W168 Kaltstartproblem + Stottern

Diskutiere Kaltstartproblem + Stottern im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo! Habe seit 2,5 Wochen folgende Probleme mit meinem A160 Benziner: der Wagen stottert sporadisch beim Anfahren und bringt dann keine...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Troll

    Troll Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Classic
    Hallo!

    Habe seit 2,5 Wochen folgende Probleme mit meinem A160 Benziner:
    der Wagen stottert sporadisch beim Anfahren und bringt dann keine Leistung.
    War damit in der Werkstatt. Im Fehlerspeicher steht: Kraftstoffversorgung Bank 1.
    Der Meister meinte entweder Zündkerzen oder Zündmodul. Erst einmal Zündkerzen gewechselt, am Abend die selben Probleme. Dann stand der Wagen ca. 2 Wochen, seit gestern fahre ich wieder damit. Der Wagen fährt OK, kein Stottern etc., aber er startet morgens extrem schlecht. Gestern habe ich ja gedacht, dass dieses Kaltstartproblem wegen der langen Standzeit war, aber heute früh ist der Wagen wieder erst beim 2. Mal angesprungen. Außerdem bilde ich mir ein, dass es kurz nach dem Start nach Benzin riecht.
    Wie gesagt stottern hatte ich nur an dem Tag, wo die Zündkerzen gewechselt wurden. Sollte ich auch das Zündmodul wechseln? Oder liegt das Problem evtl. woanders?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kaltstartproblem + Stottern. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vaneo freund, 01.07.2008
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Ist deine Benzinleitung im Motorraum noch dicht?
     
  4. Troll

    Troll Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Classic
    Weiß ich nicht,
    jedenfalls weiß ich heute bescheid, dass es nicht am Zündmodul liegt.
    Heute hat die Werkstatt dieses Zündmodul eingebaut und wieder ausgebaut, weil es nichts brachte.
    Morgen hole ich den Wagen ab, hoffentlich kennen Sie jetzt den Fehler.
     
  5. #4 Vaneo freund, 02.07.2008
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Schreib uns deine Geschichte.
     
  6. #5 Dobermann03, 02.07.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Hört sich für mich an, als ob die Leitung leerläuft, also entweder Leckage an der Leitung, an den Schellen des Filters, oder sonstwo.
     
  7. #6 General, 02.07.2008
    General

    General Guest

    Klingt für mich jetzt mal so ganz salopp dahergesagt nach einem Problem zwischen Kraftstofftank und Einspritzung *kratz* ???
    Leitung undicht oder sowas in der Art, in die Benzinleitung kann man doch im Motorraum reinschauen ob da noch Benzin drin ist?! *kratz*
     
  8. Troll

    Troll Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Classic
    Eigentlich kann man doch durch den Fehler im Speicher gar nicht auf Zündkerzen oder Zündspule schließen, oder? Die Werkstatt hat aber direkt nach Auslesen des Fehlerspeichers dies behauptet. Eigentlich ein Fehler oder? Trotzdem musste ich für den Wechsel der Zündkerzen zahlen. Den Fehler haben Sie schließlich nicht so richtig gefunden. Irgendwas soll im Kraftstoffsystem verdreckt sein. Ich denke, dass die Benzinleitungen im Motorraum überprüft wurden. Ich soll jetzt mit dem Wagen zu Mercedes fahren.
     
  9. #8 Dobermann03, 03.07.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Richtig.
    Falsche Diagnose seitens der Werkstatt.
    Fehler in der Kraftstoffversorgung hat nix mit Zündspule oder Zündkerzen zu tun.
    Das sind Äpfel und Birnen.
    Wieviel KM hat denn dein Elch und wurden die Kerzen schonmal getauscht ?
    Falls die Arbeiten an deinem Wagen ausschliesslich nach Diagnose durch Meister ausgeführt worden sind (du also nicht selbst gesagt hast: "Könnte ZS oder ZK´s sein") und nach der Reparatur das Problem nicht behoben ist, ist es auch keine Reparatur gewesen und daher kannst du den Rückbau der Zündkerzen verlangen und musst auch die Rechnung nicht zahlen. Sollten deine Zünmdkerzen aber eh schon mulu gewesen sein, dann ist´s ok die drinzulassen. Wieviel sollst du denn zahlen und was steht auf der Rechnung ?
    Grade deine Beschreibung, orgeln, Benzinduft, Fehlermeldung deutet doch eindeutig auf ein Problem mit der Kraftstoffzufuhr hin. Da braucht man kein grosser Pfiffikus sein. Verunreinigung sollte eigentlich nicht vorkommen, dazu hast du ja nen Kraftstoffilter. Die Verunreinigung kann also erst nach dem Filter entstanden sein oder der Filter ist zu. Wurde der Kraftstofffilter gewechselt ? Wurde die Benzinleitung überprüft ? Wurde die untere Verkleidung abgebaut um Leckage zu finden ?
    Hast du dir genau sagen lassen was die gemacht haben ?

    Für mich ist es immer noch eine Leckage in der Kraftstoffzufuhr bei der die Leitung leerläuft und es daher dauert bis die Förderpumpe Kraftstoff in das System bekommt, oder aber ein Problem mit der Einspritzpumpe, was aber schlecht sein kann, da der Motor ja nach Orgelstart gut läuft, oder ?
     
  10. Troll

    Troll Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Classic
    Auf der Rechnung steht, dass der Fehlerspeicher ausgelesen wurde mit dem Ergebnis: Kraftstoffzufuhr Bank 1. + Zündkerzenwechsel, Gesamtsumme 92 Euro. Die Rechnung habe ich ja schon längst bezahlt. Kann die Summe jetzt schlecht zurückfordern, die Kerzen wurden schon länger nicht gewechselt (glaube bei 60000 wurden die mal gewechselt, jetzt hat der Wagen 105000 km).
    Ich habe auch niemanden aufgefordert Zündkerzen zu wechseln, das hat die Werkstatt vorgeschlagen. Die untere Abdeckung wurde abgenommen, der Kraftstofffilter wurde aber nicht gewechselt. Es wurde keine Leckage gefunden, mir wurde empfohlen zu Mercedes zu fahren. Der Wagen wurde vor ca. 2 Monaten am Unterboden und am Kraftstofftank vom Rost befreit und eingewachst (Kulanz). Kann der Fehler damit zusammenhängen?
     
  11. Troll

    Troll Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Classic
    War heute bei Mercedes. Die wollen einen Motortest machen, Kosten 150 Euro.
    Mir erscheint der Preis nur für einen Motortest wirklich zu hoch. Hat jemand schon Erfahrung mit so einem Motortest, sollte ich es machen lassen?
     
  12. #11 Dobermann03, 15.07.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Hast du denen exakt die Fehlerbeschreibung wie in der ersten Post dieses Threads abgeliefert, oder haben die nur Diagnose angestöpselt ?
     
  13. Troll

    Troll Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Classic
    Die haben noch gar nichts gemacht, keine Diagnose, ich habe nur die Fehlerbeschreibung geschildert und die haben mir einen Termin zur Wagenabgabe gegeben. Ich soll den Wagen am Mittwoch Abend vorbeibringen, damit Sie den Wagen am Donnerstag früh selbst starten (Kaltstrart) und dann den Motortest starten.
    Ist das so OK? Hab irgendwie noch kein Vertrauen, dass Sie den Fehler finden. Und für nichts will ich auch nicht 150 Euro bezahlen.
     
  14. #13 Dobermann03, 15.07.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Der Ansatz mit Übernachtung bei der Niederlassung hört sich gut an um das Fehlerbild reproduzieren zu können, ob aber eine Motordiagnose sinnvoll ist oder nicht kann ich nicht beurteilen. Ich würde erstmal die greifbaren Fehlerquellen überprüfen und sichten, aber ich bin auch kein Mechatroniker, sondern nur Hobbyschrauber. Ob das preislich passt kann ich auch nicht sagen, musste ich noch nicht machen lassen, wobei ich schon meine, dass eine Fehlerdiagnose mit nachfolgendem Reparaturauftrag meiner Meinung nach in der Regel schon kostenfrei/günstiger sein sollte, da die Reparatur ja Sinn und Zweck der Übung ist und nicht alleinig das Finden des Fehlers. Kommt aber wohl oft vor, dass Kunden nach der Diagnose woanders reparieren lassen wollen um Kosten zu sparen. Vielleicht deshalb die Kostennote von 150 Kilo.
     
  15. #14 General, 15.07.2008
    General

    General Guest

    Jap würde auf jeden Fall fragen ob wenn was festgestellt wird, sie den fehler direkt reparieren, dann auch die 150€ fällig werden.

    Vermute allerdings ja, weil Diagnose immer bedeutet ein Mechaniker macht sich mit Gerät und Fahrzeug auf den Weg und testet sachen durch, die Zeit die er da aufwendet muss natürlich auch irgendwo berechnet werden. *kratz*
     
  16. Troll

    Troll Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Classic
    War heute bei MB. Die Benzinpumpe soll defekt sein, Benzindruck ist irgendwie nur 1,8 statt 3,8 bar. Kann das wirklich nur an der Benzinpumpe liegen oder können auch andere Ursachen, wie z.B. undichte Leitungen usw. in Frage kommen?
    Bei MB wollte man mir auf diese Frage nicht so recht antworten, Sie sind von der defekten Benzinpumpe überzeugt, obwohl wie ich verstanden habe, die Benzinleitungen usw. gar nicht richtig überprüft wurden. Ich hoffe, dass Sie wenigstens die Unterbodenverkleidung abgenommen haben.
    Es soll jetzt die Benzinpumpe und der Benzinfilter getauscht werden. Habe den Wagen erstmal mitgenommen.
    Soll ca. 1200 Euro kosten!!! Eine richtige Abzocke!
    Habe hier im Forum Beträge unter 600 Euro gefunden, für die eine Benzinpumpe getauscht wurde, und zwar bei MB Niederlassungen!
    Wie kann denn ein Wagen mit einer defekten Benzinpumpe überhaupt fahren? Und das tut der Wagen ja noch.
     
  17. #16 General, 18.07.2008
    General

    General Guest

    Na fahren klar, wenn die irgendwann gar nemmer geht, wirste es ja merken *aetsch*
    Andere Mercedesniederlassung in der Umgebung?
    Nachfragen ob die sich dem Problem mal annehmen können. ;)
    Und dann mal schauen was da für nen Preis rauskommt.
     
  18. #17 Dobermann03, 18.07.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Der niedrige Druck kann vielerlei Ursachen haben. Kann sein, dass es die Pumpe ist, die sich langsamverabschiedet, kann aber genausogut eine Undichtigkeit im System sein, die dafür verantwortlich ist, dass der Druck nicht stimmt. Gerade der Benzingeruch ist doch hier ein eindeutiges Indiz. Wenn du eine Leckage in der Leitung hast (dafür spricht das teilweise entleeren der Leitung über Nacht und das daraus resultierende morgentliche orgeln bis die Leitung wieder spritführend ist) ist Luft im System und deshalb startet er nicht gleich. Wenn du die Möglichkeit hast mit einer zweiten Person am Morgen mal zu prüfen, dann lass die Person ins Auto und denSchlüssel auf Position 2 drehen, damit die Benzinpumpe läuft. Sollte ein helles Surren aus der Heckgegend sein. Stell dich auf Hähe des Einfüllstutzens und lausche. Normalerweise sollte das Surren gleichmässig sein. Sollte es bei dir der Fall sein, dass die Pumpe erstmal höher dreht und dann auf ein niedrigeres Drehzahlniveau abfällt hast du Luft im System oder ein Leck in der Leitung. Die Pumpe dreht höher, weil sie weniger Wiederstand hat und dreht dann langsamer wenn die Leitung befüllt ist. Du hast aber nur einen Versuch pro Nacht, also Ohren aufsperren.
    Kennst du niemanden mit ner Grube oder sowas ? Einfach mal die Unterbodenverkleidung wegmachen, die Benzinleitung mit Mehl oder Talkum bepinseln und am nächsten Tag gucken. Da Benzin leicht flüchtig ist, ist es schwer ansonsten zu sehen, ob es irgendwo leckt, da das Zeugs recht flott verdunstet und man kaum Rückstände erkennen kann. Mit Puder siehst du feuchte Stellen, oder blanke Stellen dort, wo die Anhaftung weggespült wurde.
    Erst wenn dies alles überprüft worden ist würde ich die Pumpe in Erwägung ziehen. Wäre ärgerlich, wenn du auf der Rechnung siehst dass die Pumpe getauscht wurde und auch noch gleich die Leitung, da die Jungs nach Einbau der neuen Pumpe festgestellt haben dass der Druck immer noch nicht passt und dann quasi als Rettungsmassnahme ihrer eigenen Reparatur noch flugs die Leitung reinzaubern, wovon du natürlich erst bei Rechnungsstellung erfährst.
    Wäre ja nicht das erste Mal das ne kleine Ursache ne Riesenrechnung gibt, nur weil die Diagnose schlampig gemacht wurde.
     
  19. Troll

    Troll Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Classic
    Vielen Dank für so eine ausführliche und hilfreiche Antwort. Werde die Überprüfungen am Wochenende durchführen!
    War heute noch mal bei MB. Die Niederlassung in Berlin Marienfelde ist wirklich das Letzte! Wollte noch mal, dass Sie die Benzinleitungen überprüfen. Man will mir einfach dort nicht zuhören und überprüfen wollen Sie auch nichts mehr, die wollen mir nicht mal einen Diagnoseausdruck erstellen, das ist doch ein Witz, oder? Habe nur einen Kostenvoranschlag über 1200 Euro bekommen.
    Dabei haben sie bei der Diagnose nicht ein mal die Untebodenverkleidung abgemacht.
    Werde mich jetzt wohl schriftlich beim Niederlassungsleiter beschweren.
    Oder wo sollte man die Beschwerde am besten hinschicken?
    In Berlin Marienfelde will man anscheinend keine A-Klasse Kunden.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Für Beschwerden ist das CAC in Maastrich die richtige Adresse. Siehe Aufkleber in der Beifahrertür.

    Viele Grüße, Mirko
     
  22. #20 funkenmeister, 18.07.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    9

    Kannst du mir mal den KVA per Mail zusenden. Die 1200 € interssieren mich doch mal brennend.


    Gruß Funki
     
Thema: Kaltstartproblem + Stottern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w 168 stottert nach dem anlassen auf die ersten 500 m

    ,
  2. w168 ruckeln Benzin Geruch

    ,
  3. w168 benzingeruch und ruckelt

    ,
  4. B klasse stottert bei langsamer fahrt
Die Seite wird geladen...

Kaltstartproblem + Stottern - Ähnliche Themen

  1. Stottern beim fahren

    Stottern beim fahren: Hallo Meine A-klasse W168 (Halbautomatic) Benziner Stottert beim fahren wenn ich Gas gebe, bzw. auch im Stand Zündkerzen habe ich schon...
  2. Stottern bzw nicht anspringen

    Stottern bzw nicht anspringen: Hallo Leute erstmal danke für des Forum..... Ich habe einen W168 (A140 Bj 2001) bin eigentlich zufrieden, jedoch hat er seit einiger Zeit...
  3. Kaltstartproblem bei W168 Baujahr 98

    Kaltstartproblem bei W168 Baujahr 98: Meine A-Klasse hat morgens bei dem Kaltstart extreme Probleme mir dem Anspringen. Springt meist erst nach 3-4 Startversuchen an. Nachdem der Motor...
  4. Kaltstartproblem W168 A190 Benziner

    Kaltstartproblem W168 A190 Benziner: Hallo an alle Elchfan´s, wir sind seit kurzem auch Besitzer einer alten A-Klasse. Das Fahrzeug hat Kaltstartprobleme !!!! Wer kann uns da weiter...
  5. Ruckeln und stottern nach Kraftstofffilterwechsel A 140

    Ruckeln und stottern nach Kraftstofffilterwechsel A 140: Hallo, ich habe beim A 140 Benziner den Kraftstofffilter gewechselt nun stottert und ruckeltder Wagen beim anfahren und beschleunigen, kann es...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden