kapitaler Motorschaden A 170 cdi

Diskutiere kapitaler Motorschaden A 170 cdi im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Fahre einen A170 cdi, Bj.09.98 Laufleistung 147.000 km. Fahrzeug ist scheckheftgepflegt. Vor 14 Tagen habe ich ein zischendes Geräusch aus dem...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 henning, 12.07.2003
    henning

    henning Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahre einen A170 cdi, Bj.09.98 Laufleistung 147.000 km.
    Fahrzeug ist scheckheftgepflegt. Vor 14 Tagen habe ich ein zischendes Geräusch aus dem Motorraum gehört. Sofort in die Werkstatt. Dort wird festgestellt die Dichtung eines Einspritzventils ist defekt. Diesel hat sich über alle 4 Ventile verteilt und als ca.4cm dicke Ölkohle abgelagert. Ergebnis alle vier Ventile müssen erneuert werden. Schon ein teurer Spaß aber es geht weiter: Alles eingebaut, zischt immer noch. Diagnose: Abgasrückführventil wohl seit längerem defekt. Über den Lader somit Abgase ohne Ende in den Verbrennungsraum gelangt. Folge: Ab Rückführventil alles voller Ölkohle, auch die Ventile im Zylinderkopf.(Ventile schliessen nicht mehr richtig) Motor ausbauen, Zylinderkopf zum aufarbeiten und ab Rückführventil alle Teile erneuern.
    Schaden bisher ca.4500,-€
    Der Schaden hat sich im Vorfeld durch keine Anzeichen (schlechte Fahrleistungen, qualmen etc.) bemerkbar gemacht und auch bei den Inspektionen wurde nichts festgestellt.
    Hat jemand einen solchen Schaden auch schon gehabt oder hab ich die Ars...karte gezogen. Interessant wäre auch wie sich Mercedes verhält.
    Kulanz oder so, denn ich bin der Meinung, daß ein solcher Schaden bei Top-Pflege und dieser Laufleistung nicht auftreten darf. Anschrift der Kundenbetreung bzw. Beschwerdestelle von DC wäre nicht schlecht.
    Danke und Gruß
    Henning
    P.S. Liebe Cdi`ler prüft doch mal ob schon Ölkohle im
    Abgasrückführventil vorhanden ist und in welcher Menge. Siehst richtig ekelig aus, kommt der Schaden ohne Vorwarnung und ist richtig teuer.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. laabla

    laabla Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    KULMBACH
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    hi,
    ich habe auch nen 170er cdi! kannst du uns oder mir bitte mal erklären wo ich dieses rückführventiel finde! bzw wie ich das nachschauen kann!!??
    gruss laabla
     
  4. #3 henning, 12.07.2003
    henning

    henning Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Klar, kein Thema!
    Motorhaube auf, dann schaust du auf ein schwarzes Teil wo Mercedes Benz draufsteht. Rechts davon ist ein silbernes Metallteil, wo oben ein kleiner Schlauch (Unterdruckschlauch)angeschlossen ist. Genau dieses Metallteil ist das Rückführventil. Abmontieren reinschauen ggf. fürchterlich erschrecken und das Ventil reinigen und auf Funkion (Unterdruckverfahren) prüfen.
    Gruß
    Henning
     
  5. laabla

    laabla Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    KULMBACH
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    hi ,
    danke für die schnelle aw.....aber kannst du der besseren übersicht wegen ein bild machen und posten? das waere am besten ;)
    gruss laabla
     
  6. #5 henning, 12.07.2003
    henning

    henning Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Werde ich versuchen, muß allerdings warten bis mein Elch aus der Werkstatt als geheilt entlassen wird.
    (steht dort seit 14 Tagen) Wenn alles klappt habe ich ihn Ende nächster Woche wieder.
    Mache dann ein Bild und stelle es ein. Falls jemand vorher schon eine Möglichkeit hat ein Bild einzustellen wäre das auch toll.
    Henning
     
  7. Elchi

    Elchi Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Eleg.
    Kann dieses Problem nur bei cdi Motoren auftreten oder auch bei Benzinern??

