W169 Kauft man heute noch einen W169 ?

Diskutiere Kauft man heute noch einen W169 ? im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Die Km Leistung die im Ki angezeigt wird hat nichts mit dem Fahrzeugzustand zu schaffen. Ob die Km Leistung Stimmig ist sieht man alleine an der...

  1. #41 Heisenberg, 10.08.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.703
    Zustimmungen:
    17.635
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Die Km Leistung die im Ki angezeigt wird hat nichts mit dem Fahrzeugzustand zu schaffen.
    Ob die Km Leistung Stimmig ist sieht man alleine an der Innenausstattung ... es sei den jemand hat darin gewohnt.
    Ein Fahrzeug welches nicht bewegt wird, steht sich eben tot, davon gibt es mehr als genug.
    Sehe ich alleine an meinem Elch, auch wenn er gut klimatisiert und Gelüftet in der Garage steht, aber Bewegung ist immer noch das beste.
    Gilt im übrigen auch für mich :D Dick, Dicker, immer dicker .... habe letzte Woche mein Trimmdichrad wieder aufgebaut :rolleyes:
     
    Hans14468 gefällt das.
  2. Anzeige

  3. MBA170

    MBA170 Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2021
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    Kreis Altenkirchen
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A170 Coupé (M266.940) (C169) BJ 2005 VorMoPf Mercedes-Benz A170 CDi Lang (OM 668 DE 17 LA) (V168) BJ 2004 MoPf
    Das kann und sollte man nicht pauschalisieren.

    ich nehme als Beispiel mein Auto:

    Neu gekauft wurde er im April 2005 als die Besitzerin vom Alter gerade in Rente gegangen ist.
    In den ersten Jahren wurde er noch vergleichsweise viel bewegt, danach stand er nur noch in der Garage und wurde einmal die Woche zum Einkaufen gefahren.
    Das Auto ist jedes Jahr bei Mercedes zum Service gewesen (die letzten Jahre hat er alle 2000Km einen Ölwechsel bekommen), alle Reparaturen wurden bei MB durchgeführt, also eigentlich ein Auto mit einer super Historie.
    Dennoch hatte der Wagen ein paar Mängel:

    - Radlager vorne, stark mahlende Geräusche
    - Feder vorne rechts gebrochen
    - Traggelenke vorne defekt
    - Kabelstrang zur Pumpe der Scheibenwaschanlagen- Pumpe gebrochen

    Die Mängel waren erstmal nichts allzu gravierendes, was einem riesen Kopfschmerzen bereitet hat und ließen sich auch gut und günstig beheben, wenn man alles selber macht.

    Der Punkt ist, dass die Bauteile trotzdem Ihre 17 Jahre (oder im Fall von Andrea 11 Jahre) auf dem Buckel haben. Teilweise kann es bei Verschleißkomponenten am Fahrwerk sogar besser sein, wenn das Auto mehr Kilometer gelaufen hat, dafür aber schon viel getauscht wurde bzw. bekannte Schwachstellen schon gemacht wurden
     
    Hans14468, stuermi und Heisenberg gefällt das.
  4. #43 elchi-andrea-hamburg, 10.08.2022
    elchi-andrea-hamburg

    elchi-andrea-hamburg Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Mehrere - u. a. Fachkauffrau Marketing
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    W168 - Elegance, Benziner, Schiebedach, Schaltgetriebe, jetzt W169 Elegance, Benziner, Parkassistent und Automatik
    Marke/Modell:
    MB A-Klasse W 168 bzw. W169
    Hallo!
    Vielen Dank für die Kommentare. Kann ich gut nachvollziehen.
    Nachdem ich gestern mit einem anderen Händler (er bietet einen alten an) ziemlich lange über A-Klasse aus 2003 und 2011 gesprochen habe und dieser meinte, der ADAC wäre bei seinen Fahrzeugprüfungen immer so oberkritisch - ich hatte meinen dort, weil mir 'irgendwie' die Spaltmaße Kopfzerbrechen bereitet haben - und es könnte auch vorkommen, dass die TÜV-Prüfer auf den ADAC sauer seien... Also, die Mängel, die mein W169 laut Prüfung hat, hätten eigenlich im Bericht erwähnt werden müssen und da ein schwerer dabei war - hätte das eigentlich bedeutet 'keine Plakette'.
    Besagter Händler wollte mich ein bißchen beruhigen, Mut zu meinem Auto machen.
    Heute habe ich es ausgeräumt, mir nochmal genau angesehen und die Spaltmaße nochmal geprüft. Dabei so große - auf der linken Seite - festgestellt, dass mein kleiner Finger mit Nagel an diversen Stellen reinpaßt. Rechts ist das nicht so. Ich habe Zweifel, der Wagen unfallfrei ist und der schwere Mangel am linken Stoßdämpfer vorn ist ein Problem.
    Ich werde morgen zum Händler, der mir den Wagen verkauft hat, fahren und um Rückgabe des Fahrzeugs, Rückabwicklung des Kaufs bitten.
    Der Händler will seinen TÜV-Kollegen zum Termin dazuholen - geballte Mannesmacht wird mir gegenüber stehen...
    Habt Ihr evtl. noch Tipps?
    Herzlichen Gruß
    Andrea
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. MBA170

    MBA170 Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2021
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    Kreis Altenkirchen
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A170 Coupé (M266.940) (C169) BJ 2005 VorMoPf Mercedes-Benz A170 CDi Lang (OM 668 DE 17 LA) (V168) BJ 2004 MoPf
    Einfach nicht einschüchtern lassen und sicher, bestimmt aber trotzdem freundlich sein, bei allem was du Ihm aufzählst. Je nachdem wie seriös er ist, wird er versuchen die Mängel klein zu reden, davon auf keinen Fall beeinflussen lassen. Falls er dann nachbessern will, möglichst nicht seinen TÜV Kollegen die Kalkulation machen lassen sondern darauf bestehen, sich einen eigenen Kostenvoranschlag machen zu lassen.

    Meiner hatte am rechten Scheinwerfer auch zu große Spaltmaße, allerdings nicht so groß, dass ich meinen Finger reinstecken konnte. Die Ursache konnte ich dann erkennen, als ich das erste mal unter dem Auto war. Die Rentnerin hat wohl öfters mal mit der Frontstoßstange auf einem Bordstein aufgesessen und hat die Frontstoßstange dabei von unten total zerkratzt und auch verschoben. Ich konnte das Ganze zum Glück wieder einstellen und die Kratzer (auch wenn man sie von oben nicht sieht) entfernen.

    Fingerbreite Spaltmaße hatte ich letztens mal bei der spontanen Besichtigung eines A150 (da hat aber nicht nur der kleine Finger reingepasst), der wohl laut Historie auch mal einen Schaden auf der Seite hatte. Der Wagen hatte sich aber als absolut schrottreif herausgestellt (zwei Federn gebrochen, gefühlt alle Radlager im Eimer. Motorhaubenzug gerissen, somit keine Ölwechsel und der Motor lief wie ein Sack Nüsse, ZV defekt und am schlimmsten, die Achse hat wahrscheinlich einen abbekommen, sodass vorne links das Rad schief stand. Ich habe dem Händler direkt gesagt, dass der Wagen uninteressant ist, er wollte Ihn aber scheinbar unbedingt loswerden und hat mir direkt ein Angebot von 500€ gemacht (der Wagen stand für 1500€ im Netz).


    Kann durchaus sein, dass dein Wagen vorne mal Parkrempler oder einen kleinen Stoß bekommen hat. Kann man aber bestimmt einstellen. Wie gesagt, meiner war durch das bloße Aufsetzen vorne schon etwas verschoben
     
    Heisenberg gefällt das.
  6. #45 elchi-andrea-hamburg, 10.08.2022
    elchi-andrea-hamburg

    elchi-andrea-hamburg Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Mehrere - u. a. Fachkauffrau Marketing
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    W168 - Elegance, Benziner, Schiebedach, Schaltgetriebe, jetzt W169 Elegance, Benziner, Parkassistent und Automatik
    Marke/Modell:
    MB A-Klasse W 168 bzw. W169
    Hallo,
    dann werde ich morgen mit einigen Infos versorgt zum Termin gehen.
    Bin und bleibe ja trotz allem ein Elchfan!!
     
    Heisenberg gefällt das.
  7. #46 elchi-andrea-hamburg, 21.08.2022
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.08.2022
    elchi-andrea-hamburg

    elchi-andrea-hamburg Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Mehrere - u. a. Fachkauffrau Marketing
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    W168 - Elegance, Benziner, Schiebedach, Schaltgetriebe, jetzt W169 Elegance, Benziner, Parkassistent und Automatik
    Marke/Modell:
    MB A-Klasse W 168 bzw. W169
    Hi,
    bin erfreut, dass sie die stufenlose Automatik top finden - habe jetzt einen A 160er aus 2010 - Benziner - Automatik gefunden. Könnte sein, dass ich den kaufe, wenn die Rückabwicklung des sehr unglücklichen Kaufs des Unfallwagens schnell klappt. Der vorherige Händler hatte schließlich zugegeben, dass der Wagen einen recht schweren (kein Bagatellschaden!!) hatte und nimmt ihn zurück, da als unfallfrei verkauft.
    Vielleicht ist die Automatik besser, als ich es in Foren ein paarmal gelesen habe?
    LG
    Andrea

     
  8. #47 elchi-andrea-hamburg, 21.08.2022
    elchi-andrea-hamburg

    elchi-andrea-hamburg Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Mehrere - u. a. Fachkauffrau Marketing
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    W168 - Elegance, Benziner, Schiebedach, Schaltgetriebe, jetzt W169 Elegance, Benziner, Parkassistent und Automatik
    Marke/Modell:
    MB A-Klasse W 168 bzw. W169
    Hallo,
    musste mich erstmal mit der Nutzung der Foren hier besser vertraut machen, sorry, falls ich nicht reagiert habe bzw. doppelt. Wird besser!
    Der Wagen hatte einen großen Unfallschaden, hätte eine Meisterwerkstatt sehen müssen, ich glaube - ok, es ist eine Unterstellung - die haben auch durchaus den Schaden gekannt. Der Händler hat inzwischen ja zugegeben, dass der Wagen n i c h t unfallfrei war. Na ja, er wird nicht meiner (bleiben - trotz 1.500 Euro Wertminderungsangebot).
    Habe jetzt einen anderen, der infrage kommt. Ist ein paar Monate älter (09/2010), hat schon 79.000km runter, ist aber auch günstiger und wird in kleinen Details noch für eine zweite Begutachtung aufbereitet.
    DANKE für alle Antworten, melde mich hier nochmal mit dem Ergebnis meiner Fahrzeugsuche.
    guten Start in die neue Woche,
    Grüße
    Andrea
     
    monster, stuermi, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #48 elchi-andrea-hamburg, 21.08.2022
    elchi-andrea-hamburg

    elchi-andrea-hamburg Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Mehrere - u. a. Fachkauffrau Marketing
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    W168 - Elegance, Benziner, Schiebedach, Schaltgetriebe, jetzt W169 Elegance, Benziner, Parkassistent und Automatik
    Marke/Modell:
    MB A-Klasse W 168 bzw. W169
    Hallo,
    ja, das Selbermachen. Dummerweise kann ich das überhaupt nicht, mein Wagen muss immer in die Werkstatt.X( Stelle mir aber vor, dass einige Tipps aus dem Forum trotzdem hilfreich sind. Etwas besser informiert zu sein, kann ja nicht schaden.
    Andrea
     
    stuermi, Heisenberg und Hans14468 gefällt das.
  10. #49 blacksun, 22.08.2022
    blacksun

    blacksun Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwaben
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschalter, Audio 20
    Marke/Modell:
    W169, A180CDI, 150TKM, BJ2004
    Hallo,
    also ich habe meinen A180CDI BJ2004, mit 121TKM, in 10.2021 gekauft für 2.600, mit neuem TÜV und neuem Öl.
    Allerdings ist es ein Unfallwagen. Der Vorbesitzer ist beim Ausweichen über einen hohen Bordstein drüber gefahren und hat sich die Radaufhängung vorne rechts + die Achse verbogen.
    Die Radaufhängung wurde repariert. Die Achse ist leider immer noch krum. Ich hatte den Wagen ohne Garantie gekauft, aber mit neuem TÜV. (Leider) ist er trotz krummer Achse ohne Mängel durch den TÜV gekommen so dass der Verkäufer nichts reinstecken musste und ich musste den Wagen dann auch so abnehmen.

    Ich hatte mir mehrere CDIs angeschaut. Meiner hatte fast keine Rost an den Türen und war die ersten 12 Jahren lückenlos nur bei Mercedes im Kundendienst. Das und die 110 Diesel-PS waren letztlich ausschlaggebend warum ich mich auf den Unfallwagen eingelassen habe.

    Das Fahrzeug sollte ein Führerschein-Anfänger-Wagen werden. Die Überlegung war für 3000 Euro für 2 Jahre Auto zu fahren. Die Achse und der kaputte Auspuff waren da zunächst egal.

