Knacken aus der Beifahrertür

Diskutiere Knacken aus der Beifahrertür im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfans, ich habe seit "einiger Zeit" ein Knack-Gräusch bei meinem ELCH (Bj. 07.2000) aus dem Bereich der Beifahrertür. Das Geräusch ist...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HDUR

    HDUR Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Hallo Elchfans,
    ich habe seit "einiger Zeit" ein Knack-Gräusch bei meinem ELCH
    (Bj. 07.2000) aus dem Bereich der Beifahrertür. Das Geräusch ist Fahrbahnabhängig, wenn ich mit dem linken Vorderrad über einen Straßendeckel fahre knackt es in der Beifahrertür. Das Geräusch taucht verstärkt bei warmem Wetter auf!
    Ist dieses KNACK-Geräusch bei Euch schon mal aufgetaucht !
    Für Eure Antworten besten Dank im Voraus!!!!!
    Mit freundlichem Gruß
    HDUR
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 18.05.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Lass dich nicht täuschen, zu 99% kommts von den Stabilisatoren. Bei mir hatte ich das Gefühl dass das Geräusch von der Hinterachse kommt *kratz*.
    Selbsttest: neben den Wagen stellen und das Auto versuchen an der A-Säule zu kippen. Wenns klackt sinds die Stabis.

    Wenns nicht auf Kulanz/Garantie gemacht wird kostets bei DC so um die 160€ inkl allem. Zum Thema Stabis einfach mal die Suche bemühen
     
  4. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Oder du kaufst dir die Stabis bei DC und baust sie selbst ein.
    Zeitaufwand ist ca ne halbe Stunde.
    Der Vorderwagen muss hoch Nicht nur ein Rad wegen der dann auftretenden Spannung an den Stabis.
    Räder runter, Stabis raus (pro Stabi zwei Muttern) neue Stabis rein.
    Zum Kontern beim Lösen/ Festziehen ist endweder ein (ich glaube 30er) Innentorx (bei alteren Stabis) oder bei neueren Stabis ein 7er Schlüssel notwendig.

    Teilenummer Stabi: A168 320 11 89 Kosten ca. 18,-€/ Stck ! ;)

    Würde, wie Robiwan (Kenobi ;)) auch auf Stabi's als Rappelauslöser tippen.
    Oder einfach mal die Türverkleidung rausnehmen und an den Anliegekanten säubern, diese können auch mal knarzen wenns warm wird.
    (Ist deine Lautsprecherabdeckung richtig festgeklippst? - Würd auch mal checken)

    Gruß
    Über
     
  5. #4 ulrikus99, 18.05.2005
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Beim Einbau die Muttern mit dem richtigen Drehmoment anziehen, sonst sind die Stabis schnell wieder hinüber.

    Mutter Stabistange an Federbein bis Bj. 25.08.02 45 Nm
    ab Bj. 25.08.02 60 Nm (danke jogi) ;)
     
  6. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    *daumen*
    Nicht dran gedacht

    Gruß
    Über
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Achso ich würde nur die kaputte Seite machen (lassen), denn nur weil eine Seite am Ende ist ist es die andere noch lange nicht (kann zumindest mit nicht allzugeringer Wahrscheinlichkeit sein).
    Solltest du natürlich zu viel Geld haben ist es bequemer beide Seiten machen zu lassen.

    gruss
     
  9. HDUR

    HDUR Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Dank an alle die mir geantwortet haben !!

    Habe den Selbsttest gemacht, es knackt nichts.

    Türverkleidung rausgenommen, alles überprüft, nichts gefunden.
    Fett auf das Türschloß gesprüht.

    Alles zusammengebaut, gefahren, es knackt immer noch !

    Gruß
    HDUR
     
Thema:

Knacken aus der Beifahrertür

Die Seite wird geladen...

Knacken aus der Beifahrertür - Ähnliche Themen

  1. Knack knack im hinteren Bereich, evtl. Handbremse, Räder...

    Knack knack im hinteren Bereich, evtl. Handbremse, Räder...: Nun schon ein paar mal hier beschrieben sieht es wohl so aus, als wenn es des öfteren arge Pobleme mit der Handbremse beim Elch gibt. Kann das...
  2. Knacken Vorderachse

    Knacken Vorderachse: Hallo Zusammen, ich lese schon lange hier mit und das Forum hat mir auch schon bei vielen Sachen gut geholfen(Danke dafür) aber nun brauche ich...
  3. W168 Beifahrertür und Kotflügel vorne, Mondsilber

    Beifahrertür und Kotflügel vorne, Mondsilber: Hallo, ich suche die og. Teile in gutem Zustand. Mein Standort ist 21244 Nordheide, bei Hamburg. Sie sollten nicht allzu weit entfernt oder eben...
  4. A210 knacken an der Vorderachse

    A210 knacken an der Vorderachse: Hallo, habe schon alles versucht nichts geholfen, Querlenker neu Koppelstangen neu Domlager neu Motorlager vorne und hinten neu Bremsen neu,...
  5. Knacken+Knarren vorne links w169

    Knacken+Knarren vorne links w169: Hallöchen an alle. Habe mir letzten Monat spontan eine A-Klasse (w169 Bj 05) zugelegt. Leider war ich bis jetzt 4 mal in der Werkstatt, weil ich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.