W168 Klima läuft nicht mehr

Diskutiere Klima läuft nicht mehr im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen! Als erstes eine kurze Vorstellung. Meine Frau fährt einen A160 Bj.1998, um den es hier geht (ich bevorzuge andere Marken, aber...

  1. mmtt22

    mmtt22 Elchfan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Als erstes eine kurze Vorstellung.
    Meine Frau fährt einen A160 Bj.1998, um den es hier geht (ich bevorzuge andere Marken, aber meine Frau liebt dieses Auto), er hat ca 98000 Km gelaufen und ist relativ komplett ausgestattet.
    Alle Inspektionen etc. wurden gemacht.

    Nun hat sie ein Problem mit der Klimaanlage, sie kühlt nicht mehr (ja, im Moment braucht man die eh nicht, aber Frauen sagen immer erst zu spät wenn etwas kaputt ist, außerdem hat man im Winter genug Zeit danach zu sehen).
    Kühlmittel ist noch vorhanden, habe ich schon prüfen lassen, der Kompressor macht auch keine außergewöhnlichen Geräusche.
    Im Fehlerspeicher ist nichts abgelegt!
    Wo kann man noch suchen?? Ist es korrekt, daß der Kompressor nur einen kleinen Stromanschluß hat (relativ dünnes Käbelchen), oder wo sind die anderen Kabel.

    Ich habe hier schon viel gelesen, aber alle Themen mit Klima deuten entweder auf einen defekten Klimakompressor oder auf fehlendes Kältemitte hin. Was kann es noch sein, wo kann man noch suchen?? Wie geht man an besten vor??
    Stimmt es, daß der Kompressor keine Magnetkupplung hat, sondern per PWM geregelt wird (dann wäre wohl das dünne Kabel für die Regelung?).
    Ich möchte ungern zu Mercedes fahren??

    Vielleicht hat einer noch einen guten Tipp??

    mfg Ralf
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 General, 02.11.2010
    General

    General Guest

    Darf man fragen warum? *kratz*
    Fährst du bei deinen anderen bevorzugten Marken auch nicht zum Fachhändler?
    --> Abgesehen davon das ein 12 Jahre altes Auto nicht mehr unbedingt zur Fachwerkstatt muss ;)

    to topic
    Kältemittelstand wie geprüft?
     
  4. #3 Pusteblume, 02.11.2010
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    Hatte das gleiche Problem.

    Bei mir ist der Motorlüfter bzw. die Steuerung defekt.
    Wenn der Lüfter nicht läuft, geht die Klima nur kurz in Betrieb und wird dann abgeschalten.

    Bin noch auf der Suche, wie ich testen kann, ob's der Lüfter oder die Steuerung ist.
    Wenn ich das nicht so schaffe, muss ich eben doch zum MB und per Stardiagnose den Lüfter ansteuern lassen.

    Schreib mal, was bei Dir herauskam.

    ... der Elch hat keine Temperaturanzeige
    .... falls die Warnleuchte kommt, sofort die Heizung auf heiss und Gebläse auf höchste Stufe.

    Gruß

    P
     
  5. mmtt22

    mmtt22 Elchfan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @General

    Warum?? Ganz einfach, bei dem was schon an der Kiste dran war (Feder gebrochen, Hinterachslager, Koppelstangen, Schaltung etc) bin ich bei Mercedes immer wie ein Kunde zweiter Klasse und extrem arrogant behandelt worden (dabei müssen die sich nichts auf die in Teilen Fehlkonstruktion A-Klasse nichts einbilden).

    Mit meinem PKW fahre ich immer in die Fachwerkstatt, allerdings arbeitet auch mein Kumpel da (Meisterin der Annahme), deshalb werde ich dort immer vorzüglich behandelt.

    Aber zurück zur Sache, der Kühlmittelstand wurde bei einer Klimaanlagenfirma geprüft.


    @Pusteblume
    Doch, der Kühlerlüfter läßt sich per Diagnose ansteuern und läuft auch.



    mfg Ralf
     
  6. #5 cryonix, 03.11.2010
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    der Verdichter hat nur den "dünnen" Stromanschluss und ja, dort liegt ein PWM Signal an. Mit einem integrierenden Messgerät, sprich Analogvoltmeter kann man da schön die Regelgrösse zwischen Minimalförderung 0V und ca. 11,6 V bei Vollansteuerung messen.

    Messen ( leider Bühne erforderlich) könnte man den Spulenwiderstand im Verdichter. Die Ansteuerung ebenso, die übrigens nicht abrupt erfolgt. Der Verdichter wird langsam auf Vollförderung geregelt - schätze so 1-2 Min. Ebenfalls gibt es nach Abschaltung einen Nachlauf von bis zu 3 Minuten. In der Zeit wird eben heruntergeregelt. Die langen Zeitkonstanten haben übrigens was mit Abgaswerten zu tun.
    Eine Ansteuerung /Freigabe) erfolgt übrigens nicht, wenn der Drucksensor am Trockner (LIneartype) keinen Systemdruck verschieden von Null meldet.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. mmtt22

    mmtt22 Elchfan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @cryonix

    An dem Anschluß habe ich schon gemessen, lag nur wenig mehr als 0 Volt an, wurde auch nach einiger Zeit nicht mehr.
    Kann mann den Drucksensor irgendwie prüfen, denn Druck ist definitiv auf dem System.

    Mal so allgemein, ich finde das Auto nicht schlecht, meine Frau liebt es, aber ich bevorzuge Autos die nicht so hoch bauen, ich bin definitiv kein Van Freund.

    Aber mit den Werkstätten nervt schon, beim 1. Tüv nach 3 Jahren und knapp 40.000 Kilometern waren die Hinterachslager plus Koppelstangen fällig, in der Werkstatt sagte man mir dann, daß dies ein völlig unüblicher Fehler wäre. Eine kurze Suche im Internet ergab dann aber Tausende von Leidensgenossen. Das Problem war also bei Mercedes definitiv bekannt.

    Bei einer anderen Werkstatt hat der Annahmemeister doch glatt die Existenz des AKS abgestritten und meinte ich hätte entweder eine Automatik oder eine Schaltung, eine automatische Kupplung gäbe es nicht (es war keine kleine Werkstatt) dort habe ich dann wegen mangelnden Vertrauens mein Auto nicht machen lassen.

    Es gäbe noch mehr solcher Fälle von Arroganz und Inkompetenz.

    mfG Ralf
     
  9. #7 cryonix, 05.11.2010
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Der Drucksensor kann in der Stardiagnose ausgelesen werde, wie auch der Tastgrad des Verdichters. Letzterer kann m.W. auch direkt angesteuert werden.

    Zum Drucksensor ist bei älteren Baureihen ein Fehlerbild bekannt. Die Klima versagt bei Fahrt nach anfänglicher Fuktion plötzlich den Dienst und steht nur nach Neustart des Fzg. wieder kurzzeitig zur Verfügung. Ursache: fehlerhafter Drucksensor. Abhilfe: Austausch.
    Nehme an, das ein zu hoher, unzulässiger Verflüssigungsdruck gemeldet wird, der sofort zur Notabschaltung des Verdichters führt.

    Der Sensor ist mit einem 3-poligen Stecker ausgeführt und hat m.W. eine 5V Speisung. Der Ausgang müsste ein linearer Spannungsausgang sein.

    Ärgerlich, das zum Ausbau die Füllung abgesaugt werden muss.
     
Thema:

Klima läuft nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Klima läuft nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Lima Wechsel W414 1,7 CDI Klima

    Lima Wechsel W414 1,7 CDI Klima: Hallo, Ich brauche einen Rat. Die Batterie Lampe leuchtete nach dem anlassen des Motors, zusätzlich ging die Servolenkung nicht mehr. Erreger...
  2. Beifahrertüre schließt nicht mehr mit der FB es rattert und die Tür bleibt offen Bj 2004

    Beifahrertüre schließt nicht mehr mit der FB es rattert und die Tür bleibt offen Bj 2004: Hallo Leute ich hab seit ein paar Tagen folgendes Problem wenn ich zusperre rattert es bei der Beifahrertüre und die Türe sperrt nicht auf macht...
  3. A-Klasse fährt nicht mehr

    A-Klasse fährt nicht mehr: Schönen guten Morgen! Ich hätte folgendes Problem und würde gerne eventuell Ratschläge bzw. Tipps bei der Problemanalyse willkommen heißen! Mein...
  4. W169 A150*Klima*Navi*TÜV*Baujahr 2007

    A150*Klima*Navi*TÜV*Baujahr 2007: Biete A150 im sehr guten Zustand, Baujahr 03/2007 aus zweiter Hand. TÜV/ HU bis 03/2018 Km-Stand: 166.200 Leistung (PS): 95 Benziner,...
  5. Elch läuft zu fett - Fehlercodedeutung

    Elch läuft zu fett - Fehlercodedeutung: Hallo liebe Elchfreunde, ich bin neu hier im Forum und wollte mich kurz vorstellen - ich bin Daniel, 28 Jahre alt und fahre seit kurzem einen A...