W168 Klimaregelung unplausibel

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von derkojak, 22.05.2011.

  1. #1 derkojak, 22.05.2011
    derkojak

    derkojak Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    16
    Marke/Modell:
    A170cdi MOPF
    Hallo,

    ich besitze seit 1er Woche einen C170CDI Mopf.
    Nun habe ich eine Frage zur Klimaregelung.

    Heute hatten wir ca 26° C Außentemperatur und ich bin ca 100km Autobahn gefahren. Ich habe einen Temperaturfühler in den Mittelausströmer gesteckt um die Werte der Anlage zu prüfen.
    Wie ich von einer Temperaturautomatik gewohnt bin habe ich 20°C eingestellt, Gebläse auf 2 und fertig...dachte ich zumindest.

    Anfangs merkte ich, das der Umluftbetrieb eingeschaltet wurde und relativ kalte Luft in den Innenraum geleitet wurde (12-13°C). Ich hätte allerdings eine Temperatur von 6-8° C erwartet.

    Nachdem der Umluftbetrieb beendet wurde war es mir im Innenraum zu warm. Gebläse also auf 3. Die Luft die in den Innenraum strömte war aber ca 16 °C warm, so dass der erfrischende Effekt ausblieb. Die Innenraumtemperatur lag bei bestimmt 22°C.

    Nur wenn ich die Temperatur auf ganz kalt stelle ist die Temperatur der zugeführten Luft wieder auf ca. 11°C gesunken und der Innenraum wurde angenehmer abgekühlt.

    Kennt ihr dieses Verhalten? Habe ich zuwenig Kältemittel in der Anlage? Warum wird nicht die verfügbare Kälteleistung genutzt um den Innenraum wirklich abzukühlen?

    Der Temperaturfühler in der Dacheinheit ist bereits gereinigt worden und der kleine Lüfter arbeitet ordnungsgemäß.

    Ich danke euch für etwaige Tipps.

    Grüße
    derkojak
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pusteblume, 22.05.2011
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    Der 168 hat keine 'Voll' sonder nur 'Halb'klima.

    Die Luft wird also nicht wie bei der Klimaautomatik voll geregelt, sondern durch den Fahrer.
    Dieser stellt den Schalter auf wärmer oder kälter, nach Gefühl.
     
  4. #3 bingoman, 22.05.2011
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @derkojak

    Das Regelung der Innenraumtemperatur ist beim W168 wohl nicht so optimal gelöst wie man gerne möchte. Ich habe ähnliche Erfahrungen wie du gemacht. Ich habe den Eindruck, der ganze Regelkreis ist extrem träge. Zu träge, um schnell auf Störgrössen wie z.B. wechselnde Sonneneinstrahlung reagieren zu können.

    Ich werde mal bei Gelegenheit auch einen Temperaturfühler in die Ausströmdüsen hängen und berichten. Wird aber etwas dauern. Die 11°C bei Stellung "kalt" kommen auch mir etwas zu hoch vor. Eigentlich sollten erfahrungsgemäss so 6 bis 8°C kommen, wenn die Klima richtig arbeitet. Genau wie du vermutest.

    @Pusteblume

    Die Klimaanlage im W168 ist "halbautomatisch", d.h. die Temperatur wird automatisch geregelt, die Luftmenge (Gebläsestufe) jedoch von Hand.

    Grüße
    bingoman
     
  5. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Vorbedingungen zur Funktionskontrolle
    Anlage mit Kältemittel R134a gefüllt (Füllmenge siehe Füllschild)
    Manometer an Saug- und Hochdruck angeschlossen
    Motor Betriebstemperatur
    Mittel- und Seitendüsen geöffnet
    Prüfdauer > 3 min.Taste EC leuchtet nicht
    Fahrzeug darf vor und während der Prüfung nicht in der Sonne stehen
    Türen und Fenster öffnen
    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Temperaturwählrad "blau" gerastet
    Gebläse Stufe 4
    Luftverteilschalter "9.00 Uhr"
    Taste Umluft gedrückt
    Motordrehzahl 1500/min.
    Mittel- und Seitendüsen öffnen
    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Luftaustrittstemp. Mitteldüse bei 30° Außentemp u. 40% Luftfeuchtigkeit ==> 8°
    Luftaustrittstemp. Mitteldüse bei 35° Außentemp u. 40% Luftfeuchtigkeit ==> 10°

    Luftaustrittstemp. Mitteldüse bei 30° Außentemp u. 80% Luftfeuchtigkeit ==> 12°

    Der Toleranzbereich der ermittelten Istwerte beträgt +/- 20 %.


    Gruß Kipper
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja die Frage hier ist doch: Wo lag die Innenraumtemperatur genau?
    Da braucht es eine Messung und zwar oben an dem Temperatursensor (vielleicht hat es dort 20°C mehr oder weniger gehabt).

    Für mich klingt das ansonsten nach einem relativ normalen Regelverhalten.

    Nebenbei: Die Klima macht nichts an der Lüftung, auch nicht auf Umluft stellen ;).

    gruss
     
  7. #6 Peter54, 23.05.2011
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Also bei mir regelt das Gebläse bei eingeschalteter Klimaanlage, automatisch mit.

    Stelle ich den Temperaturregler auf ca. 20-22 Grad, läuft das Gebläse auch auf der Stufe, die ich am Gebläseschalter vorgewählt habe, z. B. Stufe 3 - bleibt Stufe 3.

    Drehe ich den Regler aber auf kalt (16 Grad), geht das Gebläse sofort auf Vollgas.

    Gruß
    Peter
     
  8. #7 Vaneo freund, 24.05.2011
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Das ist kein "Vollgas" sondern die automatische Schließung der Umluftklappe zu 80%. Dein Innenraumfilter dürfte ziemlich zu sein, wenn sich deswegen der Luftstrom dermasen erhöt. Bei Umluft ist der Filter nämlich nicht durchströmt.


    @Kipper

    1. was hat die Motortemperatur auf den Test für einen Einfluß?
    2. Warum die Umluftklappe manuell schließen und die Fenster/Türen auf?
     
  9. #8 speedykk, 24.05.2011
    speedykk

    speedykk Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    H-
    Marke/Modell:
    Megane GT GT / A 190
    Hi,

    Kipper beschreibt einen Funktionstest, dabei soll der Temperaturfühler nicht reinregeln => daher Fenster und Türen auf.

    Es geht ja darum ob die Kühlleistung ausreicht.

    Bei warmen Motor ist ja auch der Kühlkreislauf/Kühler warm, da muß die Klima mehr arbeiten bzw. der Klimakühler ist nicht ganz so effektiv.



    Zum Thema Ausströmtemperatur habe ich mal ein Beispiel zum Vergleich;

    Ich war mal mit einem Dodge Intrepid zum Klima-Check, nach zweimaligen absaugen und neubefüllen mit Kältemittel lag die Temperatur an der linken Lüftungsdüse bei ca. 31-33°F, also knapp über 0°C.
    (mit berührungsloses Thermometer gemessen, Umgebungstemperatur 35°C)


    mfg

    KK
     
  10. #9 bingoman, 24.05.2011
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @derkojak

    Also, ich habe heute nachmittag mal den Temperaturfühler meines Digitalthermometers in eine der Luftauslassdüsen in der Mitte des Cockpits gesteckt.

    Ausgangssituation und Einstellungen:
    Aussentemperatur 25-26 °C
    Elch stand im Schatten
    Temperaturregler auf 22°C
    Gebläsestufe 2
    Keine Umluft
    Luftstrom auf die 4 verstellbaren Düsen im Cockpit
    Stadtverkehr

    Bei Abfahrt die AC eingeschaltet, das Gebläse bläst sofort stärker als ohne AC. Die Ausströmtemperatur geht gleich runter und pendelt zwischen 3 bis 7°C umher. Nach ca. 5 min wird das Gebläse etwas schwächer, die Temperatur steigt danach auf Werte zwischen 6-9°C. Nach etwa weiteren 5 min wird das Gebläse wieder stärker, die Temperatur liegt weiterhin bei gleichen Werten, etwa 7-10°. Der Innenraum hatte eine angenehme Temperatur.

    Kurz vor Ende der Fahrt habe ich den Temperaturregler mal auf ganz kalt gestellt. Die Ausströmtemperatur ging kurzzeitig auf 1,5°C runter und pendelte sich danach wieder zwischen 3 und 7° ein.

    Grüße
    bingoman
     
  11. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Umluft automatisch (nur bei AC-/Reheat-Betrieb möglich)

    Bei automatischem Umluftbetrieb sind 80% und 100% Umluft möglich.
    > 100% automatische Umluft ist nach Zündung "EIN" einmalig für 30 min möglich.
    > 80% automatische Umluft ist zeitlich unbegrenzt möglich.

    Automatische Umluft ist nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:

    > wenn 1 min nach einer Anforderung Kälteleistung die Temperatur am Temperaturfühler Verdampfer < 60 °C ist,
    > wenn der Temperaturfühler Verdampfer und der Geber Kältemitteldruck in Ordnung sind,
    > wenn die Außentemperatur > 20 °C ist,
    > wenn die Innentemperatur > 16 °C ist,
    > wenn die Temperaturdifferenz zwischen Außentemperatur und der, am Temperaturwählschalter eingestellten Sollwerttemperatur > 0 K (Kelvin) ist. Das bedeutet, je größer die Temperaturdifferenz ist, desto früher schaltet die Anlage auf Umluftbetrieb.


    Gruß Kipper
     
  12. #11 bingoman, 25.05.2011
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @Kipper

    Dann ist also die hörbare und spürbare Erhöhung der Gebläseleistung im AC-Betrieb keine höhere Gebläsestufe, sondern lediglich die automatische Umluftschaltung *kratz*. Klingt auch plausibel, jetzt wo man es weiß.

    Danke für die interessanten Infos zur AC *daumen*

    Grüße
    bingoman
     
  13. #12 derkojak, 27.05.2011
    derkojak

    derkojak Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    16
    Marke/Modell:
    A170cdi MOPF
    Danke für die rege Teilnahme..

    Ich werde erstmal den Kältmittelstand prüfen lassen. Die Ausströmtemperatur ist wirklich zu hoch. Vermutlich wurde noch nie Kältemittel nachgefüllt.

    Grüsse
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 w168012002, 28.05.2011
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    "Kältemittelstand" kann nicht geprüft werden.... :o


    Kältemittel nachfüllen, wie z.B. beim Motoröl, geht auch nicht :o


    Es kann nur das komplette Kältemittel abgesaugt werden, an Hand der abgesaugten Menge weiss man dann, wieviel noch drín war ???
    Und kann dann die richtige Füllmenge neu befüllen *thumbup*
     
  16. #14 Vaneo freund, 28.05.2011
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Ja nee, das öffnen der Fenster und Türen hat mit einem vorher auf "kalt" gerasteten Temperaturregler nix zu tun, die Temperatur wird nicht mehr geregelt, sondern einfach nur kalt rausgeballert was die Kiste eben noch so hergibt.

    Manchmal sehe ich den Wald nicht. Aber durch das öffnen der Türen kann die kalte Luft aus dem Auto raus und im automatischen Umluftbetrieb wieder warme Umgebungs Luft angesaugt werden.

    Aber die Motortemperatur. Warum Betriebstemperatur, Wird dann der elektrische Lüfter vorne erst so richtig angesteuert? Also eine höhere Luftmenge?
     
Thema:

Klimaregelung unplausibel

Die Seite wird geladen...

Klimaregelung unplausibel - Ähnliche Themen

  1. W 169 Radgeschwindigkeitssignal ist unplausibel

    W 169 Radgeschwindigkeitssignal ist unplausibel: Liebe Forumgemeinde, kann mir jemand von Ihnen in folgender Sache weiterhelfen ? : Mein Kurztest-Protokol zeigt die Angaben:Code 0057 L6/1...
  2. W168 Tankanzeige unplausibel

    Tankanzeige unplausibel: Hallo Ich habe seit ca. einem Jahr einen A 160. Mir ist aufgefallen, dass meine Tankanzeige langsam aber sicher den Geist aufgibt. Wenn ich...