Allgemeines Jahresrückblick einer A-Klasse

Diskutiere Jahresrückblick einer A-Klasse im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; bevor ich mit den Aktuellen Bildern anfange, machen wir erst mal einen Rückblick wie ich den Wagen vor einem Jahr übernommen habe. Der Lack war...

  1. #1 CarClean, 29.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    bevor ich mit den Aktuellen Bildern anfange, machen wir erst mal einen Rückblick wie ich den Wagen vor einem Jahr übernommen habe. Der Lack war vollkommen runter gewirtschaftet bzw. Stumpf *mecker* und auch die Felgen sahen aus als ob sie die besten Tage gesehen haben *heul*

    [​IMG]
    [​IMG]


    Damals habe ich dann 2 Tage investiert und den Wagen wieder kurzfristig Salonfähig für die Straße gemacht ;)

    [​IMG]


    Das konnte sich so erst einmal sehen lassen, aber ich selber war irgendwie nicht ganz 100 Prozent damit zufrieden. Es waren einfach noch zu viele kleine Baustellen die meine Aufmerksamkeit benötigen ;( und diese wurden nun Stück um Stück in Angriff genommen.

    Steinschlagbeseitigung

    [​IMG]
    [​IMG]


    Felgenaufbereitung

    vorher
    [​IMG]

    nachher
    [​IMG]


    Mit diesen Aktionen konnte ich wieder einiges dazu beitragen den Wagen schöner dastehen zu lassen ;) .
    Soll aber noch nicht heißen, das ich am Ende angekommen bin :-X .

    Da nun wieder die Zeit gekommen ist, kann es weiter gehen im Text. Und so fing ich an Ostern mit den ersten Stellen dazu an.
    Als erstes nahm ich die Steinschläge auf der Motorhaube in Angriff, die so zu sagen auch als Versuchsobjekt dienen. Sollte es nicht klappen so geht die Haube zum Lacker oder sie wird ausgetauscht. Von daher habe ich hier eine Sorge weniger ob es klappt oder nicht ;)

    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Stellen wurde entsprechend vorbereitet und dann mit Lack wieder aufgefüllt. Um den Trocknungsprozess zu beschleunigen wurde das ganze mit einem Heißluftfön angewärmt und ließ das ganze jetzt auch erst mal so ruhen. Und so sieht es jetzt aus am Dienstag :o

    [​IMG]

    Das ganze wird jetzt noch Naßgeschliffen und anschließend poliert ;)


    1. Tag

    Das Hauptaugenmerk legte ich aber erst einmal auf die Türkannten bzw. Einstiege, da sich hier einiges angesammelt hat ;( ;( . Die wurden erst mal gründlich gereinigt bzw. entfettet mit Rotweiss Aktiv-Schaum.

    [​IMG]

    Hier entstand eine Roststelle die ich beseitigt habe. Aber auch andere Spuren waren noch zu finden ???

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Damit die Arbeit auch etwas zügig voran kommt, gab es wieder Unterstützung vom Junior *thumbup* und das wurde naklaro auch überwacht.

    [​IMG]

    Es geht halt einfach nichts über 2 weitere Hände die einem helfen wenn die Zeit fehlt, den eingeplant hatte ich den ganzen Tag heute. Aber wie es kommen mag, kam was dazwischen und zwar der Kauf eines Wägelchen :D (dazu kommt dann noch was sobald das gute Stück zugelassen auf den Hof seht ;D )

    So konnte ich die großen Stellen mit der Rota und der CG Paintcorrection 721 (muss ja auch mal aufgebraucht werden) bearbeiten während er die kleinen Stellen mit einem Polierschwamm und der Rotweiss Antihologramm machte. Hier wurde nur Schadensbegrenzung betrieben bzw. es sollte alles sauber und anschließend versiegelt werden. Somit kann sich der Schmutz nicht richtig ablagern und ich kann leichter entfernen bzw. die Stellen lassen sich leichter reinigen.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Als Schutz für die nicht so zugänglichen Stellen nahm ich das Rotweiss Sprühwachs und für den Rest das CG Black Light.

    [​IMG]

    Der Duft vom Black Light ist nicht anderst wie die Restlichen CG Produkte. Es lies sich sehr einfach auftragen (man kommt mit einem Haselnuss großen Klecks sehr weit) und nach der Trockenzeit wie Staubwischen abnehmen. Der daraus resultierende Glanz und aber auch die Glätte sind sehr gut *thumbup* .

    [​IMG]


    Nachdem das erledigt war, blieb noch was Zeit um mich mit dem Motorraum zu beschäftigen. Das ganze habe ich mit dem Rotweiss Aktiv-Schaum gereinigt und hinterher mit dem KC Motor-Plast eingesprüht. Ostern war zwar vorüber aber dennoch ist es immer wieder eine Überraschung nach der Wartezeit *daumen* .

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Während das Motor-Plast wirken kann, nahm ich mir noch den Tankdeckel vor. Aber auch hier gab es eine kleine Überraschung :-/ , den so langsam macht sich das Alter bemerkbar bzw. der Pfusch in der Produktion. Was soll´s da musste ich durch den ich will das so ja nicht stehen lassen.

    [​IMG]

    So wurde die Tankklappe kurzer Hand demontiert, damit ich besser arbeiten konnte.

    Zum Schluß des 1 Tages nach einer guten gefühlten Stunde machte ich einen Blick unter die Motorhaube ;D

    [​IMG]

    Sieht wieder richtig frisch und lecker aus.

    Hilfsmittel für den 1. Step
    - Rota klein
    - CG No. 721
    - RW Sprühwachs sowie die Antihologramm Politur
    - RW Aktiv-Schaum
    - div. kleine Helferchen

    Fortsetzung folgt in Teil 2 ;D

    Teil 2: Jahresrückblick einer A-Klasse
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CarClean, 29.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    2. Tag

    hier wurde mir erst einmal ein Strich durch die Rechnung gemacht, da es schon morgens begann zu regnen. Das ist zwar gut für den Blütenstaub aber schlecht für meinen Tagesablauf und so hieß es halt einfach mal abwarten. So nutzte ich die Zeit für ein ausgedehntes Frühstück.
    Als es dann aber doch aufhörte zu regnen machte ich mich ans Werk, den das Tagesziel war heute die kpl. Vorarbeit für das polieren zu erledigen. Und so konnte die Arbeit in angriff genommen werden.
    Angefangen habe ich in den Radkasten den die sahen ja zum kotzen *kotz* aus.

    [​IMG]

    Die wurden erst einmal mit Aktiv-Schaum ordentlich eingesprüht und anschließend mit dem HD rausgereinigt. In einem weiteren Durchgang mit der Bürste und Pinsel bearbeitet. Während ich mich damit beschäftigte vorne und hinten klar Schiff zu machen (dank 2 Wagenheber konnte ich so immer eine Seite machen) wurden die Felgen vom Junior gereinigt mit einem Shampoowasser und mit einer weiteren Schicht CG Wheelguard versehen. Die Reifen bekammen dann auch noch was an Pflege drauf.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Aber auch die Radschrauben bekamen noch etwas Kosmetik ;)

    [​IMG]

    Und wie es wieder erwartend kam konnte ich nicht so an der Arbeit bleiben wie ich wollte, da die jüngste der Familie wegen Krankheit auch Aufmerksamkeit benötigte.

    [​IMG]

    Und so gab es immer für kurze Zeit eine Arbeitspause die ich auch zum käffchen trinken nutzte. Für die Radhauspflege nahm von Smartwax das "Undercarriage Detailer SHINE & PROTECTION". Einsprühen und mit einem Schwamm gleichmäßig verteilen und warten bis es den gewissen Touch entfaltet . Und als kleines nebenbei wurden die Bremssättel mit dem RotweissSprühwachs behandelt ;D ;D
    Einzig was jetzt noch fehlt ist die Behandlung der rostigen Stellen. Das wird aber nachgeholt sobald die Temperaturen höher sind ;) .

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Nach dem nun beide Seiten gemacht waren, gab es die große Wäsche bzw. Schaumparty mit dem Camasol Foam und einem Schuss Universalreiniger in der Foam Lance.

    [​IMG]

    Das ganze wurde 2 mal so gemacht mit einem Zwischengang kneten, da der Winter ordentlich Spuren hinterlassen hat *mecker* *mecker*

    [​IMG]

    Leider hat nicht nur der Winter seine Spuren hinter lassen, an der C-Säule hat mir jemand einen schönen Kratzer verursacht ??? . Was aber genauso schlimm ist, wenn jemand versucht seine Spuren zu beseitigen bzw. zu tarnen!
    Man schaue

    [​IMG]

    Aber der Übeltäter wurde gleich entlarvt und zur Rede gestellt, Frauchen hat es halt gut gemeint und selber mal Hand angelegt. Nur das hier ist halt nun mal nicht bloß Fingernägel anpinseln.

    Nach der Bestandsaufnahme wollte ich sehen was die Motorhaube macht und habe die aufgefüllten Steinschläge erst einmal Naßgeschliffen.

    [​IMG]

    Anschließend habe ich die geschliffenen Stellen mit der Kombi aus Rota und 3M grün sowie der 3M Fastcut-Plus aufpoliert. Das gin so auch sehr gut.
    Als Feinpolitur zog ich die gelbe 3M her, da ich mit der auf diesem Lack sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Nur dieses mal mit einem anderen Pad.
    Hier wollte ich die Lake Country Pad´s einmal testen ;)

    [​IMG]

    Der Glanz konnte sich sehen lassen, nur nach dem polieren kamen immer mehr kleinere Baustellen ans Licht. Das war also nur Schadensbegrenzung :-/:

    [​IMG]

    In der Kombi Lake Country und der 3M machte ich dann so weiter weil das 100mm Pad war dazu genau richtig, da es kaum richtig gerade Flächen gib für ein 125mm Pad. Nur bei der Antiholo entschied ich mich dieses mal für eine andere Kombi, hier nahm ich ein schwarze 3M gewaffelt. Grund war der, weil ich nur einen Exzenter mit 125er Teller habe (wird sich aber noch ändern ;) ) und auch sehen wollte ob es in einer anderen Kombi hier auch funktioniert.

    [​IMG]

    Somit war ich für diesen Tag wieder ein Stück weiter gekommen, da die nächste Unterbrechung anstand. Der Termin am Abend zum Tierarzt mit der kleinen war mir wichtig und deshalb musste die Arbeit einfach weichen.


    Hilfsmittel für den 2 Step
    - Hochdruckreiniger und Foam Lance mit Rotweiss Aktiv-Schaum bzw. Camasol Foam
    - Lackknete grün und Rot in Verbindung mit Megiuars #34
    - Smartwax Undercarriage Detailer SHINE & PROTECTION
    - CG Wheelguard
    - Rotweiss Sprühwachs
    - Rota und Exzenter
    - 3M Fastcut plus
    - 3M Perfect-it III Extra Fine Schleifpaste
    - div. Polierpad´s
    - viele Microfasertücher
    - Metabo Handleuchte für Spurensuche


    3. Tag

    Der Tag fing schon sehr gut an mit der Morgensonne und ein paar Piepmaze draußen ;D

    [​IMG]

    Nach einer guten Stärkung ging es wieder ans Werk in die Garage mit entsprechender Musik im Hintegrund, da es doch noch etwas zu frisch für die Arbeit draußen war. Voller Tatendrang machte ich mich wieder an die Arbeit, nur irgendwie hatte ich heute so ein komisches Bauchgefühl was die Arbeit anging. Da es so langsam draußen angenehm wurde kam der Wagen vor die Garage und im Licht der Sonne kam dann das erwachen bzw. mein Bauchgefühl hat mir recht gegeben. Der Lack war noch nicht so wie ich mir das vorstellte ;( . Also kurzer Hand schnell mal Oli kontaktiert und ihn um Rat gefragt und wir kamen dem Problem auf die Spur *daumen* .
    Darauf hin habe ich die Flex 3403 geholt mit der ich eigentlich nicht so gerne arbeite, da die immer wieder auf dem Lack anfängt zu jucken. Aber um dem mal entgegen zu wirken habe ich der einen 75mm Polierteller verpasst um zu sehen ob das bei den kleineren Pad auch der Fall ist. Also das 100mm Lake Country drauf und die erste Runde gedreht auf Stufe 2. Und siehe da, die Maschine läuft so wesentlich ruhiger auch bei hohen Drehzahlen. In der Kombi ließ sich auch die gelbe 3M sehr gut fahren und ich hatte das was ich wollte.
    Ach übrigens, die noch nicht umgebaute Metabo Handleuchte hat die Spuren sehr gut im Lack gefunden.

    [​IMG]

    Zwischen durch gab es dann noch für den Junior eine Einweisung im Umgang mit dem Klebeband bzw. dem richtigen abkleben :)

    [​IMG]

    Und was auf keinen Fall bei einer Aufbereitung fehlen sollte, sind die 50/50 Bilder

    [​IMG]


    Auf der rechten Seite machte ich mich daran die Picasso Werke meiner Frau zu beseitigen *mecker* . Die wurden Naßgeschliffen und anschließend mit dem grünen 3M gewaffelt und der POS 302 s beseitigt. Das hatte sich nach 2 Durchgängen erledigt.

    [​IMG]


    Ab und an gibt es immer ein päuschen mit Kaffee und dann schaue ich mir die Arbeit an, ob ich doch nicht noch etwas übersehen habe.

    [​IMG]
    [​IMG]


    Da nun so langsam die Zeit kommt das Finish zu machen, kommt auch die Überlegung was soll drauf kommen *kratz* *kratz* .
    Nach kurzer Überlegung wusste ich was drauf soll *ulk*

    [​IMG]

    Im unteren Bereich kommt das Zymöl Titanium drauf und für den Rest gibt es das Victoria Concours Wax. Vorbereitet wurde das ganze mit dem Dodo Lime-Prime. Die Wachse wurden jeweils mittels Pad aufgetragen da die Zeit knapp wurde wegen dem Wind und dem Blütenstaub *mecker*. Nach der ablüftzeit ließen sich bei Wachse wie gewohnt spielend abnehmen.

    Und was dabei raus kam, seht ihr nun selber ;D

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Der Look war einfach herlich.
    Somit wurde mein Tagesziel für heute fast erreicht. Es fehlen jetzt nur noch die Stoßfänger und die Innenraum/ Lederpflege damit der Wagen für den Sommer gerüstet ist.


    Hilfsmittel für den 3. Step
    - Flex 3403 und Rupres Exzenter
    - 3M Feinschleifpaste gelb
    - KC Antihologramm
    - 3M Klebeband blau
    - viele Microfasertücher
    - Zymöl Titanium und Victoria Concours Wax
    - Metabo Handleuchte
    - Wasserschleifpapier



    Heute bin ich noch dazu gekommen ein paar Bilder bei anständigem Tageslicht zu machen. Hoffe man erkennt noch was, weil der Blütenstaub wieder zugeschlagen hat ;(

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich hoffe das euch der kleine Beitrag gefallen hat *kaffee* *kaffee* und vor allem das was nun daraus geworden ist


    PS: Sollte die Möglichkeit bestehen die Beiträge zusammen zu führen, so wäre das toll *thumbup*
     
  4. #3 HeizZza, 29.04.2011
    HeizZza

    HeizZza Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A170 CDI Lorinser bis 2012, ab Juli 2015 A210 AMG
    Was soll man dazu sagen???
    Erste Sahne von Anfang bis Ende, TOP!!
     
  5. #4 Schleicher, 29.04.2011
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan

    Wie immer ein super Beitrag.
    Wenn ich mir deinen Elch auf den Bildern so ansehe so kommt der absolute Neid auf. Der glänzt ja wie ......,mir fehlen die Worte.

    Gruß Klaus
     
  6. #5 umberto, 29.04.2011
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Ich wünschte, ich hätte genauso viel Zeit, Nerven und Ahnung.
    *daumen*

    Mein Innenraumprojekt liegt immer noch auf der Nase, immer ist was anderes. :-(

    Gruss
    Umbi
     
  7. #6 Silver-St@r, 30.04.2011
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Auslieferungszustand würde ich sagen ;) Klasse Arbeit!

    Zwei Fragen: 1.) Womit genau hast du die Radbolzen wieder so hinbekommen? Meine haben leichten Flugrost- bekommt man das auch wieder hin?

    Frage zwei: Ich habe auf meinen Scheinwerfern irgendein Zeug (fühlt sich rauh an, wenn man darüber streicht- ich tippe auf ausgehärtetem Blütenstaub bzw. Blütensaft o.ä.)- wie bekomme ich das Weg- ich hab hier noch Reinigungsknete liegen- geht das auf Scheinwerfern?

    Da fällt mir noch ne Frage ein zur Kunststoffpflege (wo ich deine Radkästen so sehe)- kennst du ein richtig gutes Pflegemittel für Kunststoffe aussen am Auto wie den unlackierten Kühlergrill, die Schweller etc.? Eines, was nicht nach dem nächsten Regen weg ist?

    Sorry, dass ich deinen Thread so zuspamme ;)

    Übrigens- du hattest mal in nem Thread den "Cehmical Guys- New Car Scent" empfohlen- habe mir diesen besorgt- Klasse Sache und ein wirklich ezenter, neutraler Duft (obwohl ich bei mir mehrere Stöße Pur reingebe, find' den gar nich so extrem...)

    Viele Grüße!
     
  8. #7 CarClean, 30.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    @ll, sage ich erst mal Danke *party*

    klaro stecke ich da sehr viel Zeit rein, weil es zum einen Hobby und zum anderen mit dem Beruf zusammen hängt.
    Wichtig ist doch nur, das man sich ab und an auch mal die Zeit nimmt und seinen Elch auf vordermann bringt.

    Auch A200 Coupé hat es geschaft ;D

    die wurden mit der Drahtbürste bearbeitet und anschließend mit Felgensilber lackiert

    die Renigungsknete kannst du bedenkenlos auf den Scheinwerfern auch anwenden um den Schmutz zu entfernen. Wichtig ist nur, das der Gleitfilm beim arbeiten nicht abreisst. Also immer mit ausreichend Flüssigkeit arbeiten und ab und zu die Knete durchkneten ;)

    für so etwas wäre das Plast-Star von Koch-Chemie genau das richtige. Wird auch bei Ebay angeboten (weiße Verschlußkappe)
     
  9. kenny

    kenny
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S204 C 220 T CDi
    Gigantisch! Hätte gerne auch so eine Hofeinfahrt zum pflegen ;)
     
  10. #9 CarClean, 30.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    die ist zwar schon groß aber für meine Bedürfnisse schon wieder zu klein. Was mir eigentlich noch fehlt, ist die Doppelgarage ;D
     
  11. #10 Steppenelch, 30.04.2011
    Steppenelch

    Steppenelch Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    A200
    Ich würde mal sagen "BESSER wie Auslieferungszustand"
     
  12. #11 dtunjic1, 30.04.2011
    dtunjic1

    dtunjic1 Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    nasenbohrer
    Ort:
    kroatien
    Marke/Modell:
    a 160
    Proshine
    Ich bin um es milde zu sagen begeistert....Hut ab!!!!!!!
    Welches Poliermittel von 3M wuerdest du in meinem Fall nehmen wobei bei mir die Farbe{Anthrazitgrau} noch gut dasteht!Also ich moechte die Farbe auf Hochglanz bringen!
     
  13. #12 Silver-St@r, 30.04.2011
    Silver-St@r

    Silver-St@r Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Caravan-Mechaniker
    Ort:
    Leverkusen
    Marke/Modell:
    A-150 Bj. 2008
    Dankeee für die Tipps! *daumen* Das Kunststoffpflegemittel werd' ich mir mal besorgen! :) Schön, dass du hier auch mal präsentiertst, wie welches Mittel wirkt! Im Inet preist ja jeder sein Produkt als "das beste"- am besten kann man's aber nur beurteilen, wenn man Ahnung davon hat und das Mittel auch anwendet!
     
  14. #13 CarClean, 30.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    Normal frage ich in dem Fall immer, ob von Hand oder maschinell poliert wird. Da du aber auch einen guten Glanz haben möchtest, kommst du um den Einsatz der Poliermaschine (Flex, Makita, usw..) nicht herum.
    Mit einer Politur wirst du hier nicht zurecht kommen. Den zum einen benötigst du eine Schleif und eine Antihologramm Politur. In dem Falle gibt es nur 2 Hersteller, entweder Menzerna oder Koch-Chemie ;).


    daszu gibt es dann wieder die einschlägigen Fachforen wo solche Produkte gezeigt bzw. darüber Diskutiert wird ;)


    und noch schnell aktuelle Bilder nach dem Regen ;D

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  15. #14 capriefischer, 30.04.2011
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    absoluter Glanz, mehr geht nicht! *thumbup* *thumbup*
     
  16. #15 CarClean, 30.04.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    stimmt nicht ganz ;)
    es gibt noch Produkte, die das TOPEN können ;D ;D. Die spielen dann aber in einer anderen Preisliga (z.B. die ersten 3 vom Shop *aetsch*)
     
  17. #16 Monarch, 30.04.2011
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Unglaublich, das Ergebnis der vielen Arbeit kann sich echt sehen lassen *thumbup*

    Für sowas fehlt mir einfach komplett die Zeit ;)
     
  18. #17 Elfe12e, 01.05.2011
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Unglaublich, was ich alles nicht brauche.
    Bei solchen Beiträgen weiß ich nicht ob ich schmunzeln oder weinen soll.
    (soviel Lebenszeit für Autolack vertun?)
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Schleicher, 01.05.2011
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan

    Das mit der Zeit ist sicher ein Argument und für manche der Aufwand undenkbar. Aber wie bei vielen Sachen auf der Welt gibt es Leute die sich für eine bestimmte Sache sehr interessieren und Wert darauf legen das sich das Objekt ihres Interesses im besten Licht darstellt. In diesem Falle ein echter Elchfan.

    Gruß Klaus
     
  21. #19 CarClean, 05.05.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    Danke für die *blumen* *party*

    Da ich hier im Forum schon einigen helfen konnte mit meinen Tipps, sehe ich die Zeit als sehr gut Investiert an ;)
     
Thema:

Jahresrückblick einer A-Klasse

Die Seite wird geladen...

Jahresrückblick einer A-Klasse - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  2. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
  3. A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen

    A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen: Hallo, das Thema ist ja alt und oft angefragt. Trotzdem konnte ich nicht ausreichend Sicherheit gewinnen, den Wechsel des rechten Außenspiegels...
  4. Heckscheibenwischer A-160

    Heckscheibenwischer A-160: Hallo Zusammen, Folgendes Problem: An meiner A-Klasse ruckelt der Scheibenwischer bei betätigen des Schalters am Armaturenbrett und bleibt an...
  5. zerlegen Turbo Mercedes klasse a 168 cdi

    zerlegen Turbo Mercedes klasse a 168 cdi: Hallo Es tut mir leid für mein Französisch Deutsch wie mein Turbo Mercedes Klasse 168 cdi zu zerlegen zu entfernen injectors ?? Hello I am...