Kann sich eine verdreckte Drosselklappe auf den Benzinverbrauch auswirken?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von elch2012, 29.12.2012.

  1. #1 elch2012, 29.12.2012
    elch2012

    elch2012 Elchfan

    Dabei seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo, wie ihr wisst, hab ich die letzten Tage große Schwierigkeiten mit meinen Elch gehabt. Nachdem die Drosselklappe, welche verkrustet und verdreckt war gereinigt wurde läuft er wieder ohne stehen zu bleiben. Nun kommt es mir so vor, dass er auch weniger Benzin braucht, kann das sein? Vielen Dank für eure Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landgraf, 29.12.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Selbstverständlich kann das sein!

    Normalerweise sollte man auch alle z.B. 50.000Km mal die Drosselklappe reinigen...

    Sternengruß.
     
  4. #3 crogermane, 29.12.2012
    crogermane

    crogermane Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Zagreb/Kroatien
    Marke/Modell:
    160
    Absolut kann das sein!
     
  5. stinni

    stinni Guest

    Mhmmm bei mir wurde die noch nie gereinigt, aber über ungewöhnlichen Verbrauch kann ich auch nicht klagen. Der Elch hat jetzt knapp 250 000 runter. Bei meinem Porsche habe ich die das erste mal bei ca. 270 000 Km gereinigt, aber der bekommt auch viel Kurzstrecke. Der Elch wird zu 90% nur auf der Autobahn eingesetzt.
    Bis jetzt hatte ich beim Elch nur einmal ein kleines Problem mit der Drosselklappe. Vor ca. 2 Jahren ist die mal eingefroren. Die haben die dann bei MB für 50 Euro wieder gängig gemacht. Das die für 50 Euro keine große Reinigungsaktion durchführen versteht sich von selber.
    Ich denke mal das kommt nicht auf die KM an sondern auf den Einsatz. Bei nur Stadtverkehr ist es bestimmt öfter nötig.
    Kann man die beim Elch leicht reinigen oder sollte ich da mal einen ganzen Samstag einplanen?
    Vielleicht ist es besser wenn ich im kommenden Sommer mal da rein schaue?
     
  6. #5 flix007, 30.12.2012
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Ne, das kann man problemlos selbst machen. Gibt hier einige Threads dazu, bitte selbst suchen.
    Kurz: drei Kreuzschlitzschrauben am Luftfilterkasten raus, um den Luftschlauch zur Drosselklappe abziehen zu können. Vor dem Abziehen noch den Stecker vom Temperaturfühler abziehen (der im Schlauch sitzt). An der Drosselklappe ist der Schlauch nur aufgesteckt. Zuletzt dann noch die Volllastentlüftung abziehen, dazu die Klammer mit Wasserpumpenzange öffnen.
    Zusammenbau rückwärts, insgesamt mit Reinigung ne gute Stunde.

    Weiter würde ich das nicht auseinanderbauen (sprich Drosselklappe bleibt drin). Die kann man so schon gut putzen und vom Ölschleim befreien (der bei dir vermutlich eingefroren ist). Drosselklappe lässt sich eingebaut aufdrücken (kräftige Feder).

    Ich habe das kürzlich auch gemacht und bin der Meinung, dass der Verbrauch deutlich gesunken ist (A140: 350 km Autobahn mit 6,5 l/100km statt zuvor knapp 7,5 l/100km). Gut, das muss man natürlich mal über einen längeren Zeitraum prüfen. Aber ich hab nach den 350km den Tank vollgeprügelt, da ging wirklich nichts mehr rein. Am Fahrstiel dürfte es nicht liegen.
     
  7. #6 Martin K, 30.12.2012
    Martin K

    Martin K Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ettlingen
    Marke/Modell:
    V168, Benzin
    Kann flix007 nur zustimmen. Reinigung geht echt hopps.

    Noch schneller gehts, wenn man den Schlauch am Luftfilterkasten angeschraubt lässt und unten an der Drosselklappe nur abzieht und ein wenig auf die Seite drückt... (für die ganz Faulen unter uns oder wenn's schnell in der Mittagspause sein muss ^^ )

    @flix007: zum Verbrauch: schon möglich, dass man mit einer sauberen Dk weniger Sprit braucht, aber bedenke wie schnell es beim Betanken einer A-Klasse was ausmachen kann, ob die schräg steht oder nicht...
     
  8. #7 Schleicher, 30.12.2012
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    @Stinni

    Wenn die bei dir die Drosselklappe gangbar gemacht haben dann sollten die auch mal einen Lappen genommen haben und innen rum gewischt zu haben. Denn oft ist es nicht viel mehr. Eben sudelige Pampe.

    Es gab auch mal eine Anleitung hierzu. Ich glaube von Westberliner wie ich mich erinnern kann. Hatte diese selber mal benutzt. Leider ist diese hier im Moment nicht mehr auffindbar. Vielleicht hat die noch einer auf seinem PC gespeichert? Ist wirklich keine große Sache. Hatte das bei mir im ca. Juni 2010 gemacht.