    Gruß
    Elchi
     
  8. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    jaja das AGR Ventil hab mit dem Scheissding auch schon meine Erfahrungen gesammelt gemerkt hab ich das ganze durch extremes Qualmen beim Beschleunigen und das der Elch kaum noch beim Gasgeben vom Fleck kommt. Hab dann das besagte Ventil ausgebaut und gereinigt , durch die Verschmutzung schliesst das Ventil nicht mehr richtig und der aufgebaute Ladedruck wird ins jenseits befoerdert. Das Ventil ist nur bei wenig Last geoeffnet also immer wenn noch kein Ladedruck da ist (Standgas , unter 1600 U/min ? ). Es verbindet denn das Abgasrohr mit dem Ansaugkruemmer , soll zur besseren verbrennung in unteren Lastebreichen fuehren und somit die Stickoxzide im Abgas reduzieren. Wenn man unter www.Dieselschrauber.de schaut haben da viele auch das Problem mit den VW TDIs die legen die AGR dann Still , ist aber illegal ... ich hab es auch versucht und kann nur sagen das es definitv nicht geht da der LMM und ein fuer jede Drehzahl abgespeichert Wert fuer die Luftmenge verglichen werden das heisst ist die AGR offen muss durch den LMM weniger Luft durchkommen als der Motor jetzt bei der Drehzahl braucht da er sich den Rest aus dem Abgas klaut. Auf alle Faelle ist man nach dem Abklemmen nach ca. 20 Km oder besser wenn der Motor richtig warm ist im Notprogramm und bis max.3000 U/min unterwegs.
    Ein Benziner muesste dieses Ventil auch haben allerdings wird es hier nicht ganz so schlimm mit dem Dreck sein da sich nicht soviel Russpartikel im Abgas befinden wie beim Diesel. So der Text war jetzt zwar lang wie gesagt bei www.Dieselschrauber.de findet ihr noch mehr ueber die AGR Geschichte.

    Gruss JOJO
     
  9. #8 Monaengel, 14.07.2003
    Monaengel

    Monaengel Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Ex W168 AMG CDI
    mal ne frage, ihr macht mich n bissel wuschig, ich hab nen 170 cdi mit 40 tkm, geht in einer woche in die erste B-Inspektion. Sollte ich das bei dem Kilometerstand auch schonmal checken??
     
  10. #9 henning, 14.07.2003
    henning

    henning Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    meiner Meinung dürfte bei 40.000 km diese Sache nicht auftreten, aber nachsehen ist ggf.besser, man weiß ja nie. Das Nachsehen ist in Prinzip auch keine grosse Arbeit.
    Werde meinen Schaden genau dokumentieren, mit Bildern und so und damit mal freundlich bei DC nachfragen ob bei den Inspektionen eventuell ein solches Nachsehen mit aufgenommen werden sollte.
    Dürfte meiner Ansicht kein Problem darstellen und die Kundenzufriedenheit erheblich steigern.
    Vieleicht ist das ganze bei mir ja ein Ausnahmefall aber bei den Kosten die auf mich zukommen treibt es einem doch schon die Tränen in die Augen.
    Werde Euch gern auf dem Laufenden halten.
    Gruß
    Henning
     
  11. #10 Monaengel, 14.07.2003
    Monaengel

    Monaengel Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Ex W168 AMG CDI
    danke für deine antwort. ich würde es bei einem scheckheftgepflegten auto auf jeden fall auf kulanz versuchen. ich hoffe das es für dich nicht so teuer wird! :-/
     
  12. laabla

    laabla Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    KULMBACH
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    ja und ich bin auf die bilder gespannt! ich denke mal wie man so nen schaden vermeidet das interessiert hier einige zumindest die dieselfahrer!
    gruss laabla
     
  13. #12 Monaengel, 14.07.2003
    Monaengel

    Monaengel Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Ex W168 AMG CDI
    oh ja das tut es!!! :o
     
  14. #13 henning, 14.07.2003
    henning

    henning Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    glaube auch, daß gerade die Dieselfahrer das Thema interessiert.
    Habe übrigens heute Nachmittag von meiner Werkstatt erfahren, daß die Ventile im Motor so verrußt sind, daß ein aufarbeiten bzw. reinigen nicht möglich ist. Es müssen Neue rein. :(
    Ich glaube ich brauch erst mal ein Bier!!!!
    Hoffentlich war´s das jetzt Alles und mein Elch läuft nach dem zusammenbauen wieder. Dauert allerdings noch mindestens eine Woche.
    Prost
    Henning
     
  15. #14 Monaengel, 14.07.2003
    Monaengel

    Monaengel Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Ex W168 AMG CDI
    ach du kacke. aber sag mal, das kann doch nach 147 tkm echt nicht sein, dafür kauft man sich doch n diesel damit das ding hält oder??

    Prost! Ich trink einen mit auf meinen Diesel!!
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich glaub ein bier würde da bei mir nicht reichen :)
    Und fahren kannste ja eh nicht :)

    gruß
     
  17. laabla

    laabla Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    KULMBACH
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    wie siehts denn bei diesem beitrag mit den versprochenen bildern aus?
    nur mal so nachgefragt.....denn mich interessiert das schon.
    gruss marco
     
  18. #17 henning, 22.07.2003
    henning

    henning Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe den Wagen wieder, Bilder sind auch fertig. Schreibe jetzt erst mal Mercedes an wie die zu diesem Schaden stehen. :-X
    Habe alle Teile aufgehoben, sehen toll aus. Habe auch herausgefunden, wie man einen solchen Schaden (Endpreis 4800,-€) schon im Vorfeld erkennen bzw. verhindern kann.
    Erst nach Antwort von DC entscheidet sich ob die Bilder etc. eingestellt werden.
    Gruß & Bitte um Verständnis
    Henning
     
  19. Hägar

    Hägar Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gütersloh
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Was hat die Antwort von DC mit dem Einstellen der Bilder zu tun ???
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 henning, 23.07.2003
    henning

    henning Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi Hägar,
    die Antwort von DC hat viel damit zu tun ob die Bilder eingestellt werden oder nicht.
    Auf den Fotos kann man erkennen welche Auswirkungen der Fehler hat und wie man diesen Schaden durch einfachste Kontrolle vermeiden kann.
    Wenn jeder Elch-Fahrer hierüber Bescheid weiß, warum sollte DC dann in irgendeiner Weise reagieren oder ggf. Änderungen in den Arbeitsabläufen vornehmen.
    Bin ein gefälliger Mensch und im Prinzip gerne bereit Andere zu informieren, aber hier bin ich mir selbst der Nächste. Zum anderen möchte ich bemerken, das Viele wissen wollen wie der Schaden erkannt und im Vorfeld beseitigt werden kann (meiner Meinung), jedoch bei über 400 Klick`s mir niemand eine Anschrift der Kundenbetreuung miteilen kann, trotz Bitte im ersten Artikel von mir.(Habe ich aber auch ohne Hilfe oder Tipp`s bekommen)
    Werde somit mein eigenes Süppchen kochen und hoffen, daß DC kulant reagiert.(Elch ist im Prinzip kein schlechtes Fahrzeug).
    Fall`s ich mit meinen Erkenntnissen recht haben sollte und dieser Fehler vermehrt auftritt (kann sein, braucht aber nicht) wird sich DC sicherlich etwas einfallen lassen müssen.
    Gruß & nochmals Bitte um Verständnis
    Henning
     
  22. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo Henning ,

    hoffe mit dir damit sie was ueber Kulanz machen aber bei dem Alter und Km Leistung sehe ich schwarz bie 35000 Km war hinten rechts bei mir der Stossdaempfer komplett hin (ausgelaufen) Antwort von DC : Zu hohe Km Leistung bei den Stabis hab ich dann nicht mehr nachgefragt und hab sie selbst gemacht.

    Was mich jetzt noch interressieren wuerde ist ob du mehr Langstrecke also Autobahn oder viel Stadt und im unteren Drehzahlbereich gefahren bist , weiterhin ist frage ich mich wieso du keinen Leistungsverlust hattest sobald das AGR-Ventil klemmt entweicht der ganze Turbodruck durch dieses Ventil auf die Abgasseite. Als ich bei ca. 40000 bei mir nachschaute da ich Qualmen und Leistungsverlust hatte war schon alles um das Ventil eingessaut also gerade rechtszeitig.

    Gruss JOJO
     
Thema:

kapitaler Motorschaden A 170 cdi

Die Seite wird geladen...

kapitaler Motorschaden A 170 cdi - Ähnliche Themen

  1. W169 Original Mercedes A-Klasse W169 Avantgarde Felgen

    Original Mercedes A-Klasse W169 Avantgarde Felgen: Hallo Ich biete hier meine original 16 Zoll Mercedes Felgen an. Mercedes Teilenummer: A1694011002 Als Reifen sind Vredestein Sportrac 5...
  2. A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....

    A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....: Hallo zusammen.. Habe ein kleines Problem mit meinem Elch ... A170 CDI / BJ 2004 / 234128 KM In den kalten Monaten habe ich jetzt öfters das...
  3. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  4. MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen

    MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen: Also habe von meinem Vater einen A180 CDI Baujahr 2005 bekommen mit 208000 km. Was mir aufgefallen ist, jedes mal wenn ich kein Gas gebe oder an...
  5. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.