Klappern und Poltern von der Vorderachse

Diskutiere Klappern und Poltern von der Vorderachse im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, der Titel sagt eigentlich schon alles. Der A160 klappert und poltert vor allem wenn er ohne Schub über Kanaldeckel und ähnliche...

  1. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Hallo zusammen, der Titel sagt eigentlich schon alles. Der A160 klappert und poltert vor allem wenn er ohne Schub über Kanaldeckel und ähnliche Unebenheiten rumpelt also z.B bergab. Ich sehe das als unkritisch an, oder sollte ich unbedingt in die Werkstatt? TÜV war vor 10tkm bzw halbem Jahr. Motorträger hat ein Rostloch
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hochstapler, 13.07.2016
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI Bj 2000
    Das müssten die "Koppelstangen" sein (Verbindung zwischen Stabilisator und Radaufhängung) Die Teile sind bei vielen Fahrzeugen etwas "filigran" gearbeitet für den harten Einsatz auf deutschen Strassen
     
    Tellursilber, displex und doko gefällt das.
  4. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    436
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A190 + S202 + CL203 Sportcoupe + Suzuki GSXF 600 als Hobby
    Hallo,
    die Koppelstangen an meinem W168 muß ich praktisch vor jedem TÜV ersetzen, weil diese Zubehördinger nichts taugen. Aber sie sind billig und die Schrauben gammeln in zwei Jahren nicht fest .

    Gruß Klaus
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    D.h. aber ich muss erstmal nix machen?
    Könnte ich die selbst auf der Strasse wechseln mit Wagenheber etc, oder Hebebühne Pflicht?
     
  6. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    436
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A190 + S202 + CL203 Sportcoupe + Suzuki GSXF 600 als Hobby
    Hallo,
    man(n) kann die Koppelstangen selbst wechseln, auch mit Wagenheber. Es sollten aber beide Seiten angehoben werden, weil sonst Druck von der anderen Seite auf die Koppelstange ausgeübt wird. Falls die Mutten richtig festgerostet sind braucht man evtl. zerspannende Hilfsmittel.

    Klaus
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Update:
    Gestern nach einer längeren Strecke hatte ich den Eindruck dass das Klappern/Knarren lauter/häufiger wird. Seltsamerweise nicht bei Schlaglöchern sondern eher bei leichten Fahrbahnwellen innerorts?

    Jedenfalls habe ich das Vorderrad runter und mir das angeschaut:
    Motorträger ordentlich durchgerostet.
    Koppelstange sitze meiner Erachtens recht fest, klappern kann ich mir da nicht erklären??
    Antriebswelle lässt sich Richtung Rad bzw. Motorblock ein Stückchen hin- und herbewegen mit leichtem Klack-Klack. Also nicht drehen sondern axial hin- und herschieben.

    ? Fragen:
    Lockere Koppelstangen - kann man das Spiel mit der Hand fühlen/feststellen?
    Antriebswelle - Ist das Spiel hier normal?
    Oder gibt es noch eine andere mögliche Ursache?
     
  8. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    436
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A190 + S202 + CL203 Sportcoupe + Suzuki GSXF 600 als Hobby
    Hallo,

    wenn man die Koppelstangen prüfen will müßen beide Räder entweder angehoben sein oder beide müßen auf dem Boden stehen. Sonst drückt der Stabi und es ist kein Spiel fühlbar. Gut geht es auch mit einem Montierhebel. Die Stabistange mal hoch und mal rünterdrücken und die beiden Koppelstangengelenke beobachten.

    Das axiale Spiel der Gelenkwelle ist normal, das ist der Längenausgleich.

    Dein Vorderachsträger ist durchgerostet ? Könnte das Geräusch evtl. von diesem kommen ? Dann den Wagen nicht mehr benutzen !! Es könnte sich ein Vorderrad lösen.

    Gruß Klaus
     
    Tellursilber, Schrott-Gott, Andy1 und 2 anderen gefällt das.
  9. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Nach weiterem Stöbern hier im Forum frage ich mich ob es nicht eher die Stabigummis sind, da die Koppelstangen kein Spiel haben wenn ich daran herumwuchte.
    Kann man die wechseln ohne alles rauszureissen?
     

    Anhänge:

    • r1.jpg
      r1.jpg
      Dateigröße:
      991,4 KB
      Aufrufe:
      433
    • rl1.jpg
      rl1.jpg
      Dateigröße:
      995,6 KB
      Aufrufe:
      373
  10. #9 Tellursilber, 16.08.2016
    Tellursilber

    Tellursilber Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    Fächerstadt
    Ausstattung:
    Handschalter, 580 Klimaanlage, 880 Schließanlage mit Funkfernbedienung, 759 MB Audio 5 (Ersetzt worden), 441 Lenksäule mech. höhenverstellbar, 723 Gepäckraumabdeckung, 570 Armlehne vorn
    Marke/Modell:
    A 160 Classic, Mopf
    Ehrlich gesagt bei dem Preis der Koppelstangen und dem sehr geringen Aufwand die auszutauschen würde ich mir gar nicht die Mühe machen so lange da rum zu tun. Koppelstangen beschaffen, Auto aufbocken das beide Räder in der Luft hängen, Räder abmontieren und dann jeweile oben und unten an der Stabiverbindungsstange die Verschraubung öffnen, neue Einbauen, Räder wieder dran und Abfahrt. Klappert es dann immer noch, muss man weiter suchen. In er Regel wars das auch meistens.

    Selbst ausgeschlagene Stabiverbindungsstangen fühlen sich im montierten Zustand fest und solide an, davon sollte man sich nicht täuschen lassen! Das Kugelgelenk ist je nach Ausführung des Zulieferers aus Metall oder Kunststoff bzw. ein Mix daraus. Da reicht schon minimal Spiel, der händisch gar nicht zu erspüren ist aus um das Klappern zu haben. Die Kräfte die da Wirken sind ja auch weitaus höher als man sie per Hand simulieren kann.

    Nicht lang lamentieren, hätte, könnte, fühlt man nix, austauschen bringt Klarheit und sonst nix. Da es zudem keinen Arm macht und man das selbst mit zwei Linken Händen hinbekommt muss man dafür nicht mal in die Werkstatt, Garage oder Parkplatz und ein solider Rangierwagenheber sowie zur eigenen Sicherheit zwei Unterstellböcke reichen dafür aus. Die Achse sollte in jedem Fall beidseitig entlastet sein, dann gehen die Teile ganz leicht und ohne Mühe raus. Hebt man nur eine Seite an, plackert man sich gut einen ab - raus geht dann ja noch, die neuen rein wird dann zur Herausforderung. Nur so als Hinweis.
     
    doko, Schrott-Gott und tippex gefällt das.
  11. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    255
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Warum die Koppelstangen gerne ausschlagen?
    Sie sind bei zu großen Beugewinkel zw. Kugelzapfen und den Bälgen bei Volleinschlag offen.
    Das war ein Konstruktionsfehler.
    Was Nachrüster dann bauten, war meist der Abklatsch des ursprünglichen Serienteils.
    Teile von MB sollten da besser geworden sein.
    Da Koppelstangen im gleichseitigen Betrieb kraftfrei sind, führen schon leichte wechselseitige Anregungen zum Klappern, wenn das Gelenk korrodiert ist.
    Der Schaden ist eher lästig und keine Gefahr für Leib und Leben. Ich täts trotzdem tauschen.
    Regards
    Rei97
     
  12. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    328
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Genau so ist es.

    Grüße
     
  13. #12 Wolfgangfox, 16.08.2016
    Wolfgangfox

    Wolfgangfox Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dingelstädt im schönen Eichsfeld
    Marke/Modell:
    S203 C220 CDI / W414 Vaneo CDI / W168 A140 / Smart CDI .....und alle gleichzeitig...
    Hallo
    Beim Klappern an der Vorderachse sind die Ursachen im Wesentlichen an drei Bauteilen zu suchen. Da wären natürlich die hier bereits verdächtigten Koppelstangen. Aber die sind meist besser als ihr Ruf. Sehr häufig sind es auch die Lagergummies des Stabilisators. Diese sind mit den Jahren hart geworden und schlagen dann aus.
    Aber ein wichtiges Bauteil wird oft nicht beachtet und ist äußerst sicherheitsrelevant. Das Traggelenk.
    Fahrzeug aufbocken und am Rad oben und unten vertikal hebeln. Ein Helfer sollte drunter kriechen und das Traggelenk beobachten. Sehr schwer zu sehen, da es sich bei montiertem Rad fast innerhalb der Felge befindet.
    Das Traggelenk kostet auch nur ca 20,- Euro. Man kann es zwar relativ leicht selbst wechseln, allerdings muß anschließend die Achsgeometrie kontrolliert und neu eingestellt werden
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  14. #13 Hochstapler, 16.08.2016
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI Bj 2000
    Ja die Achsgeometrie..................wir fahren unseren Elch seit nunmehr 16 Jahren. Es wurde noch nie............eine Spurvermessung durchgeführt.
     
  15. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    255
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Das Flanschgelenk !!! kann natürlich auch klappern, wenn es undicht wurde, ist aber weitaus seltener, als die Koppelstange.
    Als nicht tragendes Gelenk ist es nicht so sicherheitsrelevant heikel wie ein federbelastetes womöglich hängendes Traggelenk (W124) , sollte aber bei Spiel jedenfalls getauscht werden.
    Regards
    Rei97
     
    tippex gefällt das.
  16. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    255
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Wenn kein Tausch relevanter Teile durchgeführt wurde, ist eine Achsvermessung auch Blödsinn.
    Sollten aber relevante Teile getauscht werden, MUSS der Vermesser eine MB zertifizierte Anlage haben und mit den MB Schnellspannhaltern auf die Bremsanlagefläche durch die 5 Löcher messen, sonst misst er Mist.
    Regards
    Rei97
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  17. #16 Tellursilber, 16.08.2016
    Tellursilber

    Tellursilber Elchfan

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    Fächerstadt
    Ausstattung:
    Handschalter, 580 Klimaanlage, 880 Schließanlage mit Funkfernbedienung, 759 MB Audio 5 (Ersetzt worden), 441 Lenksäule mech. höhenverstellbar, 723 Gepäckraumabdeckung, 570 Armlehne vorn
    Marke/Modell:
    A 160 Classic, Mopf
    Eben, wenn Traggelenke oder der komplette Lenker getauscht wurde, Spurstangenköpfe gehören auch dazu, alles was die Achsgeometrie und damit das Fahrverhalten beeinflusst sollte man vermessen und ggf. einstellen lassen. Natürlich, kann es augenscheinlich gut gehen, das Auto fährt einwandfrei geradeaus nach dem Teiletausch. Das heißt aber noch lange nicht das alles in Ordnung ist. Meistens merkt man es erst nach einigen 1000 km, dann wenn die Reifen sich ungeleichmäßig abfahren, wenn es außen ist merkt es wohl der ein oder andere noch, innen wird eher selten bemerkt.

    Dann kann man im besten Fall beim Saisonalen Wechsel einen Reifen mit 90% Restprofil entsorgen weil die Flanke abgefahren ist und es damit auch keine Plakette gibt, im ungünstigsten Fall fährt man bis das Gewebe durchkommt und dann kanns schnell sehr Gefährlich werden.
    Ich hab das mal bei einem Tuning Begeisterten Bekannten erlebt, da wurde dann auch an Achslenkern rumgebastelt um eine 11"breite Felge irgendwie unterzukriegen, hinterher schien alles einwandfrei bis sich nach 4000 km ein neuer Dunlop SP Sport 9000 an der inneren Flanke aufgelöst hatte, war alles sehr ungesund im Nachhinein für Auto und Fahrer.

    Ich finde, egal wie alt und "wertlos" einem das Auto erscheint, jeder hängtdoch an seinem Leben und das sollte einem die paar Kröten (und wenn es ATU, Pit Stop & Co ist wo man Vermessen lässt) für eine ordentlich Achvermessung wert sein. Mich stören aussagen in der Richtung "das haben wir noch nie gebraucht", "das ist so ein altes Auto nicht wert", etc., einfach sehr, weil die gefährlich sind. So grundlegende Dinge wie Fahrwerk und ein richtig eingestelltes Fahrwerk, sichere nicht überalterte Reifen und eine technisch einwandfreie Bremse müssen auch bei einem billigst Auto sauber funktionieren, über den Rest kann man gern streiten
     
    Excalibur, doko und Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 Mooserunner23, 18.08.2016
    Mooserunner23

    Mooserunner23 Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Classic, Metallic, 17" Alus, Klima, Comand, FFB, AHK
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    Bei mir lag das klappern/poltern ebenfalls am Traggelenk (VL). Koppelstange und Spurstange wurden von MB ebenfalls vermutet waren aber nicht der Übeltäter.
     
    Schrott-Gott und Tellursilber gefällt das.
  19. gustis

    gustis Elchfan

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Ulm
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Lammellendach AHK
    Marke/Modell:
    Mercedes A160
    Und es war....... das Traggelenk. Habe in der Werkstatt gezeigt bekommen wie das Rad gewackelt hat, beeindruckend! Nun bin ich 120 Euro ärmer und das Klappern ist weg.
    Bleibt der Motorträger als Grossreparatur. Gibt es den auch im Zubehör bzw was kostet der bei Benz?
     
    Tellursilber und Hochstapler gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hochstapler, 16.09.2016
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI Bj 2000
    Kostet weniger als ein anderes Auto..........also ran an die Arbeit
     
  22. #20 Wolfgangfox, 18.09.2016
    Wolfgangfox

    Wolfgangfox Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dingelstädt im schönen Eichsfeld
    Marke/Modell:
    S203 C220 CDI / W414 Vaneo CDI / W168 A140 / Smart CDI .....und alle gleichzeitig...
    Teilenummer : A1686201387
    Preis 711,37 €
     

    Anhänge:

Thema: Klappern und Poltern von der Vorderachse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse stabistange klappern

    ,
  2. vaneo poltern vorderachse

    ,
  3. Citroen C 5 Vorderachse poltert

    ,
  4. nach den Nremsenwechseln eon schlagen be Bremswn mercedes cl 203,
  5. poltern c220,
  6. poltergeräusch vorderachse a 168
Die Seite wird geladen...

Klappern und Poltern von der Vorderachse - Ähnliche Themen

  1. Vorderachse a160

    Vorderachse a160: Moin zusammen Ich habe mich jetzt mal durch das Forum gesucht aber nichts passendes gefunden deswegen mal so. Ich habe mir einen a160 zugelegt...
  2. Poltern tok tok Bereich Vorderachse

    Poltern tok tok Bereich Vorderachse: Hier die Soundaufnahme beim Überfahren von Gullideckeln http://www.netupload.de/s/675/kRVFGxej.html Habe ein poltern im VA Bereich, letztes Jahr...
  3. Suche AMG Felge 17 Zoll für die Vorderachse A1684011202

    Suche AMG Felge 17 Zoll für die Vorderachse A1684011202: Hallo zusammen, ich suche für unsere A Klasse W168 eine gut erhaltene oder neue AMG 17 Zoll Felge für die Vorderachse. Größe: 7J x 17 H2 ET57...
  4. Spritzblech Vorderachse

    Spritzblech Vorderachse: Hallo Frage, gibt es das Spritzblech für die Vorderachse bzw.Bremse beim B200 auch alleine zu kaufen oder muss ich den ganzen Achsschenkel...
  5. Knacken Vorderachse

    Knacken Vorderachse: Hallo Zusammen, ich lese schon lange hier mit und das Forum hat mir auch schon bei vielen Sachen gut geholfen(Danke dafür) aber nun brauche ich...