W168 Klimaanlage zischt nur statt zu kühlen...

Diskutiere Klimaanlage zischt nur statt zu kühlen... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, folgendes Problem (W168 170 CDI): Wenn ich die Klimaanlage einschalte, dann ist im Innenraum nur ein Zischen zu vernehmen, das beim...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. berg2

    berg2 Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L, Bj:2001
    Hallo,

    folgendes Problem (W168 170 CDI): Wenn ich die Klimaanlage einschalte, dann ist im Innenraum nur ein Zischen zu vernehmen, das beim Ausschalten der Klimaanlage erst mehrere Minuten später vergeht. Stellt man jedoch den Motor ab, verschwindet das Geräusch schlagartig. Bis jetzt konnte ich das Geräuch nur im Innenraum, insbesondere im Bereich der Mittelkonsole wahrnehmen. Von außen und bei geöffneter Motorhaube ist neben den Motorgeräuschen nichts zu hören. Außer diesem Geräusch gibt die Klimaanlage dabei nichts von sich, insbesondere keine kühle Luft.
    Hat jemand eine Idee, wo hier das Problem liegt? Danke schon mal.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cryonix, 22.06.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Ja. Die Kältemittelfüllung ist weg.

    Der kleine verbliebene Rest verursacht das Zischgeräusch im Expansionsventil.

    Lass vor der Neufüllung die Füllventile austauschen. Speziell das HD-Ventil wird wohl aufgrund der Hitze fast immer undicht sein.

    Cryonix
     
  4. berg2

    berg2 Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L, Bj:2001
    Danke cryonix. Aus der Antwort folgt dann auch gleich meine nächste Frage: In welcher preislichen Größenordnung bewegt sich diese Neubefüllung der Klimaanlage bzw. der Tausch der Füllventile?
    Gruß
     
  5. mc_pop

    mc_pop Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gas-Wasser-Schei**e
    Ort:
    Gifhorn, NDS
    Marke/Modell:
    A 140 PreMopf "Eric"
    Ich weiss nicht, wo du zum neu befüllen der Anlage hinfährst, aber lass Farbstoff zusetzen.
    Dann sieht man, wo die Anlage alles undicht ist.
    Wurde bei meinem Bruder auch gemacht (E 200), dort war ein Befüllventil undicht und unterhalb im Motorraum eine Leitung durchgefault.
    Konnte man so nicht sehen, erst als sie diesaen Farbstoff hinzugefügt haben, konnte man am Ventil und der Leitung einen schönen roten Schleier entdecken.
     
  6. #5 cryonix, 23.06.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Eine genaue Preisabschätzung kann man erst geben, wenn die Klima an der Füllstation hängt.

    Ist die Anlage völlig ohne jeden Restdruck, bedeutet das vermutlich ein größeres Leck. Weil dabei auch Aussenluft (samt Feuchtigkeit) eindringen kann, sollte vernünftigerweise der Trockner gewechselt werden, da dieser gesättigt ist. Oft ist leider der Verflüssiger beschädigt, da er an exponierter Stelle auch dem Steinschlag ausgesetzt ist.

    Hat die Anlage Restdruck, braucht eigentlich nur nach Typenschild (Aufkleber Steuergerätebox) gefüllt zu werden. Kostet bei ATÜ 49,90. Dafzu wird die Restmenge ohnehin abgesaugt - das Wechseln der Füllanschlüsse ist dann nur ein Klacks. Ob die die Ventileinsätze allerdings da haben, weiss ich nicht. Ich war beim reinen Autoklimabetrieb.

    Cryonix

    UV-Lecksuchzusatz hat m.W. keine Freigabe von MB.
     
  7. #6 funkenmeister, 23.06.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8


    Oh doch, schon seit längere zeit darf das Lecksuchaddetiv von Waeco verwendet werden. Ist Freigegeben wie auch die 25 Bar Stcikstoffsuche die kein Mensch durchführt im Praxisbetrieb.
    Muss das nicht ab dem 01.07.08 so gemacht werden. Lecksuchen nicht mehr mit Kältemittel ? ? ? ?
     
  8. Brutus

    Brutus Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Cirkusartist (Benz)
    Ort:
    Unna
    Ausstattung:
    A160L AKS Leder AMG (A190L AKS)
    Marke/Modell:
    *SISSI* neu im zwinger *USCHI*
    Hat die Anlage Restdruck, braucht eigentlich nur nach Typenschild (Aufkleber Steuergerätebox) gefüllt zu werden. Kostet bei ATÜ 49,90. Dafzu wird die Restmenge ohnehin abgesaugt - das Wechseln der Füllanschlüsse ist dann nur ein Klacks. Ob die die Ventileinsätze allerdings da haben, weiss ich nicht. Ich war beim reinen Autoklimabetrieb.