    Allerdings war das Fahrzeug doch nicht so der Glücksgriff, und das lag tatsächlich nicht an den mit gekauften Schäden. Ich kann den Vorrednern nicht so recht zustimmen mit wenig anfällig und günstige Teile.
    Nach 15TKM gefahren hing hinten einer der Bremszylinder fest so dass die Scheibe heiß lief. Da weder Scheiben noch Bremsklötze neu waren hiess das beide Seiten neu, also 2x Scheibe, 2x Klötze, 2x Bremsaufnahme (verrostet). Und weil vorne inzwischen auch die Bremen runter waren, auch da 2x Scheibe, 2x Beläge.
    Alleine diese Teile haben mit Steuer 1300 Euro gekostet, ohne Arbeitszeit.
    Bei meinem Fabia haben in 2020 4x Scheibe und 4x Beläge inkl. Steuer und Arbeitszeit 800 Euro gekostet, in der gleichen Werkstatt.

    Jetzt geht's schon weiter, siehe anderer Thread, mit Kombiinstrument defekt und Nockenwellensensor (vermutet) defekt.
     
  11. #50 Ralf_71287, 22.08.2022
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    1.401
    Beruf:
    Elektrotechniker | Em-Rentner Bj.67
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 ~250tkm| Sommer: 02er Smart 450 Cabrio ~300tkm
    ooooooooooohaaaaaaaaaa,

    ich glaube, da wurdest du gnadenlos übern Tisch gezogen. Was ist denn das für eine Werkstatt? Eine Vertrags- oder freie Werkstatt?
    Also ich kann die Teile (gualitativ hochwertige OEM Teile) für ~300€ im freien Handel kaufen.
    Naja, immer das gleiche Spielchen. Jemand, der sich nicht auskennt wird abgezockt ... eigentlich sollte so ein Fall mal ein Ombudsmann anschauen.

    Was waren denn die Lohnkosten?

    Wenn du mit Bremsaufnahme, die Bremssattelträger meinst dann wird die Sache sogar noch um 20€ günstiger. Ombudsmann?
     

    Anhänge:

  12. MBA170

    MBA170 Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2021
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    Kreis Altenkirchen
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A170 Coupé (M266.940) (C169) BJ 2005 VorMoPf Mercedes-Benz A170 CDi Lang (OM 668 DE 17 LA) (V168) BJ 2004 MoPf
    Teuer und günstig ist immer relativ.
    Mein Auto: A170 C169 aktuell 58.000Km habe ich Anfang letzten Jahres dank eines bekannten Händlers zum Händler EK von 3000€ mit 50.000Km gekauft. Das Auto hatte ein paar kleine Mängel
    die ich selber instandgesetzt (plus noch einige Sachen am Fahrwerk in dem Zug direkt mit gemacht) und den Wagen dabei gleich noch saniert und konserviert habe.
    Für genaue Kosten müsste ich in meine kleine Buchhaltung über den Wagen schauen, ich erinnere mich aber, dass ich alle Teile in einem vertretbaren Rahmen bewegt haben (alles Marken Teile, die der Erstausrüsterqualität entsprechen)
     
    Hans14468 gefällt das.
  13. #52 blacksun, 22.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2022
    blacksun

    blacksun Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwaben
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschalter, Audio 20
    Marke/Modell:
    W169, A180CDI, 150TKM, BJ2004
    Beides.
    Es ist ein Opel-Vertragswerkstatt. Allerdings sind bestimmt gut 1/3 der Fahrzeuge, die ich in der Werkstatt sehe, von anderen Herstellern.
    Der hat auch eine eigene Lackiererei.

    Die Internetpreise kannst du nicht als Anhaltspunkt nehmen. Ich hab noch nie eine Werkstatt erlebt die oft/immer Teile im Internet kauft. Die Werkstätten haben alle ihren Teile-Lieferanten bei denen sie vormittags per Klick oder am Telefon bestellen und wenige Stunden später fährt ein Kleintransporter auf den Hof und bringt die Bestellung vorbei. Die haben nicht die Zeit um im Internet zu recherchieren nach Preisen, Händlern, Herstellern.
    Das ist selbst bei den Autodoktoren so :-)
    Diese ebay-Angebote sind für Selbst-Schrauber oder den Bekannten der Schrauber ist.

    Der Meister ist ein Old-School Kfz-ler der es nicht so mit Computer und Internet hat.
    Der schaut was er für Teile braucht, und klickt dann einfach in seinem Programm auf bestellen - nach dem Motto brauch ich für die Reparatur, also bestell ich.
    Irgendwann kommt dann die Rechnung vom Lieferanten an die Damen im Büro, die schlagen dann 10% drauf und übernehmen das dann 1:1 in die Kundenrechnung.
    Er hat mir die Lieferantenrechnung gezeigt. Die hohen Preise kommen von dort.
    Allerdings war es da schon passiert. Die Teile waren verbaut.

    Dagegen vorgehen kann ich nicht.
    Ich geh schon immer dort hin und konnte bisher nie etwas wegen der Qualität oder den Preisen sagen. Darum hab ich nie nach einem Kostenvoranschlag gefragt. Es war nie nötig.

    Ich hab mal den Teil der Rechnung mit den Teilen angehängt
    [​IMG]
    die 10% auf die Teile hat er mir dann erlassen.

    Lohnkosten kann ich dir nicht sagen da noch andere Dinge auch zu machen waren, u.a. Reifenwechsel auf Sommer, Lackarbeiten Kotflügel, Spritzdüsen tauschen, Einfüllstutzen Tank durchgerostet, Klima nachfüllen
    Stundensatz sind 70 Euro + Steuer

    Meine Vorstellung war das der ganze Bremsenteil komplett 800-900 Euro kostet, 500 die Lack-Geschichte, und die anderen Dinge Spritzdösen, Tankstutzen, Klima 300-400. In Summe also gesamt dann zwischen 1500-1900, auf jeden Fall deutlich unter 2K.
    Tatsächlich stand am Ende der Rechnung dann 2800 Euro, also ein richtiger Griff in's Klo.

    Dafür dass vorne ein Stern drauf ist, darf so eine Rechnung alleine wegen Rost nicht sein. Und wir sprechen nicht von dem Rostproblem an den Falzen der Karroserie.
    Bei meinem 86c-Polo gab es nie solche Überraschungen oder Rost-Themen - und der war 10 Jahre älter als er von mir genommen wurde.
     
  14. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #53 Ralf_71287, 22.08.2022
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    1.401
    Beruf:
    Elektrotechniker | Em-Rentner Bj.67
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 ~250tkm| Sommer: 02er Smart 450 Cabrio ~300tkm
    Ja, das ist mir schon klar, daß Teile, die die Werkstatt bestellt teurer sind. Weil der Kunde auch so schnell wie möglich sein Auto haben will.
    Doch über 400% teurer als im Internet?

    Ok, muß jeder so machen wie er es akzeptieren kann und es sein Geldbeutel zuläßt. Hat mich halt schon geschockt, was für Preise da aufgerufen werden ...

    Der Stundensatz von 70€ plus Steuer ist ganz gut.
     
  16. #54 blacksun, 22.08.2022
    blacksun

    blacksun Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwaben
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschalter, Audio 20
    Marke/Modell:
    W169, A180CDI, 150TKM, BJ2004
    Das war auch dem Meister klar, aber da war das Kind schon in den Brunnen gefallen.

    Um auf das eigentliche Thema vom Thread zurück zu kommen, der W169 fällt eben nicht auf durch günstige Ersatzteile und ist bei Reparaturen ein sündhaft teures Vergnügen.
    4x Scheiben und Beläge für einen Fabia3 haben in der gleichen Werkstatt, vom gleichen Teile-Lieferanten, komplett 800 inkl. Steuer und Arbeitszeit gekostet.
    Der Meister meinte schon auch, wenn ich mit nem Corsa mit dem gleichen Thema da gewesen wäre, dann hätte er für die 1300 Euro die Teile für 2,5 Corsas bekommen.
     
    Ralf_71287 gefällt das.
Thema:

Kauft man heute noch einen W169 ?

Die Seite wird geladen...

Kauft man heute noch einen W169 ? - Ähnliche Themen

  1. Elon Musk kauft Twitter für 44 Mrd. $

    Elon Musk kauft Twitter für 44 Mrd. $: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/musk-twitter-103.html
  2. Kauft man heute noch einen W169 ?

    Kauft man heute noch einen W169 ?: ---------- Ich würde noch warten - ggf. bist Du bald mit einem Panzer besser bedient....... ---------- Du magst Recht haben, bislang merkt man...
  3. W176 Wer kauft die neue A-Klasse wirklich?

    Wer kauft die neue A-Klasse wirklich?: Quelle: http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/kampf-um-kaeuferschichten-wer-kauft-die-neue-a-klasse-wirklich/8050448.html ---------- Kampf um...
  4. W168 Wo kauft Ihr eure Bremsen für den W168 ?

    Wo kauft Ihr eure Bremsen für den W168 ?: Hallo, ich möchte gerne die Bremsen komplett an meinem A160 Baujahr 99 erneuern. Vorderachse mit Scheiben und Beläge sowie Hinterachse inkl....
  5. W168 Wo kauft Ihr das Öl für den Elch?

    Wo kauft Ihr das Öl für den Elch?: Hallo! Die Frage gab es ja sicherlich schon im Forum, allerdings wohl nie als eigener Beitrag, sondern immer nur "beiläufig" (oder ich habe den...