Klimaanlage

Diskutiere Klimaanlage im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Ich habe eine A 150 Bj 2010 mit jetzt 32 000 km. Als ich das Auto gekauft hatte war es 15 Monate alt. Es war September und ich konnte da die...

  1. #1 steffen63, 20.06.2013
    steffen63

    steffen63 Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    A 160 BE
    Ich habe eine A 150 Bj 2010 mit jetzt 32 000 km. Als ich das Auto gekauft hatte war es 15 Monate alt. Es war September und ich konnte da die Klimaanlage nicht testen. Im Sommer dachte ich dann..irgendwie kühlt die nicht so wie an meinem Vorgängerwagen ( Alfa Romeo 156 mit Klimaautomatic ) darin musste man aufpassen das man nicht friert..Freundin hat immer gemeckert das es zu kalt ist :-) . Jetzt wo es so heiss war fiel es mir erst wieder richtig auf. Das Auto stand den ganzen Tag bei der Arbeit in der Sonne bei 37 Grad. Ich habe erst mal alle Türen geöffnet und 2-3 min. Klima ganz runter gedreht und Stufe 5. Ich habe 20 km Heimweg und hatte noch immer Schweißperlen auf der Stirn :huh: Kann es sein das die maanuelle Klimaanlage bei der A-Klasse nicht ganz so gut ist? Selbst mein alter W202 von Bj. 2000 kühlte besser. Montag habe ich Inspektion und lasse das prüfen...bin mal gespannt ob das alles ist was die an Kühlleistung bringt oder ob was an der Anlage ist.
    Mfg Steffen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchfan577, 20.06.2013
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Ich würd mal überprüfen lassen ob noch genügend Kältemittel in der Anlage ist.
     
  4. #3 Landgraf, 20.06.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Der W169 ist ein Kleinwagen!

    Das kann man nicht mit einer C-Klasse vergleichen und auch der Alfa 156 ist zwei Nummern größer als die A-Klasse...

    Es ist leider Fakt und das liegt nicht an der Klimaanlage oder Klimaautomatik (technische Grundausstattung ist bei beiden identisch), der Verdampfer ist nicht groß genug für den Innenraum bzw. die Klimaanlage ist zu "ökologisch" ausgelegt und kann ein total aufgeheiztes Auto bei 35°C nicht innerhalb von wenigen Minuten runterkühlen...

    Alles über 30°C ist für die A-Klasse nicht so der Bringer... dafür merkt man wenigstens so gut wie keinen Anstieg des Kraftstoffverbrauchs.

    Dennoch lohnt es sich alle ca. 3 Jahre mal die Füllmenge der Klimaanlage kontrollieren und korrigieren zu lassen.

    Sternengruß.


    P.S.: nicht in der prallen Sonne parken und alles ist gut!
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Dem kann ich mich nur anschließen. Die Klimaanlage der A-Klasse ist nicht so richtig der Bringer.

    Dazu kommt, dass die Hitze natürlich schon extrem war. Einen Innenraum, der vermutlich mit 50-60°C durchgewärmt ist, den kühlt man nicht in 3 Minuten wieder runter.

    gruss
     
  6. #5 flockmann, 21.06.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Halte doch mal ein Thermometer an die Luftdusche und miss die Temperatur. Ansonsten würde ich schonmal das Kältemittel absaugen lassen und neu befüllen. Dann siehst Du wieviel drin war.
    Grüsse vom F.
     
  7. #6 steffen63, 21.06.2013
    steffen63

    steffen63 Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    A 160 BE
    Erst mal danke für eure Antworten :thumbup: Am Montag wird sie überprüft bei der Inspektion. Aber wie ihr schreibt ist die Klimaanlage nicht so der Bringer bei sehr hohen Temparaturen. Achso nochwas..mir ist schon klar wenn die Temparatur im Auto warscheinlich fast 70 grad waren das es mehr wie 3 min. dauert bis es kühlt...allerdings war mein Heimweg fast 20 km und ich schwitzte immer noch. Naja werds sehen am Montag. Danke nochmals.
    Mfg Steffen
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Kam es denn kalt aus den Düsen raus?

    Wie gesagt, so einen aufgeheizten Innenraum erst einmal runterzukühlen, das braucht seine Zeit. Und so lange schwitzt man.

    gruss
     
  9. #8 steffen63, 21.06.2013
    steffen63

    steffen63 Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    A 160 BE
    Also der Mercedes Händler hat sie kurz laufen lassen, hielt die Hand dran und meinte das sie gut wäre von der Kühlung aber er will sie Montag genauer überprüfen.
     
  10. #9 Dudelda, 21.06.2013
    Dudelda

    Dudelda Elchfan

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Nähe der Bergstrasse
    Marke/Modell:
    A 160 ( w169 ) BlueEFFICIENCY Bj.11/09
    Also ich habe kein Problem mit der Klima, gut wie ihr schon sgtet, die letzten Tage bei denen es sehr heiss war geht das natürlich
    etwas langsamer. Nach 4-5 Km ist die grosse Hitze draussen. Ich habe allerdings eine Klimaautomatic, aber das dürfte dasselbe sein.
     
  11. #10 stuermi, 21.06.2013
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Ich finde die Klima im 169 auch gut. Gerade auch weil sie sehr unauffällig arbeitet und man oft erst beim Aussteigen merkt, wie gut und zugfrei man doch im Auto gekühlt wurde :)

    Vorgestern hatte ich 35 Grad als ich aus dem Schwimmbad zurückkam und nach nicht mal 10 Minuten Fahrt waren es nur noch 30 - ist doch gar nicht so übel für eine solche Extremsituation.
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    An was für einer Stelle nimmst du die Messung vor?
    Ich denke 35° C sind im Innenraum nicht wirklich viel bzw. vor allem für die letzten Tage nicht wirklich viel. Trotzdem sind 5°C Abkühlung nach 10 Minuten Fahrt sicher realistisch bzw. eher bescheiden, aber deshalb schwitzt man natürlich immer noch.
    Vor allem wenn man in ein Fahrzeug wo 50-60° herschen einsteigt ;).

    gruss
     
  13. #12 Supplier, 21.06.2013
    Supplier

    Supplier Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Meerbusch
    Marke/Modell:
    MB / W169 A 200
    Hyundai Matiz, Kia Picanto, VW UP oder Corsa B, dass sind Kleinwagen. W 169 ist ein Mini-Van mit mehr Sitzkomfort

    im Fond als ein W 203.

    Kürzlich schriebst Du noch " Der W 169 ist doch kein Kleinwagen!", der W 169 ist eine aufgeblasene C-Klasse mit

    Vorderradantrieb" (so ähnlich). Also was jetzt ?

    Das hört sich vernünftig an .
    Jein, Temp. auf 0, Gebläse auf Stufe 3, Luftverteilung auf 13 Uhr-Stellung und 10 min. fahren, danach war es tagtäglich

    die letzte, heisse Woche angenehm im Wagen, der Verbrauch stieg trotzdem von sonst 6,8 auf bis zu 7,8 lt BC.

    Man darf auch nicht erwarten, dass der Wagen nach langem parken in der prallen Sonne bei über 30° binnen 10 min.

    durch die Klima durchgekühlt wird, dass können auch viele andere nicht. Ausser in meinem SLK , aber der hat auch

    den wesentlich kleineren Innenraum und bessere Komponenten.
    Stimmt.

    Auch so.

    Ja, bitte beherzigen *ironie*
     
    Elfe12e gefällt das.
  14. #13 stuermi, 22.06.2013
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic

    Die Messung erfolgte durch den Innenraumsensor der Standheizung und der sitzt links unterm Armaturenbrett. Der Wagen stand ca. 3 Stunden im Schatten (unter Bäumen) bei einer Außentemperatur von rund 35 Grad.
    Und nein, ich habe dabei nicht geschwitzt B-)
     
  15. #14 Elfe12e, 22.06.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Wie Supplier schon schreibt, du drehst es manchmal, wie du es brauchst :-) :-) .
    Als ich das mal schrieb, hast du laut protestiert.
    Und den Tipp nicht in der Sonne zu parken.....
    Man kann es sich oft nicht aussuchen.

    Davon mal abgesehen, ich bin mit meiner Klimaanlage sehr zufrieden, aber ich will auch keine Eiseskälte im Auto haben.
     
  16. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Entscheidend ist doch ob kalte Luft raus kommt.
    Ich stelle den Drehknopf ganz nach links auf das blaue Symbol, das Gebläse auf 3 und lasse die Luft aus den oberen Düsen blasen.
    Die oberen Düsen der Mittelkonsole öffnen.
    Wenn draußen 30° sind, würde er mir ja nur diese warme Luft einblasen, wenn es nicht funktioniert.
    Aber bereits bis zur nächsten Ampel ca. 500m kommt ziemlich kalte Luft raus.
    Nach weiteren 3 Minuten wirds schon kalt am Kopf, dementsprechend wähle ich Umluft über alle Düsen.
    Bei meinem 3er BMW Touring war das auch nicht besser, eher schlechter, weil der Innenraum größer war.
     
  17. #16 Landgraf, 22.06.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Der W169 ist ein Hybrid... ein Kleinwagen der mit einer C-Klasse gekreuzt wurde.

    Sieht man doch auch schon am Preis, das er nicht mehr als ein Golf sein kann!

    Ich drehe mir gar nichts wie ich es brauche... fahre meinen Elch jetzt noch 2 Jahre und dann hole ich mir den W205... also, auf gute zwei weitere Jahre hier :)

    @Supplier: das was Du machst hat keinen Vorteil! Du musst die Klimaanlage einfach auf 20°C einstellen und fertig, der Elch hat eine "Temperaturautomatik" und kühlt so schnell runter wie er kann... ein herunterdrehen auf 16°C bzw. den blauen Punkt bringt keine wirklichen Vorteile.
    (Selbiges gilt auch im Winter für die Heizung... dreht man auf den roten Punkt, so heizt es nicht schneller den Innenraum auf als wenn es auf 22°C stehen würde!).

    Sternengruß.
     
  18. #17 Elfe12e, 22.06.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54

    Nichts für ungut, aber lies selbst, was du schreibst.
     
  19. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    So wird das auch nichts, funktioniert beim heizen genau so wenig, wie beim kühlen.

    Auf Stufe 5 kannst du eventuell drehen, wenn die Klima richtig runtergekühlt ist, nach entsprechender Zeit.

    Die warme Luft zieht viel zu schnell durch die Klima und wird dadurch auch gar nicht richtig runtergekühlt.
    Somit ziehst du dir nur lauwarme Luft in den Innenraum.

    Lüftung auf 1-2 stellen, sobald die Luft kalt aus den Düsen kommt, Lüfterleistung erhöhen.
    Am Anfang auf Umluft stellen, soll auch was bringen, teste ich nie, da es an warmen Tagen eh schon genug müffelt nach abgestandener Luft.

    Das könnte deine Kühlleistung deutlich verbessern ;).

    Bei mir kommt schon nach kurzer Zeit sehr kalte Luft.
    Danach stell ich die Lüftung höher, zum anderen, Verbrauch steigt und Motorleistung nimmt ab!

    Greetz
    Base
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ah ok, da hatte ich in die "Extremsituation" was rein interpretiert, was offensichtlich so nicht war.
    35°C im Auto (geparkt im Schatten) ... da würde ich erwarten, dass die Klima nach 10 Minuten nahezu die vielleicht eingestellten 23°C erreicht hat. Dass sie in deinem Fall grade mal von 35°C die Temperatur auf 30°C geschafft hat abzusenken, zeigt eigentlich nur, dass die Klima des W169 relativ schwach auf der Brust ist.


    Bei der Kühlleistung wird es sich nicht wirklich was nehmen, ob man Stufe 2,3,4 oder 5 der Lüftung einstellt.
    Klar, umso höher die Lüftungsstufe, desto wärmer ist die Luft, dafür aber ist der Durchsatz höher. Das gleicht sich wieder aus. Es sollte also genauso mit Stufe 5 bei der Lüftung funktionieren.
    Hingegen Stufe 1 dürfte etwas zu wenig sein. Da würde ich behaupten, bekommt die Klima ihre Kühlleistung nicht ausreichend weg. Sprich auf Stufe 2 dürfte die Luft praktisch genauso kalt rauskommen (aber mehr Luft).

    gruss
     
  22. Renti

    Renti Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Solingen
    Marke/Modell:
    A 150 Classic
    Ok. Der ADAC hilft auch.Und mißt die Temperatur. Sollte aber kein Problem sein. :]
    er
     
Thema:

Klimaanlage

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage - Ähnliche Themen

  1. Klimaanlage im Winter auf "AC off?"

    Klimaanlage im Winter auf "AC off?": Wollte mal fragen, wie ihr das haltet, schaltet ihr im Winter die Klima auf "A/C off" oder bleibt die an? Wollte heute mal die Klima testen, aber...
  2. Klimaanlage spülen?

    Klimaanlage spülen?: Ich bin neu hier in diesem Forum und habe von meinem Schwager einen ziemlich desolaten W169, 180 CDI, Baujahr 2005 übernommen, 185000 Km auf dem...
  3. Leerlaufprobleme bei eingeschalteter Klimaanlage.

    Leerlaufprobleme bei eingeschalteter Klimaanlage.: erstmal hallo zusammen Ich fahre jetzt seit ca.5 Jahre die A klasse w168 A140 160000 KM und habe bis jetzt keine Nennenswerte Probleme gehabt. Mir...
  4. W168 Klimaanlage springt manchmal an und manchmal nicht.

    W168 Klimaanlage springt manchmal an und manchmal nicht.: Hallo zusammen und erstmal danke für die vielen tollen Infos hier ! Folgendes Problem : Die Klimaanlage meines W168 springt manchmal an und...
  5. Klimaanlage beim A 170 einschalten

    Klimaanlage beim A 170 einschalten: Eine mehr oder weniger ziemlich dämliche Frage: ist die Klima eingeschaltet, wenn der AC-Schalter leuchtet oder wenn er nicht leuchtet. Ich frage...