    UND NICHT VERGESSEN

    Ölstand in der klimaanlage bei rep oder schleichendem Kältemittelverlust
    RICHTIGSTELLEN lassen

    Kältemittelverlust-
    - >400g ca 20ccm
    - <400g kein bzw das mitabgesaugte öl ersetzen

    Kompressoröl A0019890803 250ml dose 43,88euro netto
    (hygroskopisch)

    mfg brutus
     
  9. #8 cryonix, 23.06.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    In den letzten Jahren hat sich da einiges an Vorschriften angesammelt.
    Beginndend mit der EU VO 2037/2000 über die 842/2006 (F-Gase VO), endend in der ganz neuen 303/2008.

    Letztere hat auch weitreichende Auswirkungen auf das KFZ-Handwerk. Hierin ist nämlich erstmalig präzise geregelt, wer überhaupt befugt ist, Tätigkeiten an Kälteanlagen vorzunehmen.
    Zur Umsetzung in nationales Recht werkelt die Bundesregierung an einer ChemKlimaschutz-VO, die nach Beratung in den Ländern den Bundesrat bereits passiert hat und nur noch auf die Veröffentlichung im BGBl wartet. Voraussichtlicher Inkrafttretenstermin. 4.07.2008

    Die KFZ-Ler haben noch Gnadenfrist bis 2010, um ihre Legitimation bei den Kammern einzureichen.

    Wesentlich (im KFZ-Bereich):

    "...bei einer vorhandenen Leckage ist das Nachfüllen (von R134a) untersagt, bis die Leckage gefunden und beseitigt ist." (sinngemässer Auszug )


    Ob eine Leckprüfung mit Kältemittel explizit untersagt ist, weiss ich nicht. Macht nur keinen Sinn, denn die Zugabe von UV-Additiven hat erst dann Wirkung, wenn die neu aufgegebene Kältemittelfüllung dieses erst gründlich im Kreislauf verteilt hat.

    Und bei einem dann ortbaren Leck wäre hier wiederum einiges an Kältemittel ausgetreten. Daher finde ich die Suche mit einem elektr. Lecksucher, die sofort und zeitnah nach Füllung erfolgt, wesentlich sinnvoller, als die übliche 1-2 wöchige Wartezeit nach UV-Additiv.

    Die Zugabe von Stickstoff bis auf 20 oder 25 bar macht schon Sinn. Immerhin bezieht (oder bezog) MB auch ein spezielles Prüfgerät aus Bonn, um (faulige) Verdampfer auch im eingebauten Zustand detektieren zu können.
    Diese Partialdruckmethode gibt m.W. zur Prüfung auch einen Anteil an R134a auf den Prüfling und müsste dann auch verboten werden.

    Nach der Veröffentlichung werde ich mal in dem neuen Gesetz stöbern...


    Cryonix
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. berg2

    berg2 Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L, Bj:2001
    Hallo,

    danke zunächst mal für die vielen Antworten. Nach all euren Hinweisen habe ich nochmal in den Motorraum geschaut. Folgendes Bauteil sieht etwas komisch aus, gehört meines Wissens jedoch nicht zur Klimaanlage, oder?

    [​IMG]
     
  12. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Na herzlichen Glühstrumpf, du fährst eine Marder-Spielwiese durch die Gegend und die Viehcher scheinen ziemlich "unerschrocken" zu sein.

    Dass dein Spritfilter derart versifft ist, zeugt sehr deutlich von etlichen "Marder-Duschen". Lass unbedingt mal die Kabel und Schläuche kontrollieren, wenn dein Elch in der Werkstatt ist.

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema: Klimaanlage zischt nur statt zu kühlen...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klimaanlage zischt

    ,
  2. expansionsventil Geräusch zischen

    ,
  3. zischen wenn klimaanlage an

    ,
  4. klimaanlage zischt im innenraum
Die Seite wird geladen...

Klimaanlage zischt nur statt zu kühlen... - Ähnliche Themen

  1. W168 Kühler Behr 67673

    Kühler Behr 67673: Gebraucht,guter Zustand. Müsste beim W168 und Vaneo W414 passen. Müsst aber selbst herausfinden. A1685001702 Preis 15,- Versand möglich,DHL Plus...
  2. Stoßdämpfer von Ebay statt original?

    Stoßdämpfer von Ebay statt original?: Hallo Forum, ich habe mich hier schon öfters informiert, war nur noch nicht angemeldet. Mittlerweile hab ich aber doch mal etwas, wo ich gerne...
  3. Klimaanlage

    Klimaanlage: War heute bei Klimaservice. Austrittstemperatur 6,5-7 Grad. Ist das richtig ? Ich kenn Klimaanlagen die eisig sind. Is mein erster Sommer mit dem Elch
  4. W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?

    W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?: Hallo ihr Lieben Wer hat schon einmaö nen Wasserkühler gewechselt und weiss wie es geht ? vielleicht ne kleine anleitung ? Muss die ganze vordere...
  5. Klimaanlage B 200 Benzin

    Klimaanlage B 200 Benzin: Hallo Bei meinem B 200 geht die Klimaanlage seit ca. 2 Jahren nicht, diese Zeit ist das Auto mein Sohn gefahren und es hat in nicht gestört, nun...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.