W168 Kaufberatung A140 Rost auf Unterseite

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von jober, 10.06.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jober

    jober Elchfan

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich suche Entscheidungshilfe beim Kauf eines A140:
    Angeboten ist ein A140 Bj98 mit AKS, AvantgardeAusstattung,38000km, Scheckheftgepflegt und seit einem halben Jahr stillgelegt. Heute habe ich ihn besichtigt und er sieht von aussen gut aus. Die Anzeige zeigt allerdings einen Schraubenschlüssel mit -720 an. Dies sei bei längerem Stillstand normal, sagt der Besitzer und werde durch eine kleine Inspektion zu beheben. Ausserdem habe ich am Unterboden auf der Fahrerseite eine stark angerostete Strebe, ca 3cm breit gesehen, ist dies typisch für die Rostprübleme der A-Klasse oder muss ich weiter nach Rost suchen ? Kosten soll der Wagen knapp 7000 Euro, daher möchte ich vorher lieber etwas genauer fragen?
    Vielen Dank für jede Antwort

    Gruß

    Joachim
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Crazyhorst, 10.06.2006
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Also, ein Schraubenschlüssel mit "-720" hat nichts mit Standzeiten zu tun, sondern mit der Überschreitung des Wartungsintervalls um 720km, was aber nicht sehr schlimm ist. Der Typ scheint nicht viel Ahnung/kriminelle Energie zu haben, sonst hätte er die Anzeige einfach "weggedrückt".
    Zu dem Rost kann ich so nix sagen, da kommt es darauf an, wo es ist. Wenn der Wagen bei MB gewartet wurde und Du vorhast das auch zu machen ist Rost aber nicht so ein Problem, da es dreissig Jahre Garantie dagegen gibt. das bezieht sich aber nicht auf Rost von aussen und lohnt sich nach Ansicht vieler hier im Forum nicht recht,da die MB Wartung zu teuer sei...
    Ansichtsache.

    Der Preis ist nicht so toll, in der neuen Autobild sind so alte Elche als 3000€ Autos drin.... *heul*

    AKS soll den Kummerkasten bei Autobild füllen, hier im Forum gibt es dazu andere Ansichten, einfach mal die Beiträge durchsuchen.
     
  4. #3 Mr. Bonk, 10.06.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Vielleicht doch... die 720 könnte ja auch für "720 Tage über dem letzten Service" stehen. Denn 37.280 ist eine eher untypische KM-Zahl für den 2ten kleinen Service beim Benziner. ;)

    Damit wäre der Wagen übrigens auch nicht mehr "scheckheftgepflegt"... was bei dem Baujahr aber eh egal ist. Kulanz bekommt man (als Normalkunde) eh nicht mehr und die oben erwähnte 30 Jahre Durch(!)rostungsgarantie gilt, wie der Namen schon sagt, nur für das Durchrosten (also von innen nach aussen).

    Und es wird schon seinen Grund haben, daß Mercedes diese so großzügig auf 30 Jahre definiert hat, während es Kulanz z.B. meist schon nach 3 Jahren nicht mehr gibt.

    Zum Preis: also 3.000 Euro in der Autobild mag sein, aber letztlich hängt es ja auch von der Extra-Ausstattung & drumherum ab... so daß diese Aussage mit 3000 Euro sehr pauschal ist. Da müßte man schon mehr wissen. ???
     
  5. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Das ist nicht in Ordnung. Wenn es sich um ein Karosserieteil handelt, und wenn tatsächlich eine Durchrostung gegeben ist (d.h. Du kannst den Finger durch das Blech bohren), dann geht das auf Garantie. Wenn noch keine Durchrostung gegeben ist, bleibt nur eine Instandsetzung im Wege der Kulanz.

    Das Problem ist nun, nach meinem Kenntnisstand gibt es nach 8 Jahren generell keine Kulanz mehr. Bei einer Erstzulassung 1998 wird's da natürlich eng. In welchem Monat wurde denn der Wagen zugelassen? Wenn es keine Kulanz mehr gibt, bliebe Dir nur die Möglichkeit, noch ein paar Jahre zu warten, bis das Blech durchgerostet ist.

    Abgesehen von den Stahlstreben im Unterboden tritt häufig Rost auf am Tank, an den Türfalzen, an den Falzen beim Tankeinfüllstutzen, am Tankdeckel und an den Falzen/Kanten der Motorhaube (innen).

    Bauartbedingt sind außerdem Steinschlagschäden auf der Motorhaube (außen) die Regel, auch dort gibt's dann natürlich Rost, der aber (so wie ich die Bedingungen verstehe) weder unter Kulanz noch unter Garantie fällt.

    Für die fällige Inspektion musst Du, wenn's eine kleine Inspektion (Assyst A) ist, ca. 200 EUR, wenn's eine große Inspektion (Assyst B) ist, ca. 400 EUR kalkulieren.

    Frag doch mal den Vorbesitzer, ob er bereit wäre, die Inspektion zu zahlen. Wenn mit dem Auto technisch was nicht in Ordnung wäre, würde das bei der Inspektion denke ich auffallen. Du könntest Dich bei dem Werkstatttermin dazustellen und Dir, wenn das Auto auf der Hebebühne steht, den Unterboden genauer anschauen. Wenn dann die 8 Jahre noch nicht rum sind (Kulanzantrag für den Rost könnte gleich bei der Inspektion gestellt werden), ist es ne Überlegung wert.

    Nun ja. 720 Tage = 2 Jahre. Seit einem halben Jahr ist der Wagen stillgelegt (per Fahrzeugbrief verifizierbar).

    Das würde bedeuten, der Vorbesitzer ist 1,5 Jahre durch die Gegend gedüst und hat dabei ignoriert, dass er zum Kundendienst muss.

    Halte ich für nicht sehr wahrscheinlich.

    taurus
     
  6. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Hehehe, in 8 Jahren nur knappe 40.000 Km ?
    Okay, solche Einzelstücke soll es geben !
    Trotzdem täte ich nach den typischen Spuren schauen, was
    darauf deuten könnte, das der Elch wesentlich mehr runter hat !
    Assyst minus und der VK hat sich nicht im stande gesehen, das
    vor dem Kaufangebot abzustellen ? Auch ungewöhnlich,
    nicht normal, wenn man einen Guten VK Preis erziehlen möchte !

    Und auch der erwähnte Rost ist für ein so wenig gelaufendes
    Fahrzeug untypisch ! Oder stand dieser permanent bei Nichtnutzung
    im hohem Gras ?
    Selbst für ein total Mängelfreies Auto sind die 7000 Euro schon
    hoch gegriffen !
    Oder hat der Elch AMG Styl Paket ? Leder ? Navi ?

    Und zu letzt, lass die Finger von AKS ! Warum wohl hat DC das im neuem Modell nicht mehr im Programm ?

    Also für mich ist das Angebot schwer Fragwürdig, genauer Urteilen
    kann man natürlich erst, wenn man näheres an Details weiß....

    bis demnächst caessy
     
  7. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus,

    also zu allererst ist der Preis mehr als stattlich! Für 2000 Euro mehr bekommst du von der Niederlassung einen 3 Jahre alten A170 CDI mit ähnlicher Laufleistung, und hast ein Jahr Gebrauchtwagengarantie dabei -- und keine 8 Jahre alte Möhre die schon seit Monaten (offenbar nicht sonderlich fachmännisch) stillgelegt wurde.

    Selbst wenn du dich weiter für den A140 interessierst -- ohne Besuch bei TÜV oder Dekra, oder vielleicht sogar in einer MB-Werkstatt, würde ich den auf gar keinen Fall nehmen! Der gehört in jedem Fall hochgehoben, und eigentlich sollte man auch die Abdeckungen vom Unterboden mal abmachen und dort drunter gucken. Sonst kann das schnell ziemlich teuer werden.

    Da der Elch abgemeldet ist, wird es auch ziemlich schwierig mit ner Probefahrt. Dort könntest du aber feststellen, ob die Reifen überhaupt noch was taugen (Standplatten, nach nem halben Jahr sehr wahrscheinlich, also musst du schon mal nen Satz neue Reifen rechnen) und was die Lager, Bremsen usw. noch sagen.

    Aus meiner Sicht ist das ne ziemlich kleine Katze in einem unglaublich großen Sack und kein ordentlicher Elch, sorry.

    Viele Grüße, Mirko
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kaufberatung A140 Rost auf Unterseite

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung A140 Rost auf Unterseite - Ähnliche Themen

  1. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  2. Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang

    Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang: Guten Morgen miteinander. Nach mehrerern Tagen recherchieren bin ich leider nicht auf das Phänomen gestoßen was meine A-Klasse so anstellt. Zu...
  3. A140 W168 heizt und kühlt nicht mehr

    A140 W168 heizt und kühlt nicht mehr: Hallo zusammen, nachdem ich das Problem der verdreckten Drosselklappe endlich beseitigen konnte und der Kleine nicht mehr während des Leeerlaufs...
  4. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  5. W169 Kaufberatung A200 Turbo, BJ 2006

    Kaufberatung A200 Turbo, BJ 2006: Guten Tag, ich könnte für 4.500 Euro einen A200 Turbo (Baujahr 2006) mit 125.000km und Automatikgetriebe kaufen. Das Scheckheft ist gepflegt bis...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.