W168 Katzen auf dem Autodach

Diskutiere Katzen auf dem Autodach im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Mein A170-CDI steht in einem Carport in dörflicher Umgebung. In letzter Zeit häufen sich Katzenbesuche auf meinem Autodach,abgesehen von der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wolfpb

    wolfpb Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Paderborn
    Marke/Modell:
    A170CDI+SMART
    Mein A170-CDI steht in einem Carport in dörflicher Umgebung.
    In letzter Zeit häufen sich Katzenbesuche auf meinem Autodach,abgesehen von der Verschmutzung,hat der letzte Besuch einen ca.12 cm langen Kratzer auf der Motorhaube zur Folge!

    Lieben Katzen die A-Klasse? Gibt es wirksame Gegenmittel?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Katzen auf dem Autodach. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Moose2GetLoose, 27.07.2003
    Moose2GetLoose

    Moose2GetLoose Guest

    Außer Carport zur Garage umbauen fällt mir spontan nix ein, was auch im Sinne der Tierfreunde sein dürfte...
     
  4. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    am besten du googelst mal in der newsgroup de.rec.tiere.katzen

    so wie hier zum bleistift.

    gibt da diverse möglichkeiten. hasendraht bringt was. aber der hokuspokus mit hundehaaren, -urin und -decke kannste knicken...

    müssen übrigens keine katzen sein, denn die sind erstens sauber und ziehen auf rutschigem untergrund die krallen ein. das war 100%ig ein marder!
     
  5. #4 ulrikus99, 27.07.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Da kann ich gustav nur zustimmen, Katzen machen zwar das Auto dreckig, hinterlassen aber keine Kratzer. ;)
    Wenn sich ein Marder auf deinem Auto tummelt, so musst du aufpassen, dass er keinen Weg in den Motorraum findet. Da kann er einen weitaus grösseren Schaden anrichten. *thumbdown*
     
  6. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    hast du schonmal gesehen, dass ein katze dreckig ist? die viecher hinterlassen eigentlich keine spuren...
    sobald eine katze merkt, dass sie abrutscht (motorhaube), springt sie wieder von ihr runter. marder können die krallen nicht einziehen und kommen immer wieder!
     
  7. #6 ulrikus99, 27.07.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Bei der A-Klasse hast du recht, da die Motorhaube schräg ist; bei meiner C-Klasse lieben es die Katzen aber, auf der warmen Motorhaube zu liegen. Dreckig machen sie das auto auch nur, wenn sie vorher durch eine Pfütze gelaufen sind.
     
  8. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    wegen dem dreck: leg einfach nen fußabstreifer davor :)

    abhilfe gegen marder und katzen: man nehme holzleisten (höhe 3cm) und fertige große rahmen an. auf diese spannt man dann hasendraht. dieser kommt so vor und hinter das auto, dass den viechern die lust vergeht. sie laufen nur ungern über gitter :)
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Mein Tipp: Das Dach unter Hochspannung setzten :)

    gruß
     
  10. #9 Wilder_Alex, 27.07.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Also Leute eine Katze die auf rutschigem Untergrund ausrutsch läßt Ihre Krallen auf keinen Fall drinnen. Sie springen raus um Ihr Körper zu halten.
    Glaubt mir ich hatte schon Katzen und auf Kacheln hat Sie immer die Krallen benutzt.

    Als Schutzmaßnahe würde ich auch aus dem Carport eine Garage machen. Wie Moose2getloose schon sagte.

    Und Strom oder ähnliches *mecker* *mecker* X( X( X(

    Gruß Alex ;D
     
  11. #10 Mr. Bonk, 27.07.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Also das mit den "Krallen ausfahren" z.B. wenn sich ein Katzenvieh nicht mehr hält, kann ich auch bestätigen. Dabei konnte ich auch gleich das 2te Vorurteil "Katzen landen immer auf ihren Beinen" als falsch beobachten... BAUTZ... :D

    Wir hatten zwar noch nie Probleme "Katze und Auto", wohl aber "Katze und Fußabtreter". Dabei wurde auch gleich das dritte Voruteil: "Katzen sind ja so saubere Tiere" eindeutig widerlegt. Und wir haben uns schon gewundert, warum der Fußabtreter immer so erbärmlich stinkt! *thumbdown* *thumbdown*

    Na ja, als sich dann auch schon die weiße Treppe gelb färbte und der Besitzer des Viehs auch nichts unternehmen wollte, hat meine Mutter das Problem dann ganz einfach gelöst! Katzen haben ein sehr gutes Gedächtnis. Wenn sie mal irgendwo eine sehr schlechte Erfahrung gemacht haben, dann meiden sie in Zukunft diesen Ort...

    Wie man jetzt diese "schlechte Erfahrung" gestaltet, sei jedem selbst überlassen. Aber anders bekommt man die Katze nicht weg... also diese ganzen "Hausmittelchen" (z.B. Hundehaare) taugen 0 und nix. Dafür sind Katzen ehrlich gesagt auch zu intelligent.
     
  12. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    ich verwette einen mercedes-stern, dass es keine katze war ;)
     
  13. SemtEX

    SemtEX Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    MCS
    achtung! off-topic:

    mir ist grade was lustiges eingefallen:
    bekanntlich landen katzen immer auf den beinen.
    genauso wie marmeladenbrote immer mit der beschmierten seite nach unten aufkommen.
    was also könnte es interessanteres geben als einer katze ein marmeladenbrot auf den rücken zu binden, und zu schauen was passiert???

    ;-)

    ich glaub übrigens auch eher an marder als an katzen (besonders glaube ich nicht, dass ne katze letzte woche meinen kühlwasserschhlauch durchgeknabbert hat)


    ciao

    markus
     
  14. #13 Wilder_Alex, 28.07.2003
    Wilder_Alex

    Wilder_Alex Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. Masch.bau
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    A 200
    Wenn was angeknabbert ist, war es ein Marder, das ist klar.
    Aber trotzdem was kann man gegen solche Katzenangriffe machen.
    Eigentlich nichts außer ne Garage oder Zaun.
    Gruß Alex ;D
     
  15. meeker

    meeker Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    frei, frei, frei :-)
    Ort:
    Ruhrgebiet, Gelsenkirchen
    Marke/Modell:
    A 170
    ich hab mal den Tipp gelesen, dass man Katzen mit Honig- oder Zuckerwasser
    abschreckt. Dach einfach damit einpinseln, das verklebt den Schnurrbiestern das Fell,
    und da stehen diese reinlichen Dinger so gar nicht drauf und haben irgendwann
    keinen Bock mehr auf Putzen. Hätte ich andererseits auch nicht, denn Zucker auf dem
    Lack, ich weiß ja auch nicht ... hab ich noch nicht selbst probiert, hatte aber
    auch noch keinen Katzenbesuch.
    Ansonsten würde ich versuchen, mir eine dicke Super-Soaker-Wasserwumme zu nehmen,
    mich auf die Lauer zu legen und das betreffende Biest einfach wegzupusten ... mit
    einem Wasserstrahl, natürlich. Da stehen die auch nicht drauf, und wie schon jemand
    schrieb: die sind schon clever und vermeiden eine Situation oder einen Ort, an dem
    etwas "Schröckliches" passiert ist ... und denk nur an das gute Gefühl,
    dass du dabei haben wirst! :-)

    Oh, ich würde noch ein paar Spritzer Tabasco in das Wasser rühren :-)

    Waidmannsheil,
    m.
     
  16. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    genau, ich würde mich auch mal auf die lauer legen. spätestens dann, wird man den marder als verursacher entlarven. nicht, dass ich ein katzen-narr wäre, aber die angesprochenen indizien sprechen alle für den marder - vor allem, wenn man schon mehrfach das gleiche erlebt hat.

    oft auto waschen, damit der marder nicht immer wieder seinen geruch erkennt (oder den anderer). zum thema honig :)
    das zeug wirkt auf katzen ungefähr genauso anziehend wie baldrian...

    was katzen überhaupt nicht mögen, sind zitrusfrüchte ;)

    und das katzen lernen, halte ich für ein gerücht :) jedenfalls nur, solange sie sich beobachtet fühlen *g*
    eine nachbarskatze meinte immer, die fische an unserem teich beobachten zu müssen und dann neben an gleich noch das katzenklo zu eröffnen. einmal, gerade beim auswaschen des teichfilters hat sie nicht aufgepasst und den ganzen eimer stinkender brühe mit ebensoviel schmutz im nacken gehabt :o ich glaube den besitzer hat das mehr gestört als die katze - obwohl die ganz schön schnell weg war :] und sie kam wieder ??? ;D
     
  17. Purzel

    Purzel Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Wenn ich nur Kratzer hätte, wäre ich froh...
    Ich habe schon zwei Antennen getauscht, weil entweder ein Marder oder eine Katze die immer wegknabbert!!! X(

    Gruss,

    Ingo
     
  18. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    hast du eine andere a-klasse als ich? :)
     
  19. Purzel

    Purzel Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    War vielleicht etwas unglücklich ausgedückt: Ich habe schon zweimal eine Antenne getauscht! Besser? ;D
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    diesen navi-stummel?
     
  22. secret

    secret ex-Admine

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    SLK 200K
    Es gab mal im Tierhandel Sprays die katzen fernhalten sollen. Für Menschen nicht riechbar. damit könnteste deinen Carport mal einsprühen.
    Eventuell werden die ja noch verkauft.
     
Thema: Katzen auf dem Autodach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katzen auf autodach

    ,
  2. elch für katze

    ,
  3. autodach katze

    ,
  4. springt eine Katze aufs Aurodach?
Die Seite wird geladen...

Katzen auf dem Autodach - Ähnliche Themen

  1. W168 Jeden Morgen Spuren von Katze / Marder - aaaaaaahh

    Jeden Morgen Spuren von Katze / Marder - aaaaaaahh: Hallo mal wieder :) Gestern hab ich meinen neuen Elch abgeholt und bin ganz happy - das mal am Rande. Mein alter war ja silbern, der neue jetzt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden