Keilriemenwechsel beim Händler

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von hoppelphotts, 11.12.2011.

  1. #1 hoppelphotts, 11.12.2011
    hoppelphotts

    hoppelphotts Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    MB A170 CDI (W168.009)
    Hallo Forum :-)

    zuerst einmal möchte ich mich für die tolle Internetseite und dieses Forum bedanken !
    Eure Informationen und Anleitungen haben mir das eine oder andere Mal sehr geholfen :-)

    Anfang Dezember musste mein Elch (A 170 CDI Mj. 2002) zum Vertragshändler geschleppt werden.
    Wie sich dann rausstellte, war der Keilriemen von den Rollen heruntergesprungen.
    Ich lasse meinen Elch in der PWI warten, was in diesem Fall aber nicht möglich war (zu weit weg).

    Blöd war halt, dass das Auto Mitte November dort zum Assyst B war und dort auch der Keilriemen gewechselt wurde.
    Das war das erste Mal, mein Elch hat ca. 150.000 KM runter. Die Rollen wurden allerdings nicht gewechselt.

    Nun wurden folgende Werkstattarbeiten ausgeführt:
    "Halter und 3 Umlenkrollen der Spannvorrichtung für den Riemenbetrieb erneueren" -> "35 AW" -> 325,00 Euro, das
    "Material: 2 Spannrollen und 1 Umlenkrolle" -> 106,00 Euro
    => ergibt 431,00 Euro

    Ich bin Laie, kommt mir deshalb der Endbetrag so hoch vor?
    Wie ist Eure Meinung dazu bzw. welche Erfahrung bei einem solchen Schaden habt Ihr beim Vertragshändler gemacht?

    Vielen Dank schonmal im Voraus für Eure Beiträge :-)

    Liebe Grüße, Marc-M.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Hab zwar das niemals machen lassen müssen, aber aus dem Bauch raus würde ich sagen es ist ok.
    Das ist eben typisch A-Klasse, man kommt schlecht ran, es ist enorm arbeitsaufwändig und deshalb ist es eben so teuer.

    gruss
     
  4. #3 Mr. Bean, 11.12.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  5. #4 hoppelphotts, 12.12.2011
    hoppelphotts

    hoppelphotts Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    MB A170 CDI (W168.009)
    Hallo :-)

    vielen Dank für Eure Beiträge.

    @Mr. Bean
    Die Links, die Du reingestellt hast, waren sehr informativ.

    Es stimmt, dass der Elch sehr kompakt ist, das kenne ich schon vom Lampenwechsel *g*
    Da wünschte ich mir schon, Arme und Hände aus Gummi zu haben ;-)
    Aber innen habe ich viel Platz, und variabel ist er auch, deshalb habe ich mir dieses Auto gekauft.
    Würde ich im Übrigen wieder tun :-)

    @Jupp
    Ich kann mich nur wiederholen :-)

    Dass man bei den Freien Geld sparen kann und diese eine gute Leistung abliefern, ist unbestritten, ich gehe trotzdem lieber zum Vertragshändler.
    Was Garantie oder Kulanz angeht, ist es bei einem 10-Jährigen sicherlich wurscht, aber beim Verkauf ist ein lückenlos gepflegtes Scheckheft
    und eine nachvollziehbare Reparaturhistorie mit Sternlogo auf den Rechnungen sicherlich nicht verkehrt ;-)

    Ich bestelle mir im Januar eine neue B-Klasse, dann ist der Punkt "Vertragshändler" auf jeden Fall wichtig (s. Garantie/Kulanz/Mobilitätsgarantie u. ä.)

    Liebe Grüße

    Marc-M.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich habe dazu zwar nichts gesagt, aber sei es drum ;).

    Verkehrt ist es beim Verkauf nie, aber trotzdem bekommst du bei weitem nicht wieder das Geld rein, welches du vorher gespart hast ;).
    Muss aber jeder mit sich selbst ausmachen.

    gruss
     
  7. #6 monster, 12.12.2011
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    42
    Marke/Modell:
    ungewaschen

    :D :D :D

    Das wäre ja geil, wenn ich vorher Geld spare und es beim Verkauf nochmal rausbekäme!

    *teufel*

    Gruß,
    monster
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ja Ja ... kann ja mal passieren ;).

    gruss
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 hoppelphotts, 12.12.2011
    hoppelphotts

    hoppelphotts Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    MB A170 CDI (W168.009)
    Ich wollte das auch nicht als vorsorgliche Rechtfertigung verstanden wissen, eher als "Outing" ;-)
    Sicherlich liegt es auch daran, dass ich mich neben (bis jetzt) einwandfreier Reparaturleistung immer gut aufgehoben gefühlt habe.

    Dass das auch aber ganz anders sein kann, kenne ich auch aus dem Bekannten- und Freundeskreis...

    Nichtsdestotrotz bedanke ich mich für Eure Meinungen und wünsche (vorsorglich) schöne Weihnachten und knautschfreie Fahrt :-)

    Liebe Grüße

    Marc-M.
     
  11. #9 Boyington, 13.12.2011
    Boyington

    Boyington Elchfan

    Dabei seit:
    07.09.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüdenscheid-Shangrila
    Marke/Modell:
    A140 Classic Bj.2000
    Ich habe in letztem Monat die Spannvorrichtung (3x Spannrolle/Umlenkrolle + Keilrippenriemen) bei Mercedes auch erneuern lassen und hat mir c.a 250 EUR gekostet. 431 EUR bei dir vielleicht zu viel.
    PS: mein Elch ist nun knapp 140000 km runter.

    Gruß
    Lee
     
Thema:

Keilriemenwechsel beim Händler

Die Seite wird geladen...

Keilriemenwechsel beim Händler - Ähnliche Themen

  1. Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Leider kann der alte Beitrag weder bearbeitet noch gelöscht werden bzw. ich kann es nicht. Daher ein neuer Versuch, diesmal mit dem ganzen Text....
  2. Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Hi, habe seit gestern das Problem, dass die Frontscheibe nicht mehr nass wird. Hinten geht es, Pumpe ist also leider i.O. Habe eine Lampe an den...
  3. Was taugt die Automatik beim W169 ?

    Was taugt die Automatik beim W169 ?: Hallo Ich überlege einen gebrauchten W169 zu kaufen, mit Automatik. Aktuell habe ich einen A180CDI im Augemit 60TKM. Beim W168 ist das ja ein sehr...
  4. Motor springt beim Abschnallen an

    Motor springt beim Abschnallen an: Hallo, sinnloserweise geht meine Start/Stop-Automatik nicht, wenn man nicht angeschnallt ist. Das schärfste ist, wenn man sich abschnallt...
  5. SRS Problem beim Vaneo

    SRS Problem beim Vaneo: Hi @ all, ich habe ein Problem mit SRS. Diagnose: Kurzschluss am Pluspol. Anfangs : war es das Airbag Steuergerät - ausgetauscht - ok...