Klimaanlage - Wartung - Füllen!

Diskutiere Klimaanlage - Wartung - Füllen! im Allgemeines Werkstattforum Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Die kühlleistung ist schlecht. Schau mal ab Beitrag #552 ... Daher will ich das mal testen :-) Ich werde berichten. *thumbup* Das ist Lobenswert...

  1. #561 Heisenberg, 22.07.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    14.906
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Schau mal ab Beitrag #552 ...

    Das ist Lobenswert :rolleyes:
    Viele User vergessen leider ihre Erfolge mitzuteilen.
     
  2. Anzeige

  3. JensNK

    JensNK Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Gas ist drin...*doll* leider hab ich viel zu viel R600a reinlaufen lassen und dann auch weitaus mehr als berechnet, weil ich einfach nicht mitbekommen habe, dass es einströmt. Hab dann die Anlage im Anschluss bewusst noch mit R290 weiter überfüllt. Natürlich kam dann keine Kühlleistung. Ich hab dann über den HD-Anschluss langsam so lange Gas abgelassen, bis plötzlich der Lüfter angesprungen ist und der Motor merklich mehr zu tun hatte. Danach wurde es dann auch kälter an den Auslässen. Ob das Ganze nun zufriedenstellend funktioniert, werde ich in einer Stunde ungefähr testen können.
    Ist jetzt blöd, dass ich das genaue Mischungsverhältniss und die Füllmenge nicht kenne, aber für einen zweiten Versuch hab ich nicht genug Gas da, weil ich nur je eine Dose bestellt hatte :D Mal sehen....

    Ich denke wenn die Kühlleistung noch nicht passt, werde ich noch mehr ablassen und falls es dann zu wenig würde, dann nur mit R290 nachdrücken
     
    Heisenberg gefällt das.
  4. #563 Heisenberg, 22.07.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    14.906
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    R290 immer als erstes befüllen, R600 nachträglich als "Füllstoff" ....
    Immer eine Dose mehr kaufen, auf Vorrat .... gerade wenn man Experimentiert.
     

    Anhänge:

  5. JensNK

    JensNK Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Joa, jetzt bin ich auch schlauer :D

    Probefahrt negativ. Sie wird nicht kalt. Ich mutmaße dass zuviel in der Anlage ist und werde bisschen was ablassen und die Drücke und die Verdampfertemperatur dabei beobachten. :rolleyes:
     
  6. JensNK

    JensNK Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Ich nochmal. Heute Abend hab ich dann ordentlich Druck abgelassen :D Jetzt hab ich im Betrieb ND bei 1,5-2bar und HD irgendwo zwischen 8-10 bar. Temperatur am Verdampfer um die 10°C. Erhöhe ich die Motordrehzahl geht es auf 6°C runter. Werde jetzt beobachten ob die Anlage nun wieder funktioniert*thumbup*
     
    Heisenberg gefällt das.
  7. hiasel

    hiasel Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    mannheim
    Marke/Modell:
    Alles
    Hallo! Das Mischungsverhältnis 70/30 bzw. 30/70 hab ich verpeilt! das ist wohl der Grund! hätte ich richtig gelesen,wäre mir das auch aufgefallen. Ich habe mich auf Multigas eingeschossen,weil billig und um die Ecke zu Kaufen.Ich meine gelesen zu haben,dass das Expansionsventil bei 2,5 Bar öffnet.Offenbar reicht der Druck nicht aus.um im Leerlauf zu Kühlen.Ich besorge mir jetzt R134a und fülle damit.Danach berichte ich.Grüsse Hiasel
     
  8. #567 Heisenberg, 23.07.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    14.906
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Das Arbeitet Temperaturabhängig und hat nichts mit dem Druck zu schaffen.
     
  9. #568 Klausus, 24.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2021
    Klausus

    Klausus Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2019
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W196 Bj 2008 plus 2 Benze in der Familie
    Ich habe sogar größere Anlagen welche 900g R 134 benötigen mit Multigas gefüllt, welche im Leerlauf kühlten.
    Hoffentlich kaufst du das teure 134a nicht umsonst und es ist ein anderes Problem
     
    Heisenberg, sblue56 und Hochsitzer gefällt das.
  10. #569 hiasel, 27.07.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.07.2021
    hiasel

    hiasel Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    mannheim
    Marke/Modell:
    Alles
    Hallo! Ist es nicht so,dass wenn das Expansionsventil Thermisch öffnet der Druch dann ca.2,5bar ist?

    Was für eine Themperatur hast Du damit erreicht?
     
  11. #570 Heisenberg, 27.07.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    14.906
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Der Druck vor dem Expansionsventil lässt sich am ND Anschluss messen, dieser ist Variabel und abhängig von der Kältemittel temperatur.
    Der Druck im Verdampfer ist wesentlich kleiner da das Kältemittel durch das Expansionsventil im Druck gesenkt wird, sonnst hätte es keine Kühlende Wirkung im Verdampfer.
    Je höher der Druck desto Wärmer ist das Kältemittel.

    Einen guten Online Kältemittelschieber gibt es hier: https://reftools.danfoss.com/spa/tools/ref-slider#/
    Einfach das passende Kältemittel auswählen und du siehst das Temperatur - Druckverhältniss.
     
    Klausus gefällt das.
  12. #571 Klausus, 29.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2021
    Klausus

    Klausus Elchfan

    Dabei seit:
    01.08.2019
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W196 Bj 2008 plus 2 Benze in der Familie
    Kann ich jetzt nicht so aus dem Stehgreif gar nicht mehr sagen. Sicher kühlt das R134a besser, insbesondere bei großen Anlagen . Aber mit dem Mulitgas war es auch ausreichend. Keine Kühlung im Leerlauf habe ich noch nicht erlebt
     
  13. hiasel

    hiasel Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    mannheim
    Marke/Modell:
    Alles
    lt
     
  14. hiasel

    hiasel Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    mannheim
    Marke/Modell:
    Alles
    Hallo! Ich habe Heute beim X5 mit R134a eine Klima aufgefüllt.Alles Super!Dannn meinen Zafira.Beides nicht nach Gewicht,sondern nach Drücken im Systen und nach Temperatur am Ausströmer.Alles wunderbar!! Mein Zafira kühlt wie Sau!Entweder ich habe beim Multigas was Falsch gemacht,oder mein System am Opel kann damit nicht Arbeiten?! Jedenfalls Freuts mich! Grüsse an Alle!
     
  15. hiasel

    hiasel Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    mannheim
    Marke/Modell:
    Alles
    Hallo! Hat jemand einen Tip,für ein Preiswertes Lecksuchgerät So einen Schnüffler halt.Ich will kein kontrastmittel verwenden,Grüsse.Hiasel
     
  16. Adrian

    Adrian Elchfan

    Dabei seit:
    10.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Zürich
    Guten Tag!
    Als Oldtimerschrauber habe ich diesen Thread ausgiebig gelesen und mich nun an der R12 Anlage meines Chevys vergriffen. Musste den undichten Kompressor tauschen. Davor kühlte die Anlage nur mässig.
    Also Kurzfassung: neuer Kompressor, Öl ergänzt, Vakuum über Stunden gezogen, alles dicht, mit Monteurhilfe R600a eingefüllt. Füllmenge R12 war 3.75 Pfund, was ca. 1.7kg entspricht. Gemäss der Tabelle hier also etwa 720gr R600a.
    Nun habe ich knapp 2 Dosen eingefüllt, wirklich viel Kühlleistung kann ich aber leider nicht erkennen. Beim HD baut sich auch nicht besonders viel Druck auf. Der stieg langsam mit zunehmender Befüllung an. Und im Schauglas sehe ich mehr oder weniger konstant feinen, hellen Schaum.
    Von der Menge her müsste es doch eigentlich reichen. Mache ich einen Denkfehler?
     
  17. #576 Schraubi, 12.08.2021
    Schraubi

    Schraubi Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Soviel ich weiß, darf man bei r290 oder r600a - Nutzung nur 1/3 des r12 bzw r134a Kältemittels einfüllen. Hängt mit den spez. Gewichten o.ä. zusammen.
    Dürftest wahrscheinlich nur ca. 240 Gramm einfüllen. Alles ohne Gewähr!
     
  18. Adrian

    Adrian Elchfan

    Dabei seit:
    10.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Zürich
    Ein Drittel von 1.7kg wären knapp 600gr.
     
    Ralf_71287 gefällt das.
  19. #578 Ralf_71287, 12.08.2021
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    932
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hallo,
    dann würde ich 120gr. wieder ablassen.
    Du kannst auch versuchen mit einem Gemisch 50:50 von R290 und R600a zu füllen.
    Ich habe seit 2 Jahren im Smart das Rothenberger Multigas 300 drin. Das funktioniert auch ganz gut.
    Bei zu viel Luftfeuchtigkeit kann das Expansionsventil vereisen. Du hast ja ein Vakuum gezogen, das ist gut. Schonmal den Trockner überprüft? Vllt. ist der voll.
     
    Heisenberg gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #579 Heisenberg, 12.08.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    14.906
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Nur nochmal so als Hinweis!

    Nur R600a ist bei Großen Innenräumen nicht Zielführend.
    Besser ist ein Gemisch aus R290 und R600a. Je mehr R290 gefüllt ist um so Kälter wird es im Innenraum.
    Wenn ihr eine Kühltruhe haben möchtet reicht auch nur R290 eizufüllen.
    Aber dann besteht die Gefahr der Vereisung des Verdampfers.
     
  22. Adrian

    Adrian Elchfan

    Dabei seit:
    10.08.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Zürich
    Chevy ist nicht gleichbedeutend mit grossem Innenraum. Ist eine Corvette;-) Aber hat die gleiche Anlage wie die dicken Schiffe. Also eigentlich gute Voraussetzungen.
    Dann werd ich mal etwas R600a ablassen und R290 nachfüllen.
    Gehe ich richtig in der Annahme, dass auch hier das Schauglas klar wird, wenn die Befüllung passt?
     
    Heisenberg gefällt das.
Thema: Klimaanlage - Wartung - Füllen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hychill minus 30

    ,
  2. Propan Klimaanlage

    ,
  3. Klimaanlage propan

    ,
  4. fulung cool-shot,
  5. hychill minus 30 kaufen,
  6. multigas 300 klimaanlage,
  7. klimaanlage propan butan,
  8. klimaanlage mit propangas,
  9. lpg klimaanlage,
  10. auto klimaanlage mit propan füllen,
  11. autoklimaanlage mit butan-propan gas füllen,
  12. r290 nachfüllen,
  13. klimaanlage mit lpg füllen,
  14. Klimaanlage rothenberger druck,
  15. r600a elch,
  16. klimaanlage mit Butan füllen,
  17. rothenberger multigas klimaanlage,
  18. Kfz klimaanlage befüllen mit propan,
  19. multigas klimaanlage,
  20. klimaanlage mit propan füllen,
  21. auto klimaanlage propan,
  22. rothenberger multigas 300 klimaanlage,
  23. klimaöl füllen,
  24. easyklima kontrastmittel,
  25. Klimaanlage mit LPG Flüssiggas befüllen
Die Seite wird geladen...

Klimaanlage - Wartung - Füllen! - Ähnliche Themen

  1. W169 Klimaanlage regelt nichtmehr

    Klimaanlage regelt nichtmehr: Hallo, Ich habe, da meine Klimaanlage kaum bis gar nicht mehr gekühlt hat, in einer Werkstatt einen drucktest machen und die Anlage neu befüllen...
  2. W168 Ich habe beim Thema Evakuieren der Klimaanlage noch einen Knoten beim denken…

    Ich habe beim Thema Evakuieren der Klimaanlage noch einen Knoten beim denken…: Meine Fluide (Menge, Typ, Kältemittel, Öl) kenne ich, auch welchen Adapter ich zum nachfüllen brauche. Soweit, so gut. Sind meine Gedanken beim...
  3. W169 Klimaanlage

    Klimaanlage: Hallo meine Klimaanlage verliert das Kältemittel. Jetzt meine Frage wie kann ich Undichtigkeiten feststellen und gibt es einen Reperaturplan...
  4. W168 Wartung Klimaanlage bei Assyst?

    Wartung Klimaanlage bei Assyst?: Moin Freunde der seichten Unterhlatung, Da ich keinen ähnlichen Thread gefunden habe, mach ich mal nen neuen auf! Nette Geschichte: Seit ein...
  5. W168 Klimaanlagen-Wartung

    Klimaanlagen-Wartung: Hallo zusammen, habe mal ein paar Infos zur Klimaanlage zusammengetragen und würde gerne wissen, welche Klima-Einstellungen Ihr bevorzugt....