W168 Klimaanlage Kältemittelverlust, was ist kaputt?

Diskutiere Klimaanlage Kältemittelverlust, was ist kaputt? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ich hatte letzes Jahr mit dem Neukauf unseres Wagens die Klimaanlage neu füllen lassen. Über den Winter hat die Anlage was Gas verloren....

  1. #1 CarstenE, 01.08.2011
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Ich hatte letzes Jahr mit dem Neukauf unseres Wagens die Klimaanlage neu füllen lassen.

    Über den Winter hat die Anlage was Gas verloren. Allerdings nur so viel/wenig das der Kompressor mitläuft aber die Kühlleistung ausbleibt.... Statt dessen zischt das Gas kräftig durch den Verdampfer

    Jetzt habe ich die Anlage neu füllen lassen und habe seit einigen Tagen wieder das gleiche Problem.

    Ich kenne es bisher so.
    Wenn eine Klimaanlage Gas verliert zieht es auch immer etwas Öl ins Freie.
    So kann man an dem Ölfilm meistens das Leck lokalisieren.

    Pustekuchen...... Die Anlage ist furztrocken. Lediglich die Trocknerflasche war minimalst verschmiert.

    Kann diese denn undicht werden??? An meinen alten BMWs ist mal vorgekommen das so ein Ding durchrostet (bescheuerte Einbauposition). Aber im Elch ist das Ding geschützt und obendrein aus Alu *keks* *kratz*

    Der Verflüssiget ist rappeltrocken, hätte hier einen Steinschlag vermutet....

    Was könnte noch in Frage kommen?


    Grüße
    Carsten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sehen tut man da normalerweise nichts.
    Weiterbringen wird dich vermutlich nur Kontrastmittel.

    Gerne ist der Kondensator undicht, aber ohne es zu kontrollieren wäre wild drauf los tauschen unsinnig.

    gruss
     
  4. #3 Hupelmann, 01.08.2011
    Hupelmann

    Hupelmann Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Lager&Logistiker
    Ort:
    Niedersachsen/Raum Osnabrück
    Marke/Modell:
    A160/06-2003/94143 KM
    Klimakontrastmittel und UV Lampe. Soll helfen.
    Uhh Jupp war schneller
     
  5. #4 CarstenE, 02.08.2011
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Ich denke das ich das so machen muss.

    Meines Wissens nach habe ich kein Kontrastmittel drin. Solange habe ich den Wagen eben noch nicht...

    Muss mal zum Kältemann meines Vertrauens und das Zeug nachsetzen lassen...


    Ich halte euch auf dem Laufenden


    Noch eine Frage:

    Ich kenne es bisher so dass der Klimakompressor aus bleibt wenn zuwenig Kühlmittel drin ist. Ich weiss das AUS bei den heutigen Systemen nicht machbar ist das der K. keine Magnetkupplung mehr hat....

    Nur... ab wann bleibt der Kompressor aus?
    Welcher Druck?
    oder welche Temperatur ( das Ding wird nämlich janz schön heiss...)
     
  6. #5 Hupelmann, 02.08.2011
    Hupelmann

    Hupelmann Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Lager&Logistiker
    Ort:
    Niedersachsen/Raum Osnabrück
    Marke/Modell:
    A160/06-2003/94143 KM
    Wie sich dan nun bei einer A Klasse verhält weiss ich nicht.
    Mein Kumpel fährt nen Opel.
    Da war der Kompressor auch im Eimer.
    Und, weil der Riementrieb die mit antreibt, läuft der Kompressor immer.
    Ist kein Kältemittel drin das gleichzeitig den Kompressor kühlt wird dieser eben heiss.
    Denke ich.
     
  7. #6 CarstenE, 02.08.2011
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Heiss wird der Kompressor zum Glück nur wenn er arbeiten muss.
    Ansonsten läuft er einfach mit und wird nur ein wenig warm...
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Der Kompressor läuft immer mit.
    Nur das Expansionsventil wird eben nicht mehr verfahren, wenn ein bestimmter Druck unterschritten wird (frag mich nicht nach der Zahl).
    Weil er immer mitläuft, sollte aber immer schmierendes Kältemittel drin sein.
    Darum handle.

    gruss
     
  9. #8 CarstenE, 02.08.2011
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Deshalb schreibe ich ja hier


    Öl verliere ich eben nicht. Dann hätte ich das Leck schon gefunden...
    Das einzige was flöten geht ist eben das Kühlmittel und das auch nur bis zu einem bestimmten Level. Eben soweit das die Anlage nur noch zischt, aber eben nicht soweit das der Kompressor in die "Ruhestellung" geht...

    Grüsse
    Carsten
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Einfach noch ein wenig warten.
    Dann wird irgendwann alles Kältemittel weg sein, es wird nicht mehr zischen und der Kompressor wird in "Ruhestellung" gehen (man kann auch festfressen dazu sagen).
    Erwarte aber nicht, dass du dann Öl auslaufen siehst ;).

    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht ganz was du jetzt noch wissen willst?
    Wenn oben genannter Zustand nicht dein Ziel ist, dann lass die Anlage wieder auffüllen inkl. Kontrastmittel und zischt es wieder, lass das Leck mittels UV-Lampe suchen.

    Eine andere Chance hast du nicht.

    gruss
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 HeizZza, 02.08.2011
    HeizZza

    HeizZza Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A170 CDI Lorinser bis 2012, ab Juli 2015 A210 AMG
    Wenn man dieses Zischen hat "es ist auch nicht leise" dann soll bzw kann ich einfach weiterfahren?Es nervt nämlich schon, ich habe den Kompressor erstmal abgeschaltet, da bei mir das Steuergerät des Lüfters defekt ist, dadurch lief der Lüfter nicht und der Kompressor bzw die Leitungen waren HEIß, deshalb habe ich ihn momentan abgestellt, obwohl die Werkstatt alles rausgesaugt hatte, da mir dieses zischen auf den S*** ging :-/
     
  13. #11 CarstenE, 03.08.2011
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Abschalten lässt sich der Kompressor nicht direkt- er hat keine Magnetkupplung und läuft daher immer mit.

    In der AUS-Position fördert der K. nur etwa 2-5% seiner eigentlichen Leistung. Dadurch ist gewährleistet das im Kühlmittelkreislauf immer etwas Bewegung ist und obendrein der Kompressor so geschmiert bleibt.

    Früher ging die Gleitringringdichtung fest/trocken wenn das Ding z.B. den Winter über aus bleib- diese Problematik hat man heute nicht mehr. Daher sollte man bei alten Fahrzeugen mit dieser Kupplung auch im Winter hin und wieder die Klima laufen lassen (steht meistens sogar in der Anleitung)

    Wenn der Kompressor wirklich stillgelegt werden soll kannst das nur über einen Riemenwechsel erwirken. Nur mit dem Riemen für Fahrzeuge ohne Klima hättest du das Ding richtig stillgelegt- aber eben auch dann das Problem mit der Dichtung


    Ich werde meine Anlage nächste Woche mit Stickstoff abdrücken lassen. Der Klimamann meines Vertrauen kann dann so ein Leck lokalisieren

    Grüsse
    Carsten
     
Thema: Klimaanlage Kältemittelverlust, was ist kaputt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Autoklimanlage Kältemittelverlust

    ,
  2. a 160 klimaanlage verliert gas w168

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage Kältemittelverlust, was ist kaputt? - Ähnliche Themen

  1. Klimaanlage im Winter auf "AC off?"

    Klimaanlage im Winter auf "AC off?": Wollte mal fragen, wie ihr das haltet, schaltet ihr im Winter die Klima auf "A/C off" oder bleibt die an? Wollte heute mal die Klima testen, aber...
  2. Klimaanlage spülen?

    Klimaanlage spülen?: Ich bin neu hier in diesem Forum und habe von meinem Schwager einen ziemlich desolaten W169, 180 CDI, Baujahr 2005 übernommen, 185000 Km auf dem...
  3. Leerlaufprobleme bei eingeschalteter Klimaanlage.

    Leerlaufprobleme bei eingeschalteter Klimaanlage.: erstmal hallo zusammen Ich fahre jetzt seit ca.5 Jahre die A klasse w168 A140 160000 KM und habe bis jetzt keine Nennenswerte Probleme gehabt. Mir...
  4. W168 Klimaanlage springt manchmal an und manchmal nicht.

    W168 Klimaanlage springt manchmal an und manchmal nicht.: Hallo zusammen und erstmal danke für die vielen tollen Infos hier ! Folgendes Problem : Die Klimaanlage meines W168 springt manchmal an und...
  5. Klimaanlage beim A 170 einschalten

    Klimaanlage beim A 170 einschalten: Eine mehr oder weniger ziemlich dämliche Frage: ist die Klima eingeschaltet, wenn der AC-Schalter leuchtet oder wenn er nicht leuchtet. Ich frage...