W168 KI Stecker links (der kleinere) Pinbelegung.

Diskutiere KI Stecker links (der kleinere) Pinbelegung. im W168 Interieur & Elektrik Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Heute hat der Elch beim links blinken nur rechts geblinkt. Ein Druck auf den Stecker bringt kurzzeitig Erfolg. Hält aber nicht lange an....

  1. #1 Benzina2, 12.09.2019 um 17:29 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2019 um 17:55 Uhr
    Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    68
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    Heute hat der Elch beim links blinken nur rechts geblinkt.
    Ein Druck auf den Stecker bringt kurzzeitig Erfolg.
    Hält aber nicht lange an.
    Kontaktspray (habe extrem teures und gutes) hat nicht viel gebracht.
    Es liegt mmn. am Steckteil, an dem der Kabelstrang hängt.
    Ich meine es deshalb, weil ich durch leichte Bewegung an manchen Kabeln den Fehler provozieren und beheben kann.
    Man kann ja die einzelnen Pins (sind richtigerweise auf dieser Steckerseite Buchsen) raus nehmen.
    Ich möchte dies tun aber nur für die Kabel, die für das Blinken verantwortlich sind.
    Am Stecker steht 1-16 und die Zeile darunter 17-32.
    Ich komme mit dem Plan "Anordnung und Belegung der Leitungs- und Steckverbindungen-Cockpit"
    nicht zurecht.
    Kann mir einer sagen weilche "Pins" für das Blinken verantwortlich sind?

    Gruß und Dank im Vorraus,
    Benzina
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    6.129
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Eigentlich nur Pin 16 ..... aber Pin 14 & 17 hängen da auch mit drin.
    Einfach den Stecker mehrfach rein und wieder Raus .... da lagert sich Patina auf den Stiften ab. (Versilberte Kontakte)
    Und bitte auch den anderen "Rechten" Stecker :D
     
    Schrott-Gott und Benzina2 gefällt das.
  4. Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    68
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    Danke!
    Was mich etwas stutzig macht ist folgendes Szenario was ich gestern immer wiederholen konnte:

    Ich setze den Blinkhebel nach links und lass ihn da.
    Elch müsste links blinken, blinkt aber rechtst. Soweit bei dem Baujahr nichts ungewöhnliches leider.
    Aber:
    Wenn ich den Hebel während des Blinkens zum Aufblenden zu mir ziehe, und zwar genau in dem Moment zwischen dem hohen und dem tiefen Relaisschaltgeräusch, dann blinkt der Elch genau ein mal nach links wie er es soll und geht dann zurück in den Fehlbetrieb.
    Jedenfalls zeigt mir das kleine Lämpchen an, dass er links blinkt.
    Immer genau ein mal und wiederholbar, aber wirklich nur, wenn ich zwischen den Relaispositionen ziehe.

    Muss ich mir deswegen Gedanken machen?
    Kann mir das jemand erklären?

    Gruß
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    68
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    _______________________________________
    Was anderes:
    Reinigung hat nichts gebracht.
    Habe die Pins aus dem Stecker gezogen und mit einer Nadel gereinigt.
    Da war schwarze Patina.
    Allerdings war kein Erfolg zu erzielen.
    Aber wenn ich den Kabelstrang stark in eine Richtung ziehe, dann
    wird der Fehler behoben.
    Es scheint also ein Kontaktproblem im Stecker zu bestehen.
    Kabelbruch schließe ich aus. ( wie könnte ich das testen? Multimeter mit Durchgangsprüfer vorhanden und Kapazitätsmesgerät)

    Und wie könnte ich die Pinbuchsen (die silbernen Endhülsen) Kabelstrangseitig bearbeiten (quetschen) damit sie Kontakt halten,
    aber in die Pins vom KI müssen sie ja trotzdem rutschen.
    Oder soll ich die Pins vom KI etwas verbiegen oder krümmen?
    Habt ihr ne Idee?
     
  6. #5 Heisenberg, 13.09.2019 um 11:30 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2019 um 11:36 Uhr
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    6.129
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Die Blinkeransteuerung beim Elch funktioniert über einen Spannungsteiler, das bedeutet für die Linke Richtung wird direkt 12v auf den Pin 16 gegeben, für die Rechte Richtung wird ein Widerstand in reihe geschaltet (machen viele Hersteller so), nun liegen nur noch zb. 10V an Pin 16 an und die Elektronik weiß in welche Richtung sie Blinken sollte. Sollte nun also genügend Übergangswiderstand durch Korrosion oder Leitungsbruch vorhanden sein blinkt er immer nur in eine Richtung. Auch ein Wackelkontakt, schlechter Kontakt am Schalter selber kann die Ursache dafür sein.

