Klopfen im Leerlauf im Neuwagen ist normal!

Diskutiere Klopfen im Leerlauf im Neuwagen ist normal! im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Ein hallo an alle, wie mein Name schon sagt, bin ich der Neue. Ich habe mir vor sechs Wochen einen neuen A160 (BlueEfficiency) zugelegt und wäre...

  1. #1 Der Neue, 29.01.2012
    Der Neue

    Der Neue Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ein hallo an alle,
    wie mein Name schon sagt, bin ich der Neue. Ich habe mir vor sechs Wochen einen neuen A160 (BlueEfficiency) zugelegt und wäre eigentlich total zufrieden mit dem Auto, wenn.. ja wenn da nicht eine kleine Sache wäre, die mich stört. Der Wagen hat im Leerlaufbetrieb sporadisch auftretene Klopf- bzw. Tackergeräusche. Ich war deswegen schon bei meinen Händler. Ein Servicetechniker und mein Verkäufer hatten anfangs beide keine Vermutung, wo dieses Geräusch herkommt. Es war beiden unbekannt und sie wollten sich darum kümmern. Zunächst bekam eine ein Antwort vom Techniker, das eine Fehlerauslesung negativ war und ein anderes typgleiches Fahrzeug die gleichen Geräusche aufwies. Also wäre dieses Geräusch normal. Bei meinen Verkäufer lief es ähnlich. Er teilt mir mit, er hätte drei Fahrzeuge ausprobiert und alle hatten auch dieses Klopfen, mal mehr oder weniger, aber sie hatten es. Ich wollte dieses nicht glauben und ließ es mir vorführen. Tatsächlich, hatte ein Fahrzeug auch diese Geräusche. Aber das Fahrzeug war nicht neu, das Klopfen war leiser und es war permanent da.
    Nun, jetzt weiß ich nicht genau, was ich machen soll. Es wäre für mich von Interesse zu erfahren, ob einer von Euch ähnliches zu berichten hat. Das könnte für mein weiteres Vorgehen wichtig sein. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir was dazu schreiben könntet.

    Jens, der Neue
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schleicher, 29.01.2012
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Schwierige Sache

    Auf jeden Fall dran bleiben und beobachten. (Garantie, Händler/Werkstattsache) Das Problem besteht darin das wir das Geräusch nicht hören und beurteilen können. (Normale Geräusche oder nicht normale) Wo kommen die Geräusche denn genau her? Auto kalt oder warm? Kilometerstand?

    Gruß Klaus
     
  4. #3 Hupelmann, 29.01.2012
    Hupelmann

    Hupelmann Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Lager&Logistiker
    Ort:
    Niedersachsen/Raum Osnabrück
    Marke/Modell:
    A160/06-2003/94143 KM
    Mal ehrlich. Das ist doch wieder Typisch. :thumbsup: MB halt eben.
    Aber man muss wohl auch eigestehen.. Wenn man etwas neues hat, man auch besonders genau hinhört. :D
    Geht mir auch so.
    Hab einen 81 cm PCMonitor. Den hab ich auch erstmal nach Pixelfehlern abgesucht. *thumbup*
    Aber wie Schleicher schon schrieb... Genau beobachten......
     
  5. #4 MBNewcomer, 29.01.2012
    MBNewcomer

    MBNewcomer Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2007
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 W169
    Hallo,

