"Klong"- Geräusche im Kofferraum + unerträgliches Rütteln ab 100 km/h

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Robin1014, 31.10.2012.

  1. #1 Robin1014, 31.10.2012
    Robin1014

    Robin1014 Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A 250 Sport
    Hallo erst einmal,

    ich habe mich gerade mal angemeldet um euch mal zu Fragen was mit den oben genannten Problemen auf sich hat. Ich habe einen Mercedes A210 Evolution (Baujahr 2003), den ich vor 1,5 Monaten mit 140.000 km gekauft habe. Bisher war ich auch super zufrieden mit dem Auto. Seit gestern sind die beiden Probleme plötzlich sehr heftig aufgetreten (waren vorher definitiv nicht da).

    Verlauf:

    Ich habe gestern bei mir mal den Reifendruck kontrolliert und festgestellt, dass dieser viel zu niedrig war. Ich hatte hinten rechts 1 bar und links 1,4 bar. Bitte kein Kommentar, wenn man nichts zu lädt ist das nicht aufgefallen. Anlass des Auffüllens war im Prinzip dass ich relativ häufig wirklich sehr schwere Sachen und viele Sachen (200kg und mehr) zulade. Gemacht, getan: Habe ich hinten 2,6 Bar jeweils voll gemacht. Jetzt bin ich von der Tankstelle weggefahren und habe auf einmal diese Klong Geräusche vernommen. Habe mir nicht wirklich etwas dabei gedacht und habe wie immer meine Sachen eingeladen und bin zu meiner Lagerhalle gefahren. Diese Geräusche sind aber im Verlauf des gestrigen Tages nicht weggegangen. Also habe ich gegen Abend alle Sachen aus der Kofferraum Ablage (außer Reserverad) entfernt. Dazu muss ich sagen, dass die Sitzbank schon ab Kauf herausgenommen wurde, da ich den Platz wie gesagt täglich brauche. Soweit war ab dann nichts mehr Kofferraum und die Geräusche waren trotzdem noch da!

    Zu den "Klong" Geräuschen kann ich nur sagen, dass Sie definitiv von hinten kommen. Ich kann die Geräusche nicht genau lokalisieren ob sie von rechts oder links kommen. Mit der Zeit sind die Geräusche bis heute wesentlich intensiver geworden und häufiger. Sie haben kein Muster und treten auch auf gerade Strecke ohne Schlaglöcher auf. Äußerlich, auch wenn man unter den Wagen guckt kann man nichts sehen. Die Reifen haben auch kein Spiel und sitzen fest! Die Reifen sehen optisch auch okay aus.

    Jetzt zu dem rütteln:

    Heute bin ich mal wieder unterwegs gewesen und habe die Klong Geräusche schon wieder wahrgenommen und mir noch nichts weiter gedacht. Ab auf die Bundesstraße und habe natürlich auf 100km/h beschleunigt. Besser gesagt ich wollte es, denn: Ab ca. 80 - 90 km/h fängt das ganze Auto an zu vibrieren. Je schneller man fährt desto intensiver wird das rütteln. Bei 120 km/h wurde es mir zu gefährlich, da man hier schon einem Erdbeben sehr nah war. Bin natürlich gleich rechts rangefahren und habe nachgeschaut was los ist. Ich konnte nichts feststellen und bin langsam wieder nach Hause gefahren. Das Vibrieren fängt wie gesagt ab 80-90 km/h an und konnte das natürlich im Stadtverkehr nicht merken. Es scheint mir auch so, als ob das Auto bei höheren Geschwindigkeiten hinten nach rechts und links ausbricht.

    Ich hoffe ich hab nichts vergessen und ich hoffe noch mehr, dass ihr vielleicht eine Idee habt bevor ich viel Geld in einer Werkstatt ausgebe, wo ich morgen wahrscheinlich hinfahren muss da ich das Auto (bin selbstständig) täglich brauche.

    Ich gehe mal stark davon aus, dass es etwas mit den Reifen zu tun hat (meint Ihr das könnte sein=?), da ich hier nur etwas verändert habe. Kann es sein dass die Reifen beschädigt wurden da ich zu viel Gewicht geladen habe und die Reifen nicht genug Druck hatten? Mit Gewicht meine ich ca. 15-20 Kisten mit jeweils ca. 15kg Gewicht, mal mehr mal weniger!

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Reifen machen eigentlich kein 'Klong'. Von der Logik her würde ich auf die Federn tippen, oder die Lager (Gummi und Teller unten, wobei ich nicht weiss, ob der A210 so wie der A160 konstruiert ist). Das hatte ich auch, neue Gummis und Teller (dünne Scheiben) rein und es war Ruhe.

    Mehr Luft in den Reifen = härtere Reifen, Unebenheiten gehen direkt auf die Federn.

    Ob er dadurch ausbrechen kann, weiss ich nicht (da hört meine Logik auf :-) )

    Sind die Radmuttern 100% fest?

    2,6 bar für PKW-Reifen finde ich viel. Mein Offroader hatte 2,8 Bar, aber das waren fast LKW-Reifen (31x10,5 Zoll), da war es Vorschrift.
     
  4. thei

    thei Guest

    Hi,

    2,6 bar ist für volle Zuladung (im Tankdeckel) angegeben! Und somit (für hinten) vollkommen in Ordnung.

    "Klonk" Geräusche, ausbrechen und Vibrieren, das klingt für mich sehr nach den Lagern von den Hinterachsschwingen! Ich hab meine damals glaub ich auch durch zu schwere last geschrottet! (500kg Granit), ich hab immer gedacht das mein Auspuff gegen die HA schlägt, dabei waren es wie gesagt die Schwingen. Das Spiel der Schwingen lässt sich relativ schwer feststellen, da diese durch den Stabi unter "Spannung" stehen.

    Den Reparatursatz für die HA gibt es schon ab ~30€ pro Seite bei eBay.

    Hier ist eine Anleitung wie man das repariert! Allerdings ist diese Arbeit alles andere als einfach!

    Edit: Das rütteln KANN (!) auch davon kommen das evtl. ein Gewicht (zum Auswuchten) vom Reifen abgefallen ist...
     
  5. #4 Robin1014, 31.10.2012
    Robin1014

    Robin1014 Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A 250 Sport
    Danke erst einmal für die Antworten... Ich habe hier noch einen Anhaltspunkt! Ich gehe mittlerweile davon aus, dass das Geräusch definitiv von hinten rechts kommt. War gerade noch einmal mit Taschenlampe draußen nachdem ich noch einmal mit einem Kumpel (der hinten drin saß) gehört habe was es sein kann:

    Der Reifen hinten rechts hat, wenn man ihn von hinten antastet 2 Wölbungen!!! Also Beulen die nach innen gehen! Die Beulen sind ca. so groß wie 2x der Durchmesser einer 2€ Münze und gefühlt ca. 1 - 2cm tief. Ich gehe mal stark davon aus, dass das Gewebe der Reifen gerissen ist! Könnte doch als gut sein, dass das Rad deswegen anfängt zu rotieren und das das Klocken vom ABS kommt? Ich kenne mich da auch nicht so wahnsinnig gut aus, wäre doch aber tatsächlich eine Möglichkeit oder? Ich werde morgen auf jeden Fall gleich die Reifen auf beiden Seiten tauschen lassen... Die Reifen hinten links ist auf jeden Fall in Ordnung, aber man müsste ja im Prinzip gleich beide tauschen, denke ich mal!

    Edit: Der Reifendruck ist wie thei schon sagte übrigens vollkommen in Ordnung für die Reifen! Er sollte hinten zwischen 2,2 bis 2,6 Bar liegen ;-)
     
  6. koppi

    koppi Guest

    Kumpel hatte das auch, erst beim hochbocken in der Werkstatt fiel auf das die Feder gebrochen war!
     
  7. #6 CP-1015, 01.11.2012
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Hallo,

    falls das Geräusch in Kurven auftritt, sind es die Lager einer oder beider Hinterachsschwingen.
    Federn brechen oft unten am Teller und sind erst auf den 2. Blick sichtbar. Auf einer Bühne ein Rad nach oben drücken bewegt sich der Hinterachsträger mit nach oben, sind es dessen Lager.
    Viele Grüße

    CP
     
  8. #7 gibbel1, 01.11.2012
    gibbel1

    gibbel1 Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    W168 A140 EZ:2002 PreMoPf 162tkm
    Ich hab noch eine andere Idee für die Vibrationen. Ich hatte das mal bei meinem VW Jetta. Dort war auffällig dass die Vibrationen beim Einfedern (im Tal einer Bodenwelle auf der Autobahn) deutlich geringer waren als im Normalzustand. Beim Ausfedern (Kuppe einer Bodenwelle) war es am schlimmsten. Eine Überprüfung der Antriebswellen (wildes Gerüttel in alle Richtungen) auf Spiel verlief zunächst Ergebnislos. Erst später habe ich bemerkt dass die Antriebswelle Spiel in "Drehrichtung" hatte. Dreht man am Rad, hat sich der Getriebeflansch (nennt man den so?) an dem die Antriebswelle angeschraubt ist erst deutlich verzögert mitgedreht. Im Endeffekt war das innere Antriebswellengelenk mehrfach gebrochen und die Verzahnung auf der Welle auch schon kaputt.
     
  9. #8 BlackElk, 02.11.2012
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    der gehört SOFORT auf den Müll! (es sei denn, du hast Sehnsucht nach einem längeren Krankenhausaufenthalt oder willst das Bestattungsgewerbe fördern)

    mach mal das Reserverad drauf ....
     
  10. #9 Schrott-Gott, 02.11.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    774
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    Sehe ich genauso - erst mal muß der Reifen in Ordnung gebracht werden und zwar ohne Verzögerung !!
    Da brauchst Du sofort einen anderen/neuen Reifen und wenn der zweite nicht noch sehr gut ist, diesen auch gleich mit.

    Durch den zu niedrigen Luftdruck entsteht eine gewaltige Hitzeentwicklung durch Reibung (Walkarbeit) in den Reifenflanken.
    Der Gummi wird weich und löst sich ab, von der Karkasse.
    Deshalb die "Beulen" - das sind Luftblasen - und wenn die platzen, verlierst Du ziemlich sicher die Kontrolle über das Auto und rast evtl irgendwo rein.

    Und das wird es auch schon gewesen sein, schätze ich. (Nix Federn, etc.)
    Aber natürlich solltest Du mal auf ne Hebebühne und nachgucken (lassen).
    -
    Zu niedriger Luftdruck ist die versteckte und verschwiegene, unerkannte Unfallursache Nr. 1 !!

    " Verlor in der Kurve aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und raste gegen eine Baum"

    Meine Meinung !
     
  11. #10 flockmann, 02.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Da stimme ich voll und ganz zu!!!!!! (Abgesehen vom zu schnellen Fahren) Evtl ja auch ein Grund wieso ein Reifendruckverlustwarner fast schon Serie ist bei neuen Autos......????!!
    Grüsse vom F
     
  12. #11 Robin1014, 05.11.2012
    Robin1014

    Robin1014 Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A 250 Sport
    Tut mir leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe... Ich habe mittlerweile das Reserverad drauf und bekomme heute hinten zwei neue Reifen drauf. Das "Rütteln" ist somit Geschichte. Es lag also wirklich an dem Reifen hinten rechts... Der Spaß kostet mich gut 320€ :-/ Zu dem Reifen kann ich nur noch einmal sagen, dass der nicht nur 2 Beulen hatte sondern ins. 5 Wölbungen + 1 richtig große Beule nach außen... Allerdings alles nur nach auf der "Rückseite vom Rad". Vorne war gar nichts zu sehen!