    Gruß Klaus
     
  9. stinni

    stinni Guest

    Hallo Klaus,

    ich habe so was schon mal gemacht, allerdings nicht beim Elch, aber ich kann Dir sagen das hat min. 5-6 Stunden gedauert.
    Die hier hat ca. 300 000 runter gehabt
     
  10. #9 Schleicher, 30.12.2012
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Da kann ich dich absolut beruhigen. Ich bin auch kein KFZ Profie. Nur ganz gewöhnliche Schrauberhände. Das schaffst du da du es schon mal gemacht hast locker in 1-1 1/2 Stunden. Eher schneller. Habe bei mir aber im Vergleich zum Bericht von flix oo7 die Drosselklappe ausgebaut. Man kommt dann besser drann zum saubermachen.

    Gruß Klaus
     
  11. #10 Mr. Bean, 31.12.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hmmmmmm, mal so nachgedacht ... *kratz*

    Das Steuergerät mißt doch die Luftmenge mit dem LMM. Danach wird die Einspritzmenge berechnet. Also sollte es doch total egal sein, was für ein Dreck auf der Drosselklappe klebt. Gleiches gilt dann auch für den Luftfilter.

    Für das Standgas ist es nicht egal. Da hier der Restspalt und/oder der Bypass das Standgas bzw. die Drehzahl im Standgas bestimmen.


    So: Jetzt bin ich mal auf eure Meinungen/Überlegungen gespannt ...
     
  12. thei

    thei Guest

    Hm...

    So gesehen hast du schon recht, aber beim M166 mit MSM2 wird die Luftmenge durch einen Temperatursensor (Widerstand) im Ansaugtrakt nach dem Luftfilter, aber vor der Drosselklappe und mit einen Unterdrucksensor in der Ansaugbrücke nach der Drosselklappe bestimmt.

    Unterdrucksensor:
    [​IMG]
     
  13. stinni

    stinni Guest

    @ Mr. Bean

    je nach Dreck und Schmandmenge kann es passieren das die Klappe nicht mehr richt öffnet oder schließt was zur Folge hat das man kein Gas mehr geben kann oder die Grunddrehzahl zu hoch ist. Meist klebt der Schmad auch oder kann sogar einfrieren. Beim Elch ist das noch gravierender als bei anderen Autos wo die Drosselklappe über einen Seilzug gesteuert wird. Beim Elch geschieht das elektrisch. Das heisst es besteht kein direkt mech. Zusammenhang zwischen Gaspedal und Drosselklappe.

    @ thei

    was ein M166 oder ein MSM2 ist vermage ich nicht zu erraten, aber ich kenne das nur so das die Luftmenge nicht über Unterdrucksensoren gesteuert wird, sondern über einen Draht der erhitzt wird. Durch die Menge der Luft wird er abgekült. Die Menge der Abkühlung verändert den Widerstand im Draht und hierüber wird die Menge der Luft bestimmt die letztendlich zur der Menge der Einspritzung übers Motorsteuergerät führt.
    Aber wie schon gesagt ich weiss nicht was M166 und MSM2 bedeuten soll, vielleicht meinst Du ja was ganz anderes. ?(

    PS: was willst Du uns mit dem Bild sagen?
     
  14. #13 Schleicher, 31.12.2012
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Also um es gleich vorweg zu sagen ,wissen tu ich es nicht.

    Ich könnte mir aber vorstellen das wenn verschmutzte oder beengte Luftwege vorliegen das oder die Steuergeräte einen tuck länger brauchen um von der Ideallinie abweichend wieder auf den richtigen Wert nachzuregeln. Als Beispiel für meine Annahme nehme ich mal die AU Messung. Dort kann man glaube ich ziemlich deutlich sehen wie sich die Steuer und Regelgeräte verhalten. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe dauert es mehrere Sekunden bis dort zum Idealwert nachgeregelt wird. Und sollten die Verhältnisse immer schwieriger werden, sprich der Luftdurchsatz weiter beengt wird dauert es halt länger, oder bis das Regelgerät außerhalb von Toleranzen liegt und es gar nicht mehr schafft. Denn nicht umsonst schreiben Hersteller die regelmäßige Wartung des Lufi vor. Verschmutzte Drosselklappen können wie bei Stinni zum totalausfall oder bei manch anderen zu sehr unruhigen Leerlaufverhältnissen die bis zum absterben des Motors führen können.

    Das was thei bezüglich der Motorsteuergeräte geschrieben halt (mein Kenntnisstand) sollte auf geänderte Steuerungsgeräte/ Varianten hindeuten. M166- MSM2 Mopf-Vormopf

    Gruß Klaus
     
  15. thei

    thei Guest

    M166 = Benzin Motor in unseren W168

    MSM2 = (Motor)Steuergerät in den Mopf Modellen! ;-)

    Das Bild soll den Unterdrucksensor zeigen, den es ja bei den VorMopf Modellen (eigentlich) nicht gibt! Da beim VorMopf wie von Mr. Bean geschrieben die Luftmenge über den LMM bestimmt wird, der so funktioniert wie stinni es beschrieben hat.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. stinni

    stinni Guest

    @ thei
    ah -verstanden

    Weisst Du ob man ein MSM2 Steuergerät in einen VorMopf A168 einbauen oder anpassen kann?
    Ich habe ja einen Mod. 2000 und habe hier ein Steuergerät rumliegen aus einen von 2003 das aussieht wie neu und keine 15 000 KM eingebaut war. Die Drosselklappe da drin zeigt nicht einmal ansatzweise Verschmutzungen. Spenderfahrzeug hatte vor Jahren einen Totalschaden und das Teil ( wie auch noch Wegfahrsperre - Lenksäule mit Schloss und 2 Funkschlüssel) liegen schon lange im Keller.
    Oder könnte ich wenigsten Teile davon bei mir verwenden? (z.B. Drosselklappe oder LMM ?) Neu bei MB sind die Teile kaum zu bezahlen wenn man bedenkt das ein Schlüssel schon über 200 Euro kosten soll...
     
  18. thei

    thei Guest

    Hi,

    Nochmal... Das MSM2 hat (soviel ich weiß) keinen LMM! Die Luftmenge wird über den Lufttemperatursensor (zwischen Luftfilter und Drosselklappe) und den Unterdrucksensor (nach der Drosselklappe) berechnet!

    Unmöglich ist es wohl nicht, aber sehr aufwändig! Von daher denke ich nicht das du so ohne weiteres das neue Steuergerät in deinen Vormopf einbauen kannst.

    Du bräuchtest mindestens:
    • neue Ansaugbrücke, wegen Unterdrucksensor
    • die beiden Sensoren (Unterdruck & Lufttemperatur) sind nicht soo teuer
    • mindestens den Motorkabelbaum vom MSM2, wegen den zusätzlichen Sensoren, die Stecker sind leider bei MSM2 auch anders, in wie weit man die Stecker umpinnen kann weiß ich nicht!
    • neues Saugrohr zwieschen Luftfilter & Drossel
     
Thema: Kann sich eine verdreckte Drosselklappe auf den Benzinverbrauch auswirken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Drosselklappe Verschmutzt Symptome

    ,
  2. drosselklappe verdreckt symptome

    ,
  3. drosselklappe symptome

    ,
  4. drosselklappe verdreckt,
  5. verschmutzte drosselklappe symptome,
  6. drosselklappe dreckig symptome,
  7. drosselklappenpositionsgeber mb,
  8. verschmutzte drosselklappe folgen,
  9. symptom drosselklappe verschmutzt,
  10. drosselklappe verbrauch,
  11. w168 drosselklappe reinigen,
  12. zeichen für verdreckte drosselklappe,
  13. symptome drosselklappe verdreckt,
  14. was passiert wenn drosselklappe verdreckt ist,
  15. anzeichen einer verschmutzten drosselklappe,
  16. drosselklappenreinigung weniger verbrauch
Die Seite wird geladen...

Kann sich eine verdreckte Drosselklappe auf den Benzinverbrauch auswirken? - Ähnliche Themen

  1. Drosselklappe u. Luftmassenmesser reinigen ( Stecker entfernen ? )

    Drosselklappe u. Luftmassenmesser reinigen ( Stecker entfernen ? ): Hallo Elchfreunde, wenn ich den Luftmassenmesser und die Drosselklappe mal reinigen möchte , kann ich dann bei "Zündung aus" die elektrischen...
  2. Drosselklappe von A190

    Drosselklappe von A190: Hallo Forum =) ist es möglich die Drosselklappe eines A 190/210 in einen A140 plug&play zu verbauen?
  3. Probleme ESP Stellglied/Drosselklappe

    Probleme ESP Stellglied/Drosselklappe: Ich fange mal kurz an.Auf der Fahrt nach Östereich geht plötzlich die Warnmeldung =ESP= an,zusammen mit kompletten Leistungsverlust.Mit Ach und...
  4. HU Fehler P0121 Drosselklappen-Positionsgeber

    HU Fehler P0121 Drosselklappen-Positionsgeber: Hi Leutz, bin neu, deshalb erstmal hi@all. Wir haben einen A160 (2001 Mopf) nach längerer Zeit wieder flottgemacht (Keilrippenriemen). Dann zur...
  5. W168 Biete VDO Drosselklappe "Neu"

    Biete VDO Drosselklappe "Neu": Hallo Auf der Suche nach dem Grund für das sporadische Ausgehen meines A190 wurde als Möglicher Fehler auch die Drosselklappe genannt. Eh die von...