    ich weiss, man sollte nicht unterschiedliche Motoren miteinander vergleichen. ABER, trotzdem. Ich tut`s einfach mal.
    Habe einen A150 und als das Auto vor ein paar Jahren in meinen Besitz gelangte, wunderte ich mich über das etwas "heisere" Motorlaufgeräusch im Stand. Es hörte sich an wie eine Nähmaschine.
    Geräusche, die ich bis dato von meinen Autos nicht kannte. Und auch heute noch, wenn die Maschine kalt ist und ich von der Garage raus fahre, vernehme ich die von dir beschriebenen Klopf- und Klackergeräusche. Mal mehr, mal weniger. Kommt immer auf meine Tagesform an, ob ich mich darüber ärgere oder nicht. Es geht auch nie ganze weg, auch wenn der Motor betriebswarm ist.
    Geschieht aber, wie du sagtest, nur im Leerlauf. Während der Fahrt höre ich dann nichts mehr.
    Versuche meinerseits, ob`s etwas mit der Spritqualität zu tun haben könnte, bestätigte sich nicht. Ob ich jetzt 95, 98 oder 100 Oktan tanke, ist egal. Bilde mir sogar ein, dass es mit höherer Oktanzahl
    schlimmer ist.
    Ich habe anfangs mal mit einem Mercedes-Meister darüber gesprochen und er bestätigte mir, dass ich mir keine Sorgen machen müsste und alles normal sei. Da ich jetzt schon 50 TKM damit unterwegs
    bin und keinen Motorschaden hatte, gehe ich mal davon aus, dass es stimmt, was er gesagt hatte.
    Soweit zu meinen Erfahrungen mit den Geräuschen des Elches.

    Gruss
    MBNewcomer
     
  6. #5 Der Neue, 29.01.2012
    Der Neue

    Der Neue Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal besten Dank für eure Beiträge!

    Das Fahrzeug hat jetzt 700 km gelaufen. Die Geräusche kommen vom Motor. Meiner Meinung nach aus der oberen Bereich. Das bestätigte auch der Servicetechniker ;) . Ob er kalt ist oder warm spielt keine Rolle. Wenn es denn da ist und man gibt kurzfristig Gas, ist es für 2-3 Sekunden weg und dann wieder da. Ich bin kein KFZ - Mechanker, möglicherweise könnte aus dem Ansaugbereich, bzw. Einspritzbereich kommen. MBNewcomer, du hast Recht. Es tritt nur im Leerlaufbetrieb auf. Aber egal ob gesund oder nicht, es nervt einfach. Zumal man sich immer mehr darauf einschießt. Ich habe vor, in den nächsten Tagen einen Anwalt aufzusuchen, um mich mal beraten zu lassen.
    Eigentlich schade, ich habe mich richtig auf das Fahrzeug gefreut. Nach 15 Jahren Omega wollte ich mir mal was anderes fahren. Und jetzt muß ich feststellen, das mein "Alter" ruhiger war, als ein neuer Mercedes Benz. Toll!

    Ich bin weiterhin für jeden Beitrag dankbar

    Gruss Jens
     
  7. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Das hört man aber bei allen, A Benziner so, mein Empfinden.

    Ist mir halt so aufgefallen, mein A170 nagelt auch so.
    Als ich ihn abgeholt habe, dachte ich die hätten mir aus versehen nen Diesel geben.
    Vorallem morgens beim Warmlaufen lassen und Eis beseitigen ist es extrem laut.
    Bei richtig warmen Motor wird das geräusch bei mir weniger.

    Mach doch mal ein Video und lad es für uns bei youtube oder so hoch.
    Eventuell ist es doch normal.

    Greetz
    Base
     
  8. #7 Landgraf, 29.01.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    ich würde mal sagen - so leid es mir auch tut - Du hörst Flöhe husten...

    Natürlich schaut und hört man genauer hin bei einem ganz neuen Auto, aber man muss auch immer Ruhe bewahren, gerade wenn man selbst nicht vom Fach ist!

    Vielleicht machst Du mal mit deinem Mobiltelefon ein Video bei dem man die Geräusche hört!? Kann man natürlich nur hoffen das dein Telefon nicht auch 15 Jahre ist... ;)

    Fakt ist jedenfalls das wir von der A-Klasse sprechen, die ist zwar ein Mercedes aber keine E-Klasse und nur die wäre vergleichbar mit einem Omega (den es ja schon Jahrzehnte nicht mehr gibt, der neue große Opel ist ein Mitbewerber zur C-Klasse!).

    Die A-Klasse Motoren sind von ihrer Grundkonzeption von 1996 und wurden 2003 modifiziert und grundlegend (!) überarbeitet. Die ECO-Modelle sind dann noch einmal um 2007 optimiert worden. Sprich, wir haben hier mit Sicherheit nicht den aktuellsten Stand der Motorbaukunst!
    Die M266 Familie (so heisst der Benzinermotor) hat zum Beispiel Rollen-Schlepphebel im Ventiltrieb und die klappern IMMER im Leerlauf, das ist vollkommen normal und hängt u.a. mit dem Öldruck an den Hydrostösseln zusammen - das erklärt auch warum nach einem Gasstoss erstmal 2-3 Sekunden absolute Ruhe herrscht oder man es bei ca. 1.500 U/min im Rollen nicht hören kann.

    Ich denke dein Klopfen ist eher ein Tickern, oder? Das muss man SCHON SEHR GENAU beschreiben wenn man hier Hilfe haben will - jeder stellst sich das Geräusch anders vor.

    Sehe aber gerade dass Du an einer Erklärung scheinbar gar nicht interessiert sein wirst - dein Threadtitel liest sich ja schon etwas provokant. Hast Du vorher keine Probefahrt gemacht - also mit einem ähnlichen Modell?
    Was nicht was da ein Anwalt machen, entscheiden oder helfen soll...

    Wahrscheinlich ist es einfach Stand der Technik!

    Mein A200 scheppert und klappert/tickert im Leerlauf auch wie verrückt... hört man aber nur bei geöffneter Motorhaube bzw. wenn man ganz genau hinhört. Das macht er seit dem ersten Tag - das ist vollkommen normal!
    Auch hat der A200 z.B. eine "scharfe Nockenwelle" und deshalb einen tendenziell unruhigeren Leerlauf.

    Nur weil mein bald 24 Jahre alter S-Klasse Mercedes einen seidigen Leerlauf hat muss das doch der Elch nicht auch haben? Da wird irgendwie ein Denkfehler gemacht! Und konstruktionsbedingt ist der eine kleine Motor eh so laut, der andere leise und der andere wieder total träge... ein 1,5 Liter Motor darf auch nur mit anderen 1,3-1,6 Liter Motoren verglichen werden!

    Sternengruß + trotzdem viel Spass mit deinem neuen Elch.
     
  9. #8 Elfe12e, 29.01.2012
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Vielleicht mußt du bedenken, daß du von einem ziemlich großen Auto auf einen Kleinwagen gewechselt bist, noch dazu mit dem kleinsten erhältlichen Motor.

    Mein A170 ist ein Muster an Laufruhe im Leerlauf.
     
  10. MadEye

    MadEye Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Blue Efficiency
    Hallo zusammen,

    ich bin zwar schon länger als "stiller" Mitleser dabei, dieses Thema kann ich aber mit Sicherheit "aktiv" mit gestalten :thumbsup:

    Zu meiner A-Klasse W169 A160 Blue Eff. bin ich durch einen eher unglücklichen Zustand gekommen, da mein Vater verstorben ist und er den Wagen erst im Juli 2011 gekauft hat - somit habe ich den Wagen übernommen. (mit 26 Jahren somit eigentlich noch einer der jüngeren A-Klasse Fahrer)

    Zum Thema - Ja, meine A-Klasse tickert im Leerlauf auch. Geortet habe ich das Geräusch im Bereich des Ventildeckels - somit tippe ich stark auf die arbeitenden Einspritzventile, die angetaktet werden. Ein Lagerschaden müsste doch mit zunehmender Drehzahl lauter werden.

    Ich hoffe, dass ich dem Beitragsersteller ein wenig die "Angst" vor einem Schaden nehmen konnte.

    Kind regards

    Martin
     
  11. #10 Landgraf, 29.01.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Du hast meinen Beitrag aber jetzt nicht gelesen, oder?

    Die Einspritzventile kann man GAR NICHT hören, jedenfalls nicht wenn der Motor läuft...

    Es handelt sich um die Rollenschlepphebel, die Hydrostössel und um den im Leerlauf immer sehr geringen anliegenden Öldruck. Da der Elch einen sehr schräg eingebauten Motor besitzt (wie jeder weiss), ist der Körperschall dort einfacher wahrzunehmen und wird durch das Kunststoffschaltsaugrohr noch verstärkt.

    Das Tickern im Leerlauf ist VOLLKOMMEN normal und konstruktionsbedingt!

    Sternengruß.


    P.S.: jeder Vierzylinder hat einen recht eigenwilligen Motorklang... jeder Hersteller verwendet zig unterschiedliche technische Konzepte auch innerhalb der verschiedenen Baureihen und deshalb kann man nicht einfach jeden xbeliebigen Motor miteinander vergleichen.
     
  12. #11 Der Neue, 29.01.2012
    Der Neue

    Der Neue Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Nun, wenn dieses wirklich so ist, dann finde ich das echt "traurig". Das hast natürlich Recht, eine Probefahrt in ein solchen Fahrzeug, hätte zur Entscheidung für den Kauf eine wichtigen Rolle spielen können. Leider stand damals nur ein Dieselfahrzeug zu Verfügung und nach heutigen Wissen, würde ich dieses nicht nochmal so machen. Was die Sache so blöde aussehen lässt, sind auch die Statements, die ich von den Mitarbeitern bekommen habe. Unter anderem sagte mein Verkäufer, wenn ich das Radio lauter machen würde, wäre das Geräusch auch nicht mehr hörbar. Und die Frage die ich mir stelle, wenn das für den Motor ein normales Geräusch ist und er es ja dann eigentlich gewußt haben musste, hätte er mir dieses denn nicht mitteilen müssen. Aufjedenfall sagte er mir bei meinen ersten Nachfragen, das er das Geräusch noch nie gehört hätte und ich der Erste wäre, der dieses reklamiert. Aber wie im diesem Threat zu lesen ist, haben schon mehrere Fahrer, das Tickern, Klopfen wahrgenommen.

    Jetzt aber nochmal eine Frage an dich, Landgraf. Ist dein "Tickern" immer da, oder auch nur sporadisch.

    Und eines möchte ich nochmal loswerden. Ich habe diese Frage in das Forum nicht hineingestellt, um den Wagen oder MB schlecht zu machen. Meine Frau und ich freuen uns über das Auto und wir sind mit allen anderen sehr zufrieden. Ich weiß nur nicht, wie ich mit dieser Sache umgehen soll, und versuche darum das Forum zu nutzen.

    Gruß Jens
     
  13. #12 Elfe12e, 29.01.2012
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Dann höre einfach nicht extra hin... zumal du wohl Eco-Stop hast, also der Leerlauf selten hörbar ist.

    Ich kennen jemanden, den es extrem stört, daß nach dem Einsteigen ein leichtes Geräusch (vermutlich von der Bordelektronik) zu hören ist.

    Hört man auch einige Minuten nach dem parken des Elchs, bis vermutlich alles abgeschaltet ist.

    Da kann man sich aufregen, es aber auch einfach lassen.

    So ein Auto ist kein Ruheraum.
     
  14. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Naja, wenn du es bei eingeschaltetem Radio noch hörst, wäre ich mir nicht mehr so sicher das es normal ist.
    Dann muss es ja schon extrem laut sein.

    Mich würde mal ein Video von deinem Motor interessieren.

    Hast du dir selber andere Fahrzeuge angehört?

    Greetz
    Base
     
  15. #14 Landgraf, 29.01.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    da muss ich ehrlich gesagt passen...
    Ich weiss aber dass es mir mehrfach - besonders im Sommer - aufgefallen ist... vermehrt zu hören ist es bei heisser Maschine und somit dünnem Öl... dann hört sich das schon so an (wenn man VOR dem Auto steht) als ob der Motor kaputt ist... krass ist es eigentlich aber nur bei geöffneter Motorhaube.

    Wenn das Radio ausgeschaltet ist, alle Fenster zu sind und man das Gebläse auf Stufe 1 oder 2 stehen hat, so hört man vom Motorleerlauf nur das normale Motor(Vierzylinder)Geräusch... mehr eigentlich nicht.

    Das Tickern, Rasseln, Klappern, Rumoren ist IMMER da, ja. Evtl. nach Kaltstart nicht so sehr, aber sobald die Maschine warm ist, hört man das...
    Wie gesagt, das hört man nur besonders gut, weil die Benziner keine Unterbodenverkleidung haben und keine Motorhaubendämmung...
    Im Innenraum kann ich das eigentlich nicht vernehmen - nur wenn man stärker beschleunigt, dann klingt er sehr kernig und röhrt... das finde ich aber gut und ist wohl besonders beim A200 recht ausgeprägt.

    Warum dein Verkäufer und Werkstattmensch bei Mercedes das nicht hören wollen oder können, kann ich nicht nachvollziehen... wenn es wirklich soo schlimm sein sollte, dann ist da evtl. wirklich was nicht in Ordnung. Aber da würde ich mir bei so wenigen Kilometern erstmal keine Gedanken machen. Innerhalb der ersten zwei Jahre hast Du doch VOLLE Werksgarantie auf alles...

    Werde morgen mal versuchen daran zu denken ein kleines Video bei heissem, laufendem Motor zu machen - bei geöffneter Motorhaube. Im Innenraum kann man so etwas vergessen, denn der Motor ist so leise dass das Smartphone es nicht aufnehmen könnte.

    Sternengruß.
     
  16. #15 Hupelmann, 29.01.2012
    Hupelmann

    Hupelmann Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Lager&Logistiker
    Ort:
    Niedersachsen/Raum Osnabrück
    Marke/Modell:
    A160/06-2003/94143 KM
    Ich auch noch was sagen will.

    Das ist ne A Klasse !
    Die ist einfach so !
    Die von meinem Avatar ist schon die zweite.
    Meine erste hatte einen Motorschaden bei 90000.
    Selbst nach dem Überholen des Motors hat das Ding noch geklappert.
    Trotzdem hab ich mir einen neuen gekauft. Weilllll
    Das ist ne A Klasse und eben ein sehr schönes Auto.
    Auch wenn es von Mercedes ist.
    Wer eine A Klasse fährt sollte sich bei Schlecker einen Satz Watte kaufen.
    Für die Ohren. Einfach damit man die Geräusche nicht hört.
    Wenn Du erstmal 10000 Km gefahren bist hörst Du das nicht mehr.
    Das ist wirklich nur weil der Wagen neu ist.
    Hättest Du einen Gebrauchten gekauft würdest Du zwar drauf achten es aber unter Gebrauchtwagen verbuchen.
    Desweiteren kommt erschwerend hinzu das der Motor noch nicht auf Dich eingefahren ist. Oder Du auf den Motor.
    Wie Du es sehen willst.

    Also Fazit..... A-KLASSE
     
  17. #16 Landgraf, 29.01.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    ???

    Erstens ist Schlecker seit vergangener Woche insolvent - da kaufst Du mal GAR NICHTS mehr!

    Zweitens ist/war mein A200 bei Übernahme (11 Monate alt, Jahreswagen mit 19.000Km) praktisch wie Werksneu... und MEGALEISE...
    Mit der Zeit jetzt wird er lauter und klappert auch mal hier und da... immerhin ist er in ein paar Wochen auch schon 5 Jahre alt und hat nun 62.000Km auf dem Tacho.
    Es ist eben NUR eine A-Klasse...

    Jedenfalls ist er generell gesehen recht komfortabel und geräuscharm, ich weiss ja nicht wie empfindlich ihr da seid, aber ich höre sogar wenn das Regenwasser auf der Autobahn die Türdichtungen entlang "gluckert"...

    Sternengruß + nur nicht verrückt machen lassen!
     
  18. Hasma

    Hasma Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Unterfranken
    Marke/Modell:
    A180CDI


     
  19. #18 helle.leimen, 30.01.2012
    helle.leimen

    helle.leimen Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Elektroinstallateur & Berufskraftkraftfahrer
    Ort:
    69181 Leimen
    Marke/Modell:
    A160 BE (W169)
    Hallo

    also mein A160 BE klappert auch, und das bei einer Gesamtleistung von 4500 km. Ich fuhr vorher einen MB V6, und der nagelte auch etwas. Also nicht aufregen und denken - was klappert ist noch da - wenn's nicht mehr klappert isses kaputt.

    PS
    Fahre mal meine 40 Jahre alte BMW, da weisst du was klappern ist - und - die fährt immer noch.

    lg HELLE
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Peter54, 30.01.2012
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Der Motor (Benziner) der A-Klasse entwickelt schon gerne Geräusche aus dem Inneren.
    Meiner Erfahrung nach, kann man dem entgegen wirken, indem man kein 5W- und schon gar kein 0W- Motoröl benutzt.
    Das habe ich selber, sogar schon bei einem 6-Zylinder gemerkt.
    So kalt wird es bei uns nicht, das man unbedingt ein so dünnflüssiges Öl fahren muss.
    Ein 10W- oder 15W- Öl ist eine gute Alternative.
    Entspricht zwar nicht der Vorgabe von MB, aber meiner Meinung nach übertrieben, die Kochen auch nur mit Wasser. 8)

    Gruß
    Peter
     
  22. #20 Landgraf, 30.01.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Lassen wir das!

    Bringt nichts.
     
Thema: Klopfen im Leerlauf im Neuwagen ist normal!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes b200 Benziner w245 nach drei Minuten motor klopfen

    ,
  2. was ist gut für ruhig hydrostössel mercedes b200 Benziner

    ,
  3. motorhaubendaemmung /mercedes 169

    ,
  4. neuwagen benziner nagelt,
  5. mercedes b200 Benziner nach eine Minute Motor klopfen,
  6. neuwagen motor Nagelt,
  7. a150 w169 röhrt kalt,
  8. mercedes a 150 klopft im leerlauf,
  9. neuwagen wenn warm hydrostößel,
  10. w169 klickert im Leerlauf ,
  11. ventile klappern neuwagen,
  12. w169 gluckert,
  13. abs klopfen Normal mercedes c 1999,
  14. opel 1.2 neuwagen nagelt im Leerlauf,
  15. mercedes a 150 klappern ventile
Die Seite wird geladen...

Klopfen im Leerlauf im Neuwagen ist normal! - Ähnliche Themen

  1. Spritverbrauch normal?

    Spritverbrauch normal?: Hallo, seit ca 2 Wochen fahre ich nun die kleine Knutschkugel vom Elch A140. Was mir aufgefallen ist, ist der finde ich enorme Verbrauch. Habe...
  2. Mahlendes Leerlauf-Geräusch

    Mahlendes Leerlauf-Geräusch: Hallo erstmal! Konnte vor knapp 3 Wochen nicht widerstehen und hab einen W168 A140 mit Schaltgetriebe von 2000 erstanden. Zu meinem Glück kann...
  3. Belüftete oder normale Bremsscheiben?

    Belüftete oder normale Bremsscheiben?: Habe wegen meiner Quietschproblematik der Bremsen vorne eine Menge Beiträge gelesen. Werde wohl die Scheiben wechseln müssen, da schon ziemlich...
  4. W168 170 CDI Unrunder Leerlauf

    W168 170 CDI Unrunder Leerlauf: Hallo Elchfans, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich fahre schon seit einigen Jahren meinen Elch und das ohne große Probleme. Vor ca. 2...
  5. A210; Sehr hohe Drehzahl bei Tempo100 und höher normal?

    A210; Sehr hohe Drehzahl bei Tempo100 und höher normal?: Hallo, ich fahr jetzt seit kurzem den A210 (BJ 2003) und finde das der Motor bei normalen AB-Fahrten ab 120 recht laut und rauh ist. Hab im 5....