    Leider sind die Klong-Geräusche (kommen von hinten rechts) immer noch nicht ganz weg. Hat die Seite auf Grund des Reifens evt. noch etwas abbekommen? Die Klong Geräusche treten mittlerweile nur noch auf wenn ich über Schlaglöcher fahre und nicht mehr im Sekundentakt... Hat da jemand noch eine Idee? Die Federn sind übrigens nicht gebrochen, denn das hätte ich ja gesehen, als ich den Wagen hochgehoben habe mit dem Wagenheber um das Rad zu tauschen!
     
  13. #12 Schrott-Gott, 05.11.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    774
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    Dies Prüfen.
     
  14. #13 Robin1014, 06.11.2012
    Robin1014

    Robin1014 Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Mercedes A 250 Sport
    Danke, ich werde das wahrscheinlich Ende der Woche bei MB mal prüfen lassen
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 CP-1015, 11.11.2012
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Fehler schon gefunden?
     
  17. Woolit

    Woolit Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das Vibrieren kommt mit hoher Warscheinlichkeit von einem defekten Längslager an der Hinterachse. Einfacher Test: Wagen hinten aufheben und dann das Rad mit zwei Händen oben und unten versuchen zu bewegen. Hat es auch nur den Hauch von etwas Spiel ist das Lager defekt. Austausch in der Werkstatt ca 230 € pro Seite
    Reifen: Wenn Du auf Deinem A210 noch die 205/40 17" fährst und DU viel Gewicht zulädst. dann montiere Dir normale Reifen 195/55 16" dann haste mehr Freude am Fahren. Die 205/40 schauen nur geil auf aber vom Fahrverhalten absolut beschränkt zu fahren Ich habe meine entsorgt.

    Längslager und Federn an der Hinterachse sind normaler Verschleiß bei jedem Elch Model ab 100000km Fahrleistung
    Genauso wie Querlenker an der Vorderachse bei max 30000km

    Also viel Spaß weiterhin mit deinem Elch....
     
Thema: "Klong"- Geräusche im Kofferraum + unerträgliches Rütteln ab 100 km/h
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geräusche hinterachse w210 bei 100kmh

    ,
  2. mercedes a klasse klappern ab 100 km h

    ,
  3. w168 hinterrad hat spiel

Die Seite wird geladen...

"Klong"- Geräusche im Kofferraum + unerträgliches Rütteln ab 100 km/h - Ähnliche Themen

  1. Merkwürdiges Geräusch aus dem Motorraum ab ca. 70km/h

    Merkwürdiges Geräusch aus dem Motorraum ab ca. 70km/h: Hallo Levve Lütt, mir ist schon vor einigen Monaten ein leises Geräusch auf einer Autobahnfahrt aufgefallen. Es war ein leichtes, schwaches...
  2. Multifunktionsdisplay dunkelt ab

    Multifunktionsdisplay dunkelt ab: Hallo und guten Tag, an meinem A 180 CDI Bj. 2005 wird das Multifunktionsdisplay nach ca 30-50 km dunkel und fast nichtmehr lesbar. In einer...
  3. W168 Suche Schienen für Ablagebox ab Mopf mot V-Profile

    Suche Schienen für Ablagebox ab Mopf mot V-Profile: Suche die Schienen für zur nachträglichen Montage der Ablageboxen unter den Vordersitzen beim W168. Ab einer bestimmten Fahrgestellnummer werden...
  4. Quietschen ab 4000 Touren

    Quietschen ab 4000 Touren: Hallo,ich war gestern auf der Autobahn und habe den Motor mal über 4000 Touren gebracht(mach ich sonst nicht) da kam ein quietschendes,rasselndes...
  5. Kofferraum Beleuchtung Schalter wo?

    Kofferraum Beleuchtung Schalter wo?: Hallo, mich nervt schon länger, dass die Kofferraumbeleuchtung unten nach einer Weile ausgeht und ich weil ich den Schalter nicht finde die...