keine Leistung mehr bei w168 170 cdi

Diskutiere keine Leistung mehr bei w168 170 cdi im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, und guten Tag Habe Problem mit meiner A-Klasse W168 170 cdi Bj. 2003. Wer hat Tipps ? Warmer Motor läuft ( Stand oder Fahrt egal ) nur bis...

  1. #1 Injektorzieher, 02.10.2012
    Injektorzieher

    Injektorzieher Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    Hallo, und guten Tag
    Habe Problem mit meiner A-Klasse W168 170 cdi Bj. 2003.
    Wer hat Tipps ?

    Warmer Motor läuft ( Stand oder Fahrt egal ) nur bis max
    ca.3000 Umdrehungen. Kickdown ausgefallen. Bergauf kraftlos, keine Power mehr. Angehalten , Abgeschlossen, 5 min
    gewartet und neu gestartet. Das selbe Problem . Nach ca. 8 Stunden wieder
    gestartet. Dann wieder alles ok. Nach
    ca. 5 km Fahrt, wieder Leistungsverlust ect. Das wiederholt sich so.


    Euer Forum durchsucht. : Unterdruckschläuche überprüft,
    ok Schlauch zum Ladedrucksensor


    erneuert. Anschlüsse für Schlauch Ladedrucksensor gesäubert,
    Turbogestänge ist leichtgänig,


    Unterdruckventile
    links und rechts getauscht, ohne Erfolg. Der Creader V liest „ Keine
    Fehlercodex gespeichert „ aus.


    Was kann ich noch tun ? Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 02.10.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    852
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der Wagen läuft dann auf jeden Fall im Notprogramm. Wundert mich, das da nichts gespeichert sein soll *kratz*


    Andere Sache: Würdest du bitte dein Profil komplett ausfüllen? Danke!
     
    Injektorzieher gefällt das.
  4. #3 flockmann, 03.10.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Prüf mal die Abgasrückführung. Die ist im kalten Zustand inaktiv. Das würde erklären wieso der Motor nach 8 Stunden warten wieder läuft und nach warmlaufphase wieder in den Notlauf geht.
    Evtl LMM.
    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass das Motorsteuergerät keinen Fehler ablegt....
    Notlauf---> Fehlereintrag...
    Evtl mal auslesen wenn der Motor in Notlauf ist. Laufen lassen und nicht die Zündung ausmachen.
    Grüsse vom F
     
    Injektorzieher gefällt das.
  5. #4 Injektorzieher, 04.10.2012
    Injektorzieher

    Injektorzieher Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    Vielen Dank für die Tipps,
    werde heute den Wagen in der Werkstatt auslesen lassen.Vieleicht funktioniert das Auslesegerät "Creader5" ja nicht korrekt. Wenn das LMM defekt ist, kann dieser gereinigt werden, und was muss man bei einem Wechsel beachten ? Vielen Dank
     
  6. #5 flockmann, 04.10.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Reinigen kannste den nicht. Einfach tauschen und gut ist. (passender Torx vorausgesetzt).
    Grüsse vom F
     
    Injektorzieher gefällt das.
  7. #6 Injektorzieher, 04.10.2012
    Injektorzieher

    Injektorzieher Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    So, Wagen in freier Werkstatt auslesen lassen. Fazit "Ladedruck 0 ". Zum Fehlereinkreisen muß Wagen länger in Werstatt bleiben. Habt Ihr noch Tipps ?
    Vielen Dank
     
  8. syscab

    syscab Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    13
    Ladedrucksensor defekt?
    Grüße
    syscab
     
  9. #8 flockmann, 04.10.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Die Fehlerumgebungsdaten wären noch interesant. Wie hoch war zum Fehlerzeitpunkt die Ansteuerung des Druckwandlers des Turboladers...???
    Ansonsten gibt es eine Unmenge an Fehlern wieso der Motor keinen Ladedruck haben kann....
    Ladeluftkühler, Ladedruckschläuche, defekter Druckwandler, Unterdruckversorgung allgemein, festgegammeltes Turboladergestänge,......und wer weiss was noch alles sein kann....
    Ein paar mehr Infos wären nicht schlecht....
    Grüss vom F
     
  10. #9 Injektorzieher, 05.10.2012
    Injektorzieher

    Injektorzieher Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    Über die Fehlermgebungsdaten habe ich keine Aussage bekommen. Das Turbogestänge bewegt sich , wenn ich Unterdruck
    am Ventil simuliere. Scheinwerfereinstellung funktioniert auch . Heute hatte ich das erste mal auch beim kalten Motor das Problem. Schläuche habe ich auch kontrlliert. Werde mir den LMM mal Ausbauen, und den Ladedrucksensor tauschen.
     
  11. #10 flockmann, 05.10.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Ladedrucksensor wäre eher die seltene Problemstelle. Teste mal ob an dem Druckwandler für den Turbo Unterdruck anliegt. Am Druckwandler sind 3 Leitungen. Eine Belüftung, eine an der immer voller Unterdruck anliegt und die Leitung zum Turbolader.
    Grüsse vom F
     
  12. #11 Injektorzieher, 05.10.2012
    Injektorzieher

    Injektorzieher Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    Ich fahre morgen auf die Hebebühne und schau mir mal die Dose an. Durch Zufall habe ich heute den Kühmittelstand nach einer Fahrt von 25 km gesehen. Er war ca 3mm unter Min, das kann doch nicht normal sein, oder hängt das eventuell mit dem Problem zusammen (Ladekühler ). Ich werde mal Wasser nachfüllen, und dann mal schauen
     
  13. #12 flockmann, 05.10.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Der Elch hat keinen Wassergekühlten Ladeluftkühler (Niedertemperaturkühler wie der 400 CDI). Ausserdem sind 3mm nicht die Welt. Einfach mal öfter nachsehen.
    Grüsse vom F
     
  14. #13 cryonix, 05.10.2012
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Auf die Bühne brauchts dafür nicht. Gemeint ist das Magnetventil - ich nenne es auch Taktventil. Aber das ist ja schon rübergewechselt.

    Die Unterdruckzuleitung dorthin kommt vom Bremskraftverstärker und verläuft unterhalb des Wassersammlers. Die macht vor dem li. Federbein eine 90° Kurve. Dort ist diese mit einem Gummistück realisiert. Das kann porös sein. Dann prüfen, ob Unterdruck vor diesem Ventil ansteht.

    Als nächstes sollte eine Hilfsperson mal bis ca 3000U/min Gas geben und Du beobachtest dabei das Betätigungsgestänge hinter der Druckdose am Turbo. Das sollte sich dabei ca 2..3cm bewegen!

    Funktioniert das alles, wird immer noch kein Druck am Sensor erkannt. Heisst Turbo dreht nicht, aufgebauter Druck entweicht durch Leck (Ladeluftstrecke) oder Sensor/Steuerung defekt. Druckverlust kann auch duch ein hängendes AGR Ventil entstehen. Wie sieht es mit dessen Funktion aus? Kann man genauso prüfen, wie die Turbodose.

    Ist der Luftfilter frei?
     
  15. #14 flockmann, 05.10.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007

    Interessanterweise ist es so dass bei einem offen "hängendem" AGR Ventil der Turbomotor keine Leistung hat bis zu einer bestimmten Drehzahl. So ab ca 3500-4000 U/Min bis zur Abregeldrehzahl übersteigt die Luftzufuhr das offen stehende Ventil und die Ladeschaufeln werden angetrieben.....d.h.: Ladedruck baut sich auf.....
    Grüsse vom F
     
  16. #15 Injektorzieher, 09.10.2012
    Injektorzieher

    Injektorzieher Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    So , nun den Wagen auf der Bühne gehabt.

    Keine 3000 U/min im Stand.

    Ladedrucksensor von der E-Klasse getauscht. Siehe da, wieder über 3000
    U/min. Ladedrucksensor noch schnell bei MB gekauft (Samstag 13.50 Uhr)
    Probefahrt. Jetzt über 3000 U/min , aber keine Leistung. Wieder rauf auf
    Bühne. Turbogestänge bewegt sich nicht . Die 2 Druckwandler nochmals getauscht.

    Turbogestänge arbeitet jetzt. Probefahrt auf der Autobahn . Nach ca.
    30km wieder Notlauf, also keine höheren Drehzahlen möglich . Parkplatz.
    Neu gestartet, wieder alles OK, usw. Also 1 Druckwandler defekt. Ist
    bestellt, und wird dann montiert. Melde mich dann wieder.
     
  17. #16 Gepicaster, 09.10.2012
    Gepicaster

    Gepicaster Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beschreib mal mein ehemaliges Problem: Bj.2003/120t
    Also das Problem LMM war immer mit "Ruckeln" verbunden -zog nicht gescheid -dann wieder wie Pferd.(letztes Jahr) - LMM getauscht: OK
    dieses Jahr nur 3000Touren, dann wieder Ok - also Notprogramm: Turbo defekt! - getauscht: alles volle Kanne: OK
    -> jetzt kommen neue Problemchen... sch...A-Klasse Leben..&%$§"

    Gruss gc
     
  18. #17 flockmann, 09.10.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Es gibt aber auch Fehler die erst einen Notlauf nach sich ziehen wenn man in das entsprechende "Fahrfenster" kommt. Und nach Zündung aus und wieder ein sind die Fehler erst mal gespeichert oder es sind wirklich Elektrische Teile betroffen die das Steuergerät auch ständig "durchohmt". Ein defekter LMM wird nie auffallen oder den Motor in Notlauf bringen wenn man nur "digital" das Gaspedal betätigt und an längeren Rotphasen an der Ampel den Motor ausmacht. Was ich sagen will.....wenn der Ladedrucksensor wirklich defekt ist....entweder ist er innerlich elektrisch defekt....offen Leitung wenn man in den Sensor "reinohmt" oder man wird den Motor bei Fzg-Stillstand nicht in den Notlauf bringen... (oder nur wirklich mit Glück...)
    Falls der Druckwandler unterdrucktechnisch und nicht elektrisch defekt sein sollte wird das Motorsteuergerät immer als Fehler Ladedruck zu gering oder den Ladedrucksensor ablegen....
    Mechanische defekte kann das Steuergerät eben nicht "auslesen" oder diagnostizieren....
    Grüsse vom F
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Injektorzieher, 10.10.2012
    Injektorzieher

    Injektorzieher Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    Der Ladedrucksensor war defekt. Wir haben ihn in die E-Klasse eingebaut, und der Turbo wurde nicht geregelt. Ein Auslesen der E- Klasse ( war mit Creader 5 möglich )
    ergab einen Fehler. irgentwas mit 0064 . Nach Rücktausch alles i.O.

    Der Turbo bringt immer Druck. Das haben wir getestet . Nur die Klappe wurde nicht ordungsgemäß mit Unterdruck angesteuert, so dass sich das Gestänge nicht bewegte.
    Nach Tausch beider Druckwandler, wurde die Klappe angesteuert. Ob der Druckwandler unterdrucktechnisch oder elektrisch defekt ist, kann ich nicht sagen. Da er anscheinend mal arbeitet und mal nicht, ist es schwer, den Fehler zu lokalisieren. Ich warte jetzt auf den Ersatz.
    Grüße D
    Den LMM hatten wir getauscht. Hat aber nichts gebracht.
    Gruß
     
  21. #19 Injektorzieher, 12.10.2012
    Injektorzieher

    Injektorzieher Elchfan

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    So, Druckwandler gewechselt, Wagen läuft wieder.
    Gruß D.
     
Thema: keine Leistung mehr bei w168 170 cdi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a 170 cdi keine leistung mehr

    ,
  2. Smart fortwo 2003 Lastbegrenzung bei Drezhahlen über 4000

    ,
  3. ladedruck gering mercedes w168

    ,
  4. w168 cdi ladedrucksensor,
  5. a-klasse ladedruck zu niedrig,
  6. vaneo leistung,
  7. w168 verluert leistung berghoch,
  8. b-klasse kein kickdown,
  9. A170 Cdi Motor notlauf LLK,
  10. a klasse 1.7 keine Leistung,
  11. w168 170 cdi kein kickdown,
  12. w 168 cdi keine gasannahme bei 3000 umdrehungen,
  13. turbolader lastschalter A170,
  14. ladedrucksensor w168 170 cdi,
  15. mercedes a klasse 170 cdi keine leistung,
  16. Lmm defekt zu wenig Ladedruck,
  17. w168 170 cdi agr defekt,
  18. Mercedes-Benz A 170 Elegance motor verliert an leistung,
  19. w168 turbo sensor,
  20. a klasse w169 kein kickdown fehler,
  21. wo finde ich ladedruckfühler a klasse w168,
  22. elchfans.de keine leistung mehr bei w168 170 cdi,
  23. a-klasse 168 hat keinen kickdown,
  24. mercedes a 170 cdi im warmen zustand zieht er nicht mehr,
  25. AKLASSE C200 CDI keine leistung kein fehlereintrag
Die Seite wird geladen...

keine Leistung mehr bei w168 170 cdi - Ähnliche Themen

  1. W168 Heckklappenverkleidung

    W168 Heckklappenverkleidung: Hi, hat jemand vll. die WIS Nummer von den kleinen silbernen und schwarzen Schrauben die an der Heckklappeninnenverkleidung angebraucht sind?...
  2. W168 Heckklappe schließt nicht ab.

    W168 Heckklappe schließt nicht ab.: Hallo, Ich bin jetzt schon seit 4 Monaten im Besitz eines A160 cdi ( erstes Auto ) und ich bin wirklich damit voll zufrieden gerade am Freitag...
  3. Klappschlüssel umgebaut - ZV funktioniert nicht mehr

    Klappschlüssel umgebaut - ZV funktioniert nicht mehr: Hallo! Für meinen kürzlich gekauften Elch habe ich 2 Funkschlüssel + 1 manuellen bekommen. 1 Funkschlüssel funktionierte gar nicht, der 2. fiel...
  4. Lamellendach w168

    Lamellendach w168: Hi ihr lieben schon wieder mal das thema lamellendach . Bei mir ist aber nicht der Motor defekt . Sonder die stangen die das zahnrad bewegen . Ich...
  5. W169 180 CDI Bj 2011ruckeln beim fahren

    W169 180 CDI Bj 2011ruckeln beim fahren: Hallo zusammen, Ich habe hier sehr viel gelesen und bin weiter Ratlos.Bei meinem W169 180 CDI Schaltwagen KM 66ooo Km gelaufen habe Ich ein...