erwähnt sein).
    Zur Mopf in 03/2001 kam eine kleine Änderung (5PS mehr). War aber eine reine Softwareänderung und ergibt unter dem Strich fast keine Änderung. An der Plakette hat sich da auch nichts geändert.
    Da würde ich mit 600-700€ rechnen, so weit ich weiß, ist auch die Scheibe geklebt, sprich ein Tausch gegen eine Gebrauchte ist nicht so einfach.

    gruss
     
  14. #13 Speedy_1304, 29.05.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Der Scheibentausch kann sicherlich wesentlich günstiger als 600 EUR gemacht werden. Mal bei Carglas nachfragen und ausdrücklich erwähnen, dass keine Teilkasko vorhanden ist (senkt den Preis meist um 50%).
    Natürlich ist die Frontscheibe geklebt, der Ausbau aus einem Gebrauchten ist ein Glücksspiel, aber möglich. Bei Ebay gibt es gebrauchte Scheiben um 60-70 EUR, um die 100 EUR kostet die Frontscheibe neu. Zuzüglich Kleinteile, Kleber und Arbeit.

    Und wegen des Partikelfilters nicht nur in die Papiere, sondern auch unters Auto schauen. Wäre ja nicht das erste Mal, dass ein nachgerüsteter Filter wieder ausgebaut wurde ...
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das ist sicher kein Fehler, aber Partikelfilter einbauen, vielleicht grün aufkleben, dann ausbauen und dann wieder auf gelb zurückrüsten ... auch alles möglich, aber auch unwahrscheinlich.
    Am Ende am besten beides kontrollieren, ich halte immer noch für das Wahrscheinlichste, dass kein Partikelfilter drunter hängt, kein Partikelfilter eingetragen ist und die Anleitungen woher auch immer stammen.

    gruss
     
  16. hanwag

    hanwag Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    dresden
    Na dann lass ich mich morgen mal überraschen.
    Ich hoffe auch, dass der kleine ne Verbrauchsanzeige hat. Wünsch mir sowas schon ewig. Haben die aber damals bestimmt nich gehabt :(
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das hat kein W168, sprich dieser wird das ganz sicher auch nicht haben.

    gruss
     
  18. hanwag

    hanwag Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    dresden
    Vielen Dank an euch alle. Nun, nach einer elenden Tortur hab ich endlich einen gekauft. Den einen mit Frontscheibenriss hab ich nich gekauft sondern von ihm bekomm ich nur Ersatzteile. So hab ich vor langer Zeit bei Scout einen gefunden, den ich günstig fand und hab mit der Besitzerin geredet. Aber kaum angerufen, wollte sie das Auto nichmehr verkaufen, da da jemand nen Parkschaden gemacht hatte und sie erstmal nen Kampf vor Gericht hatte. Da die gute Frau aber keine Ahnung zu haben schien und das Auto ganz passabel klang, so hab ich Sitzfleisch bewiesen, bin erstmal in den Urlaub gefahren und am letzten freitag sollte also Besichtigungstermin sein. Ich also via Blablacar Freitag 16 Uhr nach München losgefahren. Wegen Stau waren wir erst gegen 21 Uhr da, wegen U- oder S-Bahnumleitung war ich also erst 22 Uhr vor Ort. Doof, denn es war schon dunkel. Aber ich hatte Taschenlampe mit. Ich komm an. Sie: "Hast du ein Starthilfekabel organisiert?" (Ich wusste, dass die Batterie mau war, da sie Monate lang nichmehr gefahren war. Aber im Gespräch hatte sie nie davon was erzählt - mir nur während der Fahrt nach München eine Simse geschickt, dass ich ein Starthilfekabel mitbringen solle. Ich dachte da noch, das wäre nen Joke. Aber sie meinte es ernst. Ich dacht mir so: "Was für ne gute Verkaufsvorbereitung - will die mir jetzt ein nichtfahrendes Auto verkaufen?" Zudem ... das Auto war nichtmal im mindesten gereinigt, der Ascher noch voll und auch so nix ausgeräumt. Ich war baff. Sie hatte sich mit der Attraktivität echt mühe gegeben. Nachdem wir das Auto dann gestartet bekommen haben und die Probefahrt gemacht hatten, blieb mein Augenmerkt noch auf der Airbaglampe hängen. Die brannte einfach immer. Gut, konnte nur ein Kontaktfehler sein. Aber Airbags bekommt man nunmal nich gebraucht. Wenn der es wirklich gewesen wäre, dann wär es teuer gekommen. Alles in allem ... ich hatte das Auto nich genommen. Ich wollte ienfach eins, das heilwegs funktionell ausschaut. Nix gegen kleine Mängel - 500 € steckt man nachm Kauf immer rein, aber dieses Auto wich erheblich von den Bildern und der Beschreibung ab. So bin ich erstmal ins McD. um die Ecke, hab was gefuttert und mein Handyakku aufgeladen. Zjoooo ... watt macht man nun Nachts halb 12 in München? Wo schläft man? Mithilfe meiner Freundin hab ichs in verschiedenen preiswerten Pensionen versucht aber nix hat gefunzt. So ging ich gg. 2 Uhr nochn büschn rum. Alles was ich fand, war ein leerer Obstkiost, dessen überdachte Verkaufsregale mit eingerahmten Kisten mir ein minimalen Schutz vor Blicken und Regen bot. So konnt ich mit Schlafsack, wie der letzte Penner wenigstens 4 Std. schlafen. Am morgen fuhr ich zum Hbf. Meine Güte ... da gibt's nichmal Sitzbänke zum grübeln. Und Burgerking hatte geschlossen trotz 24h-Öffnungszeiten. So fand ich ne Std. Unterschlupf in Ausgangsnähe bei nem LE CRO BAck (oder so ähnlich). Da konnte dann ne Schoki geschlürft werden und weitere Pläne wurden geschmiedet. Nach vielen Scrollen bei Autoscout und rumtelefonieren war da ein Wägelchen, das mir gefiel, der Preis war okay, paar Mängel waren dran, aber es war noch da. Wiedermal hatte BlaBlaCar mir die Möglichkeit und so gings nach Kaiserslautern. Leider aber erst 17 Uhr. So musst ich 7 Std. rumbekommen, bin nach Eching (ich glaub so hies das) gefahren, hab mich in die S-Bahnhaltestelle gesetzt, gedöste, kurzgeschlafen und gelesen. Wieder war ich 21 Uhr da. ich wurde vom Verkäufer abgeholt, der in nem kleinem Nest wohnte. Mit seiner S-Klasse kurfte dieser mit 180 km/h über die Landstraße und sein Sohn saß hinten auch noch mit drin. Ich hab mich festgehalten und still gehofft, dass wir auch ankommen. So war es dann auch. Das Auto stand da, wie für mich gemacht. Sicherlich kleine Mängel, aber die meisten lassen sich beheben. Im allgemeinen ein sehr guter Pflegezustand, die Farbe schön, Reifen vorn leider abgefahren, ZV war noch defekt, eine Verkleidung war defekt (hab schon nachbestellt - 13 €) ... nachdem ich alles gecheckt habe stand fest - nehm ich!!! Abend gegen 11 war ich dann dort fort. Nur war der Tank fast alle, ich war stockmüde und alle Tankstellen in der Umgebung hatten zu. So hab ich also noch eine Nacht im Ato verbracht - auf dem Gelände der Tankstelle. Frühs wurde getankt, dann gings los. In Jena allerdings dann der nächste Schock - Stau ... aber warum? Da steht 4 Fahrzeuge vor mir ne Frau und rüttelt im Auto rum - Mittelspur und nen Audi A8. Ich also raus. Es stellte sich raus ... Opa, Oma, deren Tochter und Enkel sind gefahren, Opa hatte irgendeinen Anfall, spastische Lämungen, Schaum vorm Mund und völlig apathisch. Die Oma hat gelenkt, während die Tochter via Handbremse auf der Mittelspur das Ding zum stehen gebracht hatte. Okay ... erstmal gekuckt - irgendjemand hatte den Krankenwagen schon gerufen, der Opa kam gerde zur Besinnung (so schien es zumindest) - also er atmete und hatte Puls. So kam ich zu meinem ersten Einsatz des Warndreiecks. Irgendwie ist bis dato noch keiner drauf geommen, mal ein Dreieck aufzustellen. Dann wollten wir den Opa hinlegen, was der aber nich wollte. Der war völlig apathisch und weg von der Rolle. So überlies ich die Beruhigungsarbeit anderen und legte erstmal die Mittelspur frei, damit der Verkehr rollen konnte. Die Linke Spur war durch uns immernoch blockiert. Der Opa wollte aber immernoch weg und war völlig Kirre und stammelte immer wieder polnisches in seinen Bart. Zum Glück kam der Krankenwagen. Wärend alle beruhigend auf ihn einredeten, flippte er wieder völlig aus und wollte nich in den Krankenwagen. Zu dritt haben wir ihn dann reingehieft. Die Sanitäterin hat ihn mit Gurten befestigt, während wir zu dritt versuchten ihn unten zu halten. Dann kam der zweite Krankenwagen und wir haben zu fünft verucht ihn so hinzubekommen, dass einer schlussendlich die Infusion legen konnte und er ruhiger wurde. Dann war endlich alles vorbei und 30 min rum. Und nach langer Fahrt konnt ich mein neues Baby gegen 15 Uhr mit nach Hause bringen. Derzeit steht er zur Mängelbeseitigung erstmal in der Werkstatt. Ausserdem muss mein Twingo noch günstig verkauft werden. Und nach dem ganzen hin und her, hier jetzt endlich die Bilder!!!

    Facts:

    km: 217Tkm
    BJ: 1999
    Typ: A170 CDI
    Preis: 1300 €
    Ausstattung: Klima, Sitzheizung, Lamellendach, ZV + Fb
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott gefällt das.
  19. #18 ultranalog, 20.08.2014
    ultranalog

    ultranalog Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Automotive Elektronik Entwickler
    Ort:
    Niederbayern
    Marke/Modell:
    168008 A170CDI 275tkm
    Wow - einfach geniale Geschichte :)

    Viel spaß mit dem kleinen!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hanwag

    hanwag Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    dresden
    Hi, seit langem mal wieder eine Meldung von mir. Viele kleine Dinge wurden zwischenzeitlich repariert, die Batterie muss wahrscheinlich auch demnächst *schnief*

    Derzeitiger Verbrauch:
    Autobahn 5,1 Liter
    Stadt 7,8 Liter

    Eine Frage ... wie bekommt man den Schaltknauf ab? Ich muss alles wechseln, da alles kaputt und ich bekomm den Knauf irgendwie nich ab :(
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Coole Story, habe ich erst jetzt gelesen.

    Den Schaltknauf bekommst du folgendermaßen ab:
    Der Schaltsack ist unten mittels eines Kunststoffrahmens befestigt. Dieser lässt sich einfach nach oben abziehen (zur Not vorsichtig mit einem Schraubendreher hochhebeln).
    Diesen dann über den Knauf stülpen und unten am Knauf wird dann ein Bajonettverschluss sichtbar. Diesen Lösen und und dann kannst du den Knauf samt Sack einfach abziehen.

    gruss
     
Thema:

Ist es mgl den A170 Diesel auf grüne Plakette umzurüsten?

Die Seite wird geladen...

Ist es mgl den A170 Diesel auf grüne Plakette umzurüsten? - Ähnliche Themen

  1. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
  2. Notlauf A170

    Notlauf A170: Guten Morgen, Gemeinde Fahre seit kurzem eine A Klasse 170 Automatik, 132000 km Wenn ich Im kalten Zustand los fahre,fährt er die ersten ca.4-5...
  3. W168 A170 CDI upgrade Turbo Kit

    A170 CDI upgrade Turbo Kit: Verkaufe hier die Bauteile meines Umbaues an meinem Elch Ich hatte damals 110kW bei 270Nm auf dem Prüfstand. Ich finde gerade nur das Bild nicht...
  4. A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung

    A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung: Guten Morgen, ich bin seit gut 3 Jahren begreisterter Elch-Fahrer. Zuerst hatte ich nen A 140 (Bj. 1999), den ich dann vor einem Jahr gegen einen...
  5. nimtmt nicht richtig gas an - Mein kleiner gruener elch bockt

    nimtmt nicht richtig gas an - Mein kleiner gruener elch bockt: Hallo liebe elchfans ich habe mit meiner a-klasse vollgendes problem. waehrend des fahren nimmt er nicht richtig gas an. bei ca2000 umdrehung...