W169 Keilriemen geflogen, was kann passieren?

Diskutiere Keilriemen geflogen, was kann passieren? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Morgen, gestern Abend ca. einen KM vor der Garage "klickerte und quitschte" es ungewöhnlich aus dem Motorraum. Toll dachte ich mir, ich muss eh...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Morgen,

    gestern Abend ca. einen KM vor der Garage "klickerte und quitschte" es ungewöhnlich aus dem Motorraum. Toll dachte ich mir, ich muss eh heute morgen zum Freundlichen. Heute morgen dann den Elch vorsichtig aus der Garage die 8km zu MB bewegt, nach ca. 4 KM hatte ich das Gefühl auf einer Nähmaschine zu sitzen - bis es zischte und klackerte als ob ein Gartenschlauch bei zu hohem Druck vom Hahn abreist... ruhe... nur noch normales Motorgeräusch... ca. 10 sek später piepst es und das Display leuchtet Feuerrot mit der Anzeige "Batteriegenerator - Werkstatt aufsuchen".

    Es waren noch 3 KM bis zu MB, mittlerweile war keine warme Luft mehr da und überhaupt fuhr sich der Elch ungewöhnlich.

    Meister schaut rein und sagt "Keilriemen ist runter - müssen wir sehen was passiert ist - was die Ursache ist".

    Nun meine Frage, was kann da alles passieren? Und wird ein Keilriemen bei einem Assyst gescheckt? Der Assyst C ist gerade 850 KM her.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landgraf, 06.01.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    KRASS!

    Hoffe Du hattest dein Auge auf der Kühlwasseranzeige!?
    Zum Glück ist es gerade draussen nicht allzu warm.. ;)

    Also der Keilrippenriemen wird schon im Bereich der normalen Wartung einer Sichtkontrolle unterzogen, ja. Und er sollte bei ca. 100.000-125.000Km (um mal einen Bereich zu nennen) getauscht werden. Aber so viel wird dein 200er ja noch nicht gelaufen haben!

    Ein gerissener Keilrippenriemen kann ein paar Leitungen und Schläuche ins jenseits befördert haben... aber wenn Du Glück hast ist nichts weiter passiert - denn der Motor liegt ja quer drin und so viel ist da eigentlich nicht. Bin mal gespannt!

    Vor allem habe ich bisher noch nicht gehört dass der unter 100.000Km reisst... vor allem nicht bei einem so kleinen Motor.

    Viel Glück und halte uns bitte auf dem Laufenden was die Werkstatt sagt.

    Sternengruß.


    P.S.: @allgäu: der Keilrippenriemen ist ein Zulieferteil von der Continental AG.
     
  4. #3 allgäu-blitz, 06.01.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    danke für den Hinweis, war mir schon klar. Bei meinem Elch ist ja auch nach fast 10 Jahren und 93000km der 1. Riemen drin. Allerdings hat der auch nicht sooo viele "Sichtprüfungen" hinter sich. Kennt jemand den Ausdruck "Prüfungsangst"??
     
  5. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Ja echt krass!

    Bin nach dem "Riss" nur noch ca. 3 KM gefahren, bei -6 Grad und 20 km/h sollte das nicht zu einem Überhitzen geführt haben.

    Habe mit dem Meister gesprochen wo das Fahrzeug Ende November bei 20.201 km im Assyst C war.

    Er sagte das, dass normal nicht möglich sei, nach 60-80 TKM soll man da mal nachschauen (würde der BC auch melden) ansonsten müssten es schon gravierende Verhältnisse und schlechtbehandlung des Fahrzeuges vorliegen das sowas passiert. Aber auch das bei einem Assyst der Riemen nicht kontrolliert wird da dies wegen der automatischen Spannung etc. nicht nötig sei.

    Unser Elch ist EZ: 02.2005 und hat Stand heute 20.925 KM auf dem Tacho. Steht bei uns und stand beim Vorbesitzter einer alten Dame in der Garage.
    Und ja nur Zwanzigtausend - kein Schreibfehler. :-)
     
  6. #5 westberliner, 06.01.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Ich bin leider mal zu schnell durch eine Wasserpfütze gefahren, da ist mir etwas später der Riemen abgeflogen (aber habe einen w168er).
     
  7. #6 Landgraf, 06.01.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ja echt krass... meiner hat jetzt schon über 37.000Km gelaufen und ist aus 02.2007 :)

    Also das "Checken" des Keilrippenriemens geht auch relativ fix... denn wenn er Schäden bekommt dann immer auf ganzer Linie und nicht nur in einem kleinen Bereich. Sprich es reicht vollkommen wenn man sich mal ca. 10 cm Länge von oben und unten auf Risse, Kratzer oder sonstige Schäden anschaut.
    Es kann sein dass beim Elch 60-80.000Km als Laufleistung angegeben sind, das weiss ich nicht. Die "normalen" Motoren von Mercedes haben mindestens 100-125.000Km als Intervall.

    Da bin ich ja mal SEHR gespannt - das sollte aber auf 100% Materialkulanz gehen und falls nicht komplett auf Kulanz vom Werk dann sollte doch dein Mercedes-Händler die fehlende Kulanz aus eigener Tasche leisten - wegen der enorm geringen Fahrstrecke seit dem letzten Assyst!

    Sternengruß.
     
  8. #7 Steppenelch, 06.01.2010
    Steppenelch

    Steppenelch Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    A200
    Hi, was is das für ne MB Werkstatt?? Weil die am Feiertag arbeiten??? Notdienst?

    Gruss Steppi
     
  9. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Feiertag?

    Wo?

    In NRW leider nicht.
     
  10. #9 A200 Coupé, 06.01.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Hmmm man sollte vielleicht mal nachschauen....Heilig Drei König ist fast nirgends mehr Feiertag....nur ein paar "kleine" einsame Bundesländer wehren sich noch ;D ;D
     
  11. #10 allgäu-blitz, 06.01.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    von mir aus könnte wirklich in allen Bundesländern Feiertag sein. Da müßte halt der Elch etwas unempfindlicher gebaut sein.
     
  12. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Bisher war er eigentlich recht unempfindlich sowas hier ist natürlich schon hart.

    Habe gerade mit dem Meister gesprochen.

    Punkt 1) Es gibt noch keinen handfesten Befund
    Punkt 2) Er ist nicht gerissen sondern "in- sich" verdreht und verwurschtelt und dann abgeruscht
    Punkt 3) Sie wissen nicht warum es passiert ist oder was für Schäden dran sind, ggf. ist das verdrehen durch eine Vibration entstanden

    MB wird das heute auch nicht mehr sagen können, melden sich morgen bei mir. - Die schlechte Laune bleibt. :-/
     
  13. #12 General, 06.01.2010
    General

    General Guest

    Also wenn man sich die Führung des Keilriemens mal ansieht ist die recht komplex, aber das der abrutscht hm beinahe ausgeschlossen... *kratz*

    OK meiner hat auch keien 100.000km gehalten, war jetzt bei ~65.000km fällig da er quietschte, allerdings ist der Tausch recht fix gemacht und die Kosten halten sich in Grenzen.

    Aber komplett abgeflogen und verdreht :-X sicher das du kein Tier im Motorraum hattest welche es dann durch den "Fleischwolft" gedreht hat *beppbepp*

    Aber ok so langs gut ausgegangen ist, Materialfehler kann man ja auch nicht ausschließen und du weißt jetzt das dein KI schon mal funktioniert und auch diesen Fehler erkennt. :o
     
  14. #13 Landgraf, 06.01.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    Punkt 2 habe ich NOCH NIE gehört - entweder reisst er wegen Alter (gibt ja Leute die mit der "guten" Nullwartung unterwegs sind), oder aber wie in deinem Fall wegen Materialfehler (soll bei Großserienerzeugnissen ja mal vorkommen... Du bist dann eben leider der mit 6 Richtigen!

    Aber dass er einfach so abrutscht und sich "verwurschtelt"... das geht nicht, da er unter starker Spannung durch den Keilrippenriemenspanner steht... unmöglich - es sein denn der Spanner wäre defekt!

    Punkt 1 wird man wohl nie wirklich beantworten können... die sollen den Spanner kontrollieren, die Laufrollen und dann einen neuen Keilrippenriemen montieren und das alles der Kulanzabteilung melden. Punkt!

    Morgen hast Du deinen Elch hoffentlich wieder... :)
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Für mich riecht es danach, dass der Riemen selbst nicht dran schuld ist, sondern irgendeine Rolle fest ist.
    Dann genau macht der Riemen nämlich so etwas.

    gruss
     
  16. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Ja da bin ich mir relativ sicher, fahre immer so ca 8-10 km von Garage zu Garage.

    KI ?

    @Landgraf: Na ich habe heute morgen im dunkeln auch leider nicht geschaltet und mal ein Bild gemacht... ich bin halt nur froh das es kein Riss ist, also somit der "Materialverschleiß" nicht der offensichtlich Punkt ist, somit sollte auch die Garantie dafür einspringen. So wurde es mir heute morgen gesagt.

    Verschleißteil führt zu Fehler und Folgeschäden = alles ich
    Teile die nicht unter die Verschleißteile fallen und Schaden haben und dadurch Folgeschäden verursachen = Gebrauchtwagengarantie

    Offensichtlich hat er sich verdreht und ist dann in diesem Zusammenhang runtergeschprungen. Hieße er ist noch an einem Stück und hängt drin.
    Ich weiß es nicht bin aber irgendwie scher genervt.

    @Jupp: Wenn es eine Rolle ist dann ist die Frage, welche! Eine der Spannrollen oder doch ein Gerät?!

    Was wird alles über den Keilrippenriemen bedient? Batteriegenerator, Kühlwasserdings... und weiter?!
     
  17. #16 allgäu-blitz, 06.01.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    was, wenn der Klimakompressor eingefroren war? Ich bin interessiert, was die Ursache sein soll.
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Tja, das wird dir von hier aus keiner beantworten können, aber es sollte die Werkstatt schaffen herauszufinden ... also einfach mal abwarten.

    = KombiInstrument (u.a. der Tacho und seine Warnleuchten)

    gruss
     
  19. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Ah okay... KI war dann Ironisch gemeint... Ja es tut :-)

    Klimakompressor eingefroren... nein ich denke nicht... Auto stand 10 Std. voher in einer ca. 12 Grad warmen Garage.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Was soll am Klimakompressor einfrieren?

    gruss
     
  22. #20 A200 Coupé, 06.01.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    12 Grad warme Garage?

    Habt ihr dort einen Kachelofen eingebaut ;) ;) ;) ;)

    Das hätt ich für meinen Elch auch gerne. Meine ist am haus dran und überbaut. Trotzdem momentan keine 4 Grad.
     
Thema: Keilriemen geflogen, was kann passieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keilriemen w169 start stopp

    ,
  2. klimakompressor wechseln lagerschaden was kann passieren mercedes motorschaden ?

Die Seite wird geladen...

Keilriemen geflogen, was kann passieren? - Ähnliche Themen

  1. Keilriemen mit und ohne Klimakompressor

    Keilriemen mit und ohne Klimakompressor: Hallo, Ich habe einen A170 Cdi mit Klima Bj 2003 mit 95 Ps. Ich wollte jetzt den Keilriemen wechseln und da die Klima ohne Funktion und wohl auch...
  2. Notlauf nach Wegflug Keilriemen

    Notlauf nach Wegflug Keilriemen: Hallo alle miteinander, mein Kleiner macht mir wieder mal etwas Sorgen. Zur Geschichte: Auf der A9 ist mir plötzlich und unerwartet (und ohne...
  3. A170 CDI Keilriemen wechseln

    A170 CDI Keilriemen wechseln: Guten Tag Das Thema wurde mehrfach im Forum besprochen. Ich möchte mich einfach nochmals vergewissern. Meine Daten : A170 cdi mit Klima,...
  4. W168 Klimakompressor - Wasserpumpe - Keilriemen Problem

    W168 Klimakompressor - Wasserpumpe - Keilriemen Problem: Hallo liebe Elchfans, seit ich meine schöne alte A-Klasse vor 8 Jahren bekommen habe folge ich diesem Forum und nun kommt es tatsächlich dazu...
  5. Keilriemen und Rollen wechseln

    Keilriemen und Rollen wechseln: Hallo, ich muß bei meinem 2008er 180CDI den Keilriemen wechseln. Den Riemsen und die Umlenkrollen habe ich. Habe mir das mal von unten...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.