Allgemeines Kaufempfehlung Langstrecke?

Diskutiere Kaufempfehlung Langstrecke? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Liebe A-ler, wir suchen einen Wagen, der viele problemlose Kilometer hält (35 000km im Jahr), wenig Wartung benötigt bzw. kostet, oder längere...

  1. Rubin

    Rubin Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebe A-ler,

    wir suchen einen Wagen, der viele problemlose Kilometer hält (35 000km im Jahr), wenig Wartung benötigt bzw. kostet, oder längere Wartungsintervalle hat und wenig verbraucht, dabei im Anschaffungswert wenig kostet :-) Also eigentlich die eierlegende Wollmilchsau. Bin ich hier richtig? Nach Studium der Kaufempfehlung, bin ich schon einmal sicher, es muss ein Diesel sein. Aber gibt es da auch eine Baujahrempfehlung oder wo man beim Kauf besonders drauf achten sollte, eventuell eine direkte Empfehlung? Wollte eigentlich nciht viel mehr als 4000,- Euro ausgeben... Oder könnt ihr mir sonst noch etwas anderes empfehlen? Vielleicht gibt es ja auch einen Spezialisten der einem im Großraum Hamburg dabei helfen könnte, natürlich nicht umsonst :-)

    Vielen Dank

    Rubin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elfe12e, 22.07.2010
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Viele Kilometer und wenig Verbrauch, wenn das noch auf der Autobahn sein soll dann kaufe keinen Elch- das ist ein tolles Auto aber eine rollende Schrankwand.
    In höheren Geschwindigkeitsbereichen wird der Verbrauch unerträglich.
     
  4. #3 Hayaman, 22.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Nicht wirklich,

    - wenig Wartung
    - wenig Verbrauch
    - längere Wartungsintervalle

    davon träumen hier alle


    Nicht mehr als 4000,- Euro ausgeben? *kratz*

    Kaufe dir einen gebrauchten Dacia Logan *thumbup*
    gleiche Qualität, Kombi, billig und, und , und

    So jetzt im Ernst,

    für unter 4.000 kriegst du einen A-170 mit wenig Verbrauch mit einer Laufleistung so zwischen 180-250 TKM.
    Nach dieser Strecke ist aller Hand am Wagen schon verschliessen.
    Elch ist kein Taxi-Model.
    Versuchen kannst du aber, dann sehen wir uns hier öfters *thumbup*
     
  5. #4 General, 22.07.2010
    General

    General Guest

    @Rubin
    Wie wäre es mit einem Fahrrad *kratz*
    Also ganz ehrlich 4.000 EUR, 35.000km im Jahr, wenig Wartung :-X
    Vielleicht noch mal drüber nachdenken, vor allem der Elch ist nun wirklich kein Langstreckenmeister mit seinem etwas härterem Fahrwerk.

    Möglich natürlich und es gibt definitiv schlechtere Fahrzeuge (u.a. auch Dacia lieber Hayaman), aber ob deine Wünsche erfüllt werden würden -.-
    ich glaub weder mit dem Elch noch mit irgendeinem anderen Auto ;)
     
  6. semmel

    semmel Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bäckermeister^^Betriebswirt HwK
    Ort:
    nahe Regensburg
    Marke/Modell:
    w169 A180cdi Mopf
    Wenns ein Stern sein soll:
    W124 250 TD mit möglichst wenig kilometern. Hab ich mit 380 000 Kilometern abwracken lassen BEVOR größere Reperaturen kahmen ;).

    Verbrauch is auf langstrecke zwischen 7 und 9 Litern
     
  7. #6 Mr. Bean, 22.07.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    WEnn man mit einem A170 nicht andauernd Vollgas fährt, sollte man einen halbwegs ordentlichen Verbrauch haben.

    Für das Ordentliche Sitzen, solltest du einen Mopf nehmen. Der hat weitaus bessere Sitze als der Premopf. Aber leider fehlt eine Lenkradlängenverstellung. Hier kann der Wagen also schnell mal nicht passen. Also anprobieren!

    Schwierig wird es wohl, so einen Wagen für den Preis zu finden.



    Du kanst Glück haben, und der Wagen hat wenig Fehler.

    Hat er aber einen Fehler, wird es meist schnell teuerer ...
     
  8. #7 Elfe12e, 22.07.2010
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Mein neuer Niedrigverbrauch mit dem A170: tanken nach 877 gefahrenen Kilometern (51,70 Liter), macht einen Verbrauch von 5,89 Litern, allerdings kaum über 100km/h, das ist nichts für die Langstrecke....
    Habe das sparsame Fahren mal bis zum äußersten getrieben (aber immer mit allen Sitzen).
     
  9. Rubin

    Rubin Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    schade schade, ehrlich gesagt ist im Moment einen pppsssttt A2 Diesel vorhanden, der Erfüllt dieses Ansprüche voll, aber wollte nicht noch einen für meine Frau kaufen und etwas teurer ist er natürlich auch (Verbrauch 4,4 - 5,3 Liter und alle 30 000 km zum Service). Mhh da muss ich wohl noch weiter suchen, bis ich für meine Frau das Richtige gefunden habe.

    Also noch einmal vielen Dank für die ehrlichen Worte...
     
  10. #9 General, 22.07.2010
    General

    General Guest

    Mr.Bean sprach wohl vom W168, du vom W169!? Vorsicht?!
     
  11. #10 Elfe12e, 22.07.2010
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Die verhalten sich im Verbrauch nahezu identisch.
     
  12. #11 General, 22.07.2010
    General

    General Guest

    eh nur das du, wenn du vom W169 A170 sprichst, einen Benziner meinst und wenn Mr.Bean vom W168 A170 spricht einen Diesel meint, somit grundsatzverschieden und Verbrauch nicht zwingend vergleichbar ;)
     
  13. #12 Elfe12e, 22.07.2010
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Du hast Recht, sorry.
     
  14. #13 Andy2008, 22.07.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T
    @Hayaman
    hierfür gibt es 100Punkte*daumen* aus dem Süden.

    Gruß aus Freiburg
    Andy
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Rubin

    Für deinen Fall kurz zusammengefasst die Vor- und Nachteile:

    Vorteile:
    - gute Variabilität (die Frage ist brauchst du die?)
    - kurze Außenlänge, gut zum Parken (die Frage ist brauchst du das?)
    - Wartung ist denke ich mit rund 23-24tkm bei Langstrecke durchaus i.O.


    Nachteile:
    - Verbrauch, da rollende Schrankwand (wobei es keine Katastrophe ist)
    - Reparaturen sehr teuer bedingt durch die Bauweise
    - Mäßiger Komfort auf der Autobahn bedingt durch kurzen Radstand

    Ich persönlich bin früher fast ausschließlich Stadtverkehr gefahren. Da war der Elch super. Jetzt fahre ich fast nur Überland und bin mit meinem C220 CDI unter diesen Bedingungen deutlich besser unterwegs. Und mehr gekostet hat er auch nicht wirklich (Fahrzeugpreis).

    Eins haben beide aber gemeinsam: Für 4000€ wirst du kaum ein vernünftiges Auto finden.

    gruss
     
  16. #15 allgäu-blitz, 22.07.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Mein Elch ist laut "Autofokus" nicht mehr wert, verkaufe aber nicht.
     
  17. #16 Halerebeck, 22.07.2010
    Halerebeck

    Halerebeck Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI(MOPF), 2*
    Hallo

    Würde da eher zu einem W202, W124, W210 o.ä. als Diesel raten. Die sind -wenn man über den Mercedes-typischen Rost hinwegsieht- ausgesprochene langläufer.

    mfg
     
  18. #17 w168012002, 22.07.2010
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002

    Hallo,

    fahre einen W168 A170CDI L als Neuwagen gekauft und aktuell 309000 km.
    Ist kein Auto zum Rasen, sondern um von A nach B zu kommen. Bei der heutigen Verkehrsdichte ist die Geschwindigkeit eh zweitrangig.

    Verbrauch ca. 6 l, absolut zuverlässig...


    Und genau da geht das grundlegende Problem los.... es ist mit dem Kauf allein nicht getan. Das Wägelchen muss auch unterhalten werden....

    habe die letzten 8 Monate ca. Dein Budget an Reperaturen /Verschleissteilen in der Kiste versenkt..... bleibt dennoch immer noch billiger als ein Neuwagen, wo diese Summe schon beim Fahren vom Hof des Händlers verloren ist.
     
  19. #18 Hayaman, 22.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Er sucht für seine Frau ein Auto, ob die größenmäßig für sie passend sind? *kratz*

    und die meisten davon sollten schon museumreif sein :-/
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Halerebeck, 22.07.2010
    Halerebeck

    Halerebeck Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI(MOPF), 2*
    Hallo Hayaman

    Klar, er sucht den Wagen für seine Frau, aber er sucht nach einem Langläufer, und da wird er wohl kaum einen der Kompaktklasse finden, auch nicht zu diesem Preis. Wo ein W202 oder ein W210 museumsreif sein sollten (mit einem Blick aufs Budget) ist mir aber etwas suspekt, sind ja Fahrzeuge die vom Baujahr her durchaus in der A Klassen Liga spielen *thumbup*.

    mfg
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Seh ich auch so.
    Ein W202 oder auch W210 um den es geht ist 10-12 Jahre alt.
    Ein A170 CDI in der Preisklasse wird ähnlich alt sein.

    Und auch Frauen können solche Fahrzeuge fahren.
    Auf jeden Fall ist man mit einem der genannten deutlich komfortabler auf der Autobahn unterwegs als mit einem W168.
    Und sicher kann man auch ähnliches der Konkurrenz ins Auge fassen, falls einem das besser gefällt.

    gruss
     
Thema: Kaufempfehlung Langstrecke?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 langstrecke

    ,
  2. mercedes w168 auf langstrecke

    ,
  3. mercedes b 170 Langstrecke

    ,
  4. mercedes a klasse langstrecke
Die Seite wird geladen...

Kaufempfehlung Langstrecke? - Ähnliche Themen

  1. Hundebox für's Heck - Kaufempfehlung

    Hundebox für's Heck - Kaufempfehlung: Guten Abend, nachdem wir nun schon ein wenig in den Zubehörmarkt eingedrungen sind und einige Boxen aus Stoff und Alu gesehen und auch deren...
  2. W168 Kaufempfehlung für Autoradio mit USB/MP3/evtl. Touchdisplay

    Kaufempfehlung für Autoradio mit USB/MP3/evtl. Touchdisplay: Hallo ihr Lieben! Kann jemand ein gutes Autoradio oder eine Marke empfehlen? Wichtig wäre: USB-Anschluss, Abspielen von MP3, evtl. mit...
  3. brauche Kaufempfehlung 2Din-Radio mit Navi usw

    brauche Kaufempfehlung 2Din-Radio mit Navi usw: Hallo Gemeinde, in meinem 2005er W169 ist ein Audio 20 und ein CD Wechsler eingebaut. Da es zu teuer würde den auf Bluetooth und Frei sprechen...
  4. W169 Kaufempfehlung Sommerreifen

    W169 Kaufempfehlung Sommerreifen: Hallo elchfans, ich bräuchte neue Sommerreifen mit Felgen für meinen A170 Baujahr 2005. welche Felgengröße würde den passen `? könnt Ihr mir da...
  5. W168 Kaufempfehlung?

    W168 Kaufempfehlung?: Hallo liebe Elchfans, ich war bereits im Besitz von zwei W168 (beide Male ein A 140 Bj 2001), der erste hat sich leider durch eine defekte...