W168 Kleine Kaufberatung / alg. Fragen zum A170CDI MODF

Diskutiere Kleine Kaufberatung / alg. Fragen zum A170CDI MODF im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Froum, im November diesen Jahres steht bei mir ein Fahrzeugwechsel an. Nach hin und her bin ich wohl auf den Punkt gekommen das es für mich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Woelfchen, 08.05.2006
    Woelfchen

    Woelfchen Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MS / WAF
    Hallo Froum,

    im November diesen Jahres steht bei mir ein Fahrzeugwechsel an.
    Nach hin und her bin ich wohl auf den Punkt gekommen das es für mich (derzeit noch Azubi) die vernünftigste Lösung ist eine A170CDI zu kaufen.
    Schon allein wegen den günstigen Unterhaltskosten und der Tatsache das ab 1.1.2007 die Spritpreise noch mal zusätlich um min. 0,10 EUR steigen *heul*
    Ich fahre derzeit rund 25.000 - 30.000Km im Jahr ... tendenz sinkend.
    Ein A160 ist mir etwas zu träge ... ich fahr viel Überland und Autobahn ... da sollte es schon ein klein wenig flotter gehen.
    Von der Ausstattung her würde mir ja ein Avantgarde ganz gut gefallen :)

    Meine alg. Fragen sind:
    - wie Standfest ist der 170CDI mit 95PS und was für einen Spritverbrauch habt ihr im durchschnitt ?
    - Ist bei der Langversion auch gleichzeitig der Kofferraum größer ? Oder kann ich den nur durch verschieben der Rückbank vergrößern ?
    - hat evt. jemand die Prospekte von einem W168 MOPF für mich als PDF ?

    Danke euch schon mal.

    Wölfchen

    P.S.: Bevor ichs vergesse ... Preisspanne bis 12.500,- EUR, dazu sollte min Klima und SH drin sein :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nemo0127, 09.05.2006
    nemo0127

    nemo0127 Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Versicherungsbetriebswirt (DVA)
    Ort:
    Schwanstetten (Mittelfranken)
    Marke/Modell:
    Seat Altea 2,0 TDI DSG und VW Golf V Variant 1,9 TDI
    Hallo Woelfchen!

    Ich fahre 'nen 170er CDI Kurzversion und hab letztes Jahr auch nach einem sparsamen Auto gesucht.
    Die A-Klasse ist neben dem Audi A2 das günstigste Auto in der Versicherung. Der Spritverbrauch liegt bei mir so um die 5,5 Liter/100 km.
    Und da ich um die 35000 km im Jahr fahre ist das nicht unerheblich...

    Beschweren kann ich mich über meinen Elchi nicht, bisher war nichts grossartiges.
    Mit den 95 PS fährt er sich ganz flott, allerdings habe ich 'ne Automatik.

    Soweit ich weiß, hat die Langversion keinen größeren Kofferraum, sondern nur 17 cm mehr im Fond (wenn ich falsch liege, bitte verbessert mich ;)).

    Meiner is'n Classic und ich persönlich finde, dass zu einem jungen Kerl eher eine Elegance-Ausstattung passt, da Avantgarde mit dem Holz usw. doch eher etwas nach Opa aussieht... ;)

    Viel Erfolg beim suchen...

    Gruss
    nemo
     
  4. oflow

    oflow Elchfan

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter Automobilbranche
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Elegance
    Bei der Langversion ist der Kofferraum genauso groß. Allerdings erhöht sich durch den längeren Radstand die Fahrstabilität enorm. Kann man berechnen. ;)

    Wenn du ihn auf der Autobahn treten willst (ständig Tempo > 180) schluckt der kleine Elch ganz schön viel.
    Allerdings kannst du mit Tempi um die 150 echt sehr sparsam fahren. Wir sind in die Toskana mit vollbelademen Auto + 2 Personen mit ca. 5 Liter gefahren.
    Auf deutschen Autobahnen kann man auch schon gut auf der linken Spur mitschwimmen. Allerdings gehts halt ab Tempo 160 nicht mehr so flott (Beschleunigung). Aber welches Auto mit 95 PS hat das schon?
    In der Stadt ist der 170CDI seehr flott unterwegs, Diesel halt... ;D

    Standfest? Naja, bis auf den Luftmassenmesser (auf Garantie) war bei mir noch nichts. Schnurrt wie am Schnürchen. Trotzdem am besten eine Garantie abschließen, die 118 Euro hat man auch noch...

    @nemo: Elegance is Holz, Avantgarde Alu.
    Bei Elegance sind allerdings 4x Fensterheber dabei, bei Avantgarde nur 2x.
    Und ob man für die Alus die eh getauscht werden (Design...) und das Endrohr so viel mehr ausgeben möchte is fraglich. Ich denke, aus dem Elegance Paket bekommt man mehr zurück. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

    Auf jeden Fall viel Spaß mit dem Elch, sollte es denn einer werden. *thumbup*
     
  5. #4 nemo0127, 09.05.2006
    nemo0127

    nemo0127 Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Versicherungsbetriebswirt (DVA)
    Ort:
    Schwanstetten (Mittelfranken)
    Marke/Modell:
    Seat Altea 2,0 TDI DSG und VW Golf V Variant 1,9 TDI
    Na gut, dann halt so 'rum... ;)
     
  6. gnu

    gnu Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    CDI 170
    Habe mich vor etwa 4 Wochen auch für einen kurzen 170 entschieden. Bin sehr zufreiden mit dem Fahrverhalten und dem Motor.

    Den Platzgewin hat man wirklich nur im Fond. Ich wollte auch erst einen langen, diese sind allerdings rarer und ca. 1000Euro teurer. Da ich meistens alleine unterwegs bin habe ich mich dann doch für einen kurzen entschieden.(bessere Modellauswahl auf dem Gebrauchtwagenmarkt) Ob man den Unterschied als Laie wirklich so sehr bemerkt möchte ich anzweifeln :-X

    Es lohnt sich evtl. auch bei einem spezialliesierten Jahreswagen Händeler reinzuschauen bzw. direkt bei MB.

    Die PDFs sind hier irgendwo im Forum zu finden.
     
  7. #6 Woelfchen, 26.06.2006
    Woelfchen

    Woelfchen Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MS / WAF
    Sooo ... ich noch mal :)
    Erst mals danke für die Antworten.
    ich hab mir letzte Woche einen 170er in kurz angeschaut.
    Woraus ich nicht schlau geworden bin ist die Sache mit der Rücksitzbank.
    Das mit dem Verschieben der Bank ist klar ... aber, kann ich nur die Lehnen der Rücksitzbank und nicht die ganze Bank wegklappen ?
    bzw. wenn ich mehr Ladefläsche benötige muss ich die ganze Rückbank ausbauen ?
    Wenn ja, dann würde ich ja mit einem Kombi ala C220 CDI (W202) doch besser kommen *kratz*

    Wie sieht es mit den Injektoren und der Haltbarkeit der Kupplung aus beim 170er CDI ? Da soll es angeblich auch öfters zu problemen kommen.

    Wölfchen
     
  8. #7 silverbox, 26.06.2006
    silverbox

    silverbox Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarbrücken/Frankfurt
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Neee!

    Die Rücksitzbank kannst du komplett hochklappen, so dass sie an den Vordersitzen anliegt.
    Kannst sie aber auch im normalzustand ein Stück nach vorne schieben. Das kannst du wenn du ein bischen mehr Laderaum brauchst und trotzdem jemanden hinten mitnehmen willst. Wird aber bei der kurzversion ganz schön eng. Bei der langen dürftest du dann noch so viel Platz haben wie bei kurzen Version im Normalzustand.
     
  9. #8 Woelfchen, 26.06.2006
    Woelfchen

    Woelfchen Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MS / WAF
    Ah ^^ ... danke.
    Was ich bei Zündung ein auch nicht gefunden habe ist eine Wischwasserstandsanzeige ;D
    Gibts die beim W168 nicht ? Dachte eigentlich das alle MBs die haben, selbst unser Sprinter hat eine ^^.

    Ein Prospekt vom MODF zum drin schöckern hab ich leider auch nicht gefunden :-/

    Wölfchen
     
  10. #9 marcsen, 26.06.2006
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Kein Wunder dass du die nicht gefunden hast, gibts nämlich nicht :-X ;D
    Viel lieber hätt ich allerdings ne Kühlwassertemparaturanzeige :o *heul*

    Gruß
    Marc
     
  11. #10 christian, 26.06.2006
    christian

    christian Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student (Wirtschaftsrecht)
    Ort:
    Maxdorf (bei Ludwigshafen/Rh.)
    Marke/Modell:
    A 170 L CDI
    HI,

    also ich fahre auch einen 170 cdi langversion. Von meiner Seite aus kann ich sagen das ich die Lanversion vorallem auf langen strecken empflehlen kann, da durch den längeren Radstand das auto besser auf der Strasse liegt. Hab auch den direkten Vergleich weil wir noch nen kurzen Elch haben. Der lässt sich halt ein wenig schnittiger um die Ecke.
    Aber bei der Lanversion hast immer den aha effekt wenn du mal leute mitnimmst, Die freuen sich und wundern sich wieviel platz hinten ist.

    Wie schon angesprochen Kofferaum ist genauso groß wie in der Kurzversion.

    Bin auch voll zufrieden mit dem Motor, zieht immer schön an, weil hatt ja auch einen Turbo, und der Verbrauch hält sich auch jetz im Sommer mit Klima auf "Kühlschranktemperatur" in Grenzen. Verbrauche bei normaler Fahrweise um die 6 Liter. Wenns mal etwas zügiger geht hab ich auch schon locker mal um die 9-10 Liter geschafft, da gings auch oft Berg auf.

    Weiterhin zur Innenaustattung: ist halt geschmack was besser gefällt. Holz in der Elegance Version is halt etwas die edlere Variante und bei Avantagarde mit der Alu Optik halt die etwas Sportlichere Variante.

    Große Probs gabs noch net. Das üböiche vom Elch halt. wie Gepollter von der Vorderachse was von den Stabilisatoren meistens kommt, aber der nette MB Händler um die Ecke haut dann doch meistens neue auf Kulanz rein - bei mir zumindest so. (Hatten das prob bei beiden Elchen und ging bei beiden auf kulanz.

    Wenn man sich auch mal umschaut was ein Golf oder ähnliches kostet bekommste für das Geld immerhin ein Mercedes.
     
  12. #11 Mr. Bonk, 26.06.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Hast Du doch (hat jeder W168 )! ;D *musik*
     
  13. #12 marcsen, 26.06.2006
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    *ulk*
    Ich hätt aber gern eine dir mir nicht nur meldet dass die Kiste eigentlich schon verkocht is *aetsch*
     
  14. #13 stealth, 27.06.2006
    stealth

    stealth Elchfan

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Taxi-Unternehmer
    Ort:
    Heidelberg
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo W.

    Mein AUto hier unten ist ein 09/2001 Mopf A 170 CDI. Bisher nur gute Erfahrung gemacht....

    - Tacho 180 nicht lange empfehlenswert (schadet Maschine)

    - Verbrauch im Durchschnitt bei 5,6 bis 5,8 l

    - Ich zahle Haftpflicht+Vollkasko nur 423 EUR z.B

    - Ölwechsel mache ich selbst; 4,5 Liter Öl sind nicht soooo teuer.

    - Steuer ist natürlich etwas erhöht, ist so um die 240 glaub´ ich. *kratz*

    - DPF sollte man langfristig mal einplanen, habe selbst noch keinen drin aber man muss ja noch nicht...... ;D
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Kann passieren. Wird dir keiner garantieren können, dass es nicht passiert.
    Bei meinem liegen die Reperaturkosten auf den letzten 100.000km bzw. 5 Jahren mal grade bei 5% der gesamten Autokosten (und die sind wirklich gering). Dabei habe ich auch schon die üblichen Defekte wie einen Injektor und einen Federbruch gehabt.

    Tut er doch!
    Solange die Teperatur langsam ansteigt ... also die Kühlwasserpumpe es noch tut. Ist das nicht der Fall ist auch eine andere Anzeige zu träge um Schäden zu verhindern.

    Was schadet daran der Maschine? Ich würde sagen, dass es der beste Zustand ist unter der der Motor gefahren werden kann (auch wenn es nervig laut ist).

    gruss
     
  16. #15 stealth, 27.06.2006
    stealth

    stealth Elchfan

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Taxi-Unternehmer
    Ort:
    Heidelberg
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Naja auf die Dauer ist es wirklich nicht gut fü den Motor....Irgendwann säuft der Öl wie Benzin
     
  17. #16 ullikoch, 30.06.2006
    ullikoch

    ullikoch Elchfan

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Math. im Vorruhestand
    Ort:
    Sinsheim
    Marke/Modell:
    A170 CDI L Classic
    Nicht ganz unwichtig sind die 4 Scheibenbremsen der Langversion.
    Mein Verbrauch zwischen 6 l und 6,5 l , fast ausschliesslich Kurzstrecke und Automatik *daumen* .
     
  18. #17 Rüdiger, 30.06.2006
    Rüdiger

    Rüdiger Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Marke/Modell:
    Vaneo 1.7 CDI
    Hallo!
    Ich habe auch erst an einen W202 gedacht (wegen Kombi und Ladefläche), aber kannst Du beim W202 ohne Mühe eine ebene Ladefläche von ca. 2,40 m Länge herstellen? Wenn nicht die Beifahrersitzlehne klappbar ist, dann dürfte es etwas schwierig werden. Für den Elch brauchst Du eigentlich nur eine 19 er Torx-Nuss (glaub ich jedenfalls) und Du kannst den Elch in einen Laster umwandeln. Rückbank ausbauen geht relativ leicht, aber aufpassen wegen Kratzer machen an der C-Säule, die große Seite nehme ich jetzt hinten heraus.

    Wenn der Wunschelch keinen herausnehmbaren Beifahrersitz hat, dann brauchst Du die Torx-Nuss, sonst nicht. Stecker unter dem Sitz ziehen, 4 Schrauben rausdrehen, fertig. Ich brauche für den Ausbau ca.20 min.

    Meine Erfahrung: So klein und doch sooo riesig.

    Elegance Ausstattung sieht toll aus, mit dem Holz, aber ich mag es auch etwas edel, wobei mir der Stern im Blickfeld etwas fehlt , aber man kann eben nicht alles haben.

    Verbrach mit Automatik ca. 5 l (20% Stadtverkehr und 80% Landstraße), bei Autobahnetappen mit ca. 130 km/h sind es etwa 6 l. Ich denke, preiswerter kann man nicht von A nach B fahren, oder musst den Bus nehmen, wobei das auch ein Mercedes sein kann. :-)

    Gruß Rüdiger
     
  19. #18 Webking, 01.07.2006
    Webking

    Webking Guest

    Ach, der Wischwassertank ist so groß, da braucht man das gar nicht.

    Wenn ich da an andere Hersteller denke... 2 Liter *LOL*
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. uwe942

    uwe942 Elchfan

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    CDI 170 L Bj. 2003
    Meiner 170CDI L ist Baujahr 04/2003 habe ihn als Jahreswagen mit 8000km gekauft und jetzt hat er 56000km runter. Einzige Rep. bisher: Verrosteter Ölpeilstab getauscht. Bremsen quietschten mal, wurde dann von meinem freundlichen nicht DC - Händler gereinigt und seitdem ist es weg (seit 4000km). Für mich könnte die Kiste ruhig noch etwas weicher sein, aber das ist Geschmackssache. Verbrauch liegt bei mir etwas über 5 Liter, vorwiegend Landstraße bei 70km jeden Tag. Im Winter ist es ein 3/4 Liter mehr. Platzangebot für das kleine Auto ist überragend. Falls du wirklich einen kaufen willst schau mal ob du einen mit herausnehmbaren Beifahrersitz findest. Dann kann man wirklich schon fast Möbelwagen zu dem Auto sagen.

    MfG

    Uwe

    P.S.
    Ist ein Handschalter
     
  22. gnu

    gnu Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    CDI 170
    Das einzigste was ich bemängeln könnte, wäre die mangelde Kopffreiheit. Bei 1,90m Köpergöße stößt man doch schon ein bischen am Dachhimmel an.
     
Thema:

Kleine Kaufberatung / alg. Fragen zum A170CDI MODF

Die Seite wird geladen...

Kleine Kaufberatung / alg. Fragen zum A170CDI MODF - Ähnliche Themen

  1. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  2. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
  3. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...
  4. Kaufberatung

    Kaufberatung: Hallo Forum, bin gerade auf ein verlockendes Angebot gestoßen. Kommt mir ein wenig billig vor. Meint ihr ich sollte die Finger von lassen?...
  5. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.