Klimacheck (groß) bei MB

Diskutiere Klimacheck (groß) bei MB im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Da meine Klima nur noch ein laues Lueftchen von sich gibt war ich auf der Suche nach Preisvergleichen. ATU war mal mit Abstand das teuerste....

  1. #1 Scanner, 03.08.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Da meine Klima nur noch ein laues Lueftchen von sich gibt war ich auf der Suche nach Preisvergleichen.

    ATU war mal mit Abstand das teuerste.
    Grundpreis 169€. Dann kommt ein Luftfilter dazu, kostet 25€.
    Betriebsmittel: Wenn BIS 50% Befuellung kein Aufpreis.
    Ab 50% Befuellung nochmal 30 Euro mehr.
    Noch teurer ist es wenn die Anlage als Leeranlage gemerktmalt wird.
    Die Entscheidung trifft "der Kollege vor Ort". Sprich: Er sagt "Leeranlage" fertig.

    Pit-Stop und diverse freien Werkstaette:
    69€ nebst Filter aber egal wieviel Nachfuellmenge solange es keine Leeranlage ist.
    Leeranlagen kosten 30 Euro mehr, werden aber bei anderen Werkstaetten mit "keinerlei Leistung, auch nicht nach 100km fahrt" bzw "Nicht-Funktion" bemerkt.

    Ein klares Minus fuer ATU.

    Was bei allen ist im Klimacheck:

    Eine Dose "Desinfizierer" in die Ansaugung gejagt.
    Sinnfrei...


    Bei MB:

    Großer Check:
    89 Euro Grundpreis.
    Darin enthalten: Mit einer Lanzette werden mit Desinfiziermittel die Leitungsschaechte der Klima ausgeduest und aller Dreck mechanisch (Wasserdruck) rausgeholt. Bis zum Kondensator wird da vorgegangen um den Dreck rauszuholen und zu Desinfizieren.

    Dann kommt dazu: 20€ fuer Luftfilter und 99€/Kg Kuehlmittel wobei der Rest der drin ist davon abgezogen wird.


    Ergo:

    Entweder hab ich eine Billig"notsanierung" bei nicht-MB fuer rund 100-130 Euro mit dem Effekt, nach 1 Woche wieder den "nassen Hund" aus dem Geblaese zu riechen.

    Oder ich zahl fuerstliche 300 Euronen fuer eine Instandsetzung die meine Klima zu einer Art Neuanlage macht.
    Keinerlei Geruch, Keimfrei und sogar Kontrastmittel ist AUTOMATISCH drin.
    Sollte eine Undichtigkeit auftreten bekomme ich 1x refill kostenlos wenn ich es gleich reparieren lasse.


    Tja.

    Leider hab ich keine 300 Euronen, daher mal eine Frage:

    Wo kann ich eine richtige Reinigung denn sonst noch Ausfuehren lassen und wo koennte es guenstiger sein als bei MB?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wuppertaler, 03.08.2012
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    Moin Scanner,

    wäre der in Deiner Umgebung ?
    SPANNAGEL
    Weinheimer Str. 50 -52
    68309 MANNHEIM,
    Tel : 0621 728000

    Gruss Uli
     
  4. #3 Bytemaster, 03.08.2012
    Bytemaster

    Bytemaster Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Amstetten
    Marke/Modell:
    W169 A170 Autotronic
    Sorry, aber ich versteh nicht, wie Du auf 300.- kommst?

    89.- für die Reinigung, plus 20.- für den Luftfilter, sind 109.-. Dazu dann noch das Kältemittel. Ich weiß jetzt nicht genau, wieviel drin ist, dürften aber so ca. 800g sein, was bei dem von Dir genannten Preis von 99.-/kg also nochmal zusätzlich 79,20 wären. Macht zusammen also 188,20 sind.

    Oder hab ich was übersehen oder irgendwo nen Denkfehler?
     
  5. #4 Rudi_Rennsau, 04.08.2012
    Rudi_Rennsau

    Rudi_Rennsau Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170 CDI/W168 Bj. 1999
    Mhh, habe das gleiche Problem gehabt.

    Bei ATU als Leeranlage. Bei mir wollten/mussten sie vor der Befüllung auf Undichtigkeit prüfen. Kosten insgesamt 125,60 €.

    Allerdings hatte ich vorher keine unangenehmen Gerüche.

    Auf der Rechnung stehen: Klimawartung Leeranlage; Lecksuchadditiv, Klimaöl; Klimaanlage auf dichtigkeit geprüft

    Was die bei der Wartung nun genau gemacht haben, kann ich aber nicht sagen...

    Gruß
     
  6. #5 Scanner, 04.08.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    landgraf: der grosse check sind 169 gewesen, dann kommt das material dazu.
     
  7. #6 cryonix, 04.08.2012
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Nachdem Ende der 80er die FCKW als Hauptverursacher des Ozonabbaus ausgemacht waren, wurde R134a als Ersatzsoff für das verbreitete R12 benamt und eingeführt.
    R134a hat ein ODP von 0, allerdings ist es trotzdem klimawirksam. Mit einem GWP von ~1300 trägt es folglich 1300 mal mehr zur Erwärmung bei, als das Äquivalent CO2.
    In hermetisch dichten Anlagen ist diese Betrachtung irrelevant. Allerding kam um 2001 eine vom UBA beauftragte Studie zu dem Ergebnis, dass einer der Hauptemittenden von R134a in die Atmosphäre in -per se undichten -Autoklimaanlagen zu suchen ist. Die Ursachen - hauptsächlich Diffusion durch Schläuche, aber besonders Verbindungskonstruktionen mit Raten bis zu 10g/a und Flansch - sind der Automobilindustrie seit dieser Zeit genau bekannt.
    Abhilfe für letzteres Übel wurde von der Zulieferindustrie entwickelt und um marginale Zusatzkosten angeboten, aber nicht umgesetzt.

    Was dann innerhalb der EU zu mehreren Direktiven führte.
    Zum einen dürfen undichte Anlagen im Gegensatz zu früher nicht einfach aufgefüllt werden! Die Wiederbefüllung ist nur zulässig, wenn zuvor die Leckageursache ermittelt und abgestellt wurde! Daher kommt bei komplett leeren Anlagen das volle Programm der Lecksuche hinzu.

    Zum anderen ist das Kältemittel R134a seit 01.01.2011 als Füllung in Klimaanlagen für Neufahrzeuge EUweit verboten worden. Die einmalige Chance, sich mit der bereits zur Marktreife entwickelten CO2-Technologie eine Weltmarktführerschaft zu sichern, haben die europäischen Automobilbauer nach anfänglicher unisono Befürwortung nahezu heimlich wieder aufgegeben. Um sich stattdessen lieber wieder an den Tropf der Fluorchemiegiganten zu hängen.

    Deren Wunderdroge heisst R1234yf, soll erfreulicherweise etwa 10mal soviel wie R134a kosten und hat im Vorfeld der Einführung schon ganz erheblichen Misskredit eingefahren. Das Zeug ist brennbar bis explosiv und die thremischen Zersetzungsprodukte (z.B. Motorbrand) setzen massenhaft hochätzende, gefährliche Flusssäure frei.

    Im neuen A müsste diese Füllung bereits drin sein...
     
    Rudi_Rennsau gefällt das.
  8. #7 DCX2010, 04.08.2012
    DCX2010

    DCX2010 Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    (Un)Freundlicher! :)
    Ort:
    Rhein Neckar
    Marke/Modell:
    170 Diesel W 168
    Scanner gefällt das.
  9. #8 Wuppertaler, 04.08.2012
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
    *ironie*

    *keks* Moin Scanner,

    *kratz* wieso " Landgraf ", muss der jetzt im Forum unter einem Pseudonym schreiben ?( :-X

    Gruss Uli
     
  10. #9 Scanner, 04.08.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Danke Wuppertaler :)

    Bytemaster meinte ich, nicht Landgraf *g*



    cryonix:

    Vielen Dank fuer die Informationen, sehr Interessant!
    Tut zwar nichts zur Sache, passt aber zum Thema!

    Wie gesagt hat NUR MB mir gesagt, es kommt Kontrastmittel rein um eine evt Undichtigkeit zu finden.

    Dein Text sollte in einem Thread rein "Alles rund um Klimaanlagen".
     
  11. #10 wooky_1, 05.08.2012
    wooky_1

    wooky_1 Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W168 A160 cdi 75PS
    wie kommst du denn auf den Preis bei ATU?

    Die haben doch die Klimawartung im offer. 59,90 Euronen
    "Wechsel und vollständiges Auffüllen des Kältemittels, Dichtheitsprüfung" -> ausser Leeranlagen
     
  12. #11 Scanner, 05.08.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Haha.

    Ich habe aber angerufen und die ganzen Kleingedruckten Sachen wie "weitere Kosten" explizit angefragt.
    ATU wirbt mit dem "Best Case"-Fall der nie eintreten wird.
    Du wirst immer einen Luftfilter aufgeschwatzt bekommen, das ist denen ihr Geschaeft.

    Und "Leeranlage" definiert der Mitarbeiter vor Ort, da gibts KEINE Definition im Betrieb!!!
    Gefaehrliche Sache eine funktionierende Klima als "Leeranlage" zu fuehren.

    Du kannst eine Leeranlage als nicht-funktion oder als minder-funktion erklaeren, was i mmer ATU auch macht.
     
  13. #12 Rudi_Rennsau, 05.08.2012
    Rudi_Rennsau

    Rudi_Rennsau Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170 CDI/W168 Bj. 1999
    Also wie geschrieben, bei ATU komplett 125,60 €. Das stand auch in dem Auftrag den ich unterschrieben habe. Da hast du vllt. den "Falschen" am Apparat gehabt...
     
  14. #13 Schrott-Gott, 05.08.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    978
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Hier bei ATU stehen doch die genauen Kosten incl. Umfang:
    Klimaanlagenwartung: 59,90 statt 77.- Euro
    Desinfektion: 19,90 statt 40,49
    Filter: 19,90

    Ist eine Aktion bis 12.08.2012 !!


    -
    Sonst Normalpreis:
    -
    -
    Leeranlage definiert nicht der Mitarbeiter, sondern ergibt sich aus dem Protokoll der automatischen Absaug-, Vakuumier-, Befüllanlage- die meisten modernen Geräte drucken ihren Prozessablauf aus und man kann genau nachlesen/-prüfen, wieviel abgesaugt wurde, was der Vakuumtest ergab und wieviel rein kam.
    Da sollte man vorher fragen, ob das Gerät das kann und von Werkstätten Abstand nehmen, die das Protokoll nicht zeigen/mitgeben wollen.

    Bei Zweifeln/Mißtrauen: Dabei bleiben und Protokoll sofort einsehen!

    Der Trockner sollte alle zwei Jahre erneuert werden, ist meine Erfahrung.
    @ cryonix: stimmt das in etwa?
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Scanner, 06.08.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Schrott-Gott:


    Solche Infos hab ich nicht mal Ansatzweise trotz Nachfrage bekommen.

    Aussage war: "Entscheidet Sachbearbeiter vor Ort" ist die einzige Auskunft im bezug auf Leeranlage. Da gab es keine Angabe, trotz Nachfrage, wie das geht. "Kann ich nicht sagen...".

    Aber wie gesagt, wenn man mir telefonisch nichts genaues sagen kann, bleibe ich fern davon.

    Achja, auch der Luftfilter "entscheidet sich vor Ort und kann von A.T.U. zu A.T.U. sich aendern. Habe ich vergessen.





    Genug davon, ich weiss nur noch nicht was ich machen soll.
     
  17. #15 Passauf02, 06.08.2012
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    89
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Also ich würde:
    den Pollenfilter selber wechseln
    den Verdampfer selber reinigen/spülen mit einem Produkt von Liqui Moly
    Die Anlage bei MB befüllen lassen (kontrastmittel füllt eigenlich jeder gleich ein und sucht nach 15min die Anlage auf Undichtigkeit ab).
    Die Reinigung des Verdampfers habe ich so schon selbst gemacht. Nimm das Spray mit dem langen Schlauch, welches als Sonde überall rein geschoben werden kann.
    Läßt sich gut anwenden. Einzig ist auf dem langen Schlauch eine kleine Düsenspitze die bei Ungeschick schon mal abgezogen wird. Evtl gleich vorher abmachen.
    Gerd
     
Thema: Klimacheck (groß) bei MB
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leeranlage ausgeschlossen

    ,
  2. wer füllt leeranlagen

    ,
  3. klimacheck mercedes

Die Seite wird geladen...

Klimacheck (groß) bei MB - Ähnliche Themen

  1. W414 Schaltmanschette orig. MB Neu

    Schaltmanschette orig. MB Neu: Verkaufe eine originalverpackte MB. Schaltmanschette. Original MB. Ersatzteil. War für unser Vaneo gedacht,dürfte aber auch auf der A-Klasse W168...
  2. A180 // 19" zu groß?

    A180 // 19" zu groß?: Hallo zusammen, Ich habe mir im August letztes Jahr den 180 gekauft. BJ 11/2015, also schon die Facelift Edition :-) Soweit, sogut... Der Wagen...
  3. MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen

    MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen: Also habe von meinem Vater einen A180 CDI Baujahr 2005 bekommen mit 208000 km. Was mir aufgefallen ist, jedes mal wenn ich kein Gas gebe oder an...
  4. MB Nr. für Kennzeichenleuchte Einsatz gesucht

    MB Nr. für Kennzeichenleuchte Einsatz gesucht: Hallo, ich suche die MB Nr für den Plastik -Einsatz in der Heckklappe für die Kennzeichenleuchte. Ich suche nicht die Streuscheibe, Sofitte,...
  5. W168 Doppel DIN Radio MB 01-eu von Xomax

    Doppel DIN Radio MB 01-eu von Xomax: Hallo, Ich habe mir im Internet das oben genannte Radio geholt sieht ähnlich aus wie das Command System. In allen Artikelbeschreibungen stand...