Klapperndes Geräusch beim Fahren am Hinterrad

Diskutiere Klapperndes Geräusch beim Fahren am Hinterrad im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, ich hoffe ihr habt eine zündende Idee, wo das Problem bei meinem W169 liegt. Seit nun schon knapp 2 Monaten klappert es am...

  1. #1 Elchineuling, 09.07.2013
    Elchineuling

    Elchineuling Elchfan

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A150 - Bj2007
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ihr habt eine zündende Idee, wo das Problem bei meinem W169 liegt. Seit nun schon knapp 2 Monaten klappert es am Hinterrad (Fahrerseite) in abhängigkeit von der Geschwindigkeit. Fahre ich langsam - klappert es langsam, fahre ich schneller - klappert es schneller. Es muss also irgendwie mit der Drehung des Rades zusammenhängen.

    Da die Bremsen schon recht alt und riefig waren, war ich in der Werkstatt wo die Scheiben und Beläge getauscht wurden. Meine Hoffnung, dass das klickern dann auch weg ist hatte sich aber schnell zerschlagen.

    Das kuriose: Wenn ich während der Fahrt die Handbremse leicht anziehe (kurz bevor die Warnmeldung im BC kommt) hört das klickern komplett auf!
    Habt ihr eine Idee, woran es liegen kann? :?:

    Die Handbremsbeläge sahen laut Mechaniker vollkommen in Ordnung aus.

    Vieleicht hat ja jemand bereits ähnliches erlebt.

    Vielen Dank schonmal! :-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 09.07.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Handbremsseil zu lose? Ab wieviel Zähnen zeigt sich denn die Bremswirkung der Handbremse?
    Grüsse vom F.
     
  4. #3 Mr. Bean, 09.07.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Radschrauben die an irgendetwas stoßen?
     
  5. #4 Elchineuling, 09.07.2013
    Elchineuling

    Elchineuling Elchfan

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W169 A150 - Bj2007
    Das ging ja fix!

    Die Handbremse sitzt recht straff - beginnt ab dem 2. Zahn zu greifen (wurde beim Bremsenwechsel ebenfalls eingestellt).

    Gibts da eventuell noch Möglichkeiten über den Seillängenausgleich!?
     
  6. #5 Mr. Bean, 09.07.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Warum soll das daran liegen?
     
  7. #6 stuermi, 09.07.2013
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    90
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Ich hatte ein ähnliches Geräusch letztes Jahr und es wurde ebenfalls weniger, wenn man die Handbremse zog. Die Werkstatt hatte zunächst auch keinen wirklichen Verdächtigen und wollte die Bremse hinten erst mal öffnen um zu sehen, ob dort vielleicht irgendwas "auseinandergefallen" ist. Letztlich war es nur ein verbogenes Blech an der hinteren Bremse (Ankerplatte) welches ein bißchen gerichtet werden musste und seitdem ist wieder Ruhe von hinten :-)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Klapperndes Geräusch beim Fahren am Hinterrad

Die Seite wird geladen...

Klapperndes Geräusch beim Fahren am Hinterrad - Ähnliche Themen

  1. Metalsches schleifen beim Rückwärtsgang.

    Metalsches schleifen beim Rückwärtsgang.: Hallo liebe Leut, ich hoffe mir kann jemand helfen! Alsoooo.... Ich habe mir vor gut 2 Monaten nen A190 mit 150.000km und Schaltgetriebe gekauft....
  2. Schaltgetriebe A140 macht geräusche Fa. K+W

    Schaltgetriebe A140 macht geräusche Fa. K+W: Hallo, wir haben einen A 140 gekauft der mahlende Geräusche beim Rollen macht. Radlager schließe ich fast aus, da sich das mahlende Rollgeräusche...
  3. Vom W245 Alufelgen 7j-17 Zoll mit 205/40/17 reifen, auf w168 a-190 fahren??

    Vom W245 Alufelgen 7j-17 Zoll mit 205/40/17 reifen, auf w168 a-190 fahren??: Hallo zusammen bin neu hier und hab gleich mal ne frage, Hab für meinen benz alus ausm Netz gesucht. Hab jetzt welche gefunden von einer b...
  4. Autotronic ruckeln beim Beschleunigen

    Autotronic ruckeln beim Beschleunigen: Hallo Ich hab einen W169 A200 CDI BJ. 05.2005 mit knapp 147tkm gelaufen. Nun hab ich immer öfter das problem dass auf der Autobahn beim...
  5. Radio beim A 160 nach unten versetzen

    Radio beim A 160 nach unten versetzen: Hallo Ich habe mir für mein A 160 ein 1 Din Autoradio mit allen möglichen Funktionen gekauft. Es hat einen ausfahrbaren Monitor. Und das ist...