    Nachtrag:
    Ich bin mir jetzt nicht mehr ganz sicher in welcher Richtung der Widerstand geschaltet ist, wir hatten hier ja schon zu Hauf die Diskussion dazu. Irgendwo in diesen Beiträgen hatte ich auch Bilder von dem Schalter und seinen Werten gepostet.

    Noch ein Edit:
    Hier findest du die Pläne https://www.elchfans.de/threads/schaltplaene.52722/
    Sollte 54.30 .... sein!
     
    Schrott-Gott und Benzina2 gefällt das.
  7. displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Benzina2, doko und Heisenberg gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 13.09.2019 um 12:05 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2019 um 12:17 Uhr
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    6.129
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Link von dir ist der Metzger am Günstigsten *kratz*, das war mal Erstausrüster und hat sogar für Magneti die Dinger gefertigt :whistling:
    Aber heute ist das denke ich eh alles egal ....
     
    Benzina2 gefällt das.
  9. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    2.175
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    @displex

    Genau richtig.

    Ich habe seit einigen Schaltertausch immer einen auf Lager. Ist zwar Chinaware für EUR 17.-, aber die funktionieren tadellos.

    Klaus

    DSCI0059.JPG
     
    Schrott-Gott, Benzina2 und Heisenberg gefällt das.
  10. Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    6.129
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    :whistling:
     
    Benzina2 gefällt das.
  11. Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    68
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    Danke erstmal, aber HALT STOP!

    Wie kommt ihr auf den Kombischalter? Ich kann doch den Fehler mit Druck/Zugausübung auf den Kabelstrang "beheben". Wie kommt der Schalter ins Spiel, oder was habe ich noch nicht ganz verstanden?

    Den Plan 54.30 finde ich nicht. Nur 54.35
     
  12. Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    6.129
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Schrott-Gott und Benzina2 gefällt das.
  13. Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    68
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    Danke Heisenberg, daß du dir die Mühe machst!

    Die Frage wie der Schalter bei meinem Problem zu tragen komt ist für mich ein Rätzel.
    Mit dem Plan komm ich auch nicht ganz zurecht.
     
    Heisenberg gefällt das.
  14. Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    6.129
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Ja, so ist das heute.
    Falt - Falk Pläne kann keiner mehr so richtig Lesen seit es nur noch GPS und Navi gibt *ironie*

    Wo hast du den Probleme?
    Tausch doch einfach mal den Lenkstockschalter ..... oder einfach mal messen ....
    Aber ich kann dir nun nicht sagen wie, wo, was, ... kenne deine Physikalische [Elektrische] Bildung nicht, und will dich ja auch nicht als Dummen behandeln.
    Wir Helfen ja gerne von Anfang bis ende eines Problems, aber wenn du mir (uns) deinen Beruflichen/Handwerklichen Stand im Profil mitteilen würdest, das könnte ungemein helfen.
    Wenigstens schraubst du schon mal und traust dich an die Stecker vom KI! Das ist schonmal sehr viel wert :D
     
    Schrott-Gott und Benzina2 gefällt das.
  15. Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    68
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    Habe vor 20 Jahren bis zu meiner Erkrankung ein Jahr Industrieanlagenelektroniker gelernt.
    Konnte Pläne für Schaltschränke ganz gut lesen.
    Siemens s7 programmieren ging auch.
    In den 20 Jahren ist das Wissen sicher tief vergraben worden.
    Die Maschenrechnung hab ich aber damals schon nicht kapiert.

    Das Problem ist wie schon geschrieben, dass ich nicht nachvollziehen kann, wie der Schalter
    involviert sein kann, wenn ich den Fehler durch Zug/Druck am Kabelstrang KI kurzfristig beheben kann.

    Nun denk ich aber dran, dass ich bis vor einigen Jahren mit Motoren gar nichts zu tun hatte.
    Dann hatte der Twingo eine defekte Zylinderkopfdichtung (zugegebenermaßen ist das ein recht freundlicher Motor).
    Ich konnte dank Hilfe in einem Twingoforum die Dichtung erfolgreich wechseln, weil ich einfach
    den Punkten im Forum gefolgt bin.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  16. Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    6.129
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Das, was du nicht mehr Täglich machst, gerät in Vergessenheit!
    Das hat nichts mit Dummheit zu Tun .....
    Versuche herauszufinden an welcher stelle! evtl. ist ja dort eine Schadhafte stelle!?
    Du meinst bestimmt das: Maschenstromverfahren :D Das ist auch gar nicht soooooo einfach *keks*
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  17. Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    68
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    Weil ich hier auf große Hilfsbereitschaft und großes Verständnis treffe traue ich mich offen über meine tatsächliche
    Dummheit zu sprechen:
    Und zwar hätte ich erst am Samstag anfangen sollen anzufangen das Problem anzugehen.
    Ich hatte die letzten Tage Ärger und wenig Schlaf, bin im Hirn etwas matschig.
    So habe ich den 16er Pin kabelseitig beim Rausnehmen zerstört.
    Fand ich gar nicht weiter schlimm, weil ich die drei fürs Blinken verantwortlichen Kabel sowieso
    direkt mit dem KI verbinden wollte (Verlängerung an KI Buchsenhinterseite anlöten, da wo die Pins aus der Platine kommen).
    Dummerweise habe ich beim Auseinanderbauen des KI das Flachbandkabel vom Display abgezogen.
    Am Display ist es noch dran, aber an der Platine nicht mehr.
    Das Display funktioniert auch noch wenn ich das Kabel fest auf die Kontakte presse.
    Das Kabel scheint mit einer Art Kleber fixiert worden zu sein, der zu meiner Erleichterung nicht leitend ist (er würde ja dann auch alles durchbrücken).
    Ich werde also morgen nach ausreichend Schlaf die Kontakte beidseitig vorsichtig reinigen und mir eine Anpresshilfe bauen, die mir beim erneuten verkleben hilft, gleichmäßigen Druck auf die gesamte Breite des Flachkabels auszuüben.
    Die Frage ist nur wie ich es wieder verklebe.
    Doppelseitiges Klebeband scheidet denke ich aus weil es wohl zu dick sein wird und auch den Temperaturschwankungen nicht lange standhält.
    Aus meinem Fundus bietet sich eigentlich nur Sekundenkleber an.
    In einer hauchdünnen Linie aufgetragen sollte er nach dem Anpressen den Kontakt ermöglichen und halten.

    Ich bin natürlich dankbar und offen für umsetzbare alternative Vorschläge.

    Was ich vergessen hatte zu erwähnen. Vor dem Ausbau des KI habe ich Batterieklemmen und Sicherungen überprüft. Die große 30A Sicherung war durchgebrannt. Die neue bleibt heil. Im kleinen Heftchen steht aber nicht drin , dass sie was mit dem Blinken zu tun hat.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  18. Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    6.129
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Du bekommst für kleines Geld gute gebrauchte KI zu Kaufen.
    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=a140+Kombiinstrument&_sacat=0

    Achte nur darauf das du eins für Benziner erwischst :D

    Die Kontakte im stecker sind sogenannte MQS und kannst du ebenfalls im Netz günstig erwerben.
    Mit Kabelenden:
    https://www.ebay.de/itm/10x-Buchse-...075783?hash=item25a14ea507:g:heUAAOSwEeFU8zUK

    oder ohne:
    https://www.ebay.de/itm/MQS-Most-Ko...229448?hash=item212b2c12c8:g:NFQAAOSwxgZdNuas
     
    Schrott-Gott und Benzina2 gefällt das.
  19. Neetro

    Neetro Elchfan

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Wien
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168/A140, 2004er SchaltMoPf
    Irgendwo hab ich neulich gelesen, dass sich KI aus anderen Elchen nur bis zu einer bestimmten km Zahl (300?) anlernen/einbauen lassen, damit man schön das Neuteil mit 0km bei MB kauft. Stimmt das nicht?
     
    Benzina2 gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Benzina2, 14.09.2019 um 14:27 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2019 um 14:33 Uhr
    Benzina2

    Benzina2 Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    68
    Marke/Modell:
    W168 A140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 181tkm
    Was neetro fragt interessiert mich auch, aber erstmal zu meinen Fortschritten:
    Ich habe wie gesagt die Kabel an die Platine angelötet und dann mit Lüsterklemmen
    (Klemmverbindungen haben übrigens weniger Widerstand als normales Lötzinn)
    mit den aus dem Stecker entfernten MQS Silberbuchsen verbunden.
    Der Schock war groß, als sofort rechts geblinkt wurde (bei Hebel links).
    Dann habe ich die MQS Silberbuchsen abgetrennt, ein stück abisoliert und
    so mit der Lüsterklemme verbunden.

    Das war ein voller Erfolg!
    Ich konnte bis jetzt den Fehler nicht reproduzieren.
    Ich vermute ganz stark, dass beim MQS 16 irgendwas nicht gepasst hat.
    Eine konkrete Vorstellung was da war habe ich allerdings nicht.

    Was weniger schön ist ist, daß das mit dem Wiederanbringen das Flachkabels nicht geklabbt hat.
    Der Sekundenkleber ist zu schnell getrochnet und ich war schief mit dem Flachkabel auf der Platine und es ist so
    erstarrt. Beim Abzeiehn das Flachkabels sind natürlich die Leiter vom Flachkabel auf der PLatine geblieben
    da wo der Kleber war.
    Jetzt leuchtert die Displaylampe permanent. Liegt das am fehlenden FlachKabel? Kann ich mir kaum vorstellen,
    vielleich hab ich einfach nicht lange genug gewartet.

    Nun ist die Frage was ich kaufe:
    Die wilde Katze im Sack, also ein gebrauchtes Kombiinstrument für 30-50€ +3€ für MQSs, wobei ich keinen Plan
    habe wie das mit dem Tacho justieren und dem Kilometerstand ist (wo wird dieser gespeichert?).
    Wegen der Kompatibilität hab ich auch nur Sorgen, danke Neetro XD

    Oder ein neues Display für 32€.

    Zum Display hab ich ein Thema mit ziemlich einfachen Fragen eröffnet, schaut doch mal rein XD:
    https://www.elchfans.de/threads/was-zeigt-das-display-meines-fahrzeugtyps-alles-an.53629/

    So nebenbei:
    Der Elch ist unser einziges 4-rädriges Fahrzeug.
    Fahre selber nur 2-Räder und ich reparier es eigentlich nur.
    Dafür darf ich es mir ab und zu mal "leihen" zum großen Einkauf.
    Ach wie schön ist die Liebe XD
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  22. Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.641
    Zustimmungen:
    6.129
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Davon hätte ich gerne ein Bild :D BITTE!
    Im KI.
    Mythos! Warum sich dieses Gerücht bis heute hält entzieht sich meiner Kenntnis.
    Das KI des W168 ist mit einfachsten Mitteln zu Justieren .... erst ab 2006 (W169) wird es etwas .... aber auch nur etwas Haariger.

    Was für ein Display? Bilder?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

KI Stecker links (der kleinere) Pinbelegung.

Die Seite wird geladen...

KI Stecker links (der kleinere) Pinbelegung. - Ähnliche Themen

  1. KI Weißes Coax-Kabel wohin was macht es?

    KI Weißes Coax-Kabel wohin was macht es?: Grüß euch Leute! Heute hat der Elch nur rechts geblinkt (also auch wenn man links blinken wollte). Hab das KI raus und es scheint am Stecker zu...
  2. Antriebswelle links Simmerring undicht

    Antriebswelle links Simmerring undicht: Hallo zusammen mein Elch bj99 WDB 1680311macht mir Sorgen angefangen hat alles mit einem undichten simmerring Öl ausgelaufen bei dem Wechsel des...
  3. Öl Lämpchen leuchtet manchmal im KI auf, A 170 CDI W168 Bj. 99

    Öl Lämpchen leuchtet manchmal im KI auf, A 170 CDI W168 Bj. 99: Hallo zusammen, Ich habe mir spontan und ohne viel Vorstellungen einen A170 CDI Bj 99 gekauft, da ich sehr kurzfristig ein Gefährt für die...
  4. A168 Federbein vorn - links und rechts gleich?

    A168 Federbein vorn - links und rechts gleich?: Hallo Leute, Kann mir jemand sagen, ob Federbein (Stossdämpfer) und Domlager für die linke und rechte Seite gleich sind? Nachdem ich im EPC nur...
  5. Radhaus, Radschale, ABS-Stecker

    Radhaus, Radschale, ABS-Stecker: Hallo, bin neu hier im Forum. Vor 3 Tagen ist uns für unseren Fuhrparn noch ein Vaneo zugelaufen. :-) Jetzt zum Problem, wie kriege ich diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden