Klimaanlagendesinfizierung

Diskutiere Klimaanlagendesinfizierung im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; 1. geeignetes Klimadesinfektionsmittel kaufen. (Kosten ca. 10-20€) Es sollte eine etwa 300-500ml große Dose mit einem langen, dünnen Schlauch...

  1. #1 Wolfsherz, 16.12.2018
    Wolfsherz

    Wolfsherz Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Frauenbeauftragter
    Ort:
    48147
    Ausstattung:
    W169, A170, Classic, Coupe, 5G.-Getr, Klima, 2xMT, Tempomat, AHK, 114tkm Bj.06.2007 und rostfrei. :-)
    Marke/Modell:
    Mercedes A170
    1. geeignetes Klimadesinfektionsmittel kaufen. (Kosten ca. 10-20€)

    Es sollte eine etwa 300-500ml große Dose mit einem langen, dünnen Schlauch daran sein. (Bitte nicht mit Bauschaum verwechseln… )

    Vergiss die kleinen Spraydosen die man in den Beifahrer-Fussraum stellen kann und die ja sooo bequem sind. Die helfen bestenfalls, wenn mal jemand kräftig im Auto in den Sitz gefurzt hat.

    Auf jeden Fall auch den Pollen-/Innenraumfilter tauschen. (Kosten nochmals etwa 10-20€)

    2. Pollenfilter ausbauen und den alten Filter entsorgen. (Den neuen Filter noch nicht einbauen!!!)

    3. Klappe unten am Handschuhfach ausbauen. Hierzu die beiden Schrauben mit einem 15 Torx-Schraubendreher lösen. Klappe nach unten herausziehen.

    4. Teppich dort mit Gefühl etwas nach vorne ziehen. (Keine Angst, wer nicht zieht wie ein Idiot, kann auch nix kaputt machen.)

    5. Nun zieht man den Schlauch der Handschuhfachkühlung vom Gebläsekasten ab. (Linst man durch das Plastikröhrchen, kann man die Vorderseite des Klimaverdampfers erblicken.)

    6. Dann den Heizungswiderstand aushaken und herausziehen. Vorsicht, der könnte sehr heiß sein!!! (Fummelt man hier durch die Öffnung, erfühlt man die Rückseite des Klimaverdampfers.)

    7. Nun durch jeweils beide Öffnungen den kleinen Schlauch des Klimareinigers einführen und sprühen. Schlauch dabei vor und zurück bewegen. (Nicht vergessen, viel hilft viel! Ehrlich!!!)

    8. Ist das geschafft, kann man durch die Öffnungen der Heizungsdüsen im Armaturenbrett den Schlauch des Klimareinigers einführen und nochmals kurz „Schaum geben“.

    9. Heizungswiderstand wieder korrekt einsetzen und den Schlauch der Handschuhfachkühlung wieder auf das Plastikröhrchen aufschieben. Teppich wieder an seine Stelle fummeln. Klappe unten am Handschuhfach mit den zwei Torx-Schrauben wieder anschrauben.

    10. Neuen Pollenfilter einsetzen. (Auf korrekten Sitz achten!)


    Der Schaum im Heizungskasten wirkt jetzt und reinigt. Dabei verflüssigt er sich und läuft praktischerweise über den Wasserablaufschlauch des Heizungskastens ab.

    Das Ganze dauert etwa 10-15 Minuten.


    Auto danach gründlich durchlüften und kurze Probefahrt durchführen. Hierbei kurz die Heizung einschalten und auf Stufe 1-2 pusten lassen.


    Eventuelle Reinigungsmittelgerüche verschwinden innerhalb der nächsten Tage.


    PS. Ich hab des von Presto genommen und das hat sehr gut gewirkt. Ich denke das es aber vergleichbare Mittel von Liqui Moly und weiteren Herstellern gibt.
     
    dasBesteamNorden, Fischi, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Klimaanlagendesinfizierung. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Klimaanlagendesinfizierung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden