Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Malte84, 06.08.2016.

  1. #1 Malte84, 06.08.2016
    Malte84

    Malte84 Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    ich hoffe auch bald Inhaber eines Elchs zu werden. Ich weiß nicht warum, aber es hat mir eine A Klasse Piccadilly angetan. Hat 170.000 km runter und ist Erstzulassung 07.2003. TÜV neu und Scheckheft bei Mercedes. Kupplung vor 50.000km gemacht, es ist ein Langstreckenfahrzeug. Kosten soll er 1900€. Kann man das mal machen, oder eher die Finger von lassen? Er soll als Zweitwagen dienen (ca. 12.000 km pro Jahr).

    Danke für eure Einschätzung!
    Malte
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Malte84, 06.08.2016
    Malte84

    Malte84 Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Es dreht sich übrigens um den 160er Benziner
     
  4. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Kann man . . .
    Aber wer soll Dir hier verläßlich zu- oder abraten ? Am besten sachkundigen Bekannten zur Probefahrt mitnehmen.

    Es gibt deutschlandweit natürlich ähnliche Angebote, wenn es nicht unbedingt ein "Piccadilly" sein muß:

    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/a...=17200;4&p=:2000&fr=2003&ml=:150000&ft=PETROL

    Von Automatikgetriebe oder automatischer Kupplung('Halbautomatik'/AKS) halte ich nichts . . .

    .
     
    Tellursilber gefällt das.
  5. #4 berbo76, 07.08.2016
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    6
    Marke/Modell:
    W168/W211
    Schwer zu sagen, grundsätzlich hört sich das ganz ok an.Aber Ferndiagnosen sind schwierig.
    Wenn der von privat ist versuch noch den ein oder anderen 100 im Preis zu drücken.
    Ich persönlich würde mir wohl keinen mehr holen.Ich mag die Knutschkugel ja leiden,ist auch super praktisch.
    Nur wenn mal was kaputt geht sind viele Sachen schwer zugänglich,einiges nur duch Motor absenken.
    Dadurch sehr Aufwendig zu reparieren und in der Werkstatt entsprechend teuer.


    Ich hatte erst 1jahr einen 140 Benziner mit 120000km,Bj 98 .Da hatte ich soweit nichts mit.
    Jetzt beruflich bedingt seit einem Jahr einen 170 cdi Bj 2003 mit 220000km gekauft,mittlerweile 270000km runter.
    Da war schon einiges kaputt und ich habe zig Tage in der Garage verbracht.
    Ohne die super Tipps in diesem Forum wohl noch einige Tage mehr *thumbup*
    Man guckt halt nicht in die Technik rein,kannst Glück haben oder eben nicht.

    LG Berbo
     
  6. #5 Malte84, 07.08.2016
    Malte84

    Malte84 Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die Antworten. Klar, dass hier niemand eine Aussage treffen kann, wie lange der Motor hält. Mir geht es nur generell darum, ob ein A Klasse Motor dann generell durch ist, oder ob er auch für 500.000 km gebaut wurde. Bei nem Smart ist ja zum Beispiel bekannt, dass die bei ca. 150.000 km irgendwann sterben.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 berbo76, 07.08.2016
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    6
    Marke/Modell:
    W168/W211
    Der 170 cdi von meinem Vater hat über 500000km runter.
    Der ist aber auch fast nur Autobahn gefahren und er hat den Wagen neu gekauft.
    Also erste Hand.
    Der hat auch noch die erste Kupplung drin,den ersten Anlasser usw.
    Deiner hat bei 120000km schon eine neue Kupplung bekommen.
    Meiner bei 230000km ein neues Getriebe,usw.
    Man kann das nicht so pauschal sagen,es kommt wahrscheinlich auch auf die Vorbesitzer an.Wie die den Wagen gepflegt haben.
    Scheckheftgepflegt ist da natürlich ein Pluspunkt und generell halte ich von den mercedes Motoren sehr viel.
    Bei guter Pflege würde ich mir um den Motor selber keine Sorgen machen.
    Die sind mit 170000km noch lange nicht am Ende.
    Gruß Berbo
     
  9. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
Thema:

Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. W169 Kaufberatung A200 Turbo, BJ 2006

    Kaufberatung A200 Turbo, BJ 2006: Guten Tag, ich könnte für 4.500 Euro einen A200 Turbo (Baujahr 2006) mit 125.000km und Automatikgetriebe kaufen. Das Scheckheft ist gepflegt bis...
  2. A140 Classic Kaufberatung

    A140 Classic Kaufberatung: N´Abend, ich bin ja derzeit auf der Suche nach einem Zweitwagen für mich, der mich täglich 38 km zur Arbeit hin und auch wieder zurück bringt (20...
  3. W168 A160 Elegance Kaufberatung

    A160 Elegance Kaufberatung: Hallo liebe Elchfans, ich beobachte einen A169 W168 MOPF BJ2001/9 mit etwas mehr wie 120 TKM. Ausstattung ist Elegance in der LANG-Versionund das...
  4. W168 Kaufberatung A-Klasse A140 (dringend)

    Kaufberatung A-Klasse A140 (dringend): Hallo! Ich möchte mir morgen eine A-Klasse W168 anschauen und evtl. auch kaufen. Da brauche ich eure Hilfe, da ich mich mit diesem Typ nicht...
  5. Kaufberatung - Elch raucht beim Start extrem

    Kaufberatung - Elch raucht beim Start extrem: Hallo Elch Freunde, da mein W168 so langsam immer anfälliger wird bin ich auf der Suche nach einem Ersatzwagen. Heute habe ich mir folgenden Elch...