W168 Keine Leistung vorhanden A 170 CDI

Diskutiere Keine Leistung vorhanden A 170 CDI im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin Gemeinde, hab da mal ein kleines "Leistungsproblem" *heul* hin und wieder (gerade eben das zweite mal) geht nix mehr über 3000 Umdrehungen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. A-Team

    A-Team Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Harz
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Moin Gemeinde,

    hab da mal ein kleines "Leistungsproblem" *heul* hin und wieder (gerade eben das zweite mal) geht nix mehr über 3000 Umdrehungen und ca. 140 KM/H.
    Als ob jemand einen Stecker zieht *kratz*, er zieht keine Wurst mehr vom Teller oder läuft da eine Art Notlaufprogramm *kratz* meine Vermutung Turbolader, LMM oder ähnlich schlimmes. Was tun ???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cryonix, 04.05.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    140 ist ja sogar noch schnell - bei mir war bei 110 Schluss.

    Die Hauptursachen hast Du ja teils schon beschrieben:
    Turbo (defekt) oder keine Ansteuerung!
    Leckage in der Ladeluftstrecke
    Schlauch vom Drucksensor ab oder beschädigt
    Magnetventil zur Unterdruckverstellung des Turbo - gesamtes Unterdrucksystem mal überprüfen...
    Unterdruckdose am Turbo fest

    Unplausible LMM Werte
    hängende oder klemmende AGR
    Luftfilter zu, Dreck vor dem LMM Sieb ( weil Hebel nicht richtig verschlossen )
    .
    .
    .
    Cryonix
     
  4. #3 nemo0127, 04.05.2007
    nemo0127

    nemo0127 Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Versicherungsbetriebswirt (DVA)
    Ort:
    Schwanstetten (Mittelfranken)
    Marke/Modell:
    Seat Altea 2,0 TDI DSG und VW Golf V Variant 1,9 TDI
    Hatte mal die gleichen Symptome, aber bei mir wars ein defekter Luftmassenmesser.

    Am Besten mal den prüfen.
     
  5. A-Team

    A-Team Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Harz
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    das kuriose daran ist das er nach dem Neustart wieder normal läuft *kratz*,
    trotzdem schöne schei....., wollte demnächst mit dem Elch nach Kroatien runter :-/
    am besten werd ich mal bei DC eine Fehlerdiagnose erstellen lassen
     
  6. #5 nemo0127, 04.05.2007
    nemo0127

    nemo0127 Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Versicherungsbetriebswirt (DVA)
    Ort:
    Schwanstetten (Mittelfranken)
    Marke/Modell:
    Seat Altea 2,0 TDI DSG und VW Golf V Variant 1,9 TDI
    War bei mir das gleiche. Mal ging er, mal nicht... Irgendwann ging er garnicht mehr.

    Ab zu DC würde ich empfehlen.
     
  7. A-Team

    A-Team Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Harz
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    oder gibt es auch alternativ freie Werkstätten zb. ATU etc. die einen
    solchen Test durchführen können ??
     
  8. #7 nemo0127, 04.05.2007
    nemo0127

    nemo0127 Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Versicherungsbetriebswirt (DVA)
    Ort:
    Schwanstetten (Mittelfranken)
    Marke/Modell:
    Seat Altea 2,0 TDI DSG und VW Golf V Variant 1,9 TDI
    Ich würds lieber bei DC machen lassen. ATU sind eh voll die Apotheker...
     
  9. #8 Mr. Bean, 04.05.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Also wenn's nach nem Neustart des Motors weg ist, kann es schon mal nicht ein undichtes Unterdrucksystem sein.

    Dann doch eher LMM, wobei sich der ja beim CDI einzeln wechseln lässt, anders als beim Benziner, wo der LMM nur samt Steuergerät ausgetauscht wird.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. #10 marcsen, 04.05.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Hm, das kommt mir doch alles so bekannt vor. *heul*

    Schau mal hier rein, da steht meine Geschichte zu dem Thema... A170 cdi zieht nicht mehr über 3000u/min
    Verteilt sich über beide Seiten. ;)

    Auch bei mir war nach einem Neustart alles normal - da hatte der Turbo ja auch wieder seine "normale" Belastung und keine schnelle Autobahnfahrt. Denn ausschließlich bei der trat der Fehler auf.

    Geh mal damit zu DC und lass den Motor laufen!!!
    Bei mir war ein Fehler in der Ladedruckregelung gespeichert (Ladedruck zu hoch).
    Hab natürlich beim ersten mal den Motor ausgemacht, damit war auch der Fehler weg. Musste dann 2 Tage später nochmal den Fehler provozieren, damit man mal was Diagnostizieren konnte. ;D


    Gruß
    Marc
     
  12. A-Team

    A-Team Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Harz
    Marke/Modell:
    A 170 CDI

    genau, Ladedruck soll angeblich bei mir auch zu hoch sein *kratz*.
    Der Fehler tritt tatsächlich nur bei schneller Landstr. bzw. Autobahnfahrt auf,
    wenn der Wagen dann später wieder bewegt wird, läuft er normal.
    Werde mir mal die o.g.Geschichte durchlesen.
    *elch*
     
  13. #12 cryonix, 05.05.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    zu hoch - dann klemmt wahrscheinlich die Druckdose
     
  14. A-Team

    A-Team Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Harz
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    was kann man denn dagegen tun *kratz* do it yourself *kratz*
     
  15. A-Team

    A-Team Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Harz
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    so kurze Rückmeldung:

    Komme gerade vom freundlichen DC, Meister sagt : Turbo kaputt-Waste Gate hängt, Turbo im Austausch 870 Euronen *heul*.
    Hab aber noch eine Gebrauchtwagengarantie, die übernimmt aber leider nur
    40 % der Materialkosten, Arbeitslohn wird kpl. erstattet.

    Nun sind immer noch über 400 Euro an Eigenanteil zu zahlen, mir persönlich viel zu viel *mecker*

    Bin mir nicht so sicher ob man vielleicht doch nur die Unterdruckdose selbst mal tauschen sollte, kennt sich jemand damit aus *kratz*
     
  16. #15 marcsen, 10.05.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    40% aufs Material??
    Wieviel km hat dein Elch denn runter?

    Gruß
    Marc
     
  17. A-Team

    A-Team Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Harz
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    112000 KM bisher und die CarCarantie ist nach Km gestaffelt
     
  18. #17 cryonix, 10.05.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    die Dose kannste nicht separat tauschen - wird man nirgends bekommen. Nur eben schauen, ob die mechanisch festhängt durch Verunreinigungen etc.

    Test ist ganz einfach: den Schlauch zum Magnetventil ab - irgendeinen passenden Schlauch darauf. Dann sollte sich das Gestänge sichtbar um ca 20mm bewegenen, so man mit dem Mund an dem Schlauch Unterdruck erzeugt..

    Nachtrag: wird bei Dir funktionieren, aber auch darauf achten, ob das Gestänge einwandfrei wieder in die Ausgansposition zurückgeht. Das WasteGate ist N.O. (normally open) also der Turbo ohne Ansteuerung abgeschaltet.

    Sollte das funktionieren, ist evtl ein Defekt des MV auch nicht auszuschließen. Denn bei geringerer Ansteuerung muss die Druckdose ja auch wieder belüftet werden. Dafür hängt unter dem MV so eine Art Spritfiltersieb.

    Sollte das MV in Frage kommen, ruhig mal mit dem der AGR auswechseln ( Waschwasserbehälter ) - das hat die gleicher ET Nummer!

    Und: der *elch* fährt auch gerne mal ohne AGR





    [​IMG]
     
  19. #18 cryonix, 11.05.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Hier noch ein Bildchen zur besseren Ansicht des eigentlichen Betätigungsgestänges der Wastegateklappe

    [​IMG]


    Bei Schwergängigkeit kann entweder der Kreuzkopf oder die Welle selber klemmen. Da der Hebel an der welle angeschweisst ist, lässt sich das nicht so ohne weiteres demontieren, ohne den Turbo zu öffnen. Ich kann nur davon abraten, den Turbo selber zu zerlegen!

    Ich würde versuchen, die Achse mit Bremsenreiniger oder dergleichen wieder gängig zu bekommen. Nehme mal an, dass diese nicht gefettet oder geschmiert ist, das hier Temperaturen bis 700°C herrschen.

    Solltest Du die Druckdose unter Verdacht haben - sowas wurde von anderen Turboexperten schon erfolgreich zerlegt. Allerdings ist es schwierig, diese wieder richtig dicht zu beommen, und es besteht die Gefahr, die Membrane zu beschädigen, wenn die nicht eh vergammelt ist.

    Auf jeden Fall solltest Du, bevor auch nur eine Umdrehung an den verlackten Schrauben gemacht wird, die Position auf den mm genau ermitteln, um anschließend die Justage wieder zu gewährleisten. Das kann erfolgen z.B. durch eine Messung der Länge ab Gewindeende


    Mit MV onben ist das Magnetventil gemeint...einfach den Schläuchen folgen...dann findest Du es schon ( KühlwasserAB )
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 cryonix, 13.05.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    nochn Tip:

    nimm den Schlauch von der AGR ab mit dem Gummistückchen was an dessen Druckdose ist.

    Dann den Schlauch von der Turboansteuerung damit verlängern. 2..3 mal kräftig ziehen und das Gestänge muss auf Anschlag gehen. Beim Loslassen sollte das Gestänge ( durch die Feder in der Dose ) ruckartig zurückschnellen...
     
  22. A-Team

    A-Team Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter
    Ort:
    Harz
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    kurze erfreuliche Info:

    Hatte mir nochmal eine zweite und dritte Meinung eingeholt und auf Verdacht und Anraten mal den LMM getauscht und was soll ich sagen, der Elch läuft endlich wieder vernünftig ohne Leistungsverlust. *daumen*
    Kosten: 270 Euro abzgl. 40 % Eigenanteil *elch*
     
Thema: Keine Leistung vorhanden A 170 CDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a 170 cdi keine leistung

    ,
  2. a170 cdi ansaugluft drucksensor

    ,
  3. a170 ladedruck schlauch klemmen

    ,
  4. drucksensor a 170 cdi,
  5. a 160 cdi 3000 umdrehungen,
  6. Reparatur Luftmassenmesser cdi 170 keine Leistung
Die Seite wird geladen...

Keine Leistung vorhanden A 170 CDI - Ähnliche Themen

  1. Lima Wechsel W414 1,7 CDI Klima

    Lima Wechsel W414 1,7 CDI Klima: Hallo, Ich brauche einen Rat. Die Batterie Lampe leuchtete nach dem anlassen des Motors, zusätzlich ging die Servolenkung nicht mehr. Erreger...
  2. EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002)

    EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002): Die Forensuche hat mir leider nicht weiter geholfen, daher neuer Thread. Nachdem die Lima ihren Dienst versagt hat und für den TÜV noch ein paar...
  3. W168 A 170 CDI Automatik classic - Teilespender

    A 170 CDI Automatik classic - Teilespender: Hallo, mein bisher immer treuer Begleiter hat die HU nicht bestanden. Da ich im Sommer nach Berlin (Umwelt-Zone) ziehe, wäre ohnehin eine...
  4. W168 A Klasse Automatik gegen Lancia Ypsilon

    A Klasse Automatik gegen Lancia Ypsilon: Wir fahren seit 2007 als Zweitwagen einen Lancia Ypsilon. Wegen unserem Alter (über 60)und diversen Beschwerden wollten wir ihn nun jedoch gegen...
  5. A 150 Bj 2007 Motorkontrollleuchte Orange leuchtet ab und zu

    A 150 Bj 2007 Motorkontrollleuchte Orange leuchtet ab und zu: Hallo Leute ich habe seit kurzem ein Problem mit meinem kleinen A 150 Bj 2007 mit knapp 105000km also keine Laufleistung !!Seit kurzem geht die...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.