Klimaanlage defekt?

Diskutiere Klimaanlage defekt? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute, nachdem ich gerade meinen Elch habe reparieren lassen (AKS Steuergerät), nervt mich noch eine Sache besonders sehr, gerade bei der...

  1. #1 sasbro97, 21.06.2019
    sasbro97

    sasbro97 Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Duisburg
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W168 - A140 - Bj 1999 - PreMopf - Halbautomatik (AKS)
    Hallo Leute,

    nachdem ich gerade meinen Elch habe reparieren lassen (AKS Steuergerät), nervt mich noch eine Sache besonders sehr, gerade bei der anstehenden Hitzewelle nächste Woche, auch wenn ich das Schiebedach habe. Meine Klimaanlage funktioniert glaube ich dieses Jahr gar nicht mehr. Ich habe den Wagen jetzt in wenigen Monaten 2 Jahre. Ich kann nicht genau sagen wann das war, aber ich erinnere mich sehr gut daran, dass der Kühlkörper vorne am Motor oben links mit etwas Grünem durchzogen war. Das war glaube ich erst so in Richtung Neonfarben und dann mit der Zeit ging das eher in das Dunkelgrüne und ist mittlerweile gar nicht mehr vorhanden.

    Meine Vermutung natürlich Kühlflüssigkeit. Aber da könnt ihr mir sicher mehr sagen. Die Frage ist deshalb, ist da wohl etwas undicht? Letzten Sommer war die Kühlleistung auch schon unterirdisch schlecht, da ich 10-15 Minuten die Lüftung bspw. auf 1 und 16 Grad hatte und dann 3 Min Kühlung bekommen habe und momentan scheint gar keine Kühlung mehr vorhanden zu sein.

    Was ist eure Empfehlung, wie ich die Klimaanlage wieder zu alter Stärke bekomme? Lese gerade über bspw. Euromaster Angebote für 59 Euro, aber da lese ich schon viel Negatives und bin mir auch nicht sicher, ob das nun bei mir eine Leeranlage ist oder ob sogar ein Leck vorhanden ist. Vielleicht gibts ja hier Erfahrungen damit.
    https://www.mydealz.de/deals/wartung-der-klimaanlage-mit-dichtheitsprufung-austausch-und-vollstandiges-auffullen-des-kaltemittels-fur-fahrzeuge-mit-kaltemittel-r-134a-1396193?

    Generell die Frage, wie teuer ist das Ganze und welchen günstigen Anbieter könnt ihr mir empfehlen, vielleicht auch etwas in Nähe Duisburg, falls jemand von hier kommen sollte und gute Erfahrungen gemacht hat.

    Habe vermutlich auch keine Gelegenheit die ganze Anlage einmal überprüfen zu lassen, weil alleine das ja sicherlich wieder Kosten sind, die den Rahmen sprengen oder genau so viel kosten wie das Auffüllen der Klimaanlage.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Klimaanlage defekt?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marwolf, 22.06.2019
    Marwolf

    Marwolf Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    NRW nähe Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 preMopf A170 CDI classic AT aus 2000 mit Standheizungsupgrade 230tkm
    Bin auch in deiner Nähe und habe ein ähnliches Problem. Eventl. lohnt es sich, sich da zusammen zu tun. Die Firmen wollen für unsere Fälle vermutlich ca. 150,- Euro (Auskunft ATU) weil unsere Anlagen leer sind.
    Man kann sich eventuell aber selbst behelfen. Im Team könnte man dann Kosten sparen, da Manometerschlauch, KlimaÖl und Leakstopmittel geteilt und nur das eigene r134a jeweils voll selbst gezahlt werden müssen.
     
    Schrott-Gott und sasbro97 gefällt das.
  4. #3 sasbro97, 22.06.2019
    sasbro97

    sasbro97 Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Duisburg
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W168 - A140 - Bj 1999 - PreMopf - Halbautomatik (AKS)
    Klingt ja mal wieder nach einem Schnapper... ist bei dir vermutlich auch etwas undicht oder wie soll ich das verstehen? Ich gebe dir aber direkt zum verstehen, ich bin alles, aber kein Mechaniker. Bin 21 Jahre alt und habe kein Problem mich damit schmutzig zu machen, aber bin handwerklich am Auto unbegabt. Aber klingt sonst generell sehr gut dein Vorschlag.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 22.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    5.253
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    In den meisten fällen ist der Klimakondensator hinüber, (Steinschlag) dieser sitzt noch vor dem Wasserkühler.
    Das war Kontrastmittel welches dem Kältemittel beigemischt ist.
    Wenn ihr also schon viel Länger ohne Funktionierende Klima gefahren seid, kommt ihr um eine Spülung nicht herum.

    Zur Spülung müssen das Expansionsventil und der Kompressor ausgebaut und überbrückt werden (Adapter), der Kompressor sollte auch gereinigt werden und das alte ÖL komplett raus.
    Neues Öl (PAG 46), neuer Kondensator und neuer Filtertrockner ..... evtl. noch gleich ein neues Expansionsventil.

    Kondensator: 50 - 70€
    Filtertrockner: 15 - 20€
    Expansionsventil: 20 - 25€

    Dichtheitsprüfung mit Stickstoff (machen heute die Meisten Werkstätten) danach Evakuieren und neues Kältemittel inkl. Kontrastmittel einfüllen.
    Echtes r134a ist Teuer und Pflicht in "D,A,CH" wenn ihr mit "Easy Klima" oder ähnlich füllt, verliert ihr die Zulassung wen euch der Nachbar verpetzt.

    Der Aufwand für Spülung und Drucktest sowie Evakuierung ist mit hohen Kosten verbunden wenn ihr das selber machen wollt.
    Auch wenn die Gerätschaften mittlerweile Günstig zu Kaufen sind, ist es Teurer als es eine Fachwerkstatt machen zu lassen.
    Das ist ihr Tagesgeschäft :D und sie sollten wissen was sie tun. :whistling:
     
    Schrott-Gott und Metengo gefällt das.
  6. #5 Marwolf, 22.06.2019
    Marwolf

    Marwolf Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    NRW nähe Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 preMopf A170 CDI classic AT aus 2000 mit Standheizungsupgrade 230tkm
    Auweia. Das klingt nach teuer..
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 22.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    5.253
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    :pinch:

     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 22.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    5.253
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Noch ein Kleiner Nachtrag zum Filtertrockner!
    Die Dinger sind Hygroskopisch (Wasser Anziehend) und entziehen dem Kältemittel die Feuchtigkeit (Wasser) welches durch Diffusion in den Kühlkreislauf gelangt.
    Diese sind in jedem Kältemittel Kreislauf (Klima, Kühlschrank, Kühltruhe ...etc.) Verbaut:
    DSC07549.JPG DSC07548.JPG

    In einem Verlötetem System ist die Wahrscheinlichkeit Geringer das diese Gesättigt werden als in einem mit Gummischläuchen (Diffusion).
    Bei Autos werden in der Regel Wechselintervalle von 8 - 10 Jahren vorgeschlagen, je nach Klimaanlagenservice.
    Ist das System Undicht, saugt sich der Trockner voll mit der Feuchtigkeit, nach der Neufüllung streikt dann meist der Druckschalter der am Trockner angebracht ist.

    Daher unbedingt immer den Trockner Tauschen, das ist nur Kleines Geld aber sorgt für Kühle Luft im Schuhkarton!
    Sollte noch Kältemittel im System (also Druck) gewesen sein, ist es vernachlässigbar ..... aber da der Klima Service eh erst alles komplett absaugt tut der Filterwechsel nach 10 Jahren nicht weh.
    War das System komplett Entleert, unbedingt Tauschen!

    Der Sommer wird Warm! sehr warm ..... also denkt an eure Gesundheit und eine Funktionierende Klimaanlage im Auto.
    6 - 8°C weniger als die Außentemperatur in so einem Toaster lässt euch Klarer Denken im Straßenverkehr.
     
    Marwolf und Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 sasbro97, 23.06.2019
    sasbro97

    sasbro97 Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Duisburg
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W168 - A140 - Bj 1999 - PreMopf - Halbautomatik (AKS)
    Also was sind denn die ungefähren Kosten dafür? War schon begeistert genug mit dem AKS Fehler und mit 200 Euro ja echt noch gut bedient, dafür dass die Karre auch ein Totalschaden hätte sein können...
     
  10. #9 Heisenberg, 23.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    5.253
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Material Preise so wie oben genannt #4,
    Plus Div. O-Ringe und PAG Öl (170 - 200 ml.)
    Plus 600 gr. Kältemittel R134a
    gute 3 - 5 Std. Arbeit.

    Ich Tippe jetzt mal alles zusammen: 500€ !?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 sasbro97, 23.06.2019
    sasbro97

    sasbro97 Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Duisburg
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W168 - A140 - Bj 1999 - PreMopf - Halbautomatik (AKS)
    Dann danke ich dir vielmals für die Antwort und die Warnung. Das ist niemals im Budget drin. Das ist ja der halbe Wert vom Wagen an Kosten. Ich will und werde ihn noch einige Jahre halten, aber das sprengt ja wirklich jeden Rahmen, leider. Dann muss das Schiebedach helfen :D
     
    Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Marwolf, 23.06.2019
    Marwolf

    Marwolf Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    NRW nähe Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 preMopf A170 CDI classic AT aus 2000 mit Standheizungsupgrade 230tkm
    Das kriege ich finanziell nicht gestemmt.

    Es bliebe also nur der Versuch per Selbstbefüllung in drei Varianten, oder es gleich ganz seinlassen.
    a) Manometerschlauch zur Befüllung, 3x r134a 300ml Dosen a 8,- Euro, da das ca. 600gr. ergibt und 400gr wohl zuwenig wären. Also 15,- Euro plus 24,- ergibt insgesamt < 40,- Euro.
    b) wie a, aber mit Öl. +12,- ~ 50,-
    c) wie b, aber mit LeakStop o.ä. +35,- ~85,- Euro.

    Eigentlich würde ich am liebsten erstmal nur b wählen, auch wenn c sinnvoller sein könnte. Andererseits könnte c aber ggf. auch die Verschmutzungen verklumpen, da ich selbst keine Spülung machen kann.

    Nachdem was ich nun aber alles zusätzlich erfahren habe, erscheint mir Heisenbergs Weg als der Beste. Aber für mich aktuell nicht finanzierbar. Ob es bei einem solch alten Auto sinnvoll wäre ist trotz alle Liebe zum Elch auch fraglich. Generell hoffe ich ja, dass er mich durchaus noch einige Jahre begleitet. Aber realistisch betrachtet muss ich auch jeden Tag mit einem WorstCase Defekt rechnen.

    Somit bleibt: Eventuell a oder b probieren. Entweder Glück haben und es funktioniert dauerhaft, oder
    d) es läuft ein paar Tage/Wochen, dann ist es verflogen weil undicht
    e) es läuft nur kurz und verursacht Folgeschäden z.B. Kompressor geht kaputt
    f) es funktioniert gar nicht, weil schon Defekte drin sind.

    Ein Glücksspiel also.
    Und im Winter versuche ich dann die Standheizung zum Laufen zu kriegen.. die ist auch noch defekt.
     
    Heisenberg gefällt das.
  13. #12 Marwolf, 23.06.2019
    Marwolf

    Marwolf Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    NRW nähe Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 preMopf A170 CDI classic AT aus 2000 mit Standheizungsupgrade 230tkm
    OT: Ich wünsche mir echt einen Bauernhof und dass man in Deutschland einfach ein Nummernschild auf das jeweils zu fahrende Auto machen könnte.. dann würde ich mir einfach eine Elchsammlung zulegen. An meinem wäre ja noch viel zu tun. Beulchen, Kratzer usw. Wenn ich schöne Elchis sehe, die tollen Lack haben, werde ich immer neidisch, wie schön die aussehen können. Und einer bei dem alles scheinbar Top ist, kostet leicht 2000,- oder mehr und kann am nächsten Tag dennoch ebenfalls ein finanzieller Totalschaden werden, wenn ein Defekt auftaucht, der z.B. Motorabsenkung erfordert.
    Wie schön wäre das also, wenn man sich günstige 300-500,- Euro Elche einfach ansammeln könnte und dann wechselweise fahren oder als Ersatzteillager nehmen könnte..

    Ja, Offtopic und auch irgendwie dumme Träumerei.. aber basteln macht ja auch Spass.. wenns hinterher funktioniert..
     
    Heisenberg, Schrott-Gott und Rudi_56... gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 23.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    5.253
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    :D
    Jetzt mach ich dich Neidisch .....
    Hier hat mein Schwager seine Drohne Kreisen lassen .. :D


    Das ist bei mir zu Hause in Ungarn 8o
     
    miraculix, Schrott-Gott und Marwolf gefällt das.
  15. #14 Heisenberg, 23.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    5.253
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Es steht jedem Frei zu mir nach "ganz Weit Weg" zu kommen :rolleyes:
    Also Quasi Urlaub mit Workshop ..
    da kannst du jede Menge Geld Sparen ;-) und spass hast du mit Sicherheit auch :P
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  16. #15 Marwolf, 23.06.2019
    Marwolf

    Marwolf Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    NRW nähe Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 preMopf A170 CDI classic AT aus 2000 mit Standheizungsupgrade 230tkm
    Das klappt. Wobei ich dich positiv, beglückwünschend beneide. Ungarn. Politisch verhalten die sich auch viel vernünftiger als DE. Vielleicht sollte ich auch rüberkommen. Aber ich kann als Fremdsprache nur Englisch und 5-10 Worte polnisch vielleicht noch.
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  17. #16 Heisenberg, 24.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    5.253
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Off Topic:
    Balaton Region:
    Viele alte Sprechen Deutsch, die Jungen Englisch und Deutsch.
    Ungarisch ist gar nicht so Schwer zu Lernen, zumindest die Wichtigsten Worte!
    Budapest Region:
    Alle Sprachen :D .... Ungarn ist gar nicht so Fremdenfeindlich wie immer in den "D" Medien behauptet wird!
    Im Gegenteil, aber A..löcher gibt es hier natürlich auch, das ist wie in jedem Land der Erde.
     
    Ralf_71287 und Marwolf gefällt das.
  18. #17 Marwolf, 24.06.2019
    Marwolf

    Marwolf Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    NRW nähe Düsseldorf
    Marke/Modell:
    W168 preMopf A170 CDI classic AT aus 2000 mit Standheizungsupgrade 230tkm
    In meiner Jugend war ich sogar schonmal am Balaton und stand dort erstmals auf einem Surfbrett.
    Es war schön dort. Muss ich schon sagen.
     
    Heisenberg gefällt das.
  19. #18 sasbro97, 24.06.2019
    sasbro97

    sasbro97 Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Duisburg
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W168 - A140 - Bj 1999 - PreMopf - Halbautomatik (AKS)
    Ebenfalls Off-Topic: musste heute an einem Parkautomat bemerken, dass die Automatik von meinem Fensterheber vorne links nicht mehr geht. War schon so verzweifelt nachdem ich geparkt hatte, dass ich versucht habe die Scheibe mit Händen hochzudrücken, bis ich bemerkt habe, dass nur die Automatik nicht funktioniert.

    Ich meine ich habe vorhin gelesen, dass man mal die Batterie ab- und wieder dranklemmen soll und das könnte damit behoben sein. Da hier in dem Thread ja auch wieder die Forumurgesteine unterwegs sind, wollte ich das direkt mal ansprechen und fragen, ob ihr damit Erfahrungen habt :D

    Ich hatte die Batterie auch in letzter Zeit mehrmals ab und wieder dran und dann stand der Wagen 1 Monat rum in Reparatur quasi für das AKS. Weiß nicht wie lange das schon so ist. Die drei anderen Fensterheber funktionieren einwandfrei.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heisenberg, 24.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    5.253
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    2 Diesel Elche A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - - 1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Sind die hinteren auch Elektrisch? oder hast du dafür Facharbeiter auf der Rückbank sitzen *ironie*
    Die Elektrischen vorne & hinten musst nach dem Batterie anklemmen/Tausch neu Justieren.

    Schau ins Handbuch! Da ist es Beschrieben ....
     
  22. #20 sasbro97, 24.06.2019
    sasbro97

    sasbro97 Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Duisburg
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W168 - A140 - Bj 1999 - PreMopf - Halbautomatik (AKS)
    Kurios: musste gerade umparken, weil ich vorher keinen Parkplatz bekomme hatte. Siehe da, der Fensterheber geht wieder. Das was er aber schon immer gemacht hat, ist so ein ungesundes Geräusch, nachdem das Fenster schon zu ist, als wolle er zu weit hochschieben. Muss aber dazu erwähnen, dass ich meine Türen komplett von innen mit Alubutyl verkleidet habe, aber eigentlich sind Scheibe und Motor davon nicht betroffen.

    Handbuch ist immer im Auto und auf die Idee, dass das eine Einstellungssache ist, wäre ich echt nicht gekommen. Ich bräuchte echt mal eine Online-Version vom Handbuch...

    Werde dann aber trotzdem mal nachschauen. Habe im Reparaturhandbuch, dass ich als PDF habe noch folgenden Satz gefunden, der auf das hindeutet, was du meintest:
    Elektrischen Fensterheber justieren. Dazu Seitenscheiben öffnen und schließen, dabei den Schalter bei geschlossener Scheibe noch etwa 1 Sekunde weiter gedrückt halten.

    Achja und auf dem Rücksitz sind keine Kinder am arbeiten :D
     
    Heisenberg gefällt das.
Thema:

Klimaanlage defekt?

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage defekt? - Ähnliche Themen

  1. Klimaanlage. Verständnisfrage. Magnetkupplung.

    Klimaanlage. Verständnisfrage. Magnetkupplung.: Hallo, ich habe meine Klimaanlage immer noch nicht zum Laufen gebracht. Sie ist leer, drucklos. Prolog: Aktuell scheue ich mich noch, ca. 50,-...
  2. Lordosenstütze defekt brauche Bezeichnungen / Teilenummern

    Lordosenstütze defekt brauche Bezeichnungen / Teilenummern: Hallo, nachdem meine Frau den W169 trotz der Mängel, die natürlich behebbar sind, nicht mehr hergeben möchte, habe ich mich also an die...
  3. SUCHE....Defekten AKS Actuator für W168 (A140--A160)

    SUCHE....Defekten AKS Actuator für W168 (A140--A160): Hallo liebe Mercedesfreunde, ich hoffe, dass man hier auch Ersatzteilgesuche einstellen darf. Suche oben genannten Actuator zur Entnahme der...
  4. Klimaanlage kühlt nicht mehr

    Klimaanlage kühlt nicht mehr: Heute wollte ich bei meiner A-Klasse W168 die Klima in Betrieb nehmen, sie kühlt aber nicht. Habe gedacht das Kühlmittel ist leer und lies sie...
  5. Steuergerät, Sensoren, Servopumpe...alles defekt

    Steuergerät, Sensoren, Servopumpe...alles defekt: (Essay für Elch Liebhaber und Bastler) Nachdem ich meinen W168 im neutralen Gang mit 120 km/h die Autobahnausfahrt angepeilt hatte, rumpelte der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden