W169 Kältemittel absauegen und neu befüllen

Diskutiere Kältemittel absauegen und neu befüllen im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo ! Ich möchte gern durch einen Bekannten KFZ Meister meine Klimaanlage an unserem W169 neu befüllen lassen. Ein Gerät steht zur Verfügung....

  1. #1 nachtflug, 31.10.2010
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    3
    Hallo !

    Ich möchte gern durch einen Bekannten KFZ Meister meine Klimaanlage an unserem W169 neu befüllen lassen.
    Ein Gerät steht zur Verfügung. (SUN Klimagerät)

    Frage:
    1. Muss ich etwas beachten bezüglich des Klimagerätes ?
    2. Sind alle Geräte geeignet oder müssen es spezielle von Mercedes sein ?
    3. Was ist beim Öl für den Kompressor zu beachten, und darf dort auch nur ein spezielles Öl für den Kompressor eingefüllt werden ?

    Dankeschön ! :)
     
  2. Anzeige

  3. syscab

    syscab Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    16
    Hallol nachtflug,
    ich glaube nicht, dass hier im Forum jemand die Klima selbst befüllt, es sei denn, er arbeitet in einer Werkstatt mit entsprechendem Equipment. Und dann sollte der Bediener der Anlage wissen, was er macht. Wenn aber selbst ATU eine ordentliche Befüllung für ca. 80 Euro hinkriegt, sollte es keine grundsätzlichen Probleme geben.
    Für weitere Infos würde ich Dir ein Forum für Klimaanlagen empfehlen.
    Grüße
    syscab
     
  4. #3 CarClean, 02.11.2010
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    darf man fragen, warum *kratz* *kratz*
    Wenn die Anlage Dicht ist und funktioniert, dann lasse die Finger weg ;). Ausser es wäre ein Wartungsintervall da, den der Hersteller vorschreibt.
     
  5. #4 General, 02.11.2010
    General

    General Guest

    250.000 oder alle xy Jahre *LOL*

    Aber auch wenn eine Anlage dicht ist, verliert sie 10% des Kältemittels pro Jahr ;)

    Da es keine Füllstandsanzeige gibt, bedeutet das aber sowieso komplett leeren und dann die Menge die der Hersteller vorschreibt an Kapazität
    in einem wieder einfüllen.
     
  6. #5 Landgraf, 02.11.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    die Klimageräte sollten sauber und gewartet sein.
    Der Elch sollte nicht allzu kalt sein - wird er aber nach einer Fahrt zur Werkstatt nicht sein.

    Im Motorraum ist ein Hinweisschild auf dem steht wie viel Kältemittel im Elch eingefüllt sein muss - ich meine es sind 750 Gr R134a.

    Bezgl. des Kompressoröls kann ich dir sagen dass man bei R134a nur PAO oder PAG Öl verwendet. Aber wenn die Anlage nicht geöffnet wird braucht man sich da auch keine Gedanken machen. Das mit abgesaugte Öl wird in dem Klimagerät gewogen und anschliessend beim Befüllen wieder hinzugegeben.

    Nach 3-4 Jahren macht ein Klimacheck im Elch leider doch Sinn - bei meinem Wagen war schon nach ca. 3 Jahren ein Verlust von fast 200 Gr festzustellen - finde ich persönlich recht viel für eine noch nie geöffnete Werksanlage.
    War aber letztendlich nicht mein Problem - ausser dass ich es zahlen musste.
    Anschliessend wurde festgestellt dass der Kompressor defekt war und dieser wurde auf Kulanz/Anschlussgarantie ausgetauscht.

    Bei Mercedes kostet der Klimacheck i.d.R. auch nur um 99 EURO und teilweise sogar noch weniger - meist im Frühjahr.
    Jedenfalls zu ATU sollte man mit seinem Auto niemals fahren! (schon gar nicht wenn man sich dann auch noch einbildet später Kulanz von Mercedes zu verlangen *LOL*)

    Dann wäre nach Adam Riese die Anlage bei einem Verlust von ca. 100 Gr pro Jahr nach gut 6-7 Jahren nicht mehr betriebsbereit, denn dann schaltet der Drucksensor ab, zum Schutz der Anlage. Was aber - wie wir wissen - nicht möglich ist und so zermalt sich der Kompressor bei ca. 2% Einschaltleistung langsam selbst... ;)

    Sternengruß.
     
  7. #6 CarClean, 02.11.2010
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    das ist ja ein stolzer Wert. Woher haste den die Angaben *kratz*.
    Den das heißt ja, das z.B. bei einer Füllmenge von 700gr. die Anlage nach 10 Jahren leer wäre :-/.
    Oder der Klimakompressor nach ca. 4 Jahren wegen Kältemittelverlust aus Sicherheitsgründen nicht mehr arbeitet!
     
  8. #7 Landgraf, 02.11.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Das ist der Wert den dir Mercedes auf Nachfrage nennen wird!

    Ist aber mit Vorsicht zu geniessen - ist ein ähnlicher "sicherheitstechnischer Fabelwert" wie z.B. der erlaubte Ölverbrauch von 1L/1.000Km der ja auch nicht tolerabel wäre!

    Siehe mein Posting - die Anlage wäre dann im Worstcase im 6-7 Jahr nicht mehr lauffähig.
    Von daher wäre beim Elch nach 3-4-5 Jahren ein Klimacheck schon sinnvoll.
    Möchte nicht wissen bei wie vielen sicher über 200 Gr fehlen... was der Anlage schon nicht gut tut.

    Sternengruß.
     
  9. #8 CarClean, 02.11.2010
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    kein Thema Landgraf ;).
    Werde mich dazu nächste Woche wieder mal auf den neuesten Stand in dieser Thematik bringen lassen (Neues Kältemittel und Vorschriften) *thumbup*
     
  10. #9 General, 02.11.2010
    General

    General Guest

    Die Angaben von 10% kommen vom ADAC,
    diversen Umweltbehörden (da das Kältemittel ja doch recht umstritten ist)
    und ja von Mercedes, schießen sich also alle gut und gern auf 10% ein.

    Bevor sich der Klimakompressor selbst vernichtet, sollte man selbst
    feststellen, dass keine Kühlleistung mehr vorhanden ist ;)

    Bei Renault hat man bspw. alle 2 Jahre bei der Inspektion einen Klimacheck zu machen,
    was einer Neubefüllung gleich kommt, VW spricht von 15% Verlust pro Jahr!
     
  11. #10 Landgraf, 02.11.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Naja, Mercedes spricht nicht von 10% sondern generell von 100 Gr/p.A. - das sind beim Elch dann schon mehr als 10%... ;)

    Wie soll man das denn merken?
    Ich habe nicht gemerkt dass bei mir knapp 200 Gr gefehlt haben... einzig und alleine gab es leichte Strömungsgeräusche die nervten.
    Als die Anlage dann wieder vorschriftsgemäß befüllt war gab es starke Brummgeräusche vom Kompressor - fast wie von einem kleinen Traktor.

    Merken kann man da als Laie leider wenig - das sieht bei einer alten Klimaanlage mit getakteter Magnetkupplung schon anders aus.
    Vor allem kann dort dann der Kompressor auch komplett abgeschaltet werden (Not-Aus) wenn die Anlage leer sein sollte.

    Sternengruß.
     
  12. #11 General, 02.11.2010
    General

    General Guest

    Naja aber lass 750gr in der Anlage sein, wenn da irgendwann nur noch 200gr drin sind, kann mir niemand erzählen er
    hätte an der minderen Kühlleistung nix gemerkt *kratz*
     
  13. #12 Landgraf, 02.11.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Da gebe ich dir Recht, das stimmt.

    Aber dann sollte die Anlage sich bereits gar nicht mehr einschalten lassen. Die hat ja auch einen Drucksensor an der Trocknerpatrone und überwacht das System. Weiss aber nicht was der Schwellenwert ist unterhalb dem die Anlage deaktiviert bleibt.

    Wobei ich auch sagen muss dass wir z.B. noch einen 210er aus 2002 haben der bald 300.000Km vollmacht und noch nie eine Klimawartung hatte und immer noch bestens kühlt.

    Fand ich jedenfalls krass das nach 3 Jahren schon knapp 200 Gr bei mir fehlten... das ist ja fast 1/3...

    Sternengruß.
     
  14. #13 allgäu-blitz, 03.11.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    da es ein schleichender Prozess ist, wird wohl mancher erst an einem sehr heißen Tag merken, daß die Klimaanlage nur noch Sprit frisst aber keine Kühlung mehr bringt. Ich habe selbst schon einen Klimakompressor geschrottet (hat 6 oder 7 Jahre gehalten), wie ich heute weiß, vermutlich durch mangelnde Wartung.
     
  15. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 nachtflug, 07.11.2010
    nachtflug

    nachtflug Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    3
    Weiß jemand die genauen Anschlüsse ?

    Hochdruck und Niederdruck.

    Einer sitzt neben dem Bremsflüssigkeitbehälter an der Stirneand,der andere vorne am Verdampfer ?
     
  17. #15 Heisenberg, 29.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.889
    Zustimmungen:
    6.514
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Der Thread ist sehr alt!
    Ich habe ihn aus Langeweile mal nach oben Geholt :D

    Hochdruck - Rot (Gas)
    Niederdruck - Blau (Flüssig)
    DSC07634.JPG

    Und sie lassen sich nicht vertauschen!
    DSC07635.JPG

    Sie haben unterschiedliche Durchmesser.

    Eine Klimaanlage mit zu wenig Kältemittel macht sich meist durch "Zisch" Geräusche im Verdampfer (Innenraum) bemerkbar.
    Dazu sollte aber das Radio Aus sein damit man das Zischen auch wahrnimmt. :D

    Beim Auto als Hobby Schrauber bitte nur am Niederdruck (Blau) Anschluss das Kältemittel Nachfüllen.
    Der Druck sollte nicht über 5 Bar bei Laufender Klimaanlage steigen.
    4,5 Bar sind besser!

    Weniger ist Mehr! Da das Kältemittel auch einen gewissen Expansionsraum braucht.
    Auto-Auto-Klimaanlage-AC-R134A-Kältemittel-Nachfüllen-Messschlauch.jpg

    Mit solch einem Füllschlauch kann man auch mal eben den Druck messen der im System vorhanden ist.
    (Vorher das Flaschenventil schließen)

    Nachtrag:
    Der Blaue bereich des Manometers auf der Niederdruck Seite beim Auto ist Wichtig!
    (Manometer/Skala für R134a verwenden)
    über Blau hinaus - zuviel Kältemittel
    unter Blau - zu wenig Kältemittel

    Beim Nachfüllen bitte immer nur Schrittweise nachfüllen und ca. 5 Min warten.
    Das der Druck Schwankt ist normal und hat innerhalb der Blauen Markierung keine besondere Bewandtnis.
    (+/- 1,5 - 1,8 bar)

    Noch ein Nachtrag:
    Zuviel oder zu Wenig Kältemittel kühlen nicht!
    Die Funktion von Verdampfung in einem Kältekreislauf (zb. Kühlschrank) kann sich ergoogelt werden :D
    Füllmengen sind daher einzuhalten, bzw. bei anderen Kältemitteln umzurechnen!

    Hoffentlich letzter Nachtrag:
     
    masseur und Hochsitzer gefällt das.
Thema: Kältemittel absauegen und neu befüllen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse klimaanlage befüllen

    ,
  2. mercedes a klasse klimaanlage kühlmittel nachfüllen

    ,
  3. kältemittel mercedes a klasse

    ,
  4. klimaanlage befüllen w169,
  5. w169 klimagas,
  6. mercedes w169 kältemittel,
  7. kältemittel w169 menge,
  8. w169 klimaanlage befüllen,
  9. w169 kältemittel,
  10. a klasse w168 klima füllmenge,
  11. kühlmittel klimaanlage w169,
  12. mercedes b klimaanlage füllung,
  13. w169 Klimaanlage nachfüllen,
  14. a klasse 2007 kältemittel,
  15. mercedes a klasse kältemittelmenge,
  16. mercedes a klasse klimaanlage füllmenge,
  17. w169 bj2010 welches kühlmittel,
  18. klimaanlage warten a150 Mercedes,
  19. Wieviel Gramm Kältemittel a klasse 150,
  20. mercedes a klasse w169 klima kühlflüssigkeit,
  21. w169 klimaanlage füllen kosten,
  22. klimagas benz a klasse,
  23. w169 150 klima füllmemge,
  24. w168 cdi Motoröl Füllstand steigt,
  25. a klasse Klimaanlage Befüllen selber
Die Seite wird geladen...

Kältemittel absauegen und neu befüllen - Ähnliche Themen

  1. Neue Drosselklappe anlernen

    Neue Drosselklappe anlernen: Hallo in die Runde! Bei meinem Elch wurde ein Drosselklappenfehler angezeigt. ich habe die Drosselklappe gereinigt und den Ansaugrohrdrucksensor...
  2. neues KI und dann was?

    neues KI und dann was?: Ich werde mir wegen des abgerissenen Displaykables wahrscheinlich ein neues KI holen müssen. Ich habe gelesen, daß dann die FFB nicht mehr gehen...
  3. Neues Pferd im Stall

    Neues Pferd im Stall: Habe heute eine Anzahlung für einen B200 Turbo gemacht. BJ 2006, 160 tkm in Schwarz. Egal wie lange man sucht man muß leider immer Abstriche...
  4. A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel

    A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel: A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel. Bei Mercedes wollte man mir ein neues Radio...
  5. Allgemeines Neues "China" Smartphone :)

    Neues "China" Smartphone :): Wie ihr alle wisst, bin ich ja ein China Fan :D aber nicht nur was die Technik und Internet angeht, sondern generell ein Freund des fernen Ostens....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden