W168 Knacken beim Rechtseinschlag

Diskutiere Knacken beim Rechtseinschlag im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, kann mir bitte jemand einen Tipp geben woher dieses Knacken kommt? Lediglich beim Rechtseinschlag ist sporadisch ein "zartes"...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Knut der Elch, 04.01.2010
    Knut der Elch

    Knut der Elch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Raum LB
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo zusammen,

    kann mir bitte jemand einen Tipp geben woher dieses Knacken kommt? Lediglich beim Rechtseinschlag ist sporadisch ein "zartes" Knacken zu hören. Vor 6 Mon. wurden die Dämpfer + Federn ersetzt. Kann es etwas damit zu tun haben?

    Vorab vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cougar18, 04.01.2010
    cougar18

    cougar18 Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo!

    Denke mal das wird dein Domlager sein!
    Ist natürlich über ferndiagnose nur eine Vermutung!

    MfG Jens
     
  4. #3 blacky10, 06.01.2010
    blacky10

    blacky10 Guest

    Servus aus Salzburg!

    Das hab ich auch. Ich vermutete bis dato, dass das am Streusplit liegt, welcher sich hin und wieder auf den Federteller ablegt. Im Sommer habe ich das nicht gehört.

    LG

    blacky10
     
  5. #4 Knut der Elch, 22.01.2010
    Knut der Elch

    Knut der Elch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Raum LB
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo zusammen,

    es waren die Domlager! Diese wurden jetzt ordentlich gefettet und alles ist wieder OK!

    THX
     
  6. #5 allgäu-blitz, 22.01.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    in welchen Abständen muß denn das Domlager gefettet werden? Mein Elch ist jetzt 9,5 Jahre alt, diese Serviceleistung wurde noch nie gemacht.
     
  7. #6 Dobermann03, 23.01.2010
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Gefettet ? *kratz*
    Ist das nicht eher kontraproduktiv bei den Gummis ?

    @Knallgäu: Ausbau des kompletten Federbeins ist KEINE Serviceleistung... *LOL*
     
  8. #7 Mr. Bean, 23.01.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn da was knackt, ist das Lager defekt und muss erneuert werden. Warum in aller Welt kanckt es sonst ;)
     
  9. #8 allgäu-blitz, 23.01.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    wenn es denn was bringt fette ich die Domlager gerne. Hatte bei meinem Fiat 126 aus 1973 auch Schmiernippel an den Achsschenkel. Wenn der Elch diese Technik auch verbaut hat muß wohl auch gefettet werden.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Dobermann03, 23.01.2010
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Da muss definitiv nicht gefettet werden. Die Gummis sind im Alukopf verpresst, wenn der Gummi durch ist ist er eben durch. Dann muss getauscht werden. Ohne Federspanner hast du da eh keine Chance. Wenn das Federbein mal komplett raus ist um Dämpfer oder Feder zu tauschen kann man sich die Lager ansehen. Ich mach die dann gleich sauber, aber das war´s dann auch.
    Achsschenkel haben mit den Domlagern überhaupt nichts zu tun...aber das weisst du als Schrauberprofi doch eh, gelle... *ulk*
     
  12. #10 allgäu-blitz, 23.01.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    ist mir schon klar. Der Fiat hat ja auch Heckantrieb, deshalb die Achsschenkel. Du meinst also, daß die fetterei keinen Sinn macht. Wenn ein Gummilager abgerieben ist( oft und viel kurvige Strecken) muß es wohl ersetzt werden. Das bringt mit dem Fett bestimmt ne Menge AW.
     
Thema:

Knacken beim Rechtseinschlag

Die Seite wird geladen...

Knacken beim Rechtseinschlag - Ähnliche Themen

  1. Schleifgeräusch beim Starten

    Schleifgeräusch beim Starten: Hallo! Ich habe vor einigen Wochen den Anlasser gewechselt, lief problemlos. Starten war wieder ein Gedicht. Jetzt macht er seit zwei Wochen beim...
  2. Ölverlust beim Turbolader?

    Ölverlust beim Turbolader?: Musste meinen Klima Condenser ausbauen da ich gas verliere und meine Klima nicht funktioniert. Als ich alles ausgebaut habe (Kuehler, Ventilator...
  3. Metalsches schleifen beim Rückwärtsgang.

    Metalsches schleifen beim Rückwärtsgang.: Hallo liebe Leut, ich hoffe mir kann jemand helfen! Alsoooo.... Ich habe mir vor gut 2 Monaten nen A190 mit 150.000km und Schaltgetriebe gekauft....
  4. Autotronic ruckeln beim Beschleunigen

    Autotronic ruckeln beim Beschleunigen: Hallo Ich hab einen W169 A200 CDI BJ. 05.2005 mit knapp 147tkm gelaufen. Nun hab ich immer öfter das problem dass auf der Autobahn beim...
  5. Radio beim A 160 nach unten versetzen

    Radio beim A 160 nach unten versetzen: Hallo Ich habe mir für mein A 160 ein 1 Din Autoradio mit allen möglichen Funktionen gekauft. Es hat einen ausfahrbaren Monitor. Und das ist...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.