Klimaanlage - wo pinkelt der Elch?

Diskutiere Klimaanlage - wo pinkelt der Elch? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Leute, die Klimaanlage unseres Elchs macht mir etwas Sorgen. Wenn ich den Motor starte, habe ich ganz kurz Feuchtigkeit auf der...

  1. #1 Passauf02, 23.05.2014
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    247
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 373 000 km
    Hallo Leute,
    die Klimaanlage unseres Elchs macht mir etwas Sorgen.
    Wenn ich den Motor starte, habe ich ganz kurz Feuchtigkeit auf der Windschutzscheibe. Ein kleiner Rest ist natürlich normal, ich meine aber, es ist mehr geworden. Daher möchte ich den Verdampfer sowie die Kondenswasserabläufe mit einer Minikamera auf Verschmutzung überprüfen. Bei entsprechenden Anzeichen wird dann ordentlich gespült.
    Leider kann man an keiner Stelle auch nur ansatzweise einen Ablauf finden. Vermutlich ist der hinter den Wärmeschutzblechen von denen es einige gibt.
    Hat jemand von Euch sachdienliche Hinweise?
    Gerd
    P.S. den Bereich des Wasserkastens halte ich natürlich immer pikobello sauber.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Gast010, 23.05.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Das Beschlagen der Scheibe ist aber bei der Luftfeuchtigkeit normal.
    Die anfangs ausströmende kalte Luft lässt das Wasser an der Scheibe kondensieren, weil die als erstes abgekühlt wird.

    Je höher die Luftfeuchtigkeit ist, umso mehr beschlägt die Scheibe.

    Erst wenn der Kondensator die Feuchtigkeit im Auto runter geregelt hat, werden auch die Scheiben frei.

    Was ich prüfen würde wäre, ob du irgendwas im Auto nass hast.... Teppichböden etc.
     
  4. #3 Elfe12e, 23.05.2014
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    55
    Überprüfe mal den Kombifilter, der Austausch hat bei meinem Auto das von dir beschriebene Problem gelöst.
    (obwohl die in der Werkstatt das nicht für wahrscheinlich hielten)
     
  5. #4 footloosenx, 23.05.2014
    footloosenx

    footloosenx Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Flensburg
    Marke/Modell:
    a 170
    Moin,

    bei mir war der Pollenfilter halb unter Wasser, weil durch Laub der Ablauf verstopft war.

    Moin
     
  6. #5 Passauf02, 23.05.2014
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    247
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 373 000 km
    Wie ich schon geschrieben habe, der Bereich Wasserkasten und natürlich auch Pollenfilter und Ablauf unter dem Pollenfilter ist absolut sauber.
    Das bei Luftfeuchtigkeit sich am Verdampfer Wasser bildet und dieses dann am Anfang zu beschlagenen Scheiben führt, ist mir auch klar.
    Wenn ich jedoch feststelle, dass die Menge mehr geworden ist, dann muss es dafür eine Ursache geben. Der Innenraum ist völlig trocken, das Fahrzeug steht in der Garage.
    Daher noch mal die Frage:
    Wo läuft das Kondensat des Verdampfers aus dem Auto raus?
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Man muss dazu sagen, dass der Effekt ganz klar witterungsabhängig ist.
    Es gibt Konstellationen, da beschlägt es stark und andere da beschlägt es gar nicht.

    gruss
     
  8. #7 Schrott-Gott, 24.05.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    2.951
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    Hygrometer!
    Je feuchter, desto Beschlag. Je wärmer, desto feuchter ist möglich. Das Feuchtigkeitsaufnahmevermögen steigt mit steigender Temperatur - siehe Beschlagen an kalten Brillengläsern, wenn man warmen Raum betritt.
    Das Hygrometer sagt Dir im Zusammenhang mit der Temperatur, wie feuchtegesättigt (Wasserdampfgehalt) die Luft ist.
    Wenn es jetzt wärmer geworden ist, kann Deine Beobachtung genau darauf zurückzuführen sein.
     
  9. #8 Passauf02, 29.05.2014
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    247
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 373 000 km
    Leute, kann keiner von Euch sagen, wo das Kondenswasser abläuft?
    Gerd
     
  10. #9 ihringer, 30.05.2014
    ihringer

    ihringer Guest

    100% genau lokalisiert habe ich es nicht, aber hinter dem Klimakompressor oder halbrechts höhe
    Beifahrerfussraum. So bei unseren Wagen hin und wieder.....

    nebenbei:
    Unser Wagen steht des öfteren vor der Hausgarage quer dazu. Dieser Einfahrtbereich
    ist kaum merkbar abschüssig richtung Haus.
    Nun kommt es vor, meist im Frühjahr, Elch pinkelt und läßt es jeden sehen, der zwischen
    Stellplatz und Haus herläuft. Dann schellt es an der Haustür
    ""Ich wollt Ihnen nur sagen, das was mit ihrem Auto nicht stimmt, da ist was kaputt, da ist was undicht""
     
    Passauf02 gefällt das.
  11. #10 Passauf02, 31.05.2014
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    247
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 373 000 km
    Danke Dir,
    ich werde vorraussichtlich dann mal nach dem Urlaub den Verdampfer spülen und das Ganze mal mit einer Minikamera inspizieren.
    Möchte ein Feuchtbiotop und nassen Fußraum vermeiden.
     
  12. #11 ihringer, 31.05.2014
    ihringer

    ihringer Guest

    Wozu ? Der Verdampfer ist vorne am Wagen im Bereich des Kühler,
    der kommt nicht mit dem Innenraum in Berührung.

    Was ich für sinnvoller halte, die Klimaanlage checken zu lassen, neu
    befüllen usw. Dauert bei Bosch z.B. ne knappe Stund und kostete 100 Euro
    bei unserem Wagen.
     
  13. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Dir ist schon klar, dass der Verdampfer unter dem Strich zwei Kreisläufe beinhaltet?
    Einerseits den des Kältemittels, wo die kalten Temperaturen erzeugt werden (mittels Verdampfung) und andererseits ist es gleichzeitig ein Wärmetauscher der diese Kälte an die Luft weiter gibt, die in den Innenraum geleitet wird. Dort entsteht schnell Kondenswasser, mit dem der TE Probleme hat bzw. meint zu haben. Der Kältemittelbereich ist vollkommen in Ordnung.
    Oder verwechselst du den Verdampfer mit dem Kondensator? Der ist in der Tat wie ein Kühler aufgebaut. Dort findet der umgedrehte Prozess statt, nur das dort Außenluft aufgeheizt wird ;).

    gruss
     
  15. #13 Passauf02, 02.06.2014
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    247
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 373 000 km
    Genau so ist es, wie Jupp geschrieben hat:
    Es gibt den Kondensator der sich vor dem Kühler befindet und den Verdampfer, der sich in der "Klimabox" befindet. Also dort, wo der Heizungswärmetauscher und eben der Verdampfer sich befinden.
    Das Kühlmittel selbst ist in ausreichender Menge vorhanden. Wurde gerade gecheckt, da der defekte Kondensator getauscht werden musste.
    Was ich machen möchte wird u.a. beim Bosch Dienst als Klimaanlagendesinfektion bezeichnet. Man kommt über den Beifahrerfußraum dort ran. Mit entsprechender Sonde und Mittel von Liqui Moly.
    Gerd
     
Thema: Klimaanlage - wo pinkelt der Elch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 klimaanlag kondenswasser ablauf

    ,
  2. elch klimaanlage

    ,
  3. klimaablauf w168

    ,
  4. kondensatablauf w169,
  5. w169 klima ablauf,
  6. ablauf klimaanlage w169,
  7. w168 Kondenswasser klma,
  8. a klasse w168 Kondenswasser klima,
  9. a 160 klimaanlage kondenswasser,
  10. ablauf Klimaanlage W168,
  11. klimaanlage kondenswasserablaufw169,
  12. a 170 a-klasse ablauf verstopft,
  13. w169 klima kondenswasser,
  14. w169 klimaanlage Kondensat,
  15. kondenswasserabläufe w169,
  16. w168 kondensat ablauf
Die Seite wird geladen...

Klimaanlage - wo pinkelt der Elch? - Ähnliche Themen

  1. Klimaanlage W168 fkt. nur sporadisch (kürzlich neu befüllt)

    Klimaanlage W168 fkt. nur sporadisch (kürzlich neu befüllt): Hallo zusammen, meine Frau fährt einen W168 / A140 aus 07/2002. Beim Wechsel der Sommer/Winterräder mache ich immer einen kleinen "Check" und...
  2. Klimaanlage will nicht B 200 CDI 140PS BJ 2007

    Klimaanlage will nicht B 200 CDI 140PS BJ 2007: Hallo Leute, ich hatte vor einem Jahr das gleiche Problem. Da war ich bei Bosch. Kühlmittel und -öl geprüft und erneuert. Da war kein Fehler....
  3. Klimaanlage - Klimaautomatik

    Klimaanlage - Klimaautomatik: Hallo Zusammen Bei meinem W169-Elch quietscht, brummt und rattert das Innenraumgebläse, das ich ersetzten will. Eine Anleitung dazu habe ich auch...
  4. Klimaanlage

    Klimaanlage: Hallo liebe Elch-Gemeinde, mit meiner Klimaanlage hatte ich immer wieder so meine Probleme, ständig fehlte angeblich Kühlflüssigkeit. Jetzt wollte...
  5. Klimaanlage. Verständnisfrage. Magnetkupplung.

    Klimaanlage. Verständnisfrage. Magnetkupplung.: Hallo, ich habe meine Klimaanlage immer noch nicht zum Laufen gebracht. Sie ist leer, drucklos. Prolog: Aktuell scheue ich mich noch, ca. 50,